SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon erfi00 » 09.03.2014, 21:08

Hallo Michael,
herzlich willkommen im CHDK-Forum!
Wobei willst Du die Funktion Ersetze Fokus einsetzen? Was fotografierst Du, dass Du keinen ordentlichen Autofokuspunkt erwischst?
Ich hatte diese Funktion vor einiger Zeit getestet, bin nicht zu guten Ergebnissen gekommen.
Gruß
Jens
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon msl » 09.03.2014, 21:29

Hallo,

die Funktion "Ersetze Fokus-Distanz" und die manuelle Einstellung der Fokus-Distanz mit CHDK-Mitteln sind zwei verschiedene Funktionen.

Erstere Funktion setzt eine definierte Distanz in Abhängigkeit der Objektiveigenschaften (Nicht jeder vorgewählte Wert kann auch tatsächlich eingestellt werden.). Die zweite Funktion verbessert die ungenaue Einstellmöglichkeit der nativen Canon-Funktion, da man die Schrittweite definieren kann und die Distanz statt einem Balken als Zahlenwert angezeigt wird.

Beide Funktionen setzen bei der SX230 voraus, dass man sich im Modus MF befindet.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon MichaJo » 09.03.2014, 23:11

Danke schonmal Euch für's Reagieren. Den manuellen Fokus möchte ich z.B. einsetzen, wenn das zu fokussierende Objekt hinter anderen liegt. (Z.B. Natur, Zweige vor dem Objekt).
Der Autofokus fokussiert dann oft z.B. auf einen Zweig vor dem eigentlich scharf zu stellenden Objekt.
Ich möchte eigentlich nur wissen, welche Werte ich sinnvoller Weise einsetze und womit ich die Fokussierung dann tatsächlich vornehme.
Der Wert 65535 sagt mir beispielsweise überhaupt nichts!
Ich hatte gehofft, dass irgendjemand schon mal die manuelle Fokussierung mit CHDK für die SX230 sinnvoll angewandt hat und mir realistische Werte und eine Art Bedienungsanweisung geben könnte.
Es gibt Beispielvideos auf Youtube, die diese Fokussierung für die VIDEO-Funktion zeigen, allerdings auch da ohne Werte und Bedienungshinweise. Nur das (überzeugende) Ergebnis wird gezeigt.

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon erfi00 » 09.03.2014, 23:28

Ich hatte diese Funktion mit meiner SX230HS getestet. Die Ergebnisse waren leider nicht zufriedenstellend.
Weitaus bessere und sichere Ergebnisse erhältst Du, wenn Du den Autofokus benutzt. Für Deine benannte Motivsituation brauchst Du keine CHDK-Funktion. Fokussiere auf das scharfzustellende Motiv und drücke half_shoot + left. Damit frierst Du den Fokus ein. Korrigiere den Bildausschnitt nach Belieben und löse aus. Fertig! :)
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon MichaJo » 10.03.2014, 11:24

Danke für den Tipp. Das habe ich allerdings bisher auch so versucht. Vielleicht hat ja auch meine Kamera ein Problem, aber die Fokus-Einstellung mit dem Wählrad ist dermaßen frickelig..
Manchmal brauche ich nur leicht das Wählrad zu berühren, dann verstellt sich der Fokus schon.
Das nächste Mal drehe ich mir 'nen Wolf und nix passiert! Oder nach einigen Malen drehen springt plötzlich der Fokus von beispielsweise 20 Zentimeter auf 2 Meter.
Bis ich dann endlich zufällig den richtigen Fokus eingestellt habe, ist es dunkel, oder das Motiv nicht mehr da.... :badgrin:
Ich hatte gehofft, mit dem CHDK - Manuellen Fokus könnte ich sauber mit dem Zoomhebel fokussieren...

Michael

-- 10.03.2014, 11:16 --

msl hat geschrieben:die Funktion "Ersetze Fokus-Distanz" und die manuelle Einstellung der Fokus-Distanz mit CHDK-Mitteln sind zwei verschiedene Funktionen.


Das ist mir nicht wirklich klar... In einer Beschreibung habe ich gelesen, dass "Ersetze Fokus-Distanz" aktiviert sein muss, damit manuelles Fokussieren mit CHDK überhaupt möglich ist. Nein?
Ich weiß auch nicht, welche Werte ich da eingeben muss. In einer anderen Beschreibung habe ich gelesen, man solle mit einem Wert von 10 anfangen?
Bei mir steht 65535. Bis dieser Zähler dann endlich auf 100 runtergezählt hat, vergehen allerdings ein paar Minuten (Druck auf Wählrad links, oder kann ich den Wert irgendwie anders verändern, vielleicht per Direkteingabe?)

Michael
Zuletzt geändert von msl am 10.03.2014, 12:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: edit by mod: überflüssiges Vollzitat gekürzt, bitte Forumregeln einhalten.
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon msl » 10.03.2014, 12:36

Die von erfi00 beschriebene Methode ist die Standardmethode für die beschriebene Situation. Leider hilft das nicht immer. Dann muss man den manuellen Fokus bemühen.

Die Canon-eigene Einstellung funktioniert nur bedingt, da man keine ordentliche Werteorientierung hat. Außerdem reagiert der Anzeigebalken als logarithmische Funktion.

Die CHDK-Fokus-Einstellung ist bedienerfreundlicher. Die Zahlenwerte entsprechen Millimeter, ausgehend vom Sensor. Wenn du 200 einstellst, befindet sich der Fokuspunkt bei 20 cm vor dem Sensor. Ab dem Wert 65535 bewertet deine Kamera alles als unendlich.

Bedenke auch, dass die SX230 einen relativ großen Zoombereich hat. Gerade bei großen Fokusdistanzen kann nicht jeder Wert vom Objektiv eingestellt werden. Der technische Aufwand wäre riesig.

Stelle die Kamera im Aufnahmemodus auf die Betriebsart manueller Fokus (MF). Aktiviere den CHDK-ALT-MOdus. Nun siehst du eine zusätzliche Anzeige: SD und Adj. SD (Subject Distance) ist die Entfernungsangabe. Adj. (Adjust) zeigt die Schrittweite der Entfernungsänderung an, die man mit den Tasten Rechts/Links verändern kann. Außerdem kann man so auch die Funktion deaktivieren oder unendlich einstellen. Mit dem Zoom-Hebel wird nun der Entfernungswert verändert.

Lege dir einen Zollstock o.ä. vor die Kamera und verändere die Fokusdistanz wie oben beschrieben. Dann wirst du im Nahbereich sehen können, wie der Fokus arbeitet.

Außerdem solltest du dich generell mit der Thematik Schärfentiefe beschäftigen. Der sogenannte DOF-Rechner (Deep of Field) gibt dir Auskunft, in welchem Distanzbereich ein Objekt scharf abgebildet wird. CHDK hat einen eingebauten DOF-Rechner, der neben der Objektdistanz auch den Nahpunkt, Fernpunkt, den Abstand zwischen Nah- und Fernpunkt sowie die hyperfokale Distanz anzeigt. Diese Werte geben Aufschluss über das zu erwartende Ergebnis.

Bedingt durch den technischen Aufbau der Kompaktkamera sind sogenannte Freistellungsaufnahmen (Vordergrundojekt scharf, Hintergrund unscharf) nur sehr schwer möglich. Der kleine Sensor und die geringe Offenblende (minimaler Blendenwert) machen es schlicht nicht möglich, solche Effekte problemlos zu erzielen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon MichaJo » 10.03.2014, 13:25

Danke nochmal. Ich werde mich da tiefer einlesen.
Ich würde ja gerne 200 einstellen probeweise, aber das dauert ja Minuten, bis der von 65535 auf 200 runtergezählt hat...
Naja, mal sehen. Ich probier's nochmal, wenn ich wieder etwas mehr Geduld habe...

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon msl » 10.03.2014, 13:36

Hallo,

du hast die Einstellung der Schrittweite noch nicht verinnerlicht.
  • MF einstellen
  • CHDK-ALT-Modus aktivieren. Anzeige SD: 65535 Adj.: Off erscheint
  • Nun mit Rechts- oder Links-Taste so lange drücken, bis bei Adj. 10k erscheint. Das bedeutet Schrittweite 10.000. Mit dem Zoom-Hebel 6x klicken und du bist bei einem Wert von 535.
  • Mit Rechts- oder Links-Taste so lange drücken, bis bei Adj. 10 erscheint. Jetzt kann der Wert mit dem Zoom-Hebel in 10er-Schritten verändert werden.
Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon MichaJo » 10.03.2014, 14:07

Aaah, ja! Ich habe den Wert immer im Menü Erweiterte Fotofunktionen -> Ersetze Fokus versucht, zu ändern. Das hatte ich irgendwo im Forum hier so gelesen auf meiner Suche und mir als Text zum Merken rauskopiert: "Aufnahme-Modus wählen und manuellen Fokus einstellen. <ALT>-Modus aktivieren und CHDK-Menü aufrufen. In "Extra-Foto-Einstellungen" unter "Ersetze Fokus-Distanz" eine Eingabeschrittweite von z.B. 10 wählen. CHDK-Menü und <ALT>-Modus verlassen."

Zum wiederholten Male Danke!

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

SX230 Belichtungsreihe Merkwürdigkeiten?

Beitragvon MichaJo » 13.03.2014, 12:14

Hallo zusammen,
ich habe im CHDK Erweiterte Fotofunktionen ->Reihe im Serienbildmodus -> AV-Reihe Betrag -> 1 EV eingestellt.
Dann den Auslösemodus der Kamera auf Reihenbildaufnahme gestellt.
Danach Auslöser gedrückt, festgehalten, 15 Fotos geschossen.
Soweit, so gut.
Das Ergebnis ist unerwartet. Jedes zweite Bild hat die selben Werte, wie das Erste, nämlich: 5mm f/3.1 1/50 200iso
Dazwischen dann immer die Bilder mit den veränderten Exposure Values.
Hier ist die ganze Reihe:
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/4.5 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/6.3 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/9.0 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/11.0 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/11.0 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/11.0 1/50 200iso
5mm f/3.1 1/50 200iso
5mm f/11.0 1/50 200iso

Kann ich das irgendwie abschalten, dass immer ein Bild mit den Anfangswerten dazwischen aufgenommen wird?
Zweite Merkwürdigkeit, die letzten Werte...f/9.0 und f/11 ???? Die SX230 HS kann nur Blendenwerte von f/3.1 bis f/8.0, oder??
Kann mich da jemand schlau machen?

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

Re: SX230 Belichtungsreihe Merkwürdigkeiten?

Beitragvon msl » 13.03.2014, 13:05

Hallo,

vermutlich hast du eine alternierende Belichtungsreihe eingestellt. Da wird dann abwechselnd der Blendwert erhöht bzw. verringert. Bei der Verringerung erreicht die Kamera das Limit von F 3.1. Es ist also nicht möglich, kleinere Werte einzustellen. Bei der Erhöhung ist es möglich, auch Werte jenseits des nativen maximalen Blendenwertes von F 8.0 einzustellen.

Warum benutzt du nicht den Custom-Timer für die Belichtungsreihe? Dann kannst du gezielt die Anzahl der Aufnahmen einstellen, beispielsweise 3, 5 oder 7.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX230 Belichtungsreihe Merkwürdigkeiten?

Beitragvon MichaJo » 13.03.2014, 15:07

Nach Deinem Kommentar über "alternierende Belichtungsreihe" habe ich nochmal genauer alles durchgelesen. Tatsächlich, das kann man einstellen! :badgrin: +/- + - Ich hatte +/-
Wo ich das weiß, lohnt sich auch Dein zweiter Tipp, die Anzahl über Custom-Timer anzugeben, da ich jetzt ja keine zusätzlichen Schüsse bekomme.

Danke!

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

SX230 - Akkureichweite?

Beitragvon Harcan65 » 13.03.2014, 21:31

Hallo und guten Abend,
in den letzten Tagen habe ich mehrere Versuche, bzw. Testreihen bzgl. der Akkureichweite für Timelapse Aufnahmen gemacht. Mir kommt es dabei recht komisch vor, dass ich praktisch niemals überhaupt an drei Stunden Reichweite rankomme.
Der letzte Versuch war mit dem recht neuen Skript "Ultimate Intervalometer", das eigentlich, nach Beschreibung, alle Stromsparmethoden anwendet. LCD aus (scheint auch zu klappen, jedenfalls geht es aus und bleibt aus), PLAY-Modus usw. Im LOG steht beim letzten Bild noch eine Spannung von etwa 3580mV (bei zwei Versuchen etwa gleich). Danach schaltet die Kamera aus und beim Einschalten sind auf dem Display noch unter 3300 mV übrig.
Folgende Einstellungen hatte ich: Intervall, alle 15 min ein Bild, LCD aus (auch bei BKLite aus in etwa gleiches Ergebnis). Einmal bei Zimmertemperatur, einmal draussen, bei ca. 5 Grad.
Auch mit Sevenup mit BKLite aus, Intervall 15 min, oder YASS 4.2 mit ähnlichen Einstellungen ergibt sich immer das gleiche Ergebnis.
Die Frage nun ist, ob der 1000/1200mAh-Akku wirklich nur die 2.5 Stunden hält, oder ob irgendwo tatsächlich noch Strom verbraucht wird. Hat jemand hier im Forum Erfahrungen in dieser Richtung gemacht, oder einen anderen Tip, den ich testen kann?

Harald
Harcan65
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 28.11.2013, 20:53
Kamera(s): Canon SX230 HS 1.00c

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 13.03.2014, 21:59

Hallo,

die Akku-Leistung ist normal. Viel mehr kannst du von dem kleinen Akku nicht erwarten.

Gruß msl



P.S. Sämtliche SX230-Themen der letzten Tage in den vorhanden Kamera-Thread verschoben.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon c_joerg » 08.08.2015, 11:06

Hallo msl,

ich konnte es einfach nicht lassen, mir noch eine CHDK taugliche Kamera zu kaufen…

Da diese Beträge ja doch schon etwas älter sind, wollte ich mal fragen, ob die lens profile am Anfang noch die aktuellsten sind und ob sie auch für die SX230 gültig sind (ich vermute mal, dass das so ist).

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste