G15: sayHello()

G1, G2, G3, G4, G5, G6, G7, G9, G10, G11, G12, G15, G16, G1X, G3X, G5X, G7X, G9X

G15: sayHello()

Beitragvon amag » 06.01.2013, 19:53

Hi!

Ich habe mir vor Weihnachten eine G15 gekauft und beim meinen nächtlichen Streifzügen durch's Netz habe ich CHDK entdeckt.
Coole Sache. Dass meine G15 noch nicht unterstützt wird: Schade. Aber rumquängeln nützt ja nichts. Also
dachte ich mir: Schau mal wie du helfen kannst. Ich bin selbst von Beruf Softwareentwickler.
Also habe ich mir eine 2GB SD-Card genommen und nach Anleitung für die Ausführung von Scripten
präpariert und das "Hallo Welt"-Script drauf gepackt.

Das Ergebnis ist leider nicht erwartungskonform. Wenn ich "FUNC SET" kurz drücke passiert
genau garnichts. Drücke ich die Taste ca. 1 Sekunde erscheint die Uhrzeit in sich drehenden
Würfeln und man kann mit dem Drehrad die Hintergrundfarben durchwechseln.

Nun meine Frage: Gibts jemanden mit etwas mehr erfahrung und einer G15
der mir sagen kann ob ich einfach zu doof bin die Karte zu präparieren
oder ob das bei der G15 tatsächlich so einfach icht klappt?

Gruß
amag
amag
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2013, 19:41
Kamera(s): Canon PowerShor G1, G15. Fuji FinePix F10, F11

Re: G15: sayHello()

Beitragvon Knarf » 06.01.2013, 20:16

Hallo Willkommen in der Welt von CHDK.
Wo ist denn diese Anleitung Ausführung von Scripten. Wusste gar nicht das dass geht. Bisher musste min. immer die Diskboot.bin vorhanden sein und ein manuelles "Update" ausgeführt werden. Dabei wird das Grund Programm geladen in denn Hauptspeicher. Mit Hilfe dieses Programms kann man Scripte starten.


Gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: G15: sayHello()

Beitragvon msl » 06.01.2013, 20:26

Hallo und willkommen hier im Forum.

Das Testskript sayHello() berücksichtigt keine Farbwerte. Diese sind von Kamera zu Kamera auch unterschiedlich. Möglicherweise funktioniert es, du siehst aber nichts, weil schwarz auf schwarz ausgeben wird.

Eine bessere Testvariante ist die Erstellung eines Firmware-Dumps. Hier schreibt das Skript in eine Log-Datei. Dann hast du Gewissheit, ob das Skript funktioniert.

Außerdem ist die Erstellung des Firmware-Dumps der erste Schritt für eine erfolgreiche CHDK-Portierung.

viewtopic.php?f=7&t=2013
http://chdk.wikia.com/wiki/Canon_Basic/Scripts/Dumper
http://chdk.setepontos.com/index.php?board=5.0

Die Links sollten dir ausreichende Informationen zur Dump-Erstellung liefern. Außerdem sollte am Anfang nach die Firmware-Version ermittelt werden.

Generell ist es ratsam, eine neue Portierung im internationalen CHDK-Forum zu diskutieren. Da ist die Unterstützung wesentlich ausgeprägter. Die grundlegende Vorgehensweise ist auf den CHDK.Wiki-Seiten beschrieben: http://chdk.wikia.com/wiki/Adding_suppo ... new_camera

Viel Spaß beim Experimentieren.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: G15: sayHello()

Beitragvon amag » 10.01.2013, 12:01

So, ich habe nochmal rumexperimentiert. Leider weiterhin ohne Erfolg.
Ich habe mit HxD den Bootsektor um "SCRIPT" erweitert und die beiden Dateien angelegt, srcipt.req und extend.m. In extrend.m dann das
Script für den Firmware-Dump. Weiterhin passiert bei einem kurzen Druck auf "FUNC SET" nichts, drückt man etwas länger kommt wieder
diese Animation der Uhrzeit in Würfeln. Keine Log-Datei, kein Firmware-Dump.

Ist es korrekt, dass ich bei HxD die Physical Disc, nicht die Logical Disc ändere?

Habe jetzt beides getestet: Selbes Ergebnis.

Hat noch jemand eine Idee?
amag
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2013, 19:41
Kamera(s): Canon PowerShor G1, G15. Fuji FinePix F10, F11

Re: G15: sayHello()

Beitragvon Werner_O » 13.01.2013, 22:33

Hallo amag,

ich habe nach dieser Anleitung von msl bereits erfolgreich einen Firmwaredump an einer SX240 durchführen können.

Alle dazu nötigen Programme und Dateien habe ich Dir eben auf meiner eigenen Homepage bereitgestellt unter: Dateien_fuer_Firmware_Dump

Wichtig:
1) Die Speicherkarte muß mit FAT12/16 oder FAT32 formatiert sein
2) Mit "HX de portable" muß bei der Speicherkarte bei Offset 0x1F0 die Zeichenkette SCRIPT eingetragen werden

"Eigentlich" sollte der Firmwaredump so funktionieren.

Viel Glück und liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: G15: sayHello()

Beitragvon amag » 14.01.2013, 23:17

So. Karte in der Kamera neu formatiert.
Karte mit HxD öffnen, an Adresse 0x1F0 "SCRIPT" gespeichert.
Wähle ich hier "Wechselmedium 1" oder "Canon_DC (E:)" ? Ich probiere beides...
Datei script.req mit Inhalt erstellt.
Datei extend.m mit Inhalt erstellt.

Grafische Artefakte auf dem Monitor....
OK, nu klappts. Kein plan warum das beim letzten Mal nicht
geklappt hatte.

Mittlerweile gibts aber auch schonn einen fw-Dump im englischen Forum.
Naja ich werde mir nu mal die Dev-Geschichten ansehen. Mal sehen
ob ich da was Helfen kann.

Gruß
AmaG
amag
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 06.01.2013, 19:41
Kamera(s): Canon PowerShor G1, G15. Fuji FinePix F10, F11


Zurück zu G-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast