große Entfernung schätzen mit S2/3/5 und Grid

Sx, Sxx, Sxxx, SX1, SXxx, SX1xx, SX2xx, SX4xx, SX5xx, SX6xx, SX7xx

große Entfernung schätzen mit S2/3/5 und Grid

Beitragvon naddel » 05.02.2009, 02:28

Hallo

ich hoffe ich fliege durch diesen völlig unfotografischen Beitrag nicht gleich aus dem Forum

Beim Durchprobieren der beigefügten Gitter hat mich Rulers stark an eine Strichplatte erinnert wie man sie in manchen Ferngläsern findet.

Was sind Strich?
Das ist eine Kreisteilung bei der der Kreis in 6400 Einheiten eben Strich unterteilt wird.

Und was bringts?
Bei einem näherungsweisen Ansatz von pi als 3.2 ergibt sich, daß ein Strich in 1km Entfernung
1m entspricht. Damit lassen sich sehr einfach relativ genau Entfernungen abschätzen.

Ich habe mal mit der s2 bei vollem Tele Endbrennweite 432mm(Kleinbild) Testfotos auf möglichst genau
5m Entfernung gemacht. Dabei ergibt sich eine Bildbreite von etwas über 40cm, das heißt auf 1km
Entfernung etwa 80m.

Das dem CHKD beigefügte Gitter RULERS.GRD unterteilt die horizontale Achse in 40 Teile. Das heißt eine Skalenteilung entspricht fast genau 2 Strich. Mit der manuellen Fokuslupe (Faktor 2) sollte es 1 Strich und maximalem zusätzlichem 4fachem Digitalzoom ein halber Strich sein.

Um die Entfernug zu bestimmen muß man jetzt nur noch die Größe der vermessenen Objekte wissen.
Z.B VW Golf 4m +- 0,3 je nach Modell. Abstand von Leitpfosten 50m usw..

Nun noch ein Beispiel
Besagter Golf steht in Längsrichtung auf einem Parkplatz vor mir und ich bestimme mit voll
ausgefahrenem Tele seine Länge zu 5 Teilungen auf Rulers.grd also 10 Strich.

Da 1 Strich=1m/1km ist ergibt sich
in der vereinfachten Formel Länge[m]/Länge[Strich]=Entfernung[km]

Entfernung = 4/10 km = 0,4km = 400m

Wenn ich wieder auf den Fußballplatz komme werde ich mal nachmessen
Torbreite und Platzlänge sind ja bekannt. Vielleicht hat ja auch sonst jemand Lust nach zu messen.
Da springt dann noch ein Korrekurfaktor dabei heraus mit dem man die Formel übrigens auch an
andere Brennweiten angleichen könnte

Gute Nacht
Naddel
___
S2
Zuletzt geändert von naddel am 10.02.2009, 19:08, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Beitragvon PhyrePhoX » 05.02.2009, 02:39

hihi, gute Idee, bin gespannt was da rauskommt :)
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 22:31

Beitragvon Schattengeist » 05.02.2009, 09:12

Hmmm. ich gehe einen anderen Weg.

Fokussieren/Scharfstellen, und dann die Enterfung ablesen (CHDK zeigt das ja netterweise an :))
A630 (RIP), S5 (allbest 51-491)
Benutzeravatar
Schattengeist
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.08.2008, 18:28

Beitragvon naddel » 08.02.2009, 12:58

@Schattengeist

Du hast natürlich Recht, daß man auch bei kleineren Distanzen kalibrieren
kann die das CHDK auch anzeigt.

Weil mir die Fokalebene unbekannt ist, die liegt wohl ein paar Millimeter vor der Forntseite der S2 habe ich wegen des zu erwartenden Fehlers die kurzen Entfernungen ausgeschlossen. Aber bei mittleren gehts.

Türrahmen mit 938mm Breite auf 10,15,20m zur Frontseite der S2

Code: Alles auswählen
Entfernung   Anzeige       Ablesung   Strich    Entfernung
gemessen    Autofokus      Grid                 mm/Strich=m 
10               10,5         46         92       10,195
15         14,15/14,4         30,7       61,4     15,28
20            18/13,6         23         46       20,39


Der Fehler durch die Näherungsformel liegt also bei 2%
Jetzt bin ich noch auf eine lange Distanz gespannt
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii

Digitalzoom

Beitragvon juxal » 09.02.2009, 22:24

Hi, Digitalzoom sollte doch die "Pseudobrennweite" und nicht die Fläche verändern, also zweifacher Digitalzoom führt zu einer Verdoppelung der Bildgröße, oder?
juxal
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.07.2008, 19:11
Wohnort: München

Beitragvon naddel » 10.02.2009, 23:13

Da hab ich wohl etwas mißverständlich formuliert.
Ja doppelte (Pseudo)brennweite halbiert den Bildwinkel und somit Höhe und Breite
des betrachteten Ausschnitts. Die Fläche ist dann natürlich (1/2)*(1/2)=1/4.
Aber hier werden ja Längen gemessen.

Gruß naddel
S2 1.00f mit aktueller DE Version
Benutzeravatar
naddel
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 156
Registriert: 26.01.2009, 20:42
Kamera(s): G3 s2 ixusii


Zurück zu S/SX-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste