SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon Martin_badPixel » 20.01.2013, 18:46

@rudi

BINGO - genau das war´s - Danke!
Sollte ich "Lua Native Calls" nur für dieses Skript aktivieren, wenn das Handbuch warnt
"Unsachgemäße Verwendung kann zur Beschädigung der Kamera führen!"??
Martin_badPixel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Bilder: 1
Registriert: 03.12.2012, 19:01
Kamera(s): Canon PowerShot sx220HS
Firmwareversion 101e

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 20.01.2013, 21:00

Eigentlich ist bei der SX220/230, um die es hier in diesem Thread geht, die bessere Wahl DNG 1.3. So können die eingebauten Fehlerpixeltabellen optimal verwendet werden. Das setzt aber voraus, dass man die Bildentwicklung mit einem Adobe-Produkt durchführt.

DNG 1.1 liefert durch die notwendige manuelle Erstellung der Datei badpixel.bin nicht in jedem Fall optimale Ergebnisse. Die Version ist aber bei verwendeten Software unabhängig.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: ma_vi_co.lua - Skript streikt

Beitragvon msl » 20.01.2013, 21:10

Die ständige Verwendung dieser Option bleibt dir überlassen.

Der Hinweis im Handbuch macht nur noch einmal deutlich, dass die Aktivierung auch Gefahren in sich birgt. Das bedeutet in erster Linie, dass man sich mit den verwendeten Skripten auseinandersetzen muss. Ich würde z.B. kein Skript aus unbekannter Quelle unkontrolliert laufen lassen.

Was man unter Verwendung von Lua Nativ Calls alles anstellen könnte, will ich hier nicht ausmalen.

Solange Skripte von den allgemein anerkannten CHDK-Seiten stammen, kann man sicher sein, dass keine bösen Absichten bestehen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon numb » 14.08.2013, 10:38

Hallo,

erst einmal vielen Dank für die geniale Arbeit und das "Zusammenbauen" einer so tollen Erweiterung und Nutzung der in Canon Kameras verbauten Features!

Ich lese ab und an hier im Forum um mir neue Anregungen zur Nutzung meine Canon Powershot SX22HS zu holen. Nun möchte ich mich ein wenig mit dem ND Filter beschäftigen.
Hierzu konnte ich lesen, dass es wohl zwei unterschiedliche Sorten von Canon Kompaktkameras existieren, Die mit ND Filter und die mit Iris (kein ND Filter) zur Blendeneinstellung.
Bei der PS SX220HS bin ich mir eigentlich sicher, dass dies eine Irisblende besitzt. Da man diese sieht, wenn in den Objektiv Tubus geschaut und der Auslöser halb gedrückt.
Somit dürfte Sie keinen ND Filter besitzen, oder?!
Es ist wohl doch einer vorhanden, Zitat Anfang des Threads:

•ND-Filter nur über CHDK verfügbar(Override ok)
◦Anwendung Foto:
◾ ND-Filter im Menü "Extra-Foto-Einstellungen" aktivieren [in]
◾Bei halb gedrücktem Auslöser erhält man das Live-Vorschaubild mit eingeschwenktem Filter
◾Auslösen, Bild wird wie bei Vorschau erstellt.

◦Anwendung Video:
◾ ND-Filter im Menü "Extra-Foto-Einstellungen" aktivieren [in]
◾Am Drehrad Videoaufnahme einstellen.
◾[rechts] klicken, Belichtungskorrektur erscheint.
◾Auslöser halb drücken. ND-Filter dimmt. Auslöser kann wiederholt halb gedrückt werden.

Wie funktioniert dieser? Wird hier wirklich mechanisch ein ND-Filter eingeschwenkt in den Lichtweg?

Über jegliche Information wäre ich dankbar.

Gruß und Dank,

numb
numb
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 14.08.2013, 10:28
Kamera(s): Powershot SX220HS

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Zapp! » 14.08.2013, 12:11

numb hat geschrieben:Wie funktioniert dieser? Wird hier wirklich mechanisch ein ND-Filter eingeschwenkt in den Lichtweg?


Ja, die SX220 hat sowohl Irisblende als auch ND-Filter, einfach verwenden, wie oben von msl beschrieben. Erwarte aber nicht zu viel - Langzeitbelichtungen bei Tageslicht bekommt man damit leider nicht hin.
Meine SX220 hängt sich bei eingeschwenktem ND-Filter auch gerne mal auf, wenn ich sehr oft den Auslöser halb drücke...
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 20:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon erfi00 » 14.08.2013, 12:26

Die ND-Filter-Funktion funktioniert bei mir einwandfrei. Die Verschlusszeit verlängert sich mit aktivierten ND-Filter nach meinen Erfahrungen in etwa auf das Zehnfache. Es werden also ca. 3 Blenden geschluckt. 8)
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

SX220 HS LensFun Profil

Beitragvon Zapp! » 16.10.2013, 21:34

Ich bin gerade dabei von RawTherapee auf Darktable umzusteigen. Darktable kann allerdings keine Adobe LCP's lesen, sondern nutzt stattdessen die LensFun Datenbank (wird z.B. auch von UFRaw und Gimp verwendet).
Also habe ich angefangen ein LensFun Profil für die SX220HS zu erstellen (hier steht, wie das geht).
Das Profil korrigiert nur die Verzerrung - bei der chromatischen Aberration waren die damit erzielten Ergebnisse leider eher schlechter als die nachträgliche Korrektur mit Darktable. Und die Arbeit für die Vignettierungskorrektur ist mir dann doch zu viel.
Für Brennweiten über 15mm will ich noch etwas feinere Abstufungen hinzufügen, für meine Bedürfnisse liefert es aber bereits gute Ergebnisse.

Das Profil im Anhang entpacken und in das lokale LensFun Verzeichnis kopieren (unter Linux: ~/.local/share/lensfun/). Danach sollte die SX220HS unter den Canon-Kameras auftauchen.
Wenn das Profil aus meiner Sicht fertig ist, werde ich es auch an die LensFun-Maintainer schicken, dann ist es ab der nächsten Version bei LensFun fest installiert.

Gruß
Zapp
Dateianhänge
Canon PowerShot SX220 HS.zip
SX220 HS LensFun Profil
(660 Bytes) 157-mal heruntergeladen
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 20:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon erfi00 » 16.10.2013, 22:27

Hallo Zapp,
interessant, ich hatte bis eben von diesem Tool noch gar nichts gehört. Welche Vorteile versprichst Du Dir durch den Wechsel von RAW-Therapee zu darktable hinsichtlich der Bildqualität bei der RAW-Entwicklung? Hast Du da schon Erfahrungswerte sammeln können?
Viele Grüße
Jens
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon Zapp! » 17.10.2013, 17:11

Ich denke, dass sich beide Programme bei der Bildqualität nicht viel nehmen. Ich kann mir sogar vorstellen, dass man mit RawTherapee am Ende noch mehr raus holen kann, hier gibt es einfach mehr Einstellungsmöglichkeiten. Aber bei einer Kompakt-Knipse ist der limitierende Faktor in Sachen Bildqualität dann doch eher die Kamera selbst, deswegen war das auch nicht mein Beweggrund.

Ich nutze momentan lieber Darktable, weil es bei mir schlichtweg flüssiger läuft. Mit RawTherapee wurde es mir einfach zu zäh ;)
Zapp!
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 16
Bilder: 1
Registriert: 13.09.2011, 20:22
Kamera(s): sx220hs 1.01b

Schwankende JPEG-Qualitätsstufe

Beitragvon mülli » 01.12.2013, 11:03

Hallo,

ich habe die CHDK-Version vom 23.11. via STICK auf meine SX220 HS installiert. An der Kamera ist die JPEG-Qualität auf die hohe Stufe gestellt, was bei Verwendung ohne CHDK eine Qualitätsstufe von 90 ergibt (laut IrfanView). Wenn ich mit CHDK (Standardeinstellung) Fotos mit identischen Kameraeinstellungen vornehme, haben die meisten Bilder eine Qualität von 85, zwischendurch ist auch mal ein Bild mit 90 dabei. Wovon die verwendete Qualitätsstufe abhängt, kann ich nicht erkennen. Meine Kamera hat die Firmware 101e. Ohne CHDK ist wieder alles normal, und die Bilder werden mit Q90 abgespeichert.

Viele Grüße,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 01.12.2013, 11:21

Hallo Christoph,

die Angabe "CHDK-Version vom 23.11." ist wenig hilfreich. Um Hilfestellung zu geben, ist eine Versions- und Revisionsangabe wichtig.

Ich habe zwar eine wage Vermutung, was dein Problem betrifft. Trotzdem würde ich gerne wissen, ob du CHDK 1.2 oder 1.3 verwendest?

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon mülli » 01.12.2013, 11:57

Hallo,

danke für Deine schnelle Antwort! Ich verwende Version 1.2.0-3244.

Gruß,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon msl » 01.12.2013, 12:29

Hallo,

das beschriebene Problem ist bekannt und wurde in Version 1.3 Revision 3231 durch ein anderes Speicher-Management höchstwahrscheinlich behoben. Unter bestimmten Bedingungen war nicht ausreichend Arbeitsspeicher verfügbar. Das führte dann zu einer ungewollten höheren Komprimierung.

Bei der SX220/230 gibt es für die Qualitätseinstellung nur zwei Stufen. Es fehlt die Option "superfein". Das trifft auch für die SX200 und SX210 zu. Ab der SX240/260 wurde diese Option wieder hinzugefügt.

Mit der oben genannten Version ist es nun auch möglich, bei der SX220 die Qualitätseinstellung "superfein" mittels CHDK vorzunehmen.

Erweiterte Foto-Funktionen => Ersetze Bildqualität

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX220 HS (& SX230 HS) und CHDK

Beitragvon mülli » 01.12.2013, 12:34

Vielen Dank, dann probiere ich die 1.3 mal aus!

Beste Grüße,
Christoph
mülli
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 01.12.2013, 10:47
Kamera(s): SX220 HS, Ixus 100 IS

SX230 HS manuellen Fokus benutzen, wie?

Beitragvon MichaJo » 09.03.2014, 18:21

Hallo zusammen,
im Handbuch CHDK Version 1.2 habe ich auf der Seite 80 folgende Anleitung gelesen:

Kameras mit eingebautem manuellen Fokus :
Betriebsart MF der Kamera einschalten. <ALT>Modus aktivieren.
[Links] / [Rechts] Schrittweite für Eingabe Fokus-Distanz
[Zoom] Eingabe Fokus-Distanz
[Abwärts] Hyperfokale Distanz
[Aufwärts] Fokus unendlich


Im Menü unter "Erweiterte Foto-Funktionen" habe ich den Eintrag "Ersetze Fokus" gefunden, den Schalter On/Off/Inf und daneben veränderbare Werte wie: 65535, 99, 101, etc.
Ich habe - vielleicht weil zu dumm - nicht verstanden, was ich wo einstellen muss. Hab's einfach mal bei 65535 gelassen und aktiviert.
Auf der Anzeige sehe ich dann auch links (nach Einschalten des Alt-Modus) Informationen (z.B. die Zahl 65535 entdecke ich wieder), ich habe aber keine Ahnung, wie ich denn jetzt manuell fokussiere.
Muss ich am Einstellrad drehen, wie bisher? (Das wollte ich eigentlich gerade umgehen, weil ich damit nie ordentlich fokussieren konnte. Mal reagierte es gar nicht, mal viel zu schnell auf Drehungen).
Kann ich den Zoom-Hebel benutzen?
Mit [Links] und [Rechts] habe ich wie es scheint, eine Möglichkeit, eine Schrittweite einzugeben (mit dem Wählrad? Welche Schrittweite?)
Mit [Zoom] Eingabe der Distanz. (mit dem Zoom-Hebel?)
[Abwärts] (Wählrad?) Hyperfokale Distanz (was immer das bedeutet)
[Aufwärts] Fokus unendlich.
Da hier nix passiert, zweifle ich, ob ich es halbwegs richtig verstanden habe.
Habe auch per Googeln keine Anleitung gefunden, was wo wie einzustellen ist und wie man das manuelle Fokussieren dann vornimmt.
Wäre für eine Erklärung für dummies sehr dankbar.

Michael
MichaJo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 09.03.2014, 18:01
Kamera(s): Canon SX230 HS

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast