[gelöst] Bootfähigmachen misslingt

Welche Kameras werden unterstützt, Einrichtung der SD-Karte mit CHDK.

Bootfähigmachen misslingt

Beitragvon bw1faeh0 » 26.02.2009, 17:21

Hallo Leute,

Ich habe das Handbuch zum Thema 'bootfähig machen der SD-karte' gelesen. Leider ist dies nicht sehr ausführlich.
Also ich habe eine 4 GB SD-Karte, die ich mit Hilfe der Kamera bootfähig machen will.

Ich mache also das 'Firmware-Update', starte danach das Menü, gehe in die Verschiedenen Einstellungen und Wähle mit Set den Punkt 'Mache Sd-karte bootfähig...' Dann blinkt kurz der 'Scroll'-Balken im Menü. Nun schalte ich die Kamera aus, nehme die SD-karte heraus und aktiviere den Schreibschutz.

Nach dem ich die Karte wieder in die Kamera gesteckt habe und sie eingeschaltet habe, erscheint das normale Canon-Menü mit dem Hinweis, dass die Karte schreibgeschützt ist. Ich kann auch nicht mehr das Menü von CHDK aufrufen.

Wenn ich mit fdisk danach die Karte überprüfe ist das Flag 'Boot' gesetzt, d.h. die Karte ist bootfähig. Nur leider bootet meine Cam sie nicht.

Wo liegt mein Fehler?

Grüße!
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon CHDKLover » 26.02.2009, 17:37

Hallo bw1faeh0,
du hast alles richtig gemacht!
Die einzigste Fehlerquelle die mir einfällt, kontrolliere ob du die Datei "DISKBOOT.BIN" im Grundordner deiner Speicherkarte findest.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 18:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon bw1faeh0 » 26.02.2009, 17:39

Ja, die Datei ist natürlich da.

Kann es sein, dass die Karte mit 4 GB zu groß ist??
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon CHDKLover » 26.02.2009, 17:42

OK, nein ich benutze selber auch erfolgreich eine 4GB Karte.
Wenn du einen Hexeditor zur Verfügung hast kannst du nur manuell nachschauen, ob bei Position 0x40 beginnend die Zeichenkette "BOOTDISK" auf deiner Speicherkarte steht.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 18:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon msl » 26.02.2009, 17:45

Hallo,

Die Karte muss FAT16 formatiert sein. Und da wirst Du nicht um Cardtricks herumkommen, weil 4GB-Karten normalerweise FAT32 formatiert werden.

Schau mal im Handbuch unter SD-Karten nach. Online-Handbuch

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon bw1faeh0 » 26.02.2009, 17:46

Ahhhhhh!

Das ist ein wichtiger Hinweis! Die Karte ist Fat32 formatiert!!
Probiere es mal mit Fat16 aus
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon bw1faeh0 » 26.02.2009, 18:11

Habe es gelöst - war am Ende ganz schön umständlich.

Musste zwei Partitionen erstellen: eine kleine Fat16, eine große Fat32. Die kleine habe ich dann mit hexedit bootfähig gemacht.

Nun startet CHDK, wenn ich die Kamera einschalte. Danke für eure Hilfe!
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon Kalli » 26.02.2009, 19:24

bw1faeh0 hat geschrieben:Habe es gelöst - war am Ende ganz schön umständlich.

Musste zwei Partitionen erstellen: eine kleine Fat16, eine große Fat32. Die kleine habe ich dann mit hexedit bootfähig gemacht.

Nun startet CHDK, wenn ich die Kamera einschalte. Danke für eure Hilfe!


Bis 4GB geht's auch so:
Note2: 4 GB cards can support the autoload feature if they are formated in FAT16 manually. To format SD-card in Windows command line just type 'format X: /fs:fat' (where X: - a drive letter of mounted SD-card). But be aware that the formatting of 4 GB cards in FAT16 leads to non-standard 64K cluster size. The correct support of such cluster size is not guaranteed, but no problems have been reported so far.

Du sparst dir dann die 2. Partition
Kopiert aus: http://chdk.wikia.com/wiki/FAQ

Gruß Kalli
A620 (CHDK)
EOS60D (Magic Lantern)
Kalli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 45
Registriert: 08.11.2007, 16:49
Wohnort: bei Hamburg
Kamera(s): A620 (CHDK)
EOS60D (Magic Lantern)

Beitragvon bw1faeh0 » 26.02.2009, 19:35

Ja, aber das geht nur mit format von Windows.

Da ich kein Windows habe, muss ich Unix-Boardmittel nutzen. Und die, die ich habe, stellen sich alle quer Fat16-Partitionen über 2GB zu erstellen.
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon mbit » 26.02.2009, 21:16

bw1faeh0 hat geschrieben:Ja, aber das geht nur mit format von Windows.

Da ich kein Windows habe, muss ich Unix-Boardmittel nutzen. Und die, die ich habe, stellen sich alle quer Fat16-Partitionen über 2GB zu erstellen.


Also bei mir hat bei einer 4-GB-Karte unter Linux das Anlegen einer Partition mit fdisk und das anschließende Formatieren mit "mkdosfs -F16 /dev/sda1" ohne Probleme in einer root-Konsole funktioniert.

Gruß mbit
mbit
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 21
Registriert: 16.07.2008, 14:44
Kamera(s): S3 IS

Beitragvon bw1faeh0 » 27.02.2009, 06:23

ja, so habe ich das auch gemacht, nur das anschließend nach der Formatierung keine Partition mehr vorhanden war...

naja, seis drum. Es läuft ja :)
bw1faeh0
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 25.02.2009, 21:43

Beitragvon TChecker » 06.06.2009, 09:00

Guten Morgen.

Leider habe ich keine 4GB Karten, sondern nur 8GB Karten. Dort klappt momentan noch keine "bootisierung". Falls jemand andere Informationen hat, würde mich das natürlich brennend interessieren.

Gruß
TChecker
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.03.2009, 15:50


Zurück zu Installation (Integration)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron