[geklärt] MIX aus zwei Versionen?

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

MIX aus zwei Versionen?

Beitragvon möve » 06.10.2009, 23:53

Hallo zusammen,

...seit einiger Zeit und in regelmäßigen Abständen ziehe ich mir die letzte Vollversion herunter

und bügel anschließend die DISKBOOT.BIN der 3D-Variante darüber... :?

Welche Version nutze ich letztendlich eigentlich? Einen MIX aus Beiden oder doch nur wieder

die ältere 3D-Variante? Ist diese Vorgehensweise soweit in Ordnung oder sollte man davon absehen?



Danke vorab,

möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 20:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon CHDKLover » 07.10.2009, 06:38

Hallo möve,
die DISKBOOT.BIN wird ausgeführt wenn du das CHDK automatisch beim anschalten deiner Kamera mitstartest. Die *.fir/fir2 Datei beinhaltet den CHDK-Code für den Start nach dem "Firmwareupdate". Ich denke mal, dass du das CHDK immer automatisch starten lässt. Somit ist nur sdm aktiv. Da du niemals das "Firmwareupdate" ausführst, kommt es erstmal zu keiner Inkompatibilität der Konfigurationsdatei. Aber generell sollte man sich für ein CHDK entscheiden, damit man nicht Gefahr läuft sich durch abwechselnde Starts zweier unterschiedlicher CHDK-Versionen die Konfigurationsdatei zu zerstören.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 18:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

SDM vs. CHDK

Beitragvon fe50 » 07.10.2009, 08:15

Hallo zusammen,

also wenn Microfunguy das nicht in den letzten SDM-Versionen geändert hat,
dann verwendet der SDM einen anderen Dateinamen für "seine" Konfigurationsdatei: chdk.cfg.
Das klassische CHDK verwendet cchdk.cfg.
Es sollte also zumindest hinsichtlich der Konfigurationsdatei keine Probleme bei abwechselnder Nutzung geben...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon msl » 07.10.2009, 08:37

Hallo,

man sollte vielleicht noch erwähnen, dass auch die Möglichkeit besteht, per Skript einen Versionswechsel vorzunehmen. Fudgey hat dazu im internationalen Forum ein Skript bereitgestellt.

Diese Variante ist aber nicht unbedingt für einen Wechsel zwischen CHDK und SDM geeignet. Sie ist effektiver für verschiedene CHDK-Versionen oder/und verschiedene Konfigurationen nutzbar.

Das Skript nennt dazu die notwendigen Dateien um. Deshalb sollte man vorsichtig damit umgehen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon möve » 08.10.2009, 06:56

Hallo zusammen,

möchte mich nur kurz für eure umfangreichen Antworten bedanken!

Macht echt Spaß sich hier in dem Forum zu bewegen, in sehr kurzer Zeit kann man mit
ebenfalls sehr kompetenten Antworten rechnen...! :)

Zum Thema: bisher sind keine größeren Probleme aufgetreten. Nur hin und wieder kommt es vor das
gar nichts mehr geht und die Karte neu formatiert werden muß. Dann sind im CHDK-Ordner nur noch
Hieroglyphen zu erkennen. So auch vorgestern während des 1. Versuches Susi2Stack anzuwenden.
Skript lief bei der S5 sauber durch, danach sozusagen der Blue Screen. Im 2ten Versuch lief alles glatt
und ich bekam mein 1. Bild mit der entsprechenden Tiefenschärfe. Ich lade es einfach mal hoch....
Einen Dank an dieser Stelle auch an no.7 welcher mich zu dieser Zusammenstellung inspiriert hat! :roll:

Gruss, möve
Bild
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 20:48
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon chiptune » 08.10.2009, 22:04

möve hat geschrieben:Nur hin und wieder kommt es vor das
gar nichts mehr geht und die Karte neu formatiert werden muß. Dann sind im CHDK-Ordner nur noch
Hieroglyphen zu erkennen.

Hi möve,

so einen Effekt hatte ich auch mal - nur waren dies die Vorboten einer sterbenden CF-Card (hier SD-Card).

Das Leben währet nicht ewiglich, besonders, wenn es sich um das Leben einer Speicherkarte handelt :D

viele Grüße
SX100IS mit CHDK
MD_SLOWMD_FASTMD_TUNE
chiptune
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 16.07.2008, 05:24

Beitragvon möve » 08.10.2009, 22:58

...da ist er ja wieder...! :D

Ganz offiziell noch mal Herzlich Willkommen zurück!!!

hmm... 2GB SanDisk Extreme III extra nur für CHDK angeschafft,
sollte die echt bald den Geist aufgeben?

Bin einfach mal optimistisch und jage weiter den Blitzen hinterher :)


VG, möve
S5 IS-101a-1.0.1-DE-Rev 193
FB im Salzstreuer :-) http://www.wirklemms.de/chdk/forum/view ... highlight=
Benutzeravatar
möve
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 55
Registriert: 18.07.2008, 20:48
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast