G7 Remote

G1, G2, G3, G4, G5, G6, G7, G9, G10, G11, G12, G15, G16, G1X, G3X, G5X, G7X, G9X

G7 Remote

Beitragvon kolja » 23.04.2016, 11:12

Moin

Ich habe mir bei Ebay eine IR-Fernbedienung für meine Powershot G7 gekauft.
Nachdem sie angekommen ist und nicht funktioniert,
musste ich feststellen,das die G7 keinen IR-Empfänger hat.
Da lief wohl was in der Beschreibung schief...

Gibt es eine andere Möglichkeit die G7 von der Ferne aus auszulösen?

Gruß Kolja
kolja
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 72
Bilder: 1
Registriert: 27.08.2012, 14:05
Wohnort: Kassel
Kamera(s): G7, momentan nur eine...

Re: G7 Remote

Beitragvon Werner_O » 25.04.2016, 21:53

Hallo Kolja,

bezüglich einer drahtlosen Fernbedienung für Deine G7 sehe ich eher schwarz, weil es das von Canon für diese Kamera m.W. nicht gibt und ich z.Zt. auch keine verfügbaren Alternativen kenne.

Drahtgebunden gibt es allerdings zwei Möglichkeiten:
1) Via dem Programm ChdkPTP läßt sich die G7 via PC/Laptop ferngesteuert über das USB-Kabel auslösen.
2) Mit etwas basterischem Geschick kann man sich auch selber eine FB basteln, welche via USB an die G7 angeschlossen wird. CHDK kann ja Spannungen am USB-Port messen und zum Auslösen verwenden. Noch komfortabler geht das bspw. mit meinem Skript USB-Remote.
Dazu aber erst auf Anfrage mehr.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: G7 Remote

Beitragvon kolja » 25.04.2016, 22:08

Guten Abend Werner

Danke für deine Antwort.

Die FB wollte ich nutzen, um neben einem servogesteuerten Pan/Tilt auch noch zoomen zu können.
Dafür hatte ich gedacht, die Kontakte der FB an den Mikrocontroller anzuschließen.

Das mache ich jetzt viel einfacher mit nem USB Kabel und deinem Skript :-)

Wichtig für mich ist, das bei Nachtaufnahmen die Belichtungszeit angepasst wird.

Gruß Kolja

P.S.
Hab ne Fernbedienung zu verkaufen ;-)
kolja
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 72
Bilder: 1
Registriert: 27.08.2012, 14:05
Wohnort: Kassel
Kamera(s): G7, momentan nur eine...

Re: G7 Remote

Beitragvon Werner_O » 27.04.2016, 22:41

Hallo Kolja

Die FB wollte ich nutzen, um neben einem servogesteuerten Pan/Tilt auch noch zoomen zu können.
Dafür hatte ich gedacht, die Kontakte der FB an den Mikrocontroller anzuschließen.
Das mache ich jetzt viel einfacher mit nem USB Kabel und deinem Skript :-)


Das verstehe ich jetzt leider überhaupt nicht: was meinst Du mit Pan/Tilt, und warum macht mein Skript alles einfacher, wenn es doch in der bisherigen Form gar nicht zoomen kann?
Es wäre nett, wenn Du das genauer erläutern würdest.

CHDK kann ja auch die Dauer von USB-Impulsen messen. Mein Skript USB-Remote nutzt das bspw. im Modus AUTO, um dann je nach Zeitintervall entweder ein Bild zu machen oder aber eine Videoaufnahme zu starten.
Eine geänderte Skriptversion könnte dagegen (je nach Zeitintervall) entweder Reinzoomen, Rauszoomen oder aber Auslösen.

Ich verweise an dieser Stelle mal auf mein Skript CanoRemo.lua. Dieses ursprünglich vom ehemaligen Forumuser "fmb" entwickelte Skript basiert auf dem sehr komplexen Prinzip "State Machine" und ist einzigartig in der Lua Skript Sammlung. Es war mit eine Ehre, dieses wirklich außergewöhnliche Skriptkonzept von "fmb" zur Vollendung führen zu dürfen (das war aber leichter gesagt als getan...).
Dieses Skript nutzt dabei die Möglichkeiten von CHDK voll aus, indem es nicht nur einfach die USB-Zeiten mißt, um unterschiedliche Aktionen auszuführen, sondern zusätzlich auch die ABSTÄNDE von eingegangenen USB-Impulsen analysiert, um daraus ggfs. unterschiedliche Aktionen abzuleiten!
Für Dich interessant sind dabei die Zoommöglichkeiten In/Out, die dann je nach Zeitabstand zu einzelnen (einstellbaren) Zoomschritten oder aber zu längeren Zoomphasen führen.

Auf die gleiche Weise kann auch eine einfache drahtgebundene USB-FB im Prinzip solche Ergebnisse erreichen, wenn ein CHDK-Skript entsprechend programmiert ist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: G7 Remote

Beitragvon kolja » 27.04.2016, 23:28

Guten Abend Werner

Mit Pan/Tilt meinte ich eine Dreh und Schwenkvorrichtung,
welche in meinem Fall über Modellbauservos und einen Mikrocontroller gesteuert werden soll.

Und da ich drehen, schwenken uns zoomen möchte, kam ich auf die Idee mit der Fernbedienung.
Wenn die G7 das könnte, hätte ich die FB auseinandergebaut und die Kontakte der Zoom tasten an den Mikrocontroller angeschlossen.
Oder evtl. auch die Kommandos zum zoomen in den Controller integriert und eine eigene IR-Diode eingesetzt.

Ich muss zugeben, dass ich in meiner Euphorie die Fähigkeiten deines Skriptes und die von der PC-Software verwechselt habe.
Daher dachte ich dein Skript könne zoomen.

Wenn das Projekt bei mir akut wird,also wenn die Hardware für die Bewegung fertig ist, dann schaue ich mir den Aufbau der verlinkten Skripte mal genauer an.
Ein bisschen programmieren kann ich zwar, aber LUA ist völlig neu für mich.

Danke auf jeden Fall für die Hilfe,
ich halte euch auf dem Laufendem.

Gruß Kolja
kolja
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 72
Bilder: 1
Registriert: 27.08.2012, 14:05
Wohnort: Kassel
Kamera(s): G7, momentan nur eine...

Re: G7 Remote

Beitragvon Werner_O » 28.04.2016, 20:08

Hallo Kolja,

nach diesen näheren Erläuterungen verstehe ich besser, wo Du eigentlich hin möchtest.

Dazu fällt mir sofort das seinerzeits von Peter Engel für Funkfernbedienungen entwickelte Modul Aurico RC-CHDK2 ein (siehe hier). Dieses Modul wurde m.W. wie ein Servo an den Empfänger einer RC-Fernbedienung angeschlossen und wurde über 2 Kanäle angesteuert. Es wandelte dabei die Funkbefehle in vier unterschiedlich lange 5V-Impulse um und sendete sie an den USB-Eingang einer CHDK-tauglichen Kamera.

Auf der Kamera lief dabei dann ein Skript, welches den unterschiedlich langen USB-Impulsen verschiedene Aktionen zuordnete. Da das ursprünglich vorgesehene Skript m.E. doch recht primitiv war, hatte ich 2014 für einen anderen Forumuser auf Anfrage hin ein wesentlich erweitertes Lua-Skript entwickelt, welches hier im Forum unter dem Namen RC-CHDK2.lua in der Abteilung Code-Ecke/Lua-Skriptsammlung zu finden ist. Dieses Skript kann dabei neben Auslösen u.a. auch schrittweises Rein-/Rauszoomen.

Ich vermute jetzt mal, dass dieses Modul heutzutage nicht mehr von Peter Engel bezogen werden kann.
Möglicherweise bringen Dich meine Erklärungen aber auf neue Ideen - Du scheinst ja "elektronisch" recht fit zu sein...

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a


Zurück zu G-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron