unterschied zwischen inbuilt reihenaufnahme+chdk time lapse

A4xx, A5xx, A6xx, A7xx, A8xx, A1xxx, A2xxx, A3xxx, A4xxx

unterschied zwischen inbuilt reihenaufnahme+chdk time lapse

Beitragvon thiesi » 13.04.2009, 17:20

Hallo,

bin heute auf das Thema CHDK für Canon-Kameras gestoßen und die Möglichkeit von scriptgesteuertem Time lapse mit sehr schönen Beispielfilmen. Nun frage ich mich, ob es mit einer kameraeigenen Reihenaufnahmefunktion ebenso möglich ist, Zeitrafferaufnahmen zu realsieren - oder ob da ein Script für CHDK für das entsprechende Modell besser ist.

Möchte demnächst von einem Dach oder einer Dachetage in Berlin zwei bis drei Stunden für spätere 45 Sekunden PAL-Film einfangen. Das heißt, ich brauche eigentlich bloß 1125 Bilder. Da das ganze aber von 1 Stunde vor Sonnenuntergang bis in einen dunklen Nachthimmel reichen soll, frage ich mich, ob bei der kameraeigenen Reihenaufnahme auch für jedes einzelne Bild die Belichtung neu berechnet wird oder ob die zu Beginn des Aufnahmeprozesses gemessene Belichtung beibehalten wird. Wobei letzteres ja fatal wäre und mit einem Script sicherlich umgangen werden könnte

Ich würde jedenfalls lieber eine etwas bessere, aktuelle Kamera, wie die Powershot A2100 IS wegen Megapixel und opt. Zoom erwerben als ein älteres Modell, wie die Powershot A590, die dafür andererseits von CHDK unterstützt wird.
thiesi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2009, 17:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon msl » 13.04.2009, 17:49

Herzlich willkommen hier im Forum.

Ich glaube, Du verwechselst Reihen- und Intervallaufnahmen.

Einige kompakte Kameras der gehobenen Klasse bieten eine Reihenfunktion, mit der man Belichtungsreihen erstellen kann (Stichwort HDR). Hier werden meist 3 oder5 Aufnahmen mit unterschiedlichen Belichtungseinstellungen gemacht. Sehr häufig ist dieses feature auch bei DSLR-Kameras zu finden.

Bei Intervallaufnahmen sind das, was Du benötigst. Diese kannst Du nur per CHDK und Skript-Funktion erzeugen. Einige Kameras bieten sehr eingeschränkte eingebaute Intervallfunktionen, die für so ein vorhaben kaum anzuwenden sind.

Du solltest auch mal Deine Argumente bei der Neuanschaffung einer Kamera überdenken. Die A2100 steht für einen Trend, den die meisten hier eigentlich nicht wollen. Viel Automatiken, Megapixel und Bildrauschen - wenig manuelle Einstellmöglichkeiten, schlechtere Bildquali, schlechter Weitwinkel. Ich empfehle, mal diesen Forumbeitrag genau zu studieren.

Die A590 ist billig und -dass wichtigste- sie ist CHDK-fähig.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon thiesi » 13.04.2009, 19:10

hi msl,
in den Technischen Details bei Canon steht sowohl bei der A590 als auch bei der A2100 IS der Begriff Reihenaufnahme mit Werten wie 1,3 B/s oder 1,5 B/s bis der Speicher voll ist zu finden.

Ich denke, das ist dann die einfache Intervallfunktion von der Du sprichst. Mal abgesehem von den zwei unterschieldlichen Philosophien beider Modelle haben aber beide eben auch eine eingebaute Reihenaufnahme-Funktion. Und ich würde ganz gern erst mal ohne Hacking auskommen wollen und kehre somit zu meiner Ausgangsfrage zurück:

Weiß jemand, ob die kamerainterne Intervallfunktion/ Reihenaufnahmefunktion mit ca. 1,3 Aufnahmen pro Sekunde nur am Anfang die Belichtung misst oder dies für jede einzelne Aufnahme macht?

Wenn ich micht nicht irre, sollte letzteres zu einem guten Ergebnis bei oben beschriebenem Vorhaben führen. Die überschüssigen Bilder würde ich in After Effects durch Time-Manipulation zusammenrechnen, wobei da noch viel Material in anderen Layern dazukommen wird, denn die Zeitrafferaufnahme soll nur der beeindruckende Einstieg zu einem noch beeindruckenderen, digital kreierten Feuerwerk sein.
thiesi
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 13.04.2009, 17:01
Wohnort: Berlin

Beitragvon fe50 » 13.04.2009, 19:45

Hi thiesi,
thiesi hat geschrieben:in den Technischen Details bei Canon steht sowohl bei der A590 als auch bei der A2100 IS der Begriff Reihenaufnahme mit Werten wie 1,3 B/s oder 1,5 B/s bis der Speicher voll ist zu finden.

Ich denke, das ist dann die einfache Intervallfunktion von der Du sprichst. Mal abgesehem von den zwei unterschieldlichen Philosophien beider Modelle haben aber beide eben auch eine eingebaute Reihenaufnahme-Funktion. Und ich würde ganz gern erst mal ohne Hacking auskommen wollen und kehre somit zu meiner Ausgangsfrage zurück:

Weiß jemand, ob die kamerainterne Intervallfunktion/ Reihenaufnahmefunktion mit ca. 1,3 Aufnahmen pro Sekunde nur am Anfang die Belichtung misst oder dies für jede einzelne Aufnahme macht?

Wenn ich micht nicht irre, sollte letzteres zu einem guten Ergebnis bei oben beschriebenem Vorhaben führen.

Die 1.3 bzw. 1.5 Bilder pro Sekunde beziehen sich bei den Kameras immer auf den Modus "Reihenaufnahme" (Continuous mode), hier wird grundsätzlich aus performancegründen mit der Startbelichtung gearbeitet.
Das selbe gilt für den Fokus, ausser die jeweilige Kamera hat eine AF-Cont. mode...

Was Du ohne "Hack" machen kannst: Auslöser im Reihenmodus gedrückt halten, Du bekommst dann Bilder mit einheitlicher Belichtung, bis die Karte voll oder der Akku leer ist; mit der Zeit geht die Bild-Rate auch etwas zurück.

Andere Optionen hast Du ohne "Hack" oder sonstige Zusätze (Hardware-Mod) nicht.

Für CHDK ist so eine Geschichte ein Klacks, es schwirren einige fertige Scripte für ähnliche Zwecke - z.B. Sonnenauf/untergang - in den Foren herum, jede CHDK-unterstützte Kamera macht das, selbst die kleinste & billigste; sogar ganz ohne Script wäre das wohl möglich (USB remote aktiv & am Laptop eingesteckt bzw. fixierter USB-Auslöser).

Was den Kamerakauf anbelangt: ich stimme msl da voll&ganz zu, aber: Du must ja schliesslich damit leben ;)
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a


Zurück zu A-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast