[geklärt] Powershot G9 nach Installation beschädigt?

G1, G2, G3, G4, G5, G6, G7, G9, G10, G11, G12, G15, G16, G1X, G3X, G5X, G7X, G9X

Powershot G9 nach Installation beschädigt?

Beitragvon Alfie » 01.04.2010, 19:58

Hallo!
Zuerst einmal ein Dankeschön an die Entwickler - was ich hier sehe ist wirklich toll...

Leider hat mich das Glück gleich nach der Installation verlassen. Ich versuche es mit einer (hoffentlich) vollständigen Fehlerbeschreibung.

Firmware mittels ExifTool überprüft -> 6.00, also 1.00f (lt. engl. WIKI: Cameras with the 1.00f firmware can/must use the CHDK version for 1.00g) ->
Download g9-100g-0.9.9-884-full.zip, entpackt und auf leere Karte geschrieben (auf SanDisk Extreme III 1.0GB, mittels SanDisk MicroMate auf USB2.0)
Kamera im Wiedergabemodus gestartet, Func/Set + Display -> Anzeige der vollständigen Firmwareversion wie erwartet, -> Menu -> Firmware-Update -> 1.0.0.0 to 1.1.0.0., blaue Status-LED, Splash-Screen, über die Direktwahl <ALT> und all die netten Einstellungen. Ich experimentiere damit ein wenig herum, und nach ein paar Minuten fällt mir auf, dass im Aufnahmemodus der Zoom nicht mehr verfügbar ist (nein, ich war nie im Video-Modus). Nebeneffekte: keine Vergößerung im Wiedergabemodus mehr, Display-Taste funktionslos, Löschen nicht mehr möglich.
Im Aufnahmemodus sind das Menu und Func./Set nicht mehr zugänglich, des weiteren der manuelle Fokus, der Makromodus und das manuelle Ab-/Zuschalten des Blitzes. Na gut.

Also andere (2.) Karte (ohne CHDK) eingesetzt -> keine Änderung.
Karte + Akku 30" raus/rein - > keine Änderung
1. Karte unter Win XP komplett gelöscht (nicht formatiert), 0-Byte vers.req in Root-Directory -> Wiedergabemodus -> "Kein Bild vorhanden" -> Func/Set + Display: nichts
CHDK aus zip-Datei neu auf Karte übertragen -> "Kein Bild vorhanden" -> Func/Set + Display: nichts
CardTricks 1.44: File System: FAT, zeigt über "SHOW" alle Datein im Explorer (XP Pro SP3, alle Patches) an.
Copy CHDK binaries to Card -> Choose the proper ZIP file for your camara/firmware -> g9-100g-0.9.9-884-full.zip -> Unzipping to H:\... ->
Could not read from the Card! Please check if card was removed from reader. If not, if Windows recognizes it.
Antworten: nein, ja - also was nun?

Jetzt fällt mir nichts mehr ein. Nicht nur dass ich leider CHDK nach den ersten Versuchen nicht mehr "zum Laufen" bringe, ist offensichtlich meine Powershot G9 (schein?)tot...

Ideen/Vorschläge?

---
Gruß, Alfie
Zuletzt geändert von Alfie am 02.04.2010, 20:09, insgesamt 3-mal geändert.
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 01.04.2010, 20:53

Hallo und willkommen,

als erstes: Deine Kamera ist nicht tot!

Formatiere Deine Karte(n) mit der Kamera. Dann sollte wieder alles beim Alten sein. Dass im Augenblick nichts geht, liegt vermutlich an einem Karten/Formatierfehler durch das viele Probieren. 8GB-Karten kannst Du nur als FAT32 formatieren.

Zur Bedienung:

Wenn du dich im <ALT>-Modus befindest (signalisiert durch Anzeige <ALT> am unteren Bildschirmrand in der Mitte) funktionieren nur Skripte und CHDK-Menüeinstellungen. Du musst den >ALT>-Modus verlassen, um die Kamera normal zu bedienen.

Lies dir im CHDK-Handbuch insbesondere Abschnitte wie "erste Schritte" durch. Das erspart dir solche Aufregungen. ;)

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Alfie » 01.04.2010, 21:05

msl hat geschrieben:Deine Kamera ist nicht tot!

Die Hoffnung strirbt zuletzt. ;-)

Formatiere Deine Karte(n) mit der Kamera.

Liebend gern. Aber wie oben geschrieben, kann ich auf die entsprechende Funktion nicht mehr zugreifen (keine Reaktion auf Func./Set und Menu).
"Experimentiert" habe ich ausschließlich mit einer 1GB-Karte; auch nach 30" ohne Batterie "geht" nix auf einer 4GB (mit 400 Fotos, kein Löschen von Einzelbildern möglich) und Format einer (anderen) leeren 1GB-Karte.

Lies dir im CHDK-Handbuch insbesondere Abschnitte wie "erste Schritte" durch. Das erspart dir solche Aufregungen. ;)


Habe ich. Bin begeisterter Handbuch-Leser... Was habe ich deiner Ansicht nach falsch gemacht?

---
Gruß, Alfie
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 01.04.2010, 21:23

Hallo,

falsch hast Du in dem Sinne nichts gemacht. Dir wäre aber die Aufregung mit den angeblich nicht funktionierenden Tasten erspart geblieben und den daraus folgenden "Experimenten".

Hast Du auch mal die Stütz-Batterie (Knopfzelle) entfernt? Das hilft bei solchen Total-Abstürzen. Wahrscheinlich werden noch Daten im Arbeitsspeicher gehalten, die da nicht hingehören.

Dann mit einer leeren Speicherkarte testen. Also per PC alles löschen, falls noch Daten auf der Karte sind. Wenn Du wieder Zugriff auf die Kamera hast, mit der Kamera formatieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Alfie » 01.04.2010, 22:04

msl hat geschrieben:Dir wäre aber die Aufregung mit den angeblich nicht funktionierenden Tasten erspart geblieben und den daraus folgenden "Experimenten".

Nun gut. Zuerst war Schluss mit Zoomen und dann auch mit lustig. Was hättest du denn gemacht?

Hast Du auch mal die Stütz-Batterie (Knopfzelle) entfernt? Das hilft bei solchen Total-Abstürzen. Wahrscheinlich werden noch Daten im Arbeitsspeicher gehalten, die da nicht hingehören.

Ähm, und wo ist das gute Stück? Gerade nocheinmal in der 274-Seiten Bedienungsanleitung nachgesehen; kein Wort. Oder muß ich zum Schraubendreher greifen?

---
Gruß, Alfie
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 01.04.2010, 22:50

Hallo,

sorry, da scheint wirklich keine Knopfzelle verbaut zu sein. Die meisten Kameras haben eine. Man kann bei mehr als 50 Kameras nicht alles wissen.

Daran kann es nun aber nicht scheitern.

Wenn die Kamera wirklich komplett stromlos war, müsste nach einem ersten Wiedereinschalten das Menü zum Einstellen von Datum/Uhrzeit erscheinen - ist das so?
Reagiert die Kamera ohne eingelegte SD-Karte mit der normalen Fehlermelder "keine Speicherkarte"?
Kannst du mit Karte ein Foto machen oder reagiert der Auslöser auch nicht?
Wurde eine auf den PC frisch formatierte Speicherkarte zum Testen verwendet?

CHDK hat definiv nichts an der Firmware verändert. Das kann nicht die Ursache für die Probleme sein.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon gehtnix » 01.04.2010, 23:03

Hallo,

msl hat geschrieben:Wenn die Kamera wirklich komplett stromlos war..
Könnte es sein dass die obigen 30" nicht ausreichen um die Kamera "stromlos" zu machen?
Es bietet sich ja gerade an den Akku über Nacht ganz draußen zu lassen.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Alfie » 01.04.2010, 23:09

msl hat geschrieben:Man kann bei mehr als 50 Kameras nicht alles wissen.

Yesss, Sir! 8)

Wenn die Kamera wirklich komplett stromlos war, müsste nach einem ersten Wiedereinschalten das Menü zum Einstellen von Datum/Uhrzeit erscheinen - ist das so?

Ich habe die Batterie jetzt für 10 Minuten entfernt: nichts dergleichen.

Reagiert die Kamera ohne eingelegte SD-Karte mit der normalen Fehlermelder "keine Speicherkarte"?

Ja.

Kannst du mit Karte ein Foto machen [...]

Ja. Timestamp passt, alle "flüchtigen" EXIF-Angaben sind komplett (zB DateTime, DateTimeOriginal, DateTimeDigitized, Owner Name)

Wurde eine auf den PC frisch formatierte Speicherkarte zum Testen verwendet?

Ja.

CHDK hat definiv nichts an der Firmware verändert. Das kann nicht die Ursache für die Probleme sein.


Ja, theoretisch kann ich das nachvollziehen. Aber als beruflich vorbelasteter Skeptiker habe ich so meine Probleme mit zufälligen Koinzidenzen...

gehtnix hat geschrieben:Es bietet sich ja gerade an den Akku über Nacht ganz draußen zu lassen.

Danke; ist "in Arbeit"...


Gruß, Alfie
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 01.04.2010, 23:37

Na gut, dann war die Kamera nicht wirklich stromlos, wenn sogar noch der Timstamp stimmt.

Also mal eine Nacht ohne Akku schlafen gehen,

Gruß msl



P.S. Auch in diesem Forum sind Doppelpostings nicht erwünscht. Da kann man die Edit-Funktion benutzen.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Alfie » 02.04.2010, 02:56

msl hat geschrieben:Also mal eine Nacht ohne Akku schlafen gehen,

Ist in "Arbeit". ;-)

P.S. Auch in diesem Forum sind Doppelpostings nicht erwünscht. Da kann man die Edit-Funktion benutzen.

Da ich selbst ein Forum betreibe, kann ich das nachvollziehen - aber wo siehst du ein Doppelposting? Das ist halt das Problem von Boards (im Gegensatz zu Foren), dass es nicht offensichtlich ist, wer wem antwortet. Während ich meine Antwort auf deinen Post geschrieben habe, hat inzwischen machtnix gepostet. Ja, habe ich zwischenzeitlich auch gelesen. Was hätte ich denn an meinem Post editieren sollen?

---
Gruß, Alfie

PS. Nach 1 Stunde Stromlosigkeit (Neugier!) waren noch alle Einstellungen vorhanden.
PPS. Keine Änderung nach weiteren 7 Stunden. Wenn meine »Kamera nicht tot ist« - wo ist bloß der Defibrillator?
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon h3px » 02.04.2010, 13:12

Hi Alfie,
das Kurzhandbuch sagt auf Seite 11:
Die Einstellungen für Datum/Uhrzeit werden bei entferntem Hauptakku nach ca. drei Wochen zurückgesetzt. Stellen Sie in diesem Fall Datum/Uhrzeit neu ein.

Das klingt nach einer längeren Wartezeit, zumindest scheint eine Nacht wohl nicht zu reichen...

Die Langversion sagt auf Seite 235:
Die mitgelieferte Karte kann ohne vorherige Formatierung verwendet werden.
Funktioniert die Kamera nicht mehr richtig, kann ein Fehler der Speicherkarte die Ursache sein. Durch Neuformatierung der Speicherkarte kann dieses Problem eventuell behoben werden.
• Sollten Sie Probleme mit einer nicht von Canon stammenden Speicherkarte haben, lassen sich diese möglicherweise durch eine Neuformatierung beseitigen.
• In anderen Kameras, Computern oder Peripheriegeräten formatierte Speicherkarten funktionieren möglicherweise mit dieser Kamera nicht einwandfrei. Sollte dies der Fall sein, formatieren Sie die
betreffende Speicherkarte mit Ihrer Kamera neu.

Hast du die mitgelieferte Karte noch? Dann würde ich es mal mit der versuchen.

In jedem Fall viel Glück...
Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Beitragvon Alfie » 02.04.2010, 14:01

Hallo h3px!
h3px hat geschrieben:Die Einstellungen für Datum/Uhrzeit werden bei entferntem Hauptakku nach ca. drei Wochen zurückgesetzt. Stellen Sie in diesem Fall Datum/Uhrzeit neu ein.
Das klingt nach einer längeren Wartezeit, zumindest scheint eine Nacht wohl nicht zu reichen...

Gruselig. Besonders das "ca."... Also zur Sicherheit die Kamera 4+ Wochen auf Eis legen?

Die mitgelieferte Karte kann ohne vorherige Formatierung verwendet werden.
Hast du die mitgelieferte Karte noch? Dann würde ich es mal mit der versuchen.

  • Die originale 32MB Canon-Karte aus der Verpackung geschnipselt (nie verwendet)
  • In Kamera: Wiedergabemodus "Kein Bild vorhanden", Aufnahmemodus: entprechend der Kapazität geschätzte Anzahl Fotos werden angezeigt; Kamerafunktionen nicht zugänglich (Zoom, Func.Set, Menu). Kein Testfoto gemacht, sondern
  • Unter XP: wird als Wechseldatenträger im System angezeigt; Eigenschaften: Belegt/Frei/Gesamt: 0 Bytes; wird im Gerätemanager als "Generic STORAGE DEVICE USB Device" angezeigt; bei Doppelklick auf "Wechseldatenträger X:" -> Legen Sie einen Datenträger in Laufwerk X: ein
  • CardTricks 1.44: Card Size: 0 MB (0 MB free)
  • Aha. Also zurück in die Kamera; Testfoto. Kann nicht gelöscht werden (klar).
  • Wieder zurück im PC: w.o... (wird eingebunden, 0 Byte, keine Anzeige von Struktur und Inhalt möglich)
  • Mit Canon CamaraWindow klappt das Herunterladen.

Soviel zur Original-Canon-Karte. Jedenfalls Danke für die Hilfe; war einen Versuch wert.

--
Gruß, Alfie
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon msl » 02.04.2010, 17:44

Hallo,

wenn man dem glauben darf, was in diversen Quellen berichtet wird, ist die Erhaltungsspannung mit dem Lade-Elko vom Blitzlicht gekoppelt. Deshalb soll die totale Entladung 3 - 4 Wochen dauern.

Ich habe mal die Beiträge zur CHDK-Portierung der G9 durchforstet. Da hat niemand ein derartiges oder ähnliches Verhalten geschildert. Und beim Porting sind die Kameras bestimmt einige Mal Software-technisch abgestürzt.

Was spricht eigentlich dagegen, CHDK noch einmal zu installieren? Dieses mal aber in der Autostart-Variante. Also SD-Karte <= 4 GB mit CardTricks formatieren und bootfähig machen. CHDK aufspielen. SD-Karte mit dem kleinen Schiebeschalter an der Seite auf Speicher-Lock stellen und ab in die Kamera.

Theoretisch sollte nun CHDK automatisch starten. Vielleicht gelingt es so, das Tastatur-Management wieder gerade zu biegen. Ein Test mehr oder weniger kann nicht schaden.

Ich habe den Fred mal in die G-Klasse-Abteilung verschoben, da es sich um ein Kamera-spezifisches und nicht um ein allgemeines Installationsproblem handelt.

Gruß msl




Nebenbei bemerkt:
Alfie hat geschrieben:aber wo siehst du ein Doppelposting?
Es betraf den Inhalt dieses Postings, was ursprünglich aus 2 Beiträgen bestand, die innerhalb von 3 Minuten erstellt wurden. Diese habe ich gleich zusammengefasst und freundlich auf die Problematik Doppelposting und Editieren hingewiesen. Nicht mehr und nicht weniger.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Alfie » 02.04.2010, 18:23

Hallo msl!
msl hat geschrieben:wenn man dem glauben darf, was in diversen Quellen berichtet wird, ist die Erhaltungsspannung mit dem Lade-Elko vom Blitzlicht gekoppelt. Deshalb soll die totale Entladung 3 - 4 Wochen dauern.

In der Kurzanleitung steht, dass die Kamera einen internen Li.akku hat, der durch den Haupt-Akku innerhalb von 4 h geladen wird.

Was spricht eigentlich dagegen, CHDK noch einmal zu installieren? Dieses mal aber in der Autostart-Variante. Also SD-Karte <= 4 GB mit CardTricks formatieren und bootfähig machen. CHDK aufspielen. SD-Karte mit dem kleinen Schiebeschalter an der Seite auf Speicher-Lock stellen und ab in die Kamera.

Theoretisch sollte nun CHDK automatisch starten. Vielleicht gelingt es so, das Tastatur-Management wieder gerade zu biegen. Ein Test mehr oder weniger kann nicht schaden.


Manöverbericht:
SanDisk Extreme 1GB. Sowohl im Wiedergabe- als auch im Aufnahmemodus wird CHDK (dt. Version von gestern) geladen - blaue LED blinkt und ich sehe den Splash-Screen. Dann nichts (außer "Kein Bild vorhanden"; klar). Im Aufnahmemodus wird das Objektiv nicht ausgefahren, keine einzige Taste aktiv. Wenn ich denn Auslöser betätige, wird rechts oben eine zweistellige Zahl angezeigt - bei jedem weiteren Antippen Änderung in zufälligen (?) Schritten.
Bild

Mit einer ander Karte (ohne CHDK) ist wieder alles wie gehabt.

---
Gruß, Alfie
PowerShot G9 1.00f
Alfie
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.04.2010, 18:46
Wohnort: Wien

Beitragvon fe50 » 02.04.2010, 19:22

Alfie hat geschrieben:Im Aufnahmemodus wird das Objektiv nicht ausgefahren, keine einzige Taste aktiv. Wenn ich denn Auslöser betätige, wird rechts oben eine zweistellige Zahl angezeigt - bei jedem weiteren Antippen Änderung in zufälligen (?) Schritten.

Die Zahl ist die Sekundenanzeige des CHDK-OSDs.
Klemmt da eventuell die PRINT-Taste der Kamera ?
Startet das Default-Script, wenn Du den Auslöser (im <Alt-Modus>, mit aktivem CHDK) durchdrückst ?
Startet die Kamera (mit aktivem CHDK) durch kurzes Halten (ca. 1 bis 2 Sekunden) des Einschalters in den Aufnahmemodus ?

Zurüksetzen durch "stromlos machen" kannst Du vergessen, der interne Stützakku lädt sich recht schnell durch den Hauptakku und hält mehrere Wochen (wie bei den Ixus-Modellen) - mit Einlegen des Akkus verlängerst Du die Haltezeit jedesmal um Tage ;)

Überprüfe mal ALLE Tasten & Schalter; wenn die Kamera ohne Speicherkarte nicht bedienbar ist, also z.B. im Aufnahmemodus nach Drücken des Auslösers die Kamera nicht auslöst, keine Meldung ("Cannot record !") ausgibt, die Zoomtasten nicht funktionieren - das schaut nach einem Hardwareproblem aus, z.b. Dauerkontakt bei einer der Tasten oder einem Wählrad.

Hast Du einen PictBridge-fähigen Drucker, kannst Du testen, was die Kamera beim Anschluss an den Drucker per USB macht ?

Die Sache mit der 0 Byte Karte & dem Kartenleser kommt mir auch suspekt vor, hast Du da PC / Kartenlesermässig ein Problem ?
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Nächste

Zurück zu G-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron