Erstinstallation/CHDK-Update - Bedeutung der CHDK-Dateien

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

Erstinstallation/CHDK-Update - Bedeutung der CHDK-Dateien

Beitragvon msl » 13.02.2012, 12:33

Da immer wieder hinterfragt wird, wann und wie muss ich welche CHDK-Version installieren, gibt es hier ein paar zusätzliche Informationen zu diesem Thema.

CHDK besteht aus zwei Teilen, erstens die binären Programmdateien diskboot.bin und ps.fir/ps.fi2 und zweitens dem Ordner CHDK, der das Ergänzungsmaterial für CHDK enthält. Prinzipiell würde CHDK auch ohne den Ordner CHDK starten. In diesem Fall legt CHDK diesen Ordner selbst an. Allerdings sind alle Verzeichnisse dann leer.

Bei der Erstinstallation sollte das Komplettpaket zur jeweiligen Kamera & Firmwareversion heruntergeladen, entpackt und auf die SD-Karte kopiert werden. Damit ist CHDK dann lauffähig. Für einen automatischen Start muss die SD-Karte noch wie vielfach beschrieben bootfähig gemacht werden.

Die Datei diskboot.bin ist die eigentliche CHDK-Programmdatei für den automatischen Start.

Die Datei ps.fir (VxWorks-Kameras) bzw. ps.fi2 (DryOS-Kameras) ist die eigentliche CHDK-Programmdatei für den manuellen Start von CHDK. Diese Datei steht für einige Kameras nicht zur Verfügung, weil diese nicht manuell gestartet werden können, z.B. SX20).

Im CHDK-Ordner befinden sich alle zusätzlichen Komponenten, die den Umgang mit CHDK erleichtern.

Außerdem enthält der CHDK-Ordner den Unterordner CHDK/MODULES, wenn die Modul-Version verwendet wird. Ohne diesen Ordner und der darin befindlichen Dateien funktioniert die CHDK-Modul-Version nicht!

  • BOOKS
    • Dieser Ordner ist für Textdateien gedacht, die man mit dem CHDK-Textreader lesen kann.
    • Der Textreader wird immer zu erst in diesem Ordner nach lesbaren Dateien suchen.
  • CURVES
    • Dieser Ordner enthält Kurven-Dateien für Tonwert-Kurven-Funktion für 10Bit-RAW-Kameras.
    • Der Ordner kann bei 12Bit-RAW-Kameras gelöscht werden.
  • DATA
    • Der Ordner enthält die Bilddaten für das CHDK-Start-Logo.
    • Im Ordner werden Skriptparameter gespeichert, wenn diese Funktion im Skript-Menü aktiviert ist.
  • EDGE
    • In diesem Ordner werden die Konturen aus der Konturenüberlagerungsfunktion gespeichert.
  • FONTS
    • Der Ordner enthält Zeichensatz-Dateien (Fonts), die man für das CHDK-Menü verwenden kann.
  • GAMES
    • Der Ordner enthält Daten für Spiele, z.B: Spielstände(Level)
  • GRIDS
    • Der Ordner enthält Beispiele für Grids (Gitternetzlinien), die man mit der entsprechenden CHDK-Funktion laden kann.
  • LANG
    • Der Ordner enthält Sprachversionsdateien.
    • In CHDK-DE ist deutsch und in CHDK ist englisch als Vorgabe direkt installiert.
  • LOGS
    • In diesem Ordner werden Log-Dateien gespeichert.
    • Log-Dateien werden von CHDK nur mit Sonderversionen erstellt.
    • Log-Dateien aus Skripten können hier gespeichert werden.
  • LUALIB
    • Dieser Ordner enthält zusätzliche Lua-Bibliotheken, die man in einem Lua-Skript aufrufen kann.
    • Im Unterordner GEN befinden sich automatisch generierte Lua-Bibliotheken.
  • MODULES
    • Der Inhalt dieses Ordners ist für die Modulversion sehr wichtig. In ihm befinden sich alle ausgelagerten Funktionmodule.
  • SCRIPTS
    • Hier befinden sich Beispiele-Skripte.
    • Selbst erstellte Skripte sollten auch hier abgelegt werden.
  • SYMBOL
    • Der Ordner enthält die Dateien zur Darstellung der Symbole im CHDK-Menü.

  • badpixel.bin
    • Datei wird erstellt, wenn man die entsprechende Funktion im RAW-Menü aktiviert. Sie ist für die DNG-Erstellung notwendig.
    • Die Datei braucht nur einmal erstellt zu werden. Sie kann bei einem CHDK-Update wieder verwendet werden.
  • CCHDK.CFG, CCHDK2.CFG, CCHDK3.CFG oder Dateipaket [CCHDK4.CFG, GPS__4.CFG, OSD__4.CFG, UMENU4.CFG]
    • In diesen Dateien werden alle CHDK-Einstellungen gespeichert.
      • Diese Dateien werden von CHDK erstellt.
      • Die Dateien können bei einem Update weiterverwendet werden. Es muss also nicht bei jedem Update alles neu eingerichtet werden. Treten nach einem Update widererwartend Probleme auf, hilft es die Konfigurationsdatei(en) zu löschen.
  • syscurves.cvf
    • Diese Datei wird für die Tonwert-Kurven-Funktion benötigt.
    • Bei 12Bit-RAW-Kameras ist diese Datei nicht notwendig.

Alle Ordner und Dateien im CHDK-Unterordner sind bis auf 2 bzw. 3 Ausnahmen für alle Kameras gleich. Dabei handelt es sich um badpixel.bin und cchdk.cfg. Die Dateien aus dem Ordner CHDK/MODULES können nicht uneingeschränkt auf andere Kameras überragen werden.

Die Dateien diskboot.bin und ps.fir bzw. ps.fi2 sind für jede Kamera und Firmware-Version speziell erstellt.

Das CHDK-Paket enthält noch diverse Text-Dateien, die lediglich zur Information dienen und keinen funktionellen Zweck haben. Man kann sie getrost löschen.

Will man CHDK aktualisieren, braucht man normalerweise nur die CHDK-Programm-Dateien diskboot.bin und ps.fir bzw. ps.fi2 sowie gegebenenfalls den Ordner CHDk/Modules auszutauschen. Das gilt auch für Testversionen. Hier könnte die Datei ps.fir bzw. ps.fi2 fehlen. Dann setzt dann der Entwickler voraus, dass die Kamera automatisch starten kann. In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass sich auch etwas im CHDK-Ordner geändert hat. In diesem Fall wird dann auch speziell darauf hingewiesen, dass man das Komplett-Paket neu installieren soll.

CHDK-Nutzer sollten möglichst immer eine CHDK-Version mit aktueller Revision verwenden. CHDK(-DE) wird ständig verbessert und erweitert. Nur mit aktuellem CHDK stehen auch alle Funktionen zur Verfügung. Eine CHDK-Aktualisierung dauert nur wenige Sekunden. Eine Kurzübersicht der letzten Veränderungen inkl. zusätzlicher Informationen erhält der Leser hier. Die komplette Liste ist hier einzusehen.

Manchmal kann es passieren, dass CHDK nach einem Update nicht mehr so richtig funktioniert. Deshalb bitte immer eine funktionierende Vorgängerversion sichern. Stimmt etwas nicht mit der neuen Version, sollte zuerst die Konfigurationsdatei(en) gelöscht werden. Funktioniert CHDK dann immer noch nicht richtig, unbedingt den Fehler hier im Forum melden und erst mal mit der gesicherten Vorgänger-Version weiter arbeiten.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Erstinstallation/CHDK-Update - Bedeutung der CHDK-Dateie

Beitragvon theotrucker » 26.03.2013, 10:14

Das hier ist sehr Schoen und Deutlich, alles zusammen!
Danke vielmals!
theotrucker
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.03.2013, 17:01
Wohnort: Landgraaf, NL
Kamera(s): S1 IS, SX20 IS chdk sx20-102b-1.2.0-27xx immer neueste!

Re: Erstinstallation/CHDK-Update - Bedeutung der CHDK-Dateie

Beitragvon LanaBüba » 18.01.2014, 11:23

Ich habe bei mir im CHDK-Verzeichnis noch zwei cfg-Dateien entdeckt, die beide nur eine "0" enthalten, aber anscheinend regelmäßig neu geschrieben/aktualisiert werden (Änderungsdatum aktueller Tag bzw. neuer als Installationsdatum).
Die beiden Dateien habe die aussagekräftigen Namen ".cfg" und "`.cfg"
Welche Bedeutung haben diese Dateien, bzw. kann ich sie löschen/ersetzen ohne Teile meiner Einstellungen zu verlieren? Ich weiß, sie sind im Augenblick im Prinzip leer, aber vielleicht werden dort Einstellungen gespeichert, die ich bisher einfach noch nicht vorgenommen habe und damit später relevant werden könnten.

Edit: Hat sich erledigt! Die Dateien stehen nicht im Ordner CHDK sondern DATA. Da hat mich die Darstellung der Windows 7-Suchfunktion aufs Glatteis geführt. Die Dateien sollten somit von einem Skript erstellt worden sein (von welchem auch immer).
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326


Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste