Fokus Probleme mit SX230HS

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 03.10.2015, 20:34

Hallo msl,

TestFocus.lua verhält sich bei mir genau so, wie du es auch in deinem Update beschrieben hast.


es ist ja schon beruhigend, dass sich unsere Kameras gleich verhalten.

Dann kann deine SX220 ja vermutlich auch keine DNG’s im continuous Mode abspeichern. Bei mir blinkt die Kamera dann immer nach der ersten Aufnahme und schaltete sich dann irgendwann ab.

Grüße Jörg

PS:
Das folgende Video weckt Begehrlichkeiten auf ein SX50…

www.youtube.com Video von : www.youtube.com
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 03.10.2015, 23:40

Hallo Jörg,

ich denke, ich habe die Fehlerquelle für set_zoom() etwas eingekreist. Es liegt am manuellen Fokus. Ist MF aktiviert, kommt es bei Ausführung von set_zoom() (meistens) zum Absturz. Es ist dabei egal, wie man MF aktiviert (set_mf(), post_levent_for_npt('PressSw1AndMF') oder per Tastatur).

DNG’s im Continuous-Mode bekomme ich mit der SX220 auch nicht hin. Das wird in erster Linie an der Verwaltung des knappen Arbeitsspeichers liegen.

Die SX50 ist wirklich nicht schlecht. Leider wurde die gute Abbildungsleistung trotz leistungstärkerem Prozessor bei SX60 "verschlimmbessert". Dann doch lieber die G3X, wenn man das nötige Kleingeld aufbringen möchte.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 04.10.2015, 12:06

Hallo msl,

Dann doch lieber die G3X


ohne CHDK nicht wirklich eine Alternative ;)

Hallo Werner_O,

vielleicht solltest du in dem Script ein Parameter einbringen, der kein set_zoom durchführt, vielleicht nur mit einer Abfrage, ob der maximale Zoom eingestellt ist.

Weiter wäre es hilfreich eine einfache logging Funktionalität einzubauen wie:

Code: Alles auswählen
print_screen(get_day_seconds()/10)


Da kann man sich die ganzen Werte im Anschluss noch einmal in Ruhe ansehen.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 05.10.2015, 12:41

c_joerg hat geschrieben:...in dem Script ein Parameter einbringen, der kein set_zoom durchführt, vielleicht nur mit einer Abfrage, ob der maximale Zoom eingestellt ist.
Ganz so dramatisch würde ich es nicht machen. Dadurch würde das Skript den wesentlichen Sinn verlieren. Wie wäre es mit einer eigenen set_zoom-Funktion, die auf aktiviertem MF-Modus prüft und gegebenenfalls beim Zoomen den MF-Modus deaktiviert und danach wieder aktiviert?

Mit so einer Ergänzung stürzt meine SX220 bei dem Testskript nicht mehr ab.
Syntax: [ Download ] [ Verstecken ]
Benutze Lua Syntax Highlighting
function set_zoom_my(n)
    if get_focus_state() < 0 then
        set_mf(0)
        set_zoom(n)
        sleep(40 * n)
        set_mf(1)
    else
        set_zoom(n)
    end
end
Erstellt in 0.003 Sekunden, mit GeSHi 1.0.8.9
Diese Funktion im Skript ergänzen und set_zoom() mit set_zoom_my() ersetzen. Möglicherweise muss sleep() in der Funktion noch optimiert werden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon Werner_O » 06.10.2015, 00:27

Hallo zusammen,

leider konnte ich krankheitsbedingt die letzten Tage nicht antworten.
Zum Trost gibt es anbei aber eine neuere Skriptversion.

Vorweg möchte ich etwas klarstellen:
Der Modus "Test inf-value only", bei dem der Zoom voll ausgefahren wird, wird nur benötigt um herauszufinden, ob die CAM bei INF -1 (meine SX20) oder 65535 (meine S3) ausgibt, was dann bei den Skriptoptionen eingestellt werden muß - mehr kann und soll dieser Test nicht.
In der aktuellen Skriptversion wird dafür nun die aktuelle Zoomposition abgefragt und bei Bedarf über mehrere Zoom-In-Befehle das Objektiv für den Test schonend herausgefahren (und später an die ursprüngliche Position zurückgefahren).

Die Hauptaufgabe des Skriptes ist, im AV-Modus via MF (notfalls auch via AF-Lock) beliebige Distanzen via set_focus() einstellen zu versuchen und dann herausfinden, was die CAM zum jeweiligen Blendenwert und jeweiliger Zoomposition tatsächlich eingestellt hat. Dabei ist ausdrücklich vorgesehen, den Alt-Modus während des laufenden Skriptes auch mal verlassen zu können, um Brennweite oder Blende zu ändern.

Als Nebenaufgabe ermöglicht die Taste SET zusätzlich, zur aktuellen Blende/Brennweite a) den Fokuswert zu ermitteln, ab wann CHDK infinite zurückgibt und b) auch den maximalen Fokuswert anzuzeigen, bei dem CHDK so gerade eben noch nicht unendlich anzeigt. Die Genauigkeit kann dabei auf bis zu 5 führende Digits eingestellt werden, wobei 3 Digits meist ausreichen. Auch die Geschwindigkeit diseer Testserien kann dabei angepasst werden.
Ich denke mal daß es genau das ist, wonach Ihr oder zumindest Jörg sucht.

Der größte Teil des Skriptes besteht aus Sicherheitabfragen und erzwingt einen MF (bzw. AFL bei CAMs ohne MF), um alles benutzerfreundlich und sicher zu gestalten. Ansonsten sorgt eine Unterfunktion für lesbare Fokuswerte in Meter mit drei Nachkommastellen, damit man sich nicht mit reinen mm-Angaben herumschlagen muß.

Ansonsten ist dieses Skript noch lange nicht perfekt, bietet durch seinen methodischen Aufbau aber eine solide Grundlage für spätere Verbesserungen. Die neuere und vielfach geänderte Skriptversion habe ich dabei nur erstellt, weil es hier anscheinend Interesse daran gibt.

Nochmal kurz zur Bedienung:
LEFT / RIGHT: neuer Fokustest mit kleinerem / größeren Wert (- / + Schrittweite)
UP / DOWN: größere / kleinere Schrittweite
SET: Start AutoInfTest (muß durch erneutes Drücken von SET bestätigt werden)
DISPLAY: Statusanzeige
MENU: Beenden des Skriptes

Hinweis:
Leider kann ich mit meinen S3 / SX20 keine Fokuswerte größer als 65535 mm testen :-(
Ich wäre also für Rückmeldungen dazu dankbar.

Liebe Grüße
Werner_O

EDIT 20:08 Uhr:

Anbei nun die aktuellere Version v0.96 mit kleinen programmtechnischen Änderungen.

EDIT 07.10.2015 21:45 Uhr:
Anbei nun Version v0.97 mit diversen Änderungen:
1. Die Konsolenausgaben wurden erheblich verbessert und vereinheitlicht.
2. Die Konsole kann über zusätzliche Parameter verschoben werden und lässt nun etwas Platz für die Blendenanzeige.
3. Der AutoInfTest zeigt zusätzlich die hyperfokale Distanz an und kann nun während der Ausführung wieder abgebrochen werden.
4. Das Skript akzeptiert außer Programm Av nun zusätzlich auch Programm M.

EDIT 10.10.2015 18:59 Uhr:
Anbei nun Version v0.98 mit wichtigen Änderungen:
1. Buxfix: Erst ab jetzt können Werte größer als 1000 m für INF beim AutoInfTest ermittelt werden.
2. Die CAM wird nun falls nötig automatisch in den Record-Mode gesetzt.
3. Änderungen bei den Skript-Vorgabeparamtern.
4. Diverse weitere programmtechnische Änderungen.

EDIT 18.10.2015 10:38 Uhr:
Anbei nun Version v0.99 mit weiteren Korrekturen:
1. Bugfix: "Test inf-value only" funktioniert nun wieder.
2. Korrektur beim Zählen des "digit" bei der Funktion "Auto-Infinite-Test" bei Werten ab 1100 m.

EDIT 19.10.2015 22:25 Uhr:
Anbei nun Version v1.00 mit weiteren Änderungen:
1. Bei Aktivierung des neuen Vorgabeparameters "Create logfile" kann nun eine Log-Datei erzeugt werden, welche im Ordner CHDK\LOGS gespeichert wird.
2. Bei "Test inf-value only" wird der Befehl set_zoom() nun gar nicht mehr verwendet (siehe diesen Beitrag). Stattdessen wird nur noch press("zoom_in") und press("zoom_out") verwendet.
3. Beim "AutoInfTest" wird nun zusätzlich die aktuelle Zoomstufe angezeigt, bspw. "at zoom-position 1 of 129" bei max. Weitwinkel an der SX20 oder S3.

EDIT 16.11.2015 00:17 Uhr:
Anbei nun Version v1.01 mit weiteren Korrekturen und Verbesserungen:
1. Die Konsolenausgaben wurden vereinheitlicht und sollten nun auch auf CAMs mit schnellem Digic-5 Prozessor permanent sichtbar sein. Die (z.Zt. noch aktive) Taste DISPLAY sollte so eigentlich überflüssig geworden sein.
2. Die Ergebnisse nach einem AutoInfSearch werden jetzt zunächst dauerhaft mit angezeigt. Nach Druck auf SET gibt es nun aber die neue Option "(DOWN to clear current results)", welche diese Ergebnisse löscht und die Konsolenausgabe wieder auf vier Zeilen verkürzt mit dann halbiertem Platzbedarf am Display.
3. Bugfix: Die an gleicher Stelle vorhandene Option "Press MENU to abort test" beendet das Skript nun nicht mehr irrtümlich.
Dateianhänge
TestFocus.lua
TestFocus.lua in Version 1.01 beta
(13.59 KiB) 96-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Werner_O am 16.11.2015, 01:18, insgesamt 16-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1004
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 07.10.2015, 08:57

Hallo Werner_O,

Vielen Dank für deine Anpassungen
Ich habe mal einige Durchläufe mit deinem Script auf meiner SX230 und vollem Zoom durchgeführt (Siehe log). Die Ergebnisse für infinite lagen zwischen 760 und 1000m.
Ich bin ja auch schon mal zu der Erkenntnis gekommen, dass alleine das Auslesen mit get_focus() zu unterschiedlichen Ergebnissen kommt, ohne dass man neue Werte setzt (gerade bei Werten deutlich über 10m).

Rein Praktisch tut sich aber nicht mehr viel im Linsensystem, wenn man Werte zwischen 160m und -1 für Unendlich setzt. Auf den Bildern kann ich nicht wirklich unterschiede sehen. Allerdings wenn man das wirklich vergleichen will, braucht man ja auch Objekte, die 1000 und mehr Meter entfernt sind.

Aber auch rein technisch kann ich mir nicht vorstellen, dass die gemessenen Werte in irgendeiner Weise genau sind. Ich würde sie eher als ‚Hausnummern‘ bezeichnen. Den Unterschied zwischen 160m und Unendlich kann man meines Erachtens höchstens noch in eine Handvoll Stufen umsetzen.

Für mich bleibt letztendlich die Frage offen, ob mir die Hyperfocal Distance hilft, wenn Autofocus oder Unendlich versagen. Den Fall konnte ich bisher nicht testen.

Hallo msl,

seit ich das neuste CHDK auf meiner SX230 habe, bekomme ich das izoomer mit Default Parametern nicht mehr zum Abstürzen. Ich vermute mal nicht, dass deine Änderung die Auswirkung ist. Leider habe ich die vorherige Version gelöscht, kann es also nicht reproduzieren.

Grüße Jörg
Dateianhänge
TestFocus_SX230.TXT
(12.28 KiB) 85-mal heruntergeladen
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon Werner_O » 07.10.2015, 22:10

Hallo Jörg,

selbstverständlich sind die Testergebnisse (insbesondere bei so großen Fokuswerten) mit Vorsicht zu geniessen, was aber ebenfalls für die hyperfokale Distanz gilt, weil die ja nur ein theoretischer Wert ist, bei dem auch unendlich "eigentlich" noch scharf sein sollte.
Der eigentliche Zweck der HypFoc ist es ja, die Nahgrenze des Schärfebereichs bis möglichst nahe an die Kamera zuführen, wobei aber auch unendlich noch "angemessen" scharf abgebildet werden soll. Für Aufnahmen von Sternen ist das (vorsichtig formuliert) nur "suboptimal"...

Bei der eben veröffentlichen Version v0.97 (siehe weiter oben) wird nach einem AutoInfTest nun zusätzlich auch die von CHDK ermittelte hyperfokale Distanz angezeigt. In der Praxis solltest aber schon besser eine größere Distanz einstellen, wobei diese aber weniger als 760m betragen sollte.
Wie groß ist bei Dir die hyperfokale Distanz bei max. Zoom und offener Blende?

Um Praxistests mit ausreichend weit entfernten Objekten wirst Du jedenfalls nicht herumkommen. Daß dabei auch pingeligst auf die Vermeidung jeglicher Ursachen für "Verwackelungen" zu achten ist versteht sich dabei von selbst.

Nachtrag 00:15 Uhr:
Anbei noch ein Screenshot der neuen Skriptversion von einem AutoInfTest mit meiner SX20 (aktuelles CHDK) bei max. Zoom, offener Blende und zusätzlich aktiviertem DOF-Rechner.
Wie unschwer zu erkennen ist, zeigt CHDK an meiner CAM zur hyperfokalen Distanz 343 m an, obwohl ich nur max. ~ 66 m einstellen kann. Dieses Beispiel zeigt deutlich, daß man bei CHDK immer wachsam bleiben muß bei der eigenen Kamera statt allem blind zu Vertrauen.

Liebe Grüße
Werner_O
Dateianhänge
chdkptp_20151007_231725.gif
chdkptp_20151007_231725.gif (28.28 KiB) 3553-mal betrachtet
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1004
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 08.10.2015, 07:53

Hallo Werner_O

Wie groß ist bei Dir die hyperfokale Distanz bei max. Zoom und offener Blende?


Ist ganz oben in der Liste von msl zu sehen. Ungefähr 166m.

Der eigentliche Zweck der HypFoc ist es ja, die Nahgrenze des Schärfebereichs bis möglichst nahe an die Kamera zuführen, wobei aber auch unendlich noch "angemessen" scharf abgebildet werden soll. Für Aufnahmen von Sternen ist das (vorsichtig formuliert) nur "suboptimal"...


Das ist mir schon klar. Ist ja auch nicht mein Anliegen.

Mir geht es nur um den anfangs beschriebenen Fehler, das der Autofocus oder MF auf unendlich, an einigen Tagen nicht richtig funktioniert. Also nicht immer, eher selten. Da war die Aussage von msl, das genau für diesen Fall HypFoc bessere Ergebnisse liefern könnte.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 10.10.2015, 12:03

Hallo msl,

IZOOMER stürzt doch aber. Bei den Default Einstellungen werden immer 5 Bilder in einer Zoomstufe gemacht. Ich habe eben nur nicht lange genug gewartet. Setzt man aber der Focus_Mode auf Auto, dann geht es.

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon Werner_O » 10.10.2015, 19:43

Hallo Jörg,

leider war meine bisherige Skriptversion v0.97 noch buggy und hat nur bis 1000 m getestet. Ansonsten wäre laut Deinen Logs bei zwei der vier Tests ein Wert größer als 1000 m für INF herausgekommen.
Die neue Version v0.98 (siehe weiter oben) behebt diesen Bug und ermöglicht nun auch eine Genauigkeit von nur einem Digit, was für diesen speziellen Zweck ausreicht und weitere Tests erheblich verkürzen würde.

Ansonsten halte ich nach wie vor nicht viel von HypFoc als (Not-)Ersatz für INF, weil Deine CAM für den Bereich 100 m bis INF laut Deinen Logs anscheinend 7 mechanische Fokusstufen verwendet und bei 166 m vermutlich nur die fünftletzte dieser Stufen einstellt.
Nach Deinen Ergebnissen haben 700 m dagegen stets die letzte Stufe vor INF eingestellt und wären meine Empfehlung als (Not-)Ersatz für INF.

Liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 18.10.2015, 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1004
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 17.10.2015, 18:00

Hallo Werner_O,

ich habe gerade nochmal mit deinem Script gespielt.

Ich habe jetzt folgende Werte bekommen:

Max. focus < INF: 1210,000 m
Focus for INF: 1211,000 m



Bei Test INF only become ich jetzt folgende Fehlermeldung:

A/CHDK/SCRIPTS/TestFocus.lua:213: bad argument #1 to 'set_zoom' (number expected, got nil)
*** ABGEBROCHEN ***


Grüße Jörg
Dateianhänge
LOG_6326a.TXT
(2.11 KiB) 89-mal heruntergeladen
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon Werner_O » 18.10.2015, 12:01

Hallo Jörg,

Danke für die Fehlermeldung und auch die Log-Datei, durch welche ich inzwischen die korrigierte Skriptversion v0.99 entwickeln konnte.

Zunächst zu Deiner Log-Datei:
Auch bei diesem Test wurde bei Dir wieder bei 700 m die vorletzte Fokusstufe eingestellt, siehe:
...
Testing: 0600,000 m
Result: 0543,402 m
Testing: 0700,000 m
Result: 0980,316 m

Testing: 0800,000 m
Result: 0980,316 m
...
Testing: 1200,000 m
Result: 0980,316 m
Testing: 1300,000 m
Result: INF (-1)
...

Insofern scheinen mir für Deinen speziellen Fall tatsächlich 700 m der beste Notersatz für INF zu sein mit schärferen Sternen als mit der hyperfokalen Distanz von 166 m.

Zur neuen Skriptverision v0.99:
Durch Deine Logdatei ist mir aufgefallen, daß bei v0.98 noch bei gefundenen Werten größer 1000 m bei Einstellung 3 Digits stattdessen 4 führende Digits getestet wurden. Die neue Version sollte nun (hoffentlich) stattdessen folgende Ergebnisse ausgeben:
...
steps:0100000mm digit:1of3 i:9
Testing: 0900,000 m
Result: 0980,316 m
steps:0100000mm digit:1of3 i:10
Testing: 1000,000 m
Result: 0980,316 m
steps:0100000mm digit:2of3 i:11
Testing: 1100,000 m
Result: 0980,316 m
steps:0100000mm digit:2of3 i:12
Testing: 1200,000 m
Result: 0980,316 m
steps:0100000mm digit:2of3 i:13
Testing: 1300,000 m
Result: INF (-1)
steps:0010000mm digit:3of3 i:1
Testing: 1210,000 m
Result: 0980,316 m
steps:0010000mm digit:3of3 i:2
Testing: 1220,000 m
Result: INF (-1)

AutoInfTest finished (3 digits)
Hyperfoc. distance: 0154,401 m
Max. focus < INF: 1210,000 m
Focus for INF: 1220,000 m
...

Für einen Test dazu von Dir wäre ich dankbar, weil ich das ja leider nicht selber testen kann.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1004
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 18.10.2015, 16:12

Hallo Werner_O,

ich möchte dich nochmals bitten, die folgende Zeile in deinen Code einzufügen, damit automatisch ein LOG – File erstellt wird:

Code: Alles auswählen
--Start main script:
print_screen(get_day_seconds()/10)


und am Ende

Code: Alles auswählen
print_screen(0)


Ich habe es bisher immer selbst eingefügt.

Der Test ‚inf-value only‘ liefert jetzt keine Ausgabe mehr:

MF enabled now
TEST VALUE FOR INFINITE:
Press SET to run test


Den anderen Test habe ich hochgeladen.

Den Aufmerksamen Beobachter ist sicherlich nicht entgangen das ich jetzt auch eine SX50 habe. Allerdings mag die das Script überhaupt nicht. Sobald ich den eigentlichen Test starte, gibt es ein fieses Geräusch in der Kamera und sie schaltet sich dann sofort aus, obwohl ja gar kein Zoom gesetzt wird. Das ROMLOG zeigt, dass es wieder ein Fehler im FocusLensController.c ist, allerdings an einer anderen Zeile als bei der SX230. Ich hätte jetzt wirklich Angst, das Script nochmal auf der SX50 zu starten.

Grüße Jörg
Dateianhänge
ROMLOG_SX50.TXT
(4.07 KiB) 105-mal heruntergeladen
LOG_SX230.TXT
(1.79 KiB) 103-mal heruntergeladen
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon msl » 18.10.2015, 21:10

Hallo,

der Crash mit der SX50 ist unschön und bestätigt meinen Verdacht, dass alle Kameras davon betroffen sind, die eine alternative interne Funktion für set_zoom() verwenden. Diese alternative Funktion ist notwendig, damit Objektivverzerrungen in den JPGs korrigiert werden. Das betrifft ca. 30% aller CHDK-unterstützten Kameras!

Als vorläufige Lösung halte ich nach wie eine alternative set_zoom()-Funktion, wie ich sie weiter oben gepostet hatte, für notwendig, da der Crash passiert, wenn set_zoom() bei aktiviertem MF-Modus ausgeführt wird.

Für Insider:
Betroffene Kameras haben im Quellcode unter platform/<jeweilige Kamera>/platform_camera.h folgende Einträge:
Code: Alles auswählen
#define CAM_USE_ALT_SET_ZOOM_POINT          1   // Define to use the alternate code in lens_set_zoom_point()
#define CAM_USE_ALT_PT_MoveOpticalZoomAt    1   // Define to use the PT_MoveOpticalZoomAt() function in lens_set_zoom_point()


Ich hänge mal die aktuelle Kreuzreferenz für platform_camera.h an. Damit kann man alle definierten Eigenschaften für alle Kameras auslesen. Angaben, die mit [default] markiert sind, sind in include/camera.h vordefiniert.

Gruß msl
Dateianhänge
camprops_xref.txt
(1.22 MiB) 80-mal heruntergeladen
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4498
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Fokus Probleme mit SX230HS

Beitragvon c_joerg » 18.10.2015, 21:46

Hallo msl,

wenn ich das Script von Werner_O richtig verstanden habe, dann wird set_zoom() ja nur in dem Mode ‚Test inf-value only‘ verwendet. Diesen Mode habe ich aber gar nicht ausgeführt.

Bei meinem Test wurde eigentlich kein set_zoom() durchgeführt. Es scheint also noch einen anderen Grund zu geben. Aber wie gesagt, wiederholen möchte ich das nicht…

Grüße Jörg
c_joerg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 320
Registriert: 14.08.2014, 07:50
Wohnort: Bremen
Kamera(s): S110 103a
IXUS30 100k
2 * S45
2 * G1X 101a, 100e
SX230 101a
SX50hs 100c
IXUS160 100a
EOS M3 101a

VorherigeNächste

Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste