Fokus Probleme mit SX230HS

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 29.09.2015, 10:23

Hallo,

ich habe Probleme beim Fokussieren mit der SX230HS.

In letzter Zeit habe ich einige Versuche unternommen, den Mond zu fotografieren. Dabei klappt das Fokussieren nicht immer. Das Problem tritt nur bei höchster Zoomstufe auf.

Wie das folgende Video vom Mond zeigt, hat es in den ersten beiden Läufen funktioniert, bei Lauf 3 und 4 nicht. Am Anfang jedes Videos ist der Mond immer etwas überbelichtet, da kann man es nicht so gut erkennen. Die aufgezeichneten Daten im Logfile zeigen, dass die Kamera bei get_focus_ok() immer ein ‚true‘ geliefert hat.

www.youtube.com Video von : www.youtube.com


Ich habe nun noch einmal einige Versuche unternommen:

Das Problem tritt nur bei höchster Zoomstufe auf.
Es tritt ca. nach jedem fünftem Einschalten auf.
Wenn das Problem vorhanden ist, dann klappt es nicht mit dem Autofokus (Mond in der Mitte des Bildes) und auch nicht mit manuellem Fokus auf Unendlich oder manuellem setzen mit CHDK.
Ist alles in Ordnung, dann klappt es mit dem Autofokus genau so gut wie mit manuellem Fokus auf Unendlich.
Durch Aus und erneutem Einschalten konnte ich das Problem einmal beheben.
Gehe ich mit dem Zoom etwas zurück, dann tritt das Problem auch nicht auf.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder ist das ein Einzelfall meiner Kamera?

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 29.09.2015, 21:19

Hallo Jörg,

das ist ein altbekanntes Problem. Es wird immer wieder berichtet, dass das Fokussieren am langen Ende nicht immer erfolgreich ist bzw. die Fotos unscharf sind.

Ich kann deine Beobachtungen bei meiner SX220 bestätigen. Bei solchen Problemen bemühe ich dann die hyperfokale Distanz als Fokuseinstellung, was mit CHDK per Shortcut ziemlich einfach geht. Mit CHDK fangen hier aber auch die Probleme an. Bei den meisten CHDK-unterstützten Kameras können Fokusdistanzen nur bis 65535 oder unendlich (-1) eingestellt werden, so auch die SX230.

Bei den Superzoom-Kameras sind aber weitergehende Fokuswerte notwendig (hyperfokale Distanz bei max. Brennweite als berechenbare Größe) und auch einstellbar, wenn CHDK dafür entsprechend der jeweiligen Kamera angepasst wird. Dazu muss der mögliche maximale Wert statistisch per Skript ermittelt werden. Diese Prozedur ist äußerst nervig, da jeder Skriptdurchlauf andere Werte liefert. Ich habe dann einfach einen gerundeten Wert 2000000 als Maximum für die SX220 vorgegeben. set_focus() hat sowieso die Eigenschaft, zum nächsten technisch möglichen Fokuspunkt zu springen. Und das kann je nach Linsenstellung und vorheriger Fokusstellung extrem unterschiedlich sein.

In der Summe kann man sagen, Fokuseinstellungen mit großer Distanz sind nur schwer wie gewünscht zu realisieren. Im Nahbereich gibt es da keinerlei Probleme, weil millimetergenaue Einstellungen möglich sind.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 30.09.2015, 09:51

Hallo msl,

vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung. Es beruhigt mich zumindest ein wenig, das ich mit meiner Kamera da nicht ins Schwarze getroffen habe.

In der Summe kann man sagen, Fokuseinstellungen mit großer Distanz sind nur schwer wie gewünscht zu realisieren.


Das musste ich aber auch bei meiner DSLR feststellen, als ich mit dem 300mm (480mm auf 35mm) den Mond manuell fokussieren wollte. Das Unendlich auf dem Einstellring war eher ein Schätzeisen und ein kontinuierliches verstellen war auch kaum möglich. Dann musste ich auch noch lernen, dass der Endanschlag bei AF Objektiven nicht mehr Unendlich war. Hierfür wurden folgende Gründe genannt:

1) Beim Fokussieren auf Unendlich, würde die Mechanik zu stark belastet
2) Der Autofokus braucht das um durch den Fokuspunkt durch zu pumpen.
3) Ausgleich von Temperatur bedingten Toleranzen.

Brauchen die kleinen Superzoom Kameras das eigentlich auch, dass man über unendlich fokussieren kann/muss?
Vielleicht fehlt das gerade bei den Kleinen und das ist das Problem.

Bei solchen Problemen bemühe ich dann die hyperfokale Distanz als Fokuseinstellung


Würde das in diesem Fall wirklich funktionieren?
Wenn ich bei eingeschaltetem MF den Fokus nach vorne verlagere, dann wird der Mond noch unschärfer.

Normalerer Weise funktioniert es mit der SX230 ganz gut. Die Ergebnisse sind kaum schlechter als mit der DSLR. Wenn man die Möglichkeit hat, vorher ein Testbild zu machen, dann kann man sich darauf ja auch einstellen.

Ärgerlich ist es nur, wenn es bereits dunkel ist, und man den Mondaufgang aufnehmen möchte. Da hilft einem der Probeschuss nicht. Vielleicht sollte ich in diesem Fall immer etwas Zoom herausnehmen.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 30.09.2015, 12:50

Hallo Jörg,

erstaunlicherweise funktioniert die Methode hyperfokale Distanz (häufig) sehr gut, obwohl es mathematisch nicht immer logisch ist. Offensichtlich ergeben sich optimaler Objektiveinstellungen gegenüber anderen Einstellungen. Da die hyperfokale Distanz eine mathematische Größe ist, kann man so auch Probleme beim Autofokus umgehen. Technisch bedingt ist das Fokussieren auf den Mond bei Nacht eine äußerst schwierige Aufgabe für eine Kompaktkamera.

Probiere mal die hyperfokale Distanz mittels dem AvPlus2-Skript. Im Gegensatz zu den normalen CHDK-Einstellungen werden bei dem Skript auch Brennweitenveränderungen sofort bei der Berechnung berücksichtigt.

Es bleibt aber unter CHDK immer noch das Problem mit der voreingestellten maximalen Distanz. Für die G1X wurde der Wert bereits angepasst. Ich hatte das Thema mal im internationalen Forum angesprochen. Allerdings war das Interesse nicht all zu groß. Das liegt aber auch daran, dass für alle betroffenen Kameras statistische Ergebnisse benötigt werden, die einen gewissen Sachverstand benötigen.

Hier mal als Beispiel die SX-Serie mit maximal möglicher hyperfokaler Distanz und den dazugehörigen unter CHDK festgelegten maximalen Fokuswerten. 65535 ist der vordefinierte Standardwert:
Code: Alles auswählen
Cam            FL      F      COC        Hyp  CAM_MAX_DIST
SX1         100,0    5,7    0,005     350977      65535
SX10        100,0    5,7    0,005     350977      65535
SX20        100,0    5,7    0,005     350977      66490
SX30        150,5    5,8    0,005     781194    9090910
SX40        150,5    5,8    0,005     781194    9523810
SX50        215,0    6,5    0,005    1422523    9523810
SX60        247,0    6,5    0,005    1877447
SX100        60,0    4,3    0,005     167502      65535
SX110        60,0    4,3    0,005     167502      65535
SX120        60,0    4,3    0,005     167502      65535
SX130        60,0    5,6    0,005     128631      65535
SX150        60,0    5,6    0,005     128631      65535
SX160        80,0    5,9    0,005     217029      65535
SX170        80,0    5,9    0,006     180871      65535
SX200        60,0    5,3    0,005     135909      68447
SX210        70,0    5,9    0,005     166172      65535
SX220/230    70,0    5,9    0,005     166172    2000000
SX240/260    90,0    6,8    0,005     238325    1550000
SX270/280    90,0    6,8    0,005     238325      65535
SX400       129,0    5,8    0,005     573957
SX500       129,0    5,8    0,005     573957      65535
SX510       129,0    5,8    0,006     478319      65535
SX520       180,6    6,0    0,005    1087393
Prinzipiell ist jede Kamera ab einer maximalen Brennweite von 40 mm (nicht umgerechnet!) betroffen.

Für deine SX230 könnte man eigentlich den Wert der SX220, den ich ermittelt hatte, übernehmen. Das werde mal bei nächster Gelegenheit ändern. Dann kannst du auch mit der SX230 besser experimentieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon Werner_O » 30.09.2015, 18:30

Hallo Jörg,

msl schrieb:
Mit CHDK fangen hier aber auch die Probleme an. Bei den meisten CHDK-unterstützten Kameras können Fokusdistanzen nur bis 65535 oder unendlich (-1) eingestellt werden, so auch die SX230.


Ich hatte zu dieser Problematik schon mal ein Testskript geschrieben (anbei mit Anleitung). Dieses Skript versucht, zur aktuellen Zoomeinstellung die maximale Distanz zu ermitteln, bei welcher die Kamera via CHDK nach Fokussierung noch nicht -1 für unendlich ermittelt. Das Skript macht dabei übrigens keine Aufnahmen.
Verschiedene Durchläufe führen dabei aber zu unterschiedlichen Ergebnissen, weshalb die Ergebnisse mit Vorsicht zu geniessen sind (siehe Anleitung). Sinnvoll sind dabei eher die kleineren ermittelten Werte.
Bitte zu diesem Skript unbedingt die Anleitung lesen - einige Einstellungen können z.B. während der Skriptausführung geändert werden!

Möglicherweise kann Dir dieses Skript Hinweise dazu geben, welche manuelle Fokusdistanz bei Dir bei (z.B max. Zoom) optimal für die unendliche Distanz ist und zu scharfen Ergebnissen führt als Alternative zur hyperfokalen Einstellung.

Ansonsten verwendet dieses Skript noch folgende Vorgehensweise:
Vor jeder neuen Messreihe wird erst auf eine nahe Distanz (ich glaube 10m) fokussiert, und erst danach wieder Einstellungen nahe unendlich ausprobiert. U.u. könnte diese Vorgehensweise möglicherweise auch bei Dir hilfreich sein, weil so die gewünschte unendliche Distanz (auf den etwa vom Skript ermittelten Wert) nicht sofort erfolgt sondern erst nach nach einer vorherigen Nahfokussierung.

Liebe Grüße
Werner_O

EDIT 01.10.2015:
Der neue Anhang enthält nun auch die Skriptdatei.
Dateianhänge
TestFocust.zip
TestFocus.lua mit Anleitung
(37.91 KiB) 83-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Werner_O am 01.10.2015, 10:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 30.09.2015, 21:27

msl hat geschrieben:Für deine SX230 könnte man eigentlich den Wert der SX220, den ich ermittelt hatte, übernehmen. Das werde mal bei nächster Gelegenheit ändern. Dann kannst du auch mit der SX230 besser experimentieren.
Mit Revision 4265 verfügbar, damit Skripte wie das Werner_O auch Sinn machen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 01.10.2015, 14:55

Hallo msl,

vielen Dank für die schnelle Anpassung.

Also wenn ich das bisher alles richtig verstanden habe:
In dem bisherigen Stand konnte ich mit der SX230 nur Fokus Werte bis 65m setzen. Die hyperfokale Distanz liegt aber bei 166m. Somit war das bisher nicht möglich.

Wenn ich das ganze Mal ohne Mond testen will, (Vergleich Autofokus manuell Unendlich und hyperfokale Distanz), dann muss ich mir ja schon Objekte suchen, die einige hundert Meter weg sind, wenn die hyperfokale Distanz ja schon bei 166m (max zoom) liegt.


Hallo Werner_O

Dazu muss der mögliche maximale Wert statistisch per Skript ermittelt werden. Diese Prozedur ist äußerst nervig, da jeder Skriptdurchlauf andere Werte liefert.


Interessant wäre dann natürlich zu wissen, ob das Script im Fehlerfall, also wenn das Fokussieren auf Unendlich nicht klappt, andere Werte liefert.

Grüße Jörg

Update:
Das mit 'Test infinite only' funktioniert leider mit der SX230 nicht. Sie kommt nicht mit set_zoom klar. Das Problem hatte ich auch schon mit dem Script izoomer.lua
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 01.10.2015, 18:22

Hallo Jörg,

kannst du mal genauer beschreiben, was mit set_zoom() nicht funktioniert.

set_zoom() sollte bei Superzoom-Kamera mit Vorsicht eingesetzt werden. Ich würde niemals die volle Distanz in einem Zug ausführen lassen. Besser ist, in kleine Schritte aufzuteilen. Hilft das auch nicht, gibt es immer noch die Möglichkeit, mit press/release oder klick "zoom_in/out" set_zoom() zu simulieren. Das ist zwar umständlich aber schonender für Mechanik.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 01.10.2015, 19:02

Hallo msl,

Ich würde niemals die volle Distanz in einem Zug ausführen lassen.

Passiert aber in TestFocus.lua. ..

kannst du mal genauer beschreiben, was mit set_zoom() nicht funktioniert.


Die Kamera führt das set_zoom() noch aus und geht dann einfach komplett aus. In dem izoomer Script passiert das aber auch, wenn man nur einen einzigen Schritt mach.

Hier findet man auch einen ROMLOG:

http://chdk.setepontos.com/index.php?topic=12453.20

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 02.10.2015, 09:35

Hallo,

ich habe gestern nochmal einige Fokusversuche mit dem Mond durchführen können.
Hier ist ein Zusammenschnitt folgender vier Aufnahmen

1) Hyperfocal mit AvPlus2
2) Hyperfocal mit eigenem Script
3) Autofocus
4) Canon MF auf Unendlich.

Auf dem Display der Kamera kann man keine Unterschiede sehen. Wenn man einen wirklich kleinen Ausschnitt auf dem PC vergleicht, möchte man meinen, Canon MF auf Unendlich ist einen Tick besser. Aber wir reden hier wirklich über die letzten Bits.

Interessant ist jetzt natürlich der Fall, wie das mit der Schärfe bei Hyperfocal ist, wenn der Autofocus oder Canon MF auf Unendlich versagen.

Grüße Jörg
Dateianhänge
Moon_Fokus_Compare.jpg
Moon_Fokus_Compare.jpg (6.13 KiB) 3597-mal betrachtet
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 02.10.2015, 11:37

Hallo Jörg,

zu set_zoom()

Ich habe die SX230 mit der SX220 im Sourcecode verglichen. Abgesehen von den GPS-Funktionen sollte der Code weitestgehend übereinstimmen. Den einzigen markanten Unterschied, den ich gefunden habe, ist bei der SX230 die Möglichkeit, Fokuswerte per Zoom-Hebel einzustellen, wenn man im MF-Modus ist. Ursprünglich wurde diese Funktion eingeführt, um die native Canon-Funktion zu verfeinern. Ältere Kameras hatten noch kein Drehrad. Bei Kameras mit Drehrad ist diese Funktion eigentlich überflüssig und könnte somit auch bei der SX230 abgeschaltet werden. Ich habe aber keine Ahnung, ob das bei dem set_zoom-Problem hilft.

Das Skript izoomer halte ich für Testzwecke ungeeignet. Hier wird u.a. mit set_aflock() und set_nd-filter(). Das sind potentielle "Störer". Insbesondere der ND-Filter ist bei der SX220/230 mit Vorsicht zu genießen. Er ist eigentlich nur für die Videofunktion der Kamera vorgesehen. Das merkt man daran, dass keine native ND-Filter-Funktion bei den Canon-Funktionen vorhanden ist. Meine Erfahrung ist, dass man den ND-Filter mittels Override-Funktionen durchaus anwenden kann. Es kommt aber sporadisch zu Abstürzen.

zum eigentlichen Fokusproblem

Den Mond zu fotografieren, ist eine ganz spezielle Aufgabe. Da ist die SX230 gegenüber deiner S110 oder G1X aufgrund der Lichtempfindlichkeit benachteiligt. Trotzdem können sich die Ergebnisse sehen lassen. Interessant wäre ein Vergleich bei einer Landschaftsaufnahme, bei der man den Fokus auf unendlich legt. Hier wird sehr häufig über Unschärfen berichtet, wenn der Fokus manuell auf unendlich gestellt wird.

Ich denke, die hyperfokale Distanz wird immer brauchbare Ergebnisse liefern, da hier lediglich ein zur Optik passendes mathematisches Ergebnis umgesetzt wird. Sie werden aber immer hinter den Ergebnissen liegen, wenn es gelingt, den Fokus optimal einzustellen.

Gruß msl

P.S. Für evt.Testversionen und Recherchen wäre eine Angabe der verwendeten Firmware-Versionen bei deinen Kameras hilfreich.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 02.10.2015, 14:19

Hallo msl,
habe aber keine Ahnung, ob das bei dem set_zoom-Problem hilft.

also bei deiner S220 geht set_zoom?
Das Skript izoomer halte ich für Testzwecke ungeeignet.

I wollte es auch nur einmal ausprobieren. Mit der G1x hat es ganz gut geklappt.

Insbesondere der ND-Filter ist bei der SX220/230 mit Vorsicht zu genießen.
Das merkt man daran, dass keine native ND-Filter-Funktion bei den Canon-Funktionen vorhanden ist.
Meine Erfahrung ist, dass man den ND-Filter mittels Override-Funktionen durchaus anwenden kann.


Hier kannst du nochmal meine Erfahrungen mit dem ND Filter der SX230 nachlesen. Er hat auch keine 3 Stufen wie bei der S110 sondern weniger als 2EV. Im Zusammenhang mit rawopint funktioniert der ND auch nur in continous Mode. Im Quick Mode (half press und danach immer nur full_press) ist er nur im ersten Bild eingeschaltet. Für mich ist der ND insoweit immer wichtig, wenn ich gegen die Sonne fotografiere. Da habe ich dann immer ein besseres Gefühl.

http://chdk.setepontos.com/index.php?topic=11081.230

Den Mond zu fotografieren, ist eine ganz spezielle Aufgabe.
Da ist die SX230 gegenüber deiner S110 oder G1X aufgrund der Lichtempfindlichkeit benachteiligt.
Wenn das mit dem MF funktioniert, dann funktioniert der AF beim Mond mit der SX230 auch immer einwandfrei. Man muss nur darauf achten, dass er genau in der Mitte ist.
Trotzdem können sich die Ergebnisse sehen lassen.
Ich bin auch sehr zufrieden damit. Da Schrei nach noch mehr Zoom wird größer….
Interessant wäre ein Vergleich bei einer Landschaftsaufnahme,
Da muss ich dann mal weiter rausfahren. Um wirklich Unendlich zu haben, braucht man ja wohl einige hundert Meter…
Für evt.Testversionen und Recherchen wäre eine Angabe der verwendeten Firmware-Versionen bei deinen Kameras hilfreich
Schon geschehen…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 02.10.2015, 20:36

c_joerg hat geschrieben:also bei deiner S220 geht set_zoom?
Ja, ich habe es jetzt gerade noch einmal mit der aktuellen Revision und ptpCamGui (Der Zoom-Slider verwendet set_zoom()) getestet. Die Kamera stürzt ausschließlich ab, wenn ich über den manuellen Fokus ein Unterschreiten der minimalen Fokusdistanz provoziere.

Mich wundert jetzt schon, dass bei der SX230 set_zoom() nicht funktioniert. Die Kamera ist weit verbreitet. Da könnte man erwarten, dass auch andere User über dieses Problem berichten.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 02.10.2015, 21:56

Hallo msl,

ich habe gerade mal die folgenden Zeile gestestet:

Code: Alles auswählen
max_zoom = get_zoom_steps()
zoom = get_zoom()
print("Zoom  Steps:",max_zoom)
print("1 zoom       :",zoom)
zoom = zoom + 1
print("2 zoom       :",zoom)
set_zoom(zoom)
print("3 zoom       :",get_zoom())
zoom = zoom + 2
set_zoom(zoom)
print("4 zoom       :",get_zoom())


Das funktioniert.

Das ganze habe ich dann gemacht, bis ich bei 124 angekommen bin.
Dann noch mal TestFocus.lua gestartet mit ''Test infinite only'.
Das stürzt dann wieder ab... wie eben auch izoomer...
Ist vielleicht doch eine Kombination, die den Fehler verursacht.


Vielleicht könntest du das ja mal starten...

Grüße Jörg

Update:
Wenn ich den Zoom vor dem Start von TestFocus.lua ganz ausfahre, dann funktioniert ''Test infinite only'.
Nehme ich ihn nur eine Tick zurück, stürzt es ab.
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 335
Registriert: 14.08.2014, 06:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 03.10.2015, 14:42

Hallo Jörg,

TestFocus.lua verhält sich bei mir genau so, wie du es auch in deinem Update beschrieben hast.

Ich habe bisher kein Debugging durchgeführt. Es ist aber zu vermuten, dass durch set_zoom() ein undefinierter Zustand entsteht, der dann durch nachfolgende Fokusbefehle (set_focus() oder set_aflock()) die Kamera zum Absturz bringt.

Ich gehe mal davon aus, dass das Skript bei der SX20 von Werner_O funktioniert. Die SX20 benutzt im Gegensatz zur SX220/230 andere interne Kamerafunktionen für set_zoom(). Bei der SX220/230 und vielen anderen neueren Kameras gab es Änderungen für set_zoom(), damit die Korrektur der Objektivverzerrung in den JPGs durchgeführt wird. Vielleicht liegt hier der Grund.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Nächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste