S95 - CHDK nur als BETA Version?

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

S95 - CHDK nur als BETA Version?

Beitragvon mjdundee » 05.04.2013, 08:52

Hallo.

Warum gibt es für die S95 keine Alpha Version?
Was bringt die Beta Version in Bezug auf RAW - das kann die S95 auch schon serienmäßig.

Gruß,
mjd
mjdundee
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2013, 11:34
Kamera(s): Canon Powershot SX240HS, Canon Powershot S95

Re: S95 - CHDK nur als BETA Version?

Beitragvon msl » 05.04.2013, 13:23

Hallo,

Gegenfrage: Warum willst du eine Alpha-Version, wenn es schon eine Beta-Version gibt?

Die Bedeutung von Alpha- und Beta-Version ist hier beschrieben. Es gibt aber keinen Normen für diese Definitionen. Über den Status entscheiden die Entwickler, die sich mit der jeweiligen CHDK-Portierung beschäftigen. Die Festlegung des Status ist also mehr eine persönliche Einschätzung.

Wenn du nur an RAW interessiert bist, kannst du bei der S95 auch auf CHDK verzichten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: S95 - CHDK nur als BETA Version?

Beitragvon mjdundee » 05.04.2013, 13:46

Hallo,

OK - Bildungslücke geschlossen. Bisher bin ich davon ausgegangen, dass BETA das letzte Entwicklungsstadium vor einer offiziellen Markteinführung bezeichnet.
Wenn das hier eine Weiterentwicklung der ALAPHAversion bedeutet ist das natürlich prima.
Ich nutze CHKD bei der wegen der imo effektiveren Bearbeitung von PNG - Raws. Für das Canon RAW Format fehlt mit die Software und mit Digital Professional komme ich nicht dahin, wo ich hin will.
Man bekommt z.B. bei der manuellen RAW Entwicklung mehr Weitwinkel, als beim serienmäßigen JEPG und RAW und kann die Mitteltöne besser herausarbeiten, als der Kameraprozessor.
Tatsächlich sind die JPEGs der S95 aber sehrsehr gut und nur schwer zu toppen. Da ist sowohl der Sensor als auch die Kombination mit demZoomobjektiv das Optimum, was man in so eine kleine Kiste packen kann.
Kommt natürlich immer auch auf das Motiv an aber den Unterschied zur SX 240 sieht man beim Farb und Grauwerteumfang und den Verzeichungen der Linse schon sehr deutlich ; )
CHDK bietet außerdem die in jedem Fall nützliche Super Fine Einstellung bei den JEPGs, die es aus nicht nachvollziehbaren Gründen bei der Serienfirmware der S95 nicht gibt.

Ich bin ja noch ganz am Anfang und werde die vielfälltigen Möglichkeiten von CHKD erst im Lauf des Sommers weiter testen.
Macht aber jetzt schon noch viel mehr Spass als vorher.

Klasse!

Schönes WE,
mjd
mjdundee
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2013, 11:34
Kamera(s): Canon Powershot SX240HS, Canon Powershot S95

Re: S95 - CHDK nur als BETA Version?

Beitragvon D. Obermann » 05.04.2013, 20:12

nAbend mjdundee.
Ich hab mir nach anderthalb Jahren chdk-Praktikum auf der technisch beschränkteren (aber immer noch meine große Liebe gebliebenen) IXUS 60 vor zwei Jahren zusätzlich die S95 geholt, auch oder gerade wegen chdk - und wegen nur 10 MP und noch CCD-Sensor.
Was chdk-DNGs denn genüber den originären S95-CR2s bringen?
Auf die Schnelle fallen mir da so ein:
zumindest z. Z. noch zukunftssicheres nicht proprietäres Archivierungs-Format.
Rauschreduzierender dark-frame-Abzug und Interpolieren oder Markieren auch der alterungsbedingten Fehlpixel.
Weniger Rauschen und Artefakte beim Erstellen von (Pseudo-)HDRs.
Canons mitgelieferter Digital Photo Professional entzerrt und beschneidet übrigens automatisch die PS95-CR2s; die sind in der
Voreinstellung fast identisch mit den S95-JPGs.
Mit z.B. Raw Therapee (Freeware) oder Lightroom (4.4) geöffnet zeigen diese CR2s genau wie die chdk-DNGs oder Adobe-konvertierte DNGs bei kurzer Brennweite dieselben fischäugigen Verzerrungen mit mehr, aber qualitativ schlechterem Randbereich; die chdk-DNGs sind dort leicht randbeschnitten, aber weniger als die JPGs.
Und über die DNGs hinaus kann die S95 mit chdk im Vergleich zu den originären Fähigkeiten nach meinen eigenen Erfahrungen:
verschiedene Live-Histogramm-Anzeigen (originär gibt es nur ein grobes Helligkeitsverteilungs-Histogramm);
Zebra-Modus-Über-/Unterbelichtungs-Warnung;
Temperatur-, prozentuale Akku- und wieviele-dngs-noch-Kartenkapazitätsanzeige;
selbst editierbare scripte und Display-Gitter (die S95 hat originär nur das 3x3-Gitter);
Fokus- und Belichtungsreihen mit mehr als den kameraoriginären drei Aufnahmen und Spreizungswerten
(Belichtungsreihen z. B. mit max. +/- 2 EV beim kameroriginären AEB;
mit chdk über custom timer mit bis zu 10 Aufnahmen und bis zu +/- 4 EV);
Ersetzen der Fokusdistanz; z. B. für Fotos mit der hyperfokalen Distanz.
Es gibt aber noch so viel mehr, was ich mit chdk auf der S95 noch gar nicht ausprobiert habe; z. B. Ersetzen der Langzeitbelichtungsobergrenze; Bewegungserkennung, USB-Steuerung oder Zeitraffer-Intervall und.......
Gruß
D. Obermann
Benutzeravatar
D. Obermann
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 29
Bilder: 2
Registriert: 15.11.2009, 16:25
Kamera(s): IXUS 60, FW 1.00A;
Powershot S95, FW 1.00H;
Powershot A495, FW 1.00F;
PowerShot D10, FW 1.00B;
gelegentlich IXUS 100 IS, FW 1.00C

Re: S95 - CHDK nur als BETA Version?

Beitragvon mjdundee » 06.04.2013, 14:35

Hallo,

danke für diese nützlichen Informationen. So grob durchgeblättert habe ich das CHDK Menue schon mal. Die Liste der Möglichkeiten scheint wirklich unerschöpflich.
IMO sind die JEPGs der S95 in der Super Fine Einstellung nahezu perfekt. Unglaublich aufwändig, da aus den DNGs noch mehr rauszuholen, aber immerhin machbar.
CHKD ist wirklich was für Freaks und Fotoenthusiasten und eröffnet mit Kompaktkameras Horizonte, die viele nichtmal bei einer DSLR sehen, bzw. nutzen. Sehr kreativ aber zeitraubend.
Ich werde daher vermutlich auch Jahre brauchen, um mich einzuarbeiten.
Fest steht für mich: eine bessere Basis dafür, als die S95 mit dem 10MP CCD gibt es bis heute nicht.
Ich hatte jahrelang eine Pentax K10 - auch mit 10MP CCD. Die Details aus diesen Aufnahmen habe ich danach auch mit Canon DSLRs nie wieder erreicht.

Happy shooting & developping,
mjd
mjdundee
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 04.04.2013, 11:34
Kamera(s): Canon Powershot SX240HS, Canon Powershot S95


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron