Tonwertkurven SX110IS

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Tonwertkurven SX110IS

Beitragvon Heimo » 17.05.2009, 20:52

Hallo Leute bin noch neu hier und erst seit ein paar Wochen Leser dieses Forums. Ich suche die Einstellung für Tonwertkurven bei meiner Kamera. Habe die Canon SX-110IS mit neuesten CHDK 0.9.8.763 . Sonst funktioniert alles ganz gut. Kann mir jemand helfen.
Gruß Heimo
PS Habe im Handbuch gelesen das dies möglich sein sollte,aber im CHDK menü meiner Kamera den Punkt Tonwertkurven nicht gefunden
Heimo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2009, 15:01

Beitragvon msl » 07.08.2009, 14:02

Ooops. Bild

Es ist zwar schon ein paar Tage her, aber trotzdem willkommen. Bild

Die Frage sollte aber nicht unbeantwortet bleiben. Für die neuen 12Bit-RAW-Kameras (SX110, SX10, SX1 und Ixus980) steht die Funktion Tonwertkurven gegenwärtig nicht zur Verfügung.

Hinweis im Handbuch erfolgt in der nächsten Ausgabe.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Heimo » 23.08.2009, 21:35

Hallo msl!

Bin erst gestern aus dem Urlaub zurück,deshalb kann ich erst jetzt schreiben.
Vielen Dank für die Antwort.Ich dachte schon ich bin zu dumm dafür, da ich trotz intensiven Studium des Handbuches und viel probieren die einstellung nicht gefunden habe.Habe trotzdem viel Spaß mit meiner SX110 is und dem CHDK
Viele Grüße an Euch alle
Heimo
P.S. Wird es in Zukunft diese Einstellung für die 12Bit-RAW-Kameras geben?
Heimo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.04.2009, 15:01

Beitragvon msl » 23.08.2009, 21:40

Heimo hat geschrieben:P.S. Wird es in Zukunft diese Einstellung für die 12Bit-RAW-Kameras geben?


Es wird an einer Lösung gearbeitet. Wenn es Neuigkeiten dazu gibt, wird es hier im Forum bestimmt Infos geben.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Xien16 » 11.12.2009, 13:35

Meint ihr mit Tonwertkurve die genaue Einstellung der Lichttemperatur wie bei der neuen EOS Serie?
SX110 IS
Xien16
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2009, 00:35

Beitragvon Hamster.78 » 11.12.2009, 14:26

Hallo Xien16,

du könntest auch mit einer entsprechenden Kurve die Farbtemperatur anpassen.

schau dich einmal hier um Tonwertkurvenpaket zum Download @Sinter in den Packet ist auch ein Script OrigPCur.lua enthalten, welches den Vergleich (ohne und mit Kurve) festhält.
Tonwertkurven bedeutet eine Weiterverarbeitung der Bilder direkt in der Kamera.

gruß HamsterBild
◄ SX100 v100c ◄ Samsung NX10

CHDK DEThe Canon Camera Hackers Manual schon gelesen?
Benutzeravatar
Hamster.78
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 318
Registriert: 24.01.2009, 12:21
Wohnort: Sachsen / Chemnitz

Tonwertkurven 12 bit

Beitragvon naddel » 11.12.2009, 16:49

Hallo Xien16,

Die Tonwertkurven können das aber für 12Bit Raws sind sie noch nicht freigeschaltet.
Eine Lösung ist zwar gefunden aber anscheinend besteht noch Uneinigkeit wie man das genau realisiert
weshalb das noch nicht im trunc ist. Der Kurveneditor ist auch noch nicht angepasst. Du könntest die Kurven für die SX110 also auch nicht bearbeiten.

http://chdk.setepontos.com/index.php/topic,932.msg39305.html#msg39305

Bei den Tonwertkurven bestehen auch zum Teil noch ungklärte Abhängigkeiten von Canoneinstellungen
z.B. Weißabgleich.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon Xien16 » 11.12.2009, 20:38

Etwas schade...

Ich bearbeite meine Bilder ungerne (im letzten halben Jahr gar nicht mehr) und möchte direkt möglichst perfekte Aufnahmen machen.
Das Problem des "manuellen" Weissabgleichs ist jedoch, dass man durch das Vergleichsfoto vom Hintergrund (laut Canon - weiss mit 15% grau) nie den perfekten Farbton bekommt.

Man könnte jetzt natürlich sagen - perfekt genug - aber da die neueren EOS genau diese VOLL-manuelle Farbtemperatureinstellung haben dachte ich, dass man das eventuell sogar in der Firmware ergänzen könnte...

-> http://www.canon.de/For_Home/Product_Finder/Cameras/Digital_SLR/Technologies_Features/White_Balance.asp

Ich sehe es halt nicht ein in erster Linie wegen der Funktion eine neue teure Kamera zu kaufen.
Das Objektiv und der Chip sind mir bei meiner gut genug aber diese eine reine Softwaresache fehlt einfach...
SX110 IS
Xien16
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2009, 00:35

Beitragvon naddel » 11.12.2009, 21:51

Hast Du mal mit farbigem Papier versucht den manuellen Weißabgleich so hinzubiegen, daß es Dir passt.
Bei Farbverschiebungen funktioniert das recht gut. Eventuell helfen auch die Einstellungen bei MyColors.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon Xien16 » 12.12.2009, 00:21

Mal ein Beispielfoto:

http://img3.abload.de/img/graka30dhtc.jpg

Nahezu perfekte Farbe aber der Grünstich ist (vor allem wenn man das original kennt) leider sichtbar...
Da die Bilder aber auch so noch recht gut sind werde ich keinen all zu hohen Aufwand betreiben.
SX110 IS
Xien16
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2009, 00:35

Beitragvon naddel » 12.12.2009, 00:40

Wenn Du immer einen Grünstich bekommst kannst Du den manuellen Weißabgleich mit einem
mehr oder weniger grünen Papier oder Gegenstand machen. Dieses Grünniveau wird dann quasi als weiß gesetzt und von den Bildern abgezogen.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon Xien16 » 12.12.2009, 00:43

Und dann ist es ein gelbstich...

Nur mit viel Glück erwische ich die perfekte Einstellung. Meist habe ich entweder ein minimal zu warmes oder minimal zu kaltes Bild.
Genau aus dem Grund will ich ja diese "Balkenfunktion" ;)
SX110 IS
Xien16
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2009, 00:35

Beitragvon naddel » 12.12.2009, 01:19

Ja diese Korrekturen sind diffizil.
Den Balken kenn ich leider nur von meiner Olympus.
Propertycase 269 ist wohl was ähnliches lässt sich aber so nicht überschreiben.
Vielleicht tut sich ja demnächst was mit den Kurven aber wie gesagt, die sind auch vom Weißabgleich abhängig.

good luck
naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Grenzen der Tonwertkurven

Beitragvon Sinter » 14.12.2009, 15:11

Hallo Xien16,

selbst falls man mit Tonwertkurven versucht einen Farbstich zu korrigieren, so wäre dies abhängig vom Helligkeitsniveau. Aufgrund der kamerainternen offenbar nichtlinearen (!) Umsetzung des 10-Bit (oder künftig vielleicht auch 12-Bit) -Wertes in 8-Bit-JPG-Daten können fehlerhafte Farbverschiebungen in Abhängigkeit der Pixelhelligkeit auftreten, insbesondere wenn man nur einen Farbkanal manipuliert.

Ganz davon abgesehen ist die verfügbare Tonwertkurvensoftware zwar durchaus wirkungsvoll, indes scheint es schwierig die noch vorhandenen Schwächen zu bereinigen. Eine Feinjustierung von Tonwertkurven ist damit derzeit also nur begrenzt möglich, und wenn, dann bezüglich des Farbstichs leider kaum über den gesamten Helligkeitsbereich verlässlich.

Hättest du eine 10-Bit-Kamera, dann wäre für deine Zwecke vielleicht noch die Einstellung auf einen vordefinierten Weißabgleich denkbar und damit verbunden der Versuch, sich mittels Versuchskurven einer Korrektur des Farbstichs schrittweise anzunähern. Naddels wunderbares CurvSwap-Skript kann hier solche Versuche mit gleichzeitig mehreren verschiedenen Kurven elegant erleichtern. Aber wie gesagt, für 12-Bit-RAW-Kameras funktionieren die Tonwertkurven leider noch nicht. Da wäre deine erhoffte Balkenfunktion oder ein Setzen der Farbtemperatur-Werte schon die bessere Lösung.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron