SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon tzoumaz » 28.10.2011, 11:23

Hallo,
ich habe seit kurzem eine Powershot SX130IS mit FW 101f und bin auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich habe mich auch gründlich in die Materie CHDK eingelesen, hoffe ich jedenfalls, und bin von den Möglichkeiten begeistert. Vor allem davon, daß ja nichts an der Orig.FW verändert wird. Ich habe allerdings noch 3 grundsätzliche Verständnisprobleme, die ihr bestimmt aufklären könnt.

1. Verschlusszeit. Die Kamera kann bei Reihenaufnahmen ca. 1 Bild/sec abspeichern, was ja ziemlich langsam ist. Mir stellt sich die Frage, ist das von Canon gewollt wg. Modellpolitik oder ein physk. Problem. Wenn letzteres der Fall ist, wie kann dann die CHDK-Firmware Bilder wesentlich schneller abspeichern? Oder kann sie das gar nicht?
2. Blende. Durch die CHDK-Firmware kann die Blende auf 64 verkleinert werden, gibt es für so etwas überhaupt eine praktische Anwendung? oder ist das etwas Spielerei?
und
3. RAW. Habe ich das richtig verstanden? Die RAW Fotos können als .dng abgespeichert werden mit vollen 12 MP und nur der eingest. ISO-Wert beeinflusst das Bild? und sie können anschl. z.B. mit Lightroom weiterverarbeitet werden?

mfG
tzoumaz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2011, 10:55
Wohnort: Südniedersachsen
Kamera(s): Canon Powershot SX130IS FW 101f CHDK Rev. 957
FujifilmFinepix 6500FD

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon msl » 28.10.2011, 12:54

Hallo und willkommen,

zu deinen Fragen:

1. Es ist allgemein bekannt, dass eine kompakte Canon nicht unbedingt die schnellste ist. Das scheint sich erst jetzt mit den neuesten Modellen zu ändern. Die Geschwindigkeit ist in erster Linie eine Frage der Hardwarelimits (u.a. fehlender Arbeitsspeicher). Deshalb kann CHDK daran auch nichts ändern.

2. Ich zitiere mal das CHDK-Handbuch:
Handbuch S.13 hat geschrieben:Maximal einstellbare Werte entsprechen nicht immer den maximalen technischen Möglichkeiten der jeweilig verwendeten Kamera. Beispielweise lässt sich eine Verschlusszeit von 1/100.000 s einstellen. Diese wird aber sicherlich von kaum einer Kamera realisiert. Die maximal erreichbaren Werte lassen sich gegenwärtig nur durch Experiment feststellen.


3. RAW/DNG-Bilder werden mit maximaler Auflösung gespeichert. Es ist sozusagen ein von der Kamera nicht weiter bearbeitetes Sensor-Abbild. Einfluss haben alle fototechnischen Parameter: ISO, Verschlusszeit, Blende und Fokusdistanz. Von CHDK erzeugte DNG-Dateien lassen sich in Lightroom verarbeiten. Hilfreich wäre dabei, eigene Kamera- und/oder Objektiv-Profile zu erstellen. Es geht aber auch ohne.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4520
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon tzoumaz » 28.10.2011, 19:39

Hallo,
vielen Dank, für die Beantwortung meiner Fragen. Erstmal alles klaro zum testen. Vielleicht darf ich noch eine Frage bez. CHDK nachschieben:

Ist die absolute Fehlerfreiheit der CHDK-Software Voraussetzung dafür, daß die Software freigegeben wird und welches Gremium entscheidet das?

mfg
tzoumaz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2011, 10:55
Wohnort: Südniedersachsen
Kamera(s): Canon Powershot SX130IS FW 101f CHDK Rev. 957
FujifilmFinepix 6500FD

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon msl » 28.10.2011, 20:20

Hallo,

absolute Fehlerfreiheit gibt es nicht.

CHDK ist ein weltweites Open-Source-Projekt, an dem jedermann mitmachen kann. Es gibt in dem Sinne kein Gremium, dass die Software freigibt. Derjenige, der eine Portierung für ein bestimmtes Kameramodell durchführt, entscheidet, wann was unter welchen Bedingungen veröffentlicht wird. Und das geschieht nach bestem Wissen und Gewissen. Alle am Projekt Beteiligten leisten die Entwicklungsarbeit und die Unterstützung der Nutzer in ihrer Freizeit als Hobby.

CHDK befindet sich in permanenter Entwicklung. Die neusten Entwicklungen werden immer sofort über das sogenannte Autobuild-System als aktuelle CHDK-Version zum Download angeboten. Nur so lassen sich Weiterentwicklungen auf allen unterstützten Kameras kurzfristig testen.

Bisher hat es keinerlei bestätigte Meldung gegeben, dass CHDK Ursache für Kameradefekte war.

CHDK hat keinen kommerziellen Hintergrund. Erwarte also auch keinen professionellen Support. Alle zur Verfügung gestellten Leistungen sind kostenlos und freiwillig. Bedenke aber, das werbefreie Server-Dienste wie dieses Forum auch Kosten verursachen. Deshalb ist es auch nicht verboten, den Spenden-Buttom im Impressum oder auf der Download-Seite aktiv zu benutzen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4520
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon NEONBLACK » 04.06.2012, 09:05

msl hat geschrieben:Bisher hat es keinerlei bestätigte Meldung gegeben, dass CHDK Ursache für Kameradefekte war.


Korrektur, siehe hier:

http://chdk.wikia.com/wiki/Camera_failu ... CHDK#SX130

Kann ich bestätigen, hab schon 2 SX130IS dadurch verloren.
Kamera unbedingt von Hand ausschalten und für konstante Stromversorgung sorgen.
NEONBLACK
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 04.04.2012, 10:13
Kamera(s): SX130IS

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon Knarf » 29.07.2012, 12:25

Habe selber eine SX130 aber das ist mir noch nie passiert mit CHDK. Was muss ich denn vermeiden das dies nicht passiert?

Weiter unten im Bericht steht auch das dass nicht unbedingt auf CHDK zurück zu führen ist. Könnte auch ein Produktionsfehler sein. Da diese Kamera ca. nur 150€ gekostet hat kommt sie mir auch nicht sonderlich Robust vor.
Plastik halt. Transportiere sie meistens in einer Schutzhülle und mit ausgefahrenem Objektiv bin ich sehr vorsichtig.

Gruß Knarf
Zuletzt geändert von Knarf am 20.08.2012, 09:44, insgesamt 1-mal geändert.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: SX130IS und CHDK-Verständnisproblem

Beitragvon msl » 29.07.2012, 16:45

Hallo,

richtig recherchiert. Der Beweis wurde nicht wirklich erbracht, dass CHDK Verursacher ist. Es bleibt ein E18-Fehler.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4520
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste