SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 23.09.2013, 12:55

Sie ist auf dem Weg :D .

Das sollte auch kein Vorwurf sein aber hatte wenigstens gehofft das sich noch jemand wo eine Sx10 sein eigen nennt zu Wort meldet ;-)!

Gut dann werde ich mir erstmal nur eine UV Filter quasi als Objektivschutz zu legen und dann mal mit dem Polfilter
eines bekannten rumexperimentieren ob ich damit arbeiten kann oder nicht.
Ich wüsste jetzt auch nur bedingt einsatzmöglichkeiten wenn so bei LAndschaftsaufnahmen oder mal auf einem Städtetrip
aber denke im Tierpark etc wird mir das wenig nutzen ;-)!

ansonsten was meinst Du ist eine Handschlaufe sinnvoll oder eher lästig?
Bin nicht so derjenige wo sich die Kameraum den Hals hängt aber ich werde mir wohl das trek tech stativ von dörr holen denke das ist gerade für die makrofotografie im wald gar nicht schlecht!

MfG Lars
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Werner_O » 23.09.2013, 21:30

Hallo Lars,

bei einer so großen und schweren Kamera wie der SX10/20 ist von einer Handschlaufe m.E. dringendst abzuraten.
Da die Kamera dann ständig hin und her pendelt ist es nur eine Frage der Zeit, bis das Objektiv auf den Körper prallt und mechanischen Schaden erleidet.
Um lange Freunde an einer Kamera zu haben, sollte man sie aber im Gegenteil immer wie ein rohes Ei behandeln.

Um die Kamera zu schonen, nutze ich darum praktisch immer den Trageriemen um den Hals. Den Supergau, dass mir die Kamera den Händen entgleitet und auf den Boden knallt, kann ich so auch sicher vermeiden.
Zusätzlich habe ich auch noch eine hochwertige gut gepolsterte Kameratasche zu Transportzwecken. Die habe ich auch eine Nummer zu groß gewählt, damit noch locker immer mein wichtigstes Zubehör mit reinpasst (2 Ersatzakkusätze, Videoleuchte, Ersatz SD-Karten, Mini Cardreader etc.).
Nur meinen externen leistungsstarken (Leitzahl 42) und auch recht großen Zusatzblitz muß ich dann bei Bedarf noch auf andere Art transportieren. Dafür habe ich aber einen quasi ideal geeigneten gepolsterten Lederbeutel gefunden.

Ein gutes Stativ, welches auch für Makroaufnahmen verwendet werden kann, weil die Kamera auch nach unten blickend angebracht werden kann, ist eine sehr lohnende Investition.
Ich hatte mich seinerzeit nach ausgiebiger Beratung in einem Fachgeschäft für ein etwa 100 EUR teures Stativ der Firma Slik entschieden, welches neben der Verwendung für Makroaufnahmen auch max. auf etwa 1,8 m ausgefahren werden kann und für Videoaufnahmen auch rein nur horizontal geschwenkt werden kann. Dabei ist es eingefahren noch relativ kompakt (übrigens inkl. Tragetasche) und auch relativ leicht, sodaß es sich sehr gut als Reisestativ eignet. Mit den beiden integrierten Wasserwaagen eignet es sich auch prima für Panoramaaufnahmen, um die Horizontale vor den Aufnahmen korrekt ausrichten zu können.

Ansonsten kann ich für Dich nur hoffen, dass Deine SX10 nun bald eintrifft und Du diese schnellstmöglich praktisch ausprobieren kannst.
Sobald Du die einmal in der Hand hast wird Dir auch klar werden, dass Deine Idee zu einer Handschlaufe für diese Kamera definitiv keine gute Idee ist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 23.09.2013, 21:56

Nabend Werner,

ist der Unterschied zur S3is tatsächlich so gravierend auf das Gewicht bezogen.
Ich habe meine S3is imme in der Orginal Canon Tasche am Gürtel getragen und immer wenn ich gerade
nicht geknipst habe ist sie auch dorthin gewandert schade habe gedacht eine Handschlaufe wäre mal eine
gute Alternative!

Schonen tue ich meine Kamera sowieso eigentlich so wie alles was ich mein eigen nenne (ich nehme da immer
gerne das Bsp des gebundenen Kapitals her ;-)) weil erstens möchte ich und evtl später auch noch jemand
anders noch lange freude daran haben.

Als Stativ werde ich mir wie gesagt das trek tech holen und natürlich auch darüber berichten da ich gerne
Objektnah arbeite und es findet sich ja meistens irgend ein objekt oder ähnliches wo man selbst ein kleines
Stativ drauf stellen kann :-)!

Naja wenn DIe Post gut ist ist sie evtl morgen schon da aber da wäre warscheinlich zu schön um wahr zu sein
was für Akkus nutzt Du in Deiner sx20 ich habe in der s3is immer die 2700mah Akkus von Hama genutzt liebäugel
jetzt aber mit denen von Eneloop oder Tenkai wobei ich mit die Frage stelle ob man tatsächlich 2700 mah akkus benötigt
um eine Kamera dieser Art betreiben zu können ?! Welche nutzt Du?

Mit SD KArten kann ich mich tod schmeissen *g*!
Gibt es bei der SX10 auch Formate die sie nicht kann das war ja das grosse manko der s3is sdhc konnte sie nur unter
CHDK ;-)!

naja ich werde mal langsam an der Matratze horchen gehen und werde vorher nochmal bei zoombits stöbern!

in dem sinne einen schönen rest abend!

Mfg Lars
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 24.09.2013, 14:05

So welch freude als der DHL Mann gerade durch die Tür kam denn er hatte ein Paket für mich dabei :lol: !

Einziges Manko wenn man was vorher nicht in der Hand hat laut Verkäufer sollten nur ein paar "Macken" am
Blitzschuh sein vom externen Blitz leider habe ich dann das sehen müssen (Bild 2) dennoch scheint nach der
ersten Begutachtung aber keine Funktion beeinträchtigt zu sein und AF etc funktioniert auch wie gewohnt.

Die Haptik ist völlig anders als bei der S3is aber nicht unbedingt schlechter und ich muss mich erst an dieses doch
nicht grad sehr knackig arretierende rad zu blenden und belichtungswahl gewöhnen (ist das bei Dir auch so leichtgängig)?

Naja erstmal abwarten was die Tests heut abend bringen.

MfG
Dateianhänge
2013-09-24_13-24-06_630.jpg
2013-09-24_13-23-22_818.jpg
2013-09-24_13-22-43_359.jpg
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Werner_O » 24.09.2013, 21:32

Hallo Lars,

zu Handschlaufe:
Da mußt Du schon selber entscheiden, ob ein dauerndes Pendeln der Kamera mit Anschlagsgefahr am Körper für Dich noch mit dem Begriff pfleglicher Gebrauch vereinbar ist. Ich bleibe dazu eher skeptisch.

zu Lack am Objektiv ab (Bild 2 von Dir):
Das ist durchaus etwas ärgerlich. Solange die Kamera aber sonst noch einwandfrei funktioniert, ist das aber eher ein kosmetischer Schönheitsmakel.
Mit CHDK kann man übrigens die Anzahl der bisher gemachten Aufnahmen dieser Kamera auslesen. Diese Info könnte ja für Dich durchaus interessant sein. Dazu aber erst auf Anfrage mehr.

zu NiMH-Zellen:
Ich verwende da generell seit etwa zwei Jahren nur noch NiMH-Zellen mit besonders geringer Selbstentladung (mit LSD-Technologie = Low Self Discharging).
"Normale" NiMH-Zellen entladen sich ja leider (je nach Typ) innerhalb von nur 2-3 Monaten komplett von selbst. Die muß man darum zyklisch immer auffrischen, auch wenn sie nicht verwendet wurden. Macht man das zu spät, kommen sie in den Zustand der "Tiefentladung" und werden von üblichen Ladegeräten dann nur noch als "defekt" erkannt und können gar nicht mehr geladen werden.
Dagegen sind NiMH-Zellen mit LSD-Technologie wesentlich wartungsfreudiger, weil die selbst nach einem halben Jahr rumliegen oft deutlich noch mehr als 50% ihrer Kapazität haben (das hängt vom Hersteller ab).
Allerdings bieten solche Zellen üblicherweise nur max. um 2.200 mAh statt 2.700 mAh. Dieser Nachteil relativiert sich aber sehr schnell, wenn etwa ein Zellensatz bspw. einen Monat unbenutzt in der Kamera war. Dann haben diese LSD-Zellen nämlich noch deutlich mehr Kapazität als "übliche" Zellen wo 2.700 mAh draufsteht.

zu Polfilter - Nachtrag:
Polfilter können auch das Blau des Himmels kontrastreicher erscheinen lassen, wenn sie vorher in die richtige Position (Stichwort: Polarisationsebene) gedreht wurden.

zu SD-Karten:
Deine SX10 sollte mit SDHC-Karten bis zu 32 GB klar kommen. Wenn es Dir ausreicht, CHDK manuell zu starten, reicht dazu eine einzige FAT32-Partition. Für CHDK-Autostart brauchst Du dagegen zwei Partitionen (siehe CHDK-Handbuch).

zum Drehring für die Programme:
dieser Ring geht bei meiner SX20 zwar deutlich leichter als bei einer neuen SX130 (die meine Schwester morgen bekommt), aber mal eben so von selbst kann der sich nicht verstellen, dafür ist der nötige Kraftaufwand zu hoch.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 25.09.2013, 21:19

So hier mal die ersten Testbilder bei mehr als lausigen Licht und Fotobedingungen brr!

Und nach wie vor das Problem des zu hellen Himmels bzw Hintergrunds!
Dateianhänge
IMG_0296.JPG
IMG_0283.JPG
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon msl » 25.09.2013, 22:12

An dieser Stelle lege ich als Moderator ein Veto ein!

Haltet bitte die Forumregeln ein. Der Dateianhang war nicht für Fotos vorgesehen. Diese bitte als Vorschau mit verlinkter Originalgröße in den Beitrag einbetten. Ich erwarte, dass hier im Forum auch ab und zu mal ein Blick in den Forumwegweiser geworfen wird.


Der überbelichtete Himmel ist im übrigen kein Mangel der Kamera. Es handelt sich lediglich um den Umstand, dass der Dynamikumfang der Szene nicht vollständig erfasst werden kann.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 26.09.2013, 07:54

@msl ich muss mich vielmals entschuldigen ich dachte als verkleinerte Bsp. Bilder wäre das io aber ich werde mich heute heute abend darum bemühen die Fotos zu entfernen und nochmals via einer externen Plattform hochzuladen!

Mhh das ist ein gutes Argument was kann da abhilefe schaffen trotz wiederiger Lichtverhältnisse mit geli arbeiten oder
doch mit Polfilter und längerer belichtungt?
Man habe ich durch das nutzen der ollen DSLR soviel verlernt?

MfG Lars
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon msl » 26.09.2013, 13:52

Naja, nun lass die Bilder, wie sie sind. Für die Zukunft weißt du Bescheid.

Ein Polfilter wird dir bei diesem Motiv und der Lichtsituation wenig helfen. Um den kompletten Dynamikumfang festzuhalten, wäre eine Belichtungsreihe hilfreich. Und das ist Dank CHDK eine einfache Sache. Das Unangenehme ist dann die Nachbearbeitung, um die man nicht drumherum kommt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 26.09.2013, 14:33

Alles klar ;) Dank Dir!

ja das habe ich bald geahnt!
Hab ja trotz längerer abszinenz noch nicht alles verlent was CHDK und HDR reihen angeht ;-)!
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Patistar » 26.09.2013, 23:35

Da ich leider keine der beiden Kameras habe, kann ich auch nichts dazu sagen, dennoch paar kleine Anmerkungen:
1. Eine Handschlaufe würde ich auf keinen Fall dazu hernehmen um die Kamera daran am Körper baumeln zu lassen. Wenn dann nur um ein herunterfallen der Kamera zu vermeiden. Also als Ersatz für das Halsband. Auch wenn ich den Halsgurt als sicherer festlegen würde, sollte eine Handschlaufe ein herunterfallen vermeiden können. Der Vorteil daran wäre, dass wenn du ein Foto in einer ungewöhnlichen Position (was ja mit dem Klappbildschirm gut geht) machst, dann stößt der Halsgurt an seine Grenzen, wenn du den Kopf nicht an die gleiche Stelle bringen willst. Habe zum Beispiel in Australien öfter mal aus dem offenen Seitenfenster nach vorne Bilder gemacht und musste dann den Halsgurt um den Arm wickeln, da es natürlich nicht lang genug ist. Einmal hab ich darauf verzichtet und mir wäre fast meine Kamera auf die Straße gefallen. Also hier die Kamera doppelt zu sichern lohnt sich auf jeden Fall!
2. Zu deinem überbelichteten Himmel haben msl und du ja schon so gut wie alles gesagt. Wenn du ein Stativ dabei hast ist wohl eine Belichtungsreihe die beste Wahl. Dadurch könntest du dann sogar die Säule und den Baum im Vordergrund noch etwas heller erscheinen lassen. Allerdings finde ich das Bild auch so in Ordnung, da vermutlich ja keine Details im Himmel waren, die man gerne gesehen hätte. Habe in Australien übrigens auch schon ohne Stativ relativ statische Belichtungsreihen gemacht, die nur um wenige Pixel verschoben waren. Sowas können entsprechende Programme ja von selbst herausrechnen und die Bilder optimal übereinander legen. Bin allerdings leider noch nicht dazu gekommen die einzelnen Bilder zu einem HDR zusammenzuführen, habe sie nichtmal noch durchgesehen, da ich aktuell auf Wohnungssuche bin und langsam die Zeit auch knapp wird.

Ansonsten bin ich mir sicher, dass du mit deiner SX10 eine sehr gute Entscheidung getroffen hast und wünsche dir weiterhin viel Spaß mit deiner Kamera und freue mich auch weiterhin, wenn du neue Bilder uns hier im Forum ab und an mal zeigst :)


Liebe Grüße
Patrick
Patistar
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 68
Bilder: 1
Registriert: 14.12.2012, 05:33
Kamera(s): Powershot SX220 HS [1.01e]

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon Skippy » 27.09.2013, 21:17

Nabend,

keine Bange die werden demnächste folgen und das hoffentlich reichlich so fern ich die Zeit finde ;-)!

Habe mir gerade ein Optera 230 günstig geschossen und hoffe damit ein wenig flexibler zu sein!

Und Du hast recht am Himmel war nichts zu sehen da er grau in grau war aber wie Du richtig bemerkt hast
hätte eine Belichtungsreihe sicherlich abhilfe bei der doch sehr dunkel geratenen Säule geschaffen aber
aufgrund der lichtverhältnisse war sie auch in echt nicht viel heller *g*!

MfG Lars
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 11:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon gehtnix » 04.12.2013, 03:48

moin auch,

ich habe auch mal die Fühler ausgestreckt und bin dann über S5 zu SX10auf diesen Thread gestoßen.

Dann der Hinweis zu CMOS >SX1 (die wohl nicht so der Burner ist?) und nun bin ich erstmal bei einer Panasonic Lumix DMC-FZ200 hängengeblieben.

High-Speed-Modus 40 B/s bei 5 Megapixel das ist ja unglaublich!
Durchgehende Blende 2,8

Aber Abschied von den AA-Zellen :shock:

Mal sehen wie das ausgeht :)


Gruß Gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon msl » 04.12.2013, 13:27

Verräter! :D

Als CHDK-Urgestein hättest du dich eigentlich für die SX50 entscheiden müssen. :lol:

Spaß beiseite:

Die technischen Daten der FZ200 reizen. Bei der Bildqualität scheint sie aber der SX50 hinterherzuhinken, wenn man den Diskussionen folgt wie z.B. hier: http://www.dslr-forum.de/showthread.php?t=1170271

Das Akkuproblem ist nicht wirklich ein Problem. Für den Preis eines Originalakkus bekommst du ein Handvoll chinesische Nachbauten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: SX10is oder Sx20is Kaufentscheidung?

Beitragvon gehtnix » 04.12.2013, 18:13

msl hat geschrieben:Verräter! :D
Du hast mich doch angestiftet mit dem CMOS :D

Der erste Elan zum Kauf ist erst mal weg, wollte hier im Laden den Preis handeln, stur die Burschen.

Hier mal die Wertung/Vergleich bei dpreview. Der grüne Balken ist die SX50 und die grauen Balken dann die FZ200
Bild

Mir geht es in erster Linie darum Krähen besser zu fotografieren. Also Zoom mit f2.8 und schneller Bildfolge. Im Fotodetail, also von Bild zu Bild, kommen Feinheiten zu Tage die sieht man mit dem bloßen Auge nicht, das geht alles recht fix bei den Gesellen. Nur deswegen wäre das halt ein sehr teurer Spaß!

Und bei dpreview erfolgt genau dieser Hinweis zu der FZ200 > Sport und SX50 > Travell

Die Diskussion im dslr-forum werde ich aber mal durchlesen :roll: Danke für die Arbeit.

Ich hab hier reichlich Eneloop rumliegen. Zudem wenn man eben nicht abends bei Muttern was isst und dabei noch die Akkus geladen werden. Auf Reisen ist es mit den AA-Zellen entspannter, notfalls an der Tanke Batterien kaufen.
Und...ich bin genau wegen meiner alten Ixus300 und diesem lästigen Thema Strom auf die A610 gekommen. Auf dem Segelschiff bin ich mir schon wie ein Vampir vorgekommen der sich heimlich an der Bordzelle Strom abzapft, in Nord-Schweden, Urlaub auf eine klitzekleinen Insel ohne Strom, nur zum Hamburger Essen wegen Akku aufladen. Für den Preis der Hambuger hätte ich mir die Zellen auch einfliegen lassen können. Auch wenn man 4 Akkupacks dabei hätte, irgendwann muss man laden.

Also doch SX10 oder SX20?

Welche Blende haben die denn bei vollem Zoom?
Taugt der Elektronische Sucher was? Was ich bei der A610 bestens konnte, mit dem rechten Auge durch den Sucher den Vogel verfolgen dass er im Bild bleibt und mit dem anderen Auge den gesamten Bereich ansehen. Hört sich komisch an, geht aber.
Sowas auf dem LCD zu beobachten, das geht nur bei einem Regenwurm :D

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste