[Info] SD-Karte als Festplatte (2 Partitionen, WinXP)

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

SD-Karte als Festplatte (2 Partitionen, WinXP)

Beitragvon KaLi » 24.03.2010, 13:59

Nachdem ich mich (als G11 Besitzer ohne Firmware-CHDK-Start) ein wenig mit dem Problem mehrerer Partitionen auf einer SD-Karte herumgeärgert habe, bin im Web auf eine sehr schöne (deutsche) Anleitung gestoßen, auf der erklärt wird, wie es gemacht wird.

http://www.wintotal.de/tipparchiv/?id=1656

Auf dieser WebSite kann man auch den Treiber herunterladen.

Bleibt noch zu ergänzen:
* SD-Karte mit SDM-Inst initialisieren (= zwei Partitionen erzeugen, erste Partition wird mit 2 MB erzeugt). Der SDM-Inst arbeitet nicht mit Festplatten zusammen. Wenn man ihn also verwenden will, dann muß man die SDM-Inst-Formatierung vor der Treiberinstallation machen. Die Karte ist dann schon genau richtig partitioniert.
* Den Filtertreiber installieren, danach wird die Karte als "Festplatte" erkannt (bzw. nicht mehr als removable Media)
* Danach mit Windows die Karte ggf. noch einmal "schön" formatieren (erste Partition FAT, zweite FAT32). Mein WinXP erkannte die SDM installierte Karte nämlich anfänglich nicht. Nach dem Windows formatieren gab es aber keine Probleme. Ich habe nicht getestet, ob man die Karte auch gleich mit Windows partitionieren (und SDM-Inst damit übergehen) kann.
* Danach die Karte mit cardtrick für CHDK bootfähig machen

Ein Nachteil des Filtertreibers (fällt mir gerade noch ein):
Wirft man eine Harddisk-SD-Karte aus, dann ist sie solange ausgeworfen, bis die Hardware von WinXP neu erkannt wird. Das geht bei einem USB-Kartenleser durch ausstöpseln und anstöpseln. Bei meinem internen Kartenleser aber nur durch einen Windows-Neustart.

Als Anmerkung noch:
* Ich habe den Hitachi-Filtertreiber unter WinXP getestet und er funktioniert
* Unter Mac funktioniert die SD Karte von vornherein problemlos mit zwei Partitionen
* Unter Win7 habe ich es nicht gewagt, den (älteren) Hitachi WinXP Treiber (ohne Not) zu installieren ;-)
KaLi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2010, 12:30

Beitragvon Hamster.78 » 24.03.2010, 21:21

Hallo KaLi,

ich hatte vor einiger Zeit auch einmal eine Anleitung für Speicherkarten über 4GB zusammengestellt. SD-Karte > 4GB nutzen
Kannst dir diese ja einmal ansehen, wenn du noch ein paar Hinweise hast kann ich diese später noch hinzufügen.

viele grüße
Hamster Bild
◄ SX100 v100c ◄ Samsung NX10

CHDK DEThe Canon Camera Hackers Manual schon gelesen?
Benutzeravatar
Hamster.78
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.01.2009, 12:21
Wohnort: Sachsen / Chemnitz

Beitragvon KaLi » 24.03.2010, 22:15

Hallo Hamser,

Schöne Anleitung...

hinzugekommen ist noch, daß man mit dem Key

%Microdrive_devdesc% = cfadisk_install,USBSTOR\GenDisk

alle möglichen USB Devices mit dem Hitachi Treiber versehen kann. Man spart sich also die Suche nach dem Device-Vendor Namen in der Registry.

Will man aber den Device-Vendor Namen unbedingt verwenden, dann braucht man nicht die Registry. Man kann den Namen auch in Systemeigenschaften/Hardware/Gerätemanager/Laufwerke, dann das Gerät auswählen und in der Registerkarte "Details" finden = einfach den Namen mit Strg-C kopieren.

Ich hatte im Forum auch gesucht, jedoch Dein Tutorial nicht gefunden. Daher wäre es nicht schlecht, wenn die Suchbegriffe "Hitachi", "Microdrive", "Filtertreiber", etc. im Artikel auftachen -- das macht das Finden einfacher.

BTW: Den alten Treiber kann man problemlos über den Hitachi Treiber installieren... und ist damit wieder bei einem Standard-Windows.

Nachtrag: Ich finde diesen Punkt (HDD, bzw. SD>4GB) so wichtig, daß Dein Tutorial an den Anfang eines Threads gehört. Der dürfte genre auch Sticky sein, damit er nicht verlorengeht. ;-)
KaLi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 02.02.2010, 12:30


Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste