SD-Karte > 4GB nutzen

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

Beitragvon msl » 24.05.2010, 11:22

Hallo,

deine Kamera unterstützt laut Canon keine SDHC-Karten.

Ich würde die Karte gegen ein paar 2-GB-Karten umtauschen. Damit lebst du sorgenfreier.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4538
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon fe50 » 24.05.2010, 12:16

msl hat geschrieben:Ich würde die Karte gegen ein paar 2-GB-Karten umtauschen

Oder genauer gesagt: umtauschen gegen beliebige SD-Karten, die gibt's (mittlerweile aber recht selten) bis 4GB Kapazität - 4GB SD-Karten, FAT16-formattiert, funktionieren in den alten Ixus 50/55/60/65 problemlos.

Wenn Du 4GB Karten nimmst: achte darauf, dass es wirklich SD-Karten sind, keine SDHC (meist zusätzlich erkennbar am "Class x" Aufdruck) !
Bei 2GB bist Du, wie msl schon sagte, auf der ganz sicheren Seite: die gibt es nur als SD-Ausführung, SDHC gibt's erst ab einer Kartengröße von 4GB.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Tarribo » 25.05.2010, 09:55

Alles klar,

dann muss sich meine IXUS 65 wohl mit 4 GB begnügen. Ich werd die 16 GB einfach zurück geben. Vielen Dank für eure Hilfe.

Tarribo
2x IXUS 220 HS
CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0
Tarribo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 37
Registriert: 24.03.2010, 00:38
Kamera(s): PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 101
PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 100

CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0

Beitragvon schorsch68 » 16.06.2010, 21:05

Hallo,

Ich benutze CHDK seit zwei, drei Wochen in meiner S90 und bin begeistert von den vielen zusätzlichen Möglichkeiten. Ich möchte CHDK nun auch mit der Autostart Funktion nutzen. Dazu muss ich zuerst zwei Partitionen auf meiner 8GB SanDisk Extreme mit dem Programm SDM Installer erstellen, was aber leider nicht wie gewünscht funktioniert.

Ich bin auf meinem Laptop (Windows XP SP3) mit integriertem SD-Kartenleser als Administrator angemeldet und habe das Programm sdminste.exe gestartet, welches ich von http://stereo.jpn.org/eng/sdm/index.htm mit der ZIP Datei common_files.zip heruntergeladen habe.
Nach einschieben der zuvor in der Kamera formatierten und nicht geschützten SD-Karte erscheint im SDM Installer Programmfenster nur die Angabe über die Grösse der SD-Karte sowie die drei Schaltflächen "Copy Image...", "Format" und "Create partition".

Bild

Sollten nicht noch weitere Angaben und Schaltflächen wie hier im Kapitel "Creating Partitons" abgebildet http://stereo.jpn.org/eng/sdm/quick.htm angezeigt werden?

Auch wenn ich die Funktion "Create partition" anklicke, mit NO (Two Partitions) bestätige und die SD-Karte wie verlangt herausnehme und wieder einstecke, erhalte ich keine zusätzlichen Angaben resp. Schaltflächen.

Das Formatieren mit SDM Installer funktioniert ebenfalls nicht. Nach bestätigen von Quick Format erhalte ich ein Windows Eingabefenster mit dem Text "Legen Sie eine neue Diskette in das Laufwerk K: ein und drücken Sie die Eingabetaste". Nach drücken derselbigen passiert jedoch nichts.

Kann mir jemand auf die Sprünge helfen, damit ich meine SD-Karte doch noch richtig partitionieren und formatieren kann?

Vielen Dank für die Hilfe und Grüsse
Schorsch
schorsch68
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2010, 20:14

Beitragvon schorsch68 » 21.06.2010, 20:55

Hallo,

Nachdem ich das oben geschilderte Verhalten auch am integrierten Kartenleser eines anderen Laptops (Lenovo R800) gehabt habe und auch die Diskussion unter http://tech.groups.yahoo.com/group/Ster ... r=1&tidx=1 mir nicht weiterhalf, habe ich mir ein externes Multi-Kartenlesegerät (Hama 1.000 & 1) ausgeliehen und an meinen Laptop (Toshiba Satellite P100) angeschlossen.

Nun funktioniert das Partitionieren und Formatieren meiner Sandisk Extreme 8GB SDHC Karte mit dem Programm SDM Installer wie in diesem Thread mehrfach beschrieben. Die kleine 2MB FAT16 Partition konnte ich allerdings nur mit dem Programm Cardtricks bootfähig machen.

Es scheint so, dass SDM Installer nicht mit allen integrierten Kartenlesern funktioniert. Ich kann daher nur empfehlen, ein externes Kartenlesegerät zu besorgen resp. auszuleihen, um das Partitionieren und Formatieren durchzuführen.

Beste Grüsse
Schorsch
Canon S90, Firmware Ver. GM 1.00C, CHDK 1.1.0-DE 16.05.2010
schorsch68
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.06.2010, 20:14

Beitragvon Peleke » 13.09.2010, 12:07

Ich habe auch Interesse an CHDK wenn es denn hoffentlich für meine S95 herauskommt. Allerdings möchte ich ungerne auf meine 16GB SD-Card verzichten und auch nicht bei jedem Start komplizierte Schritte ausführen um CHDK laufen zu haben.
Verstehe ich das richtig, dass mit der Autostart Möglichkeit CHDK auch mit 16GB Karten sofort läuft wenn man die Kamera einschaltet ohne dabei an irgendwelche Schritte zu denken oder gibt es keine so komfortable Lösung?
Canon PowerShot S95
Peleke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2010, 12:04

Beitragvon msl » 13.09.2010, 13:15

Vorausgesetzt die S95 wird nach dem gleichen Muster wie alle anderen CHDK-unterstützten Kameras portiert, gibt es da keine Probleme. Die Kamera startet dann auch mit einer 16GB-Karte automatisch.

Einzig die Installation von CHDK ist bei Karten >4GB etwas umständlicher.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4538
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Peleke » 15.09.2010, 11:10

Danke, dann noch zwei Fragen:

1. Kann ich denn mit aktiviertem Schreibschutz an der SD-Karte auch Bilder aufnehmen und auf der Karte speichern?

2. Gibt es unter Windows 7 x64 keine Möglichkeit die große Datenpartition der SD-Karte (mit den Aufnahmen) standardmäßig angezeigt zu bekommen und trotzdem CHDK im Autostart für die Kamera zu haben? Ich würde gerne CHDK bei jedem Start der Kamera laufen haben, dafür aber nicht bei jedem Überspielen der Aufnahmen auf den PC die Partitionen mit einem extra Programm tauschen...
Canon PowerShot S95
Peleke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2010, 12:04

Beitragvon msl » 15.09.2010, 11:20

1. Ja

2. Autostart funktioniert und große Partition wird auf Windowsrechner angezeigt. Man muss nur zu CHDK-Installationszwecken die die Partition tauschen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4538
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon Sucher » 25.12.2010, 15:26

Grundsätzliches zur Partitionierung von SD-Karten > 4GB:
Ich habe mir eine 16 GB SDHC-Karte von Transcend (Geschwindigkeit 10) mit sdminst.exe in 2 Partitionen aufteilen lassen und die kleinere bootfähig gemacht mit cardtricks. Meine vorherigen Startdateien habe ich dann auf die kleine Partition kopiert, mehr braucht man nicht, vorsichtshalber dasselbe bei der großen für den Autostart gemacht, dann noch auf die Große CHDK mit den Scripten für die Fotos, die ebenfalls auf der Großen gespeichert werden, und sdminst.exe auf beide Partitionen kopiert, sodass ich im PC wohlgemerkt die Partitionen wechseln (swapen) kann, denn es ist ein Unterschied, was in der Kamera bzw. im PC/NB zu sehen ist, denn wenn die Kamera die Bilder anzeigt, sieht man im PC die kleine Partition und umgekehrt, wenn die Kamera dies nicht umstellen kann. Ich besitze eine powershot sx200, da funktioniert das innerhalb der Kamera nicht. Außerdem wollte ich nicht in der Registrierungsdatei Veränderungen vornehmen, wie dies in der englischen Schritt für Schritt Anleitung s. Handbuch S.73 f. gemacht wird. Insgesamt habe ich die Erfahrung gemacht, dass sdminst.exe eine SD-Karte sehr wohl erkennt und man nicht übervorsichtig reagieren muss, außer es gibt Sprachprobleme, weil vieles in Englisch verfasst ist, und wenn man nicht gleich drei SD-Karten im PC eingesteckt hat und nicht mehr weiß, welcher Buchstabe der Richtige ist. Für Einzelheiten gibt es im Internet genügend Anleitungen.

Achtung bei älteren externen und internen Kartenlesern:
Vorher habe ich mir eine 4 GB Karte von Sandisk gekauft und die hatte einen externen Kartenleser, der alle Kartengrößen erkennt und lesen kann. Denn bei älteren PCs und NBs stellte ich fest, dass Karten größer als 1 oder 2 GB nicht mehr erkannt werden oder sogar bei einem älteren externen Kartenleser von Hama Fotos und Videos ins "Nirwana" bei einer vorherigen 16GB Karte geschickt wurden, die mittlerweile leider ihren "Geist" aufgegeben hat. Das war sehr ärgerlich.

LG von Sucher
sx200is, fw 100c, chdk 1.1.0-de, rev 399; Canon 450d
Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert - Das "A-Team"
Sucher
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Bilder: 0
Registriert: 13.08.2010, 22:59

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon Peleke » 31.12.2010, 18:18

Bei mir wird immer gesagt "Remove and reinsert card", dann klicke ich auf OK, entnehme die Karte, stecke sie wieder rein und dann wird aber nicht mit SDM die Partition gewechselt sondern wieder der normale Bildschirm angezeigt. Die zwei Partitionen werden aber korrekt erkannt.
Was kann man da tun? Nutze Windows 7 x64 mit 16GB SDHC.

Ein anderes Problem ist, dass ich CHDK inkl. Autostart nur nutzen kann, wenn dafür die große Datenpartition am PC nicht sichtbar ist. Kann man das beheben? Ist sonst sehr umständlich und manuell geht nicht, da ich bei der S95 kein Firmware-Update finde.
Canon PowerShot S95
Peleke
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.09.2010, 12:04

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon Sirion » 09.01.2011, 11:12

Hallo zusammen,

ich bin aktuell echt gefrustet von CHDK! Ich habe 05.01.11 endlich meine G11 und auch meine neue SanDisk Extreme III SDHC 8GB Card bekommen und wollte mit der englischen, über Google übersetzten Anleitung direkt ans Werk. Und siehe da: mein langjährig genutzter Cardreader scheint offenbar nicht in der Lage, auch SDHC zu erkennen, zumindest konnte ich ihn mit der Karte so oft ich wollte einstöpseln und wieder herausziehen, ohne das sich hier mal was tat.

Also das Netbook meiner Frau geholt - SDHC-Cardreader eingebaut, los gings... Denkste - Karte wird vom Explorer, aber nicht von SDM erkannt.

Obwohl durch die Anschaffung der Kamera diesen Monat das Geld schon knapp, ab nach eBay, einen USB-SDHC-Cardreader für nen 10er gekauft, ungeduldig darauf gewartet und heute nun ausprobiert. Das Ergebnis? Vom Explorer erkannt, von der Diva SDM schon wieder nicht...

Gibt es irgendeine Möglichkeit, CHDK nun endlich auf meine 8GB Card zu bekommen, oder muss ich mich nun so lange durch die verschiedensten Modelle von Cardreadern kaufen, bis ich irgendwann mal Glück habe und einer dabei ist, der SDM genehm ist? Schließlich funktionieren zwei Varianten ja nun schon grundsätzlich, und da die Produkte heutzutage auch so bescheuert eingeschweißt sind, kann man schlecht den einen zurückgeben / zurückschicken und einen anderen kaufen...

Bin grad echt genervt! Kann mir jemand helfen?

Grüße
Sven

P.S. Ich habe zwar noch eine alte 2GB SD-Card, aber erstens würde mir die auf Dauer nicht reichen, wenn ich mit der G11 in Urlaub losziehe (JPEG+RAW). Zweitens steht im Handbuch eindeutig, dass die manuelle Nutzung von CHDK bei der G11 nicht funzt - für die automatische Nutzung findet Cardtricks natürlich die Karte nicht (Problem s. oben). Und drittens sind in dem deutschen Download der CHDK-Software (100k) die geforderten Dateien ps.fir / ps.fo2 natürlich nicht dabei ... *frust-schieb*
Sirion
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.01.2011, 19:21
Wohnort: Fröndenberg
Kamera(s): Powershot G11, EOS 400D, EOS 1, EOS 3

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon Werner_O » 08.05.2011, 17:33

Auch ich habe Probleme mit der "Diva" SDM-Installer:

Die erkennt leider keinen einzigen meiner inzwischen 4 verschiedenen Cardreadern, sodaß auch ich dieses Programm nicht nutzen kann wie soviele andere hier :-(

Ich habe darum nach alternativen Lösungsmöglichkeiten gesucht, Speicherkarten größer als 4 GB auch OHNE den SDM-Installer verwenden zu können - und ich war dabei GsD erfolgreich :-)

Dabei habe ich zudem nur Freeware verwendet, sodaß CHDK-Usern dabei keine Kosten entstehen.

Weiter hinten in diesem Postings finden Sie den Link zu meiner heute neu erstellten PDF-Datei (aktuell verfügbar über meine private Homepage), wo alles ausführlich und mit vielen helfenden Screenshots beschrieben ist.

Zum einen zeige ich in diesem Dokument, wie man eine 8 GB Speicherkarte in zwei 4 GB FAT16-Partitionen aufteilen kann (bzw. eine 16 GB Speicherkarte in vier 4 GB FAT16-Partitionen).
Zum anderen zeige ich in diesem Dokument, wie man eine 32 GB Speicherkarte in eine kleine primäre 8 MB FAT16-Bootpartition sowie eine große ~ 30 GB FAT32-Datenpartition für Bilder und Movie-Aufnahmen aufteilen kann und den Datenbereich dieser Speicherkarte auch am PC am Cardreader auslesen kann.
Alles ist dabei in Deutsch geschrieben, und bis auf die notwendigen Downloads unter Angabe aktueller Links dazu ist mein PDF selbsterklärend, da keine weiteren Internetquellen dafür zusätzlich gelesen werden müssen.

Ich habe dabei versucht, alles sehr genau zu erklären - wie bereits gesagt zudem versehen mit vielen helfenden Screenshots - sodaß auch CHDK-Einsteiger damit zurecht kommen sollten. Unterforderte CHDK-Profis bitte ich, mir diese fast schon penible Genauigkeit nachsehen zu wollen...

Hier der Link zu meiner PDF-Datei - momentan noch auf meiner eigenen Homepage bereitgestellt:
http://www.studio4all.de/foren/Was_tun_ ... oniert.zip
EDIT 10.06.2011: ab sofort ist hier die überarbeitete neue Version v1.1 verfügbar.

Ich hoffe, daß diese Infos interessierten CHDK-Usern helfen können, auch ohne den SDM-Installer große Speicherkarten an Ihrer Canon-Kamera mit CHDK verwenden zu können.

P.S. 1 an alle:
Für Feedback (positiv wie negativ) wäre ich sehr dankbar. Vielleicht sehen einige Leute ja noch Besserungsbedarf, und ich bin natürlich gerne bereit, mein PDF bei Bedarf noch besser auszugestalten.

P.S. 2 an die Admins hier beim deutschen CHDK-Forum:
Ihr könnt gerne mein PDF sowie auch die geänderte „cfadisk.inf“ auf der CHDK-Downloadseite hier zum Download anbieten.
Ich habe diese Dateien ja für alle CHDK-User erstellt und verzichte da gerne auf alle persönlichen Rechte an diesen Dateien, weil das der Allgemeinheit hier im deutschen CHDK-Forum zugute kommen soll.

Liebe Grüße
Werner
Zuletzt geändert von Werner_O am 10.06.2011, 18:05, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1020
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon msl » 16.05.2011, 11:20

Hallo Werner,

Danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, dieses sehr anschauliche Tutorial zu schreiben. =D>

Da ich momentan keine größeren Karten als 4 GB verwende, komme ich im Augenblick nicht in die Verlegenheit, die beschriebene Partitionierung zu verwenden. Deshalb sollten das andere bewerten. Ich finde aber jede Idee begrüßenswert, die Alternativen zum SDM-Installer zeigen!

Die Anleitung habe ich mit leicht veränderten Titel in den externen Download-Bereich integriert: http://www.box.net/shared/kqyz1flx0z

Alternativ ist der Bereich auch über dieses Thema erreichbar.

Eine Integration in den internen Download-Bereich ist machbar. Ich möchte aber vorschlagen, für diese Anleitung ein eigenes Thema zu eröffnen und die Dateien als Anhang einzubinden. Damit hättest du die Möglichkeit, Updates und Ergänzungen ohne großen Aufwand selbst zu organisieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4538
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SD-Karte > 4GB nutzen

Beitragvon Werner_O » 10.06.2011, 19:39

Hallo zusammen,

ab sofort ist die überarbeitete Version v1.1 vom 10.06.2011 meines PDFs über den Link meines letzten Postings zu meiner eigenen Homepage verfügbar.

Wirklich wesentliche Änderungen gibt es dabei aber nicht - die Änderungen liegen vielmehr in vielen kleinen Details, um dieses PDF noch professioneller zu gestalten:
1. Zusätzliche Infos erleichertern die Suche nach den "cfadisk-Treibern" beim gesetzten Link zur "c't".
2. Die Vor- und Nachteile meiner beiden alternativen Lösungsvorschläge werden nun bereits auf der ersten Seite besser ersichtlich dargestellt.
3. Die neue Version ist im Text nicht mehr so "SDHC-Karten-lastig" sondern universeller für beliebige Speicherkartentypen ausgelegt.
4. Von mir gefundene Fehler in der Rechtschreibung habe ich korrigiert.

Summa summarum:
Die neue Version v1.1 meines PDFs ist schlichtweg "gereift" und nun in etlichen Details besser als die Vorgängerversion v1.0 :-)

@msl:

Danke für Deine Lorbeeren zu meinem Tutorial!

Ich möchte aber vorschlagen, für diese Anleitung ein eigenes Thema zu eröffnen und die Dateien als Anhang einzubinden. Damit hättest du die Möglichkeit, Updates und Ergänzungen ohne großen Aufwand selbst zu organisieren.


Sorry, aber ich denke, daß mein Beitrag genau hier in diese Rubrik "SD-Karte > 4GB nutzen" gehört. Welches neue Thema (und mit welchem Titel) sollte ich denn hier noch eröffnen, ohne unnötige zusätzliche Verwirrung hier im Forum zu entfachen?

Die von meiner eigenen Homepage downloadbaren Dateien kann ich sowieso jederzeit anpassen, auch ohne neuen eigenen Thread hier im Forum.
Die von Dir gemachte Integration meines PDFs in den externen Downloadbereich kannst Du sicherlich auch leicht auf die neue v1.1 aktualisieren.

Ich finde es aber nach wie vor schade, daß Du eine Integration meines PDFs in den internen Download-Bereich ablehnst - warum?
Gerade dieser Bereich ist ja Anlaufstelle Nummer 1 für CHDK-User, und der "externe Downloadbereich" ist leider für die meisten CHDK-User nahezu unauffindbar versteckt. Ohne den von Dir dazu gemachten direkten Link in diesem Thread dazu würde selbst ich diesen kaum finden können hier im Forum.

Schöne Pfingsttage und liebe Grüße
Werner
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1020
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

VorherigeNächste

Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste