[Test] SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon genie01 » 26.09.2011, 12:19

Hallo Werner_O

eigentlich kann ich mich nur msl anschließen.

1. Ich hab zu Testzwecken eine SD-Karte mit exfat32 formatiert. Die Kamera konnte zwar Bilder und Videos speichern, die Grenze von 4 Gb blieb jedoch bestehen und die Autoboot Funktion ging nicht mehr. CHDK konnte nur noch manuell mittels Firmware update gestartet werden.
Es scheint so, dass trotz anderer Formatierung der SD-Karte, die Kamera intern nichts damit anfangen kann und wie gewohnt bei einer Dateigröße von 4 Gb die Aufzeichnung abbricht.

2. Ich habe gelesen, dass die Begrenzung der Aufnahmezeit aus steuerlichen Gründen nur für den Europäischen Raum gilt. Soweit ich mich erinnern kann, betrachtet der Fiskus Kameras, die länger als 60 Minuten Videos aufzeichnen können als Videokameras, und die sollen angeblich stärker besteuert werden. Um dies zu vermeiden beenden alle Kameras eine Filmaufzeichnung nach 60 Minuten. Ich leiste mir einen Steuerberater da ich mit dieser Materie nicht am Hut habe. D. h. ich kann mich aber auch irren was dies betrifft.

Ob bei deiner Kamera auch via CHDK die Begrenzung der Aufzeichnungslänge ausgeschaltet werden kann lässt sich einfach überprüfen.
Mann muß nur die Bedienungsanleitung für den amerikanischen bzw. asiatischen Raum nach der max. Aufzeichnungslänge für Video durchsuchen.
Findet man dort keine zeitliche Begrenzung dann ist diese per Canon Firmware nur für die EU eingebaut. Dann ist es auch möglich, wenn man Adressen in der Canon Firmware findet, die zeitliche Begrenzung aufzuheben.

Grüße
genie01
genie01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 60
Registriert: 04.08.2011, 12:52
Kamera(s): Keine Canon mehr!

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon Werner_O » 27.09.2011, 22:13

Hallo "msl" und "genie01",

vielen lieben Dank für Eure Antworten.

Die Frage bzgl. der 4 GB-Grenze scheint für mich geklärt - mehr als 4 GB gehen pro Datei nicht und das Script startet dann schlichtweg eine neue Aufnahme auf der FAT32-Partition. Das würde auf meiner SX20IS nicht anders sein.

Ob bei deiner Kamera auch via CHDK die Begrenzung der Aufzeichnungslänge ausgeschaltet werden kann lässt sich einfach überprüfen.
Mann muß nur die Bedienungsanleitung für den amerikanischen bzw. asiatischen Raum nach der max. Aufzeichnungslänge für Video durchsuchen.
Findet man dort keine zeitliche Begrenzung dann ist diese per Canon Firmware nur für die EU eingebaut. Dann ist es auch möglich, wenn man Adressen in der Canon Firmware findet, die zeitliche Begrenzung aufzuheben.

Ich habe jetzt lange im Internet gesucht (Amerika/Asien) aber das englische Manual ("PSSX20IS_CUG_EN_02.pd") ist immer identisch und mit den gleichen Video-Aufzeichnungslängenbeschränkungen wie das deutsche Handbuch:
720p max: 29min59sec
480/320p max: 60min
FileSize max: 4 GB
Die Handbücher auf chinesisch, koreanisch, japanisch, thailändisch etc. kann ich aber leider nicht lesen und weiß darum immer noch nicht, ob bei meiner SX20IS die Video-Aufzeichnungslängenbeschränkungen vielleicht DOCH NOCH via CHDK geändert werden können.

Ich schreibe gleich noch eine PN an "f_m_b" - mal sehen was der antworten wird und wie er die Chancen sieht.

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1022
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 27.09.2011, 23:59

Werner_O hat geschrieben:Ich schreibe gleich noch eine PN an "f_m_b" - mal sehen was der antworten wird und wie er die Chancen sieht.
Hallo Werner
Ich schau mir am Wochenende mal die Änderungen von genie01 genauer an... Vielleicht verstehe ich ja was gemacht wurde und kann es bei der SX20 umsetzen.
Sieht aber eher nach "Neuland" für mich aus... :-k
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon CHDKLover » 28.09.2011, 09:47

Hallo f_m_b,
ich bin mir ziemlich sicher, dass die sx20 auch von der Zeitbegrenzung befreit werden kann. Für 720p, 1080p Videos sind 29 Minuten und 59 Sekunden voreingestellt. (29*60+59 = 1799 = 0x707). Eine kurze Suche nach dem recht speziellen Hexwert zeigt eine interessante Stelle auf. Jetzt müsstest du "nur" noch vom movie_record_task bis zu dieser Stelle hinleiten (über sub_FF878E08_my -> sub_FF95B06C_my). Ein einfacher Test ist, die Zeit auf wenige Sekunden zu verkürzen. Bricht die Kamera danach ab, sollten auch größere Werte funktionieren.

Viel Erfolg, CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon Basti_Z » 08.10.2011, 13:02

Hallo zusammen,

ich habe eine SX220HS und die Firmware 101a. Habe gerde das CHDK aus dem Downlod Bereich runtergeladen und auf die Karte kopiert.
Bei erscheint der der Unterpunkt über die Daueraufnahme nicht. Bin ich zu doof oder gibts da irgendeinen Trick?

Gruß Basti
Basti_Z
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.10.2011, 13:36
Kamera(s): SX220HS

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon CHDKLover » 09.10.2011, 13:47

Hallo Basti_Z,
sollte ab Revision 825 dank msl wieder gehen.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 30.10.2011, 17:37

CHDKLover hat geschrieben:Hallo f_m_b,
ich bin mir ziemlich sicher, dass die sx20 auch von der Zeitbegrenzung befreit werden kann. Für 720p, 1080p Videos sind 29 Minuten und 59 Sekunden voreingestellt. (29*60+59 = 1799 = 0x707). Eine kurze Suche nach dem recht speziellen Hexwert zeigt eine interessante Stelle auf. Jetzt müsstest du "nur" noch vom movie_record_task bis zu dieser Stelle hinleiten (über sub_FF878E08_my -> sub_FF95B06C_my). Ein einfacher Test ist, die Zeit auf wenige Sekunden zu verkürzen. Bricht die Kamera danach ab, sollten auch größere Werte funktionieren.

Viel Erfolg, CHDKLover

Danke CHDKLover

Ich komme momentan leider nicht mal zum Fotografieren.
Die Herbstgartenarbeiten sind noch nicht abgeschlossen... ;-)

Ich melde mich wieder wenn ich etwas mehr Zeit habe.
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 17.12.2011, 21:38

Hallo CHDKLover
ich wollte mir, bevor ich mir die Änderungen bei der SX20 anschaue, erst mal die Firmware der SX220/SX230 zu Gemüte führen.
Mit dem Skript von Rudy konnte ich auch alle ARMu-Projekt-Dateien erzeugen. :-)
Lade ich ein Projekt der SX20(egal welche FW) funktioniert das auch wie gewohnt. :-)
Lade ich ein Projekt der SX220/SX230(egal welche FW) kommt die angehängte Fehlermeldung. :-(
Lade ich die Binärdatei per Hand kommt die gleiche Meldung???

Gibt es bei der FW der SX220/SX230 einen anderen Weg ARMu zu überlisten?
Hast Du eine Idee???

PS: verwende Win7 64bit? Vielleicht ist das ein Problem...
Nachtrag: Mit XP 32bit habe ich das gleiche Fehlerbild.
Dateianhänge
ARMu Fehler.jpg
Fehlermeldung von ARMu
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon CHDKLover » 18.12.2011, 12:15

Hallo f_m_b,
schön dass du dir das Thema noch einmal anschaust.
Der Fehler resultiert aus der geänderten Startadresse für die SX220/SX230 (von 0xFF810000 auf 0xFF000000). Ich habe eine aktuelle Version des ARMu-Projektgenerators von rudi in den Downloadbereich gestellt. Damit lassen sich auch die Projektdateien für die SX220 und SX230 korrekt erstellen.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 18.12.2011, 19:42

Hallo CHDKLover
Danke das war's. :-)
Zuletzt geändert von f_m_b am 18.12.2011, 20:46, insgesamt 1-mal geändert.
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 18.12.2011, 20:45

Hallo CHDKLover
Ich bin gerade dabei den Code von sub_FF878E08 für meine sub_FF878E08_my zu duplizieren... Das ist ein wenig Schinderei ohne "copy and paste". ](*,)
Kennst Du eine Möglichkeit aus ARMu Codeteile herauszukopieren? Oder verwendest Du hierfür ein anderes Tool? :-k
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon CHDKLover » 19.12.2011, 15:29

Hallo f_m_b,
du kannst zum Beispiel das Tool von waterwingz nutzen. Eigentlich wurde das Tool für einen anderen Zweck entwickelt, löst aber auch deine Aufgabe.
Du lädst deine SX20 Firmware mit dem Tool (Startadresse 0xFF810000) und trägst bei "Base (hex)" deine Adresse ein. (z.B.: FF878E08). Für die richtige Länge musst du etwas probieren (ich kenne keine allgemeine Rechnung). In dem Fall müsste die Länge 139 betragen. Die letzte Zeile sollte entweder ein Sprungbefehl (meist B, BL auch mit Bedingungen) oder das Wiederherstellen der Registerinhalte (meist LDMFD) sein.
Über die Schaltfläche "Save" kannst du den Assemblercode in eine Datei speichern.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon f_m_b » 27.12.2011, 17:02

Hallo CHDKLover
Danke für den Link, das Tool funktioniert genau so wie ich es erwartet habe.
Das Tool und ARMu liefern vereinzelt kleine Unterschiede in der Interpretation des Maschinencodes, aber ich denke das ist ok.

Ein kurzer Zwischenstand:
- movie_time-Weiche eingebaut
- sub_FF878E08_my eingefügt
- sub_FF95B06C_my eingefügt
- Aufruf in sub_FF878E08_my von sub_FF95B06C auf sub_FF95B06C_my geändert.

Durch Test sichergestellt, dass die Weiche auch wirklich auf meinen Codeteil umlenkt.
Weiche mit extrahiertem Code (ohne Änderungen) getestet. Funktioniert wie vorher. :-)
Annahme: Da der Code genauso funktioniert gehe ich davon aus, dass ich die richtige Codegröße übertragen habe.


In sub_FF95B06C_my die Codestellen mit Abfrage 1280, 640, 320 gefunden.
Codstelle mit 0x707 bei "1280" gefunden und auf 0x020 geändert (ca. 30 Sekunden).
Leider greift die Änderung nicht, die Kamera nimmt weiterhin >> 30 Sekunden auf. Wenn ich die Aufnahme stoppe stürzt die Kamera ab.
Gleiche Codstelle auf 0x300 geändert (ca. 12 Minuten).
Leider greift die Änderung ebenfalls nicht, die Kamera nimmt weiterhin >> 12 Minuten auf. Wenn ich die Aufnahme stoppe stürzt die Kamera ab.

Test wiederholt im Mode "640" und "320" ... gleicher Effekt.

Vorsichtshalber auch mal ohne EXMEM übersetzt... Bringt aber leider den gleichen Effekt.

PS: Im Anhang habe ich meine Änderungen gestellt, vielleicht kann ja mal jemand drüberschauen ob ich irgendwas "naheliegendes" falsch gemacht habe.
PSS: Gibt es eine gute, einfache ARM-Befehlsübersicht?
Dateianhänge
NoTimelimitSX20.patch
(11.11 KiB) 98-mal heruntergeladen
f_m_b
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 148
Registriert: 30.05.2010, 22:59
Kamera(s): -

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon vegeta2 » 19.02.2012, 11:06

Huhu ich muss doch mal wieder nerven :(

Aber gibt es die Möglichkeit das die Zeitbeschränkung beim starten der Kamera automatisch ausgestellt wird?

Finde dazu nichts im Handbuch (oder bin zu doof^^).

Wäre nämlich echt super =)!
Falsche Rechtschreibung, Grammatik und Groß- und Kleinschreibung ist nicht beabsichtigt von mir! (Ich geb mir Mühe! Wirklich Oo)
Benutzeravatar
vegeta2
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 13
Bilder: 0
Registriert: 07.11.2011, 14:47
Wohnort: Bärlin
Kamera(s): PowerShot SX230HS

Re: SX220/230HS Video ohne Zeitlimit

Beitragvon msl » 19.02.2012, 11:33

Nein, das geht nicht.

Da diese Funktion an die Leistungsgrenze der Kamera geht, wurde das aus Sicherheitsgründen so eingerichtet. Es sollte jedem, der diese Funktion verwendet, bewusst sein, dass der Sensor sehr warm werden kann.

Per Autostart-Skript könnte man den Menüpunkt automatisch aktivieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4539
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron