Fotos als tif statt jpg speichern...

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

Fotos als tif statt jpg speichern...

Beitragvon Anubiz » 07.09.2008, 22:19

Eine Sache die mich schon immer gestört hat, ist, das meine S3 IS die Fotos nur als .jpg speichert. Da dieses Format aber Verlustbehaftet ist würde ich die Fotos lieber als tif speichern.

Ist das irgendwie Möglich?

Danke schon mal im vorraus!

Gruß Anubiz
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Beitragvon Lord » 07.09.2008, 22:22

CHDK bietet die Möglichkeit RAW zu speichern.
TIFF (ein Vorläufer davon) ist wohl nicht möglich, außerdem nicht mehr zeitgemäß.
Cool wäre JPEG2000 oder PNG, ebenfalls lossless.
Canon PowerShot A720IS (CHDK, SanDisk Extreme III SD 2GB)
Benutzeravatar
Lord
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 129
Registriert: 07.07.2008, 12:29

Beitragvon Anubiz » 07.09.2008, 22:51

CHDK bietet die Möglichkeit RAW zu speichern.


Ja schon, aber kaum ein Programm kann damit umgehen und die Dateien sind ziemlich groß... :(
Ansonsten ist RAW ne feine Sache, werde mich damit später nochmal genauer mit beschäftigen... ;)

Cool wäre JPEG2000 oder PNG, ebenfalls lossless.


Ein anderes Format wäre auch O.K.!
Am besten wäre ein Format ohne verluste, eine gute und schnelle komprimierung und eine weite verbreitung...:)
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Beitragvon fe50 » 08.09.2008, 01:23

Anubiz hat geschrieben:
CHDK bietet die Möglichkeit RAW zu speichern.

Ja schon, aber kaum ein Programm kann damit umgehen und die Dateien sind ziemlich groß... :(
Ansonsten ist RAW ne feine Sache, werde mich damit später nochmal genauer mit beschäftigen... ;)
Cool wäre JPEG2000 oder PNG, ebenfalls lossless.

Ein anderes Format wäre auch O.K.!
Am besten wäre ein Format ohne verluste, eine gute und schnelle komprimierung und eine weite verbreitung...:)

Wenn Du die RAWs mit DNG4PS-2 bei eingeschalteter Komprimierung (die ist verlustlos & verkleinert ganz ordentlich !) ins DNG Format (=RAW-Standard von Adobe, weit verbreitet) konvertierst, dann hast Du ja eigentlich was Du wolltest...

Wenn beim Konvertieren mit DNG4PS-2 das jeweilige JPEG-Bild im selben Verzeichnis liegt, werden auch die Meta-Daten (also EXIF) ins DNG übernommen...

Du musst allerdings aufpassen, RAW Bilder sind völlig unbearbeitet, "roh" eben, nicht direkt vergleichbar mit den aufbereiteten & optimierten JPEGS...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Anubiz » 12.09.2008, 21:57

Du musst allerdings aufpassen, RAW Bilder sind völlig unbearbeitet, "roh" eben, nicht direkt vergleichbar mit den aufbereiteten & optimierten JPEGS...


eben, und deshalb dachte ich an ein "Zwischending" von RAW und JPG mit den Vorteilen von beiden, denn so nehmen die Fotos weniger Platz weg auf der Karte (und später auf der Festplatte) als RAW-Dateien (oder RAW + JPG).
Will man die fotos später noch (evt. auch mehrmals) bearbeiten und danach erst als JPG Komprimieren, kommen z.B. keine neue artefakte und verluste hinzu.
Die komprimierung und speicherung sollte schnell gehen, damit die Kamera so schnell wie möglich wieder bereit ist für den nächsten "Schuß".

Wenn die Kammera das Bild erst als RAW speichert und dann noch das bild bearbeiten, (mit verlusten) komprimieren und als JPG Speichern muß geht (theoretisch) mehr Zeit verloren, als wenn das Bild nur bearbeitet, (ohne verluste) komprimiert und gespeichert wird, ....oder sehe ich das falsch?

Also ich persönlich fände es besser wenn man das Speicherformat frei wählen und an die gegebenheiten anpassen kann. Für viele Zwecke reicht es, wenn man z.B. nur eine PNG-Datei hat statt RAW + JPG.
Mich wundert es echt, das das noch nicht im CHDK enthalten ist..... ;)

Aber trotzdem Danke für den Tipp, fe50! werde das mal testen, wenn ich später mit RAW-Dateien arbeite... ;) :)
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 23:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron