SX50 & CHDK

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon tolleregistration » 01.03.2014, 09:13

Hallo,

mit CHDK lässt sich nach CHDK-Manual die Verschlusszeit der Kamera kürzer einstellen.

Hat jd. hier Erfahrungen mit verkürzten Verschlusszeiten bei der SX50 und weiß, wo die physikalische Grenze liegt?
Es nutzt ja nichts, wenn ich 1/8000 einstelle und die SX50 schafft physikalisch nur 1/2000.

Kann mir jd. von Euch ein für die Fotografie von (fliegenden) Vögeln erprobtes MotionDetection-Script für die SX50 empfehlen?

Herzlichen Dank im voraus
und
viele Grüße

tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 10:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon erfi00 » 01.03.2014, 11:06

Das kannst Du ganz fix mit der Highspeed-Funktion + Bracketing feststellen. Dazu beispielsweise max.AutoISO ISO125 einstellen, im Reihenmodus TV-Reihe-Betrag -1EV und den Reihentyp "-". Du wirst dann sehen wie jedes Folgebild dunkler wird. Die Verschlusszeitbeträge einer solchen Reihe waren bei mir wie folgt (1/...sec.): 250, 500, 1000, 2000, 3200, 3200. In den EXIF-Daten steht bei mir als kürzeste Verschlusszeit 1/3200sec. Das nachfolgende Bild ist jedoch noch dunkler. Ich schließe daraus, dass das nachfolgende Bild mit etwa 1/8000sec. belichtet wurde.
Nach dem Test stelle den Reihentyp wieder auf "+/-" zurück.
In der Praxis kannst Du den TV-Modus nutzen + AutoISO benutzen. Stelle dann z.B. TV auf 1/2000sec. und Belichtungskorrektur +2EV. Dann im CHDK-Menü den Verschlusszeit-Ersatzwert auf 1/6400 oder 1/8000 setzen. Bestes Licht ist Voraussetzung.
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 12:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon tolleregistration » 01.03.2014, 11:39

Vielen Dank für die Infos! Werde den Test wie von Dir angegeben mal durchführen mit der SX50.

Zum Verständnis:
Die +2EV sind nötig, weil ein Verschlusszeit-ERSATZWERT nicht zu einer autom. Anpassung der Blende führt. Korrekt?

Natürlich interessiert mich nun auch, wie sich das Ganze im HiSpeed-BurstMode verhält, da ich gerne bei gutem Licht bspw. eine HiSpeed-Serie mit 1/3000 o.ä. machen würde (Bei mir geht es um schnell über das Wasser fliegende Vögelchen ;-).

Im CHDK-Benutzer-Auto-ISO-Menü lässt sich aber für meine SX50 als Minimum "nur" 1/1000 einstellen, obwohl die SX50 auch 1/2000 zulässt. Ich werde heute mal testen, ob der Ersatzwert auch im HiSpeed-Mode "durchschlägt". Ich nehme an, dass das so sein wird. Aber dann werden sicherlich die restlichen Belichtungsparameter durcheinander geraten.

Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 10:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon msl » 01.03.2014, 11:46

erfi00 hat geschrieben:In den EXIF-Daten steht bei mir als kürzeste Verschlusszeit 1/3200sec. Das nachfolgende Bild ist jedoch noch dunkler. Ich schließe daraus, dass das nachfolgende Bild mit etwa 1/8000sec. belichtet wurde.

Benutze für so einen Test DNG, da die DNG-Dateien Exif-Daten enthalten, die von CHDK erstellt werden. Die JPG-Exif-Daten enthalten nur die maximal möglichen nativen Kameradaten, im Fall der SX230 also max. 1/3200s.

Für solche Tests würde ich einen festen (hohen) ISO-Wert vorgeben.

Mehr Lesestoff in Sachen High-Speed-Aufnahmen und CHDK gibt es hier: http://chdk.wikia.com/wiki/Samples:_Hig ... Flash-Sync . Diese Beispiele stammen von CCD-Kameras. Bei CMOS-Kameras spielt möglicherweise der Rolling-Shutter-Effekt noch eine Rolle, wenn schnelle Bewegungen festgehalten werden sollen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4513
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon tolleregistration » 03.03.2014, 07:00

Hallo,

ich danke Euch beiden herzlich für die o.a. Tipps!

Habe die Tests noch nicht machen können, werde hier aber berichten, sobald ich Ergebnisse habe.


Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 10:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon tolleregistration » 04.03.2014, 09:30

Hallo,

leider komme ich im Hinblick auf kurze Belichtungszeiten im HiSpeed-BurstModus mit meiner SX50 nicht weiter.
Unter Benutzer-Auto-ISO kann ich leider nur 1/1000 auswählen, weil - wie schon in einem anderen Beitrag von mir erwähnt - die CHDK-Version für die SX50 leider unter Benutzer-AUTO-ISO nicht die min. Verschlusszeit der SX50 aufführt.

Ich habe den Eindruck, dass meine Eingabe von bspw. 1/2000 unter Ev-Schritt unter "Erweiterte Foto-Funktionen" leider die Einstellungen unter BENUTZER-AUTO-ISO in keinster Weise beeinflusst. Es werden meiner Meinung nach ausschließlich die Verschlusszeiten aus BENUTZER-AUTO-ISO berücksichtigt.
Dafür spricht auch, dass etwa ein eingetragener Wert unter "eV-Korrektur" im HiSpeed-Burst-Modus nicht berücksichtigt wird. Ich muss den eV-Wert in diesem Modus stets manuell mit der Pfeil nach oben-Taste festlegen.

Das Ganze ist für mich sehr unbefriedigend, weil man nun immerhin weiß, dass im HiSpeed-Modus sowohl ISO-Wert als auch BQ (Superfine) vorteilhaft manipuliert werden kann, aber ich mit meiner SX50 in diesem Modus nicht die Verschlusszeit einstellen kann, die machbar wäre (bspw. 1/3000 o.ä.).
Und die VerschlusszeitenErsatzwerte funktionieren wie o.a. wohl leider nicht.

Bei besten Lichtverhältnissen im HiSpeed Burstmode ca. 13 Bilder/s mit 100-400 ISO und kurzen Verschlusszeiten bis zu 1/2000 oder 1/3000 sind daher zur Zeit mit CHDK für die SX50 leider nicht zu realisieren. Diese brauche ich aber, um bspw. eine Wasseramsel im Flug scharf festzuhalten.

Um wenigstens die 1/2000, die die SX50 offiziell hinbekäme, nutzen zu können, wäre ein Array im Auto-ISO-Code um den Eintrag "1/2000" zu erweitern.
Leider habe ich weder eine Entwicklungsumgebung für CHDK bei mir installiert, noch habe ich mich in die erforderlichen Grundlagen hierzu eingelesen.

Daher meine Frage: Wäre hier jd. in der Lage und auch so freundlich, in der Version für SX50 das Verschlusszeiten-Array im Benutzer-Auto-ISO-Code um den Eintrag 1/2000 zu erweitern und hier bereitzustellen? Würde sich eine Ergänzung des Arrays an dieser Stelle um bspw. den Wert 1/3200 ebenfalls dahingehend auswirken, als dass jener im HiSpeed-Burst-Mode angewandt werden könnte?


Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 10:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: SX50: Kürzeste Verschlusszeit und MotionDetection (Vöge)

Beitragvon tolleregistration » 06.03.2014, 10:02

Hallo,

leider funktioniert das bei mir nicht wie gewünscht!
Wenn man Tv-Modus und "Benutzer (?)"-AUTO-ISO nutzt, stellt sich mir die Frage, welche Verschlusszeiten vorgehen?
Die in Benutzer-Auto-ISO oder jene eine Ebene darüber (Verschlusszeit-Ersatzwert)?
UND: WO genau hast Du die +2EV eingestellt? Unter Benutzer-Auto-ISO? Oder eine Eben darüber?

Bei mir kommen - auch bei 1/2500 - total dunkle Bilder heraus, wenn ich +2EV mit der Pfeiltaste nach oben einstelle.

Viele Grüße
tolleregistration
Zuletzt geändert von msl am 06.03.2014, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: edit by mod: überflüssiges Vollzitat entfernt, bitte Forumregeln einhalten.
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 10:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Vorherige

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron