Langzeitbelichtung, schwarze Punkte und Rechendauer

G1, G2, G3, G4, G5, G6, G7, G9, G10, G11, G12, G15, G16, G1X, G3X, G5X, G7X, G9X

Re: Langzeitbelichtung, schwarze Punkte und Rechendauer

Beitragvon Antares01 » 18.04.2012, 12:55

Hallo,

Im Grunde ist die Frage wie der Dunkelbildabzug im Endeffekt funktioniert.
Wenn man ihn manuell macht, hat man einmal das Rohbild, was natürlich Hotpixel enthällt. Macht man jetzt das Darkframe erhält man ein schwarzes Bild mit Rauchen dem Verstärkerglühen und ebenfalls den Hotpixel.
Jetzt zieht man das Darkframe vom Bild ab. Was jetzt passiert ist klar, alle Hotpixel im Ausgangsbild werden durch die Hotpixel im Darkframe "entfernt". Besser gesagt der Pixelwert geht von (8bit RGB) 255,255,255 auf 0,0,0. Also werden alle Hotpixel im Endbild schwarz dargestellt.
Schwarze Pixel sind dann im Endbild viel unauffälliger als weiße Pixel.

Es gäbe da natürlich auch andere Möglichkeiten, wie den Mittelwert der umgebenden Pixel für das Hotpixel zu verwenden.
Und da ist dann die Frage, wie es die Kamera macht!

Meine Bilder sehen übrigens auch so ähnlich aus, nur so lange habe ich noch nie belichtet!

schöne Grüße
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Vorherige

Zurück zu G-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast