[geklärt] Override Einstellung (Belichtungszeit) abbrechen

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

Override Einstellung (Belichtungszeit) abbrechen

Beitragvon skyalex » 27.08.2009, 13:24

Ich probiere zur Zeit viel mit CHDK rum und war kürzlich mit einem Profi bei einem Nachtshooting wo wir einen Bergsee mit einer Langzeitbelichtung aufgenommen haben.
Dafür hatte ich meine Kamera auf 25 min Belichtung eingestellt (in der Zeit haben wir den See mit einem Scheinwerfer von verschiedenen Winkeln beleuchtet). Dumm war nur das wir nach 15min mit dem Beleuchten fertig waren und ich keine Möglichkeit fand meine Kamera zu stoppen. Vor allem kamen ja dann zu den 25min Aufnahme nochmal 25min Darkframe dazu.
Gibts denn eine Möglichkeit das Ganze manuell zu stoppen?
skyalex
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2009, 17:33

Beitragvon Anubiz » 28.08.2009, 16:13

Hallo!
Das interessiert mich auch, da ich Nachts auch gern Fotos mache. Da fährt dann z.B. ein Auto in einem unpassenden Moment durchs Bild, mit der Folge, das das Bild versaut wird. Dann will man das Bild nochmal neu machen, muss dann aber ewig warten, weil die cam noch blokiert ist. Besonders ärgerlich ist es auch, wenn man die Cam ungewollt mal ausversehen auslöst....:(

Ideal wäre z.b. folgendes: Man drückt den Auslöser und kann dann am Display mitverfolgen, wie das Bild immer heller und somit "entwickelt" wird. Wenn man meint, das es genug ist, drückt man nochmal den Auslöser und die Belichtung wird abgebrochen. Dann wird noch automatisch das Darkframe gemacht und fertig ist das Bild...

Gruß Anubiz
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 22:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Beitragvon fe50 » 29.08.2009, 10:49

Die Belichtung wird alleine von der originalen Firmware gesteuert, CHDK hat hier (zumindest derzeit) keine Möglichkeit einzugreifen.
Wurde die Aufnahme gestartet, läuft der komplette Vorgang unter alleiniger Kontrolle der Canon-Firmware ab; diese sieht keine Abbruchmöglichkeit vor.

Es ist denkbar, CHDK entsprechend zu modifizieren - dazu müsste aber sehr tief "ins System" eingegriffen werden, eine Unterbrechung wäre wohl über manipulierte Interrupt-Routinen möglich.

Eine Alternative wäre es, den Belichtungsvorgang selbst zu steuern - das wäre noch schwieriger...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Anubiz » 29.08.2009, 14:00

Schade, aber das wäre ja auch zu schön gewesen um wahr zu sein...... *augenreib*
Aber man kann ja net alles haben, deshalb bin ich schon froh und dankbar, das das belichten nun länger als 64sec geht! :)

Langsam sollten wir mal ein CHDKler bei Canon einschleusen, der uns den Sourcecode rippt,
dann ginge das ganze ein paar Takte schneller... :D:D:D ;)

Gruß Anubiz
PowerShot S3 IS + CHDK
mit Tubus, Pol-, UV- und ND-Filter
Anubiz
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 41
Registriert: 24.07.2008, 22:31
Wohnort: nähe Homberg/Efze

Beitragvon skyalex » 31.08.2009, 09:05

fe50 hat geschrieben:Die Belichtung wird alleine von der originalen Firmware gesteuert, CHDK hat hier (zumindest derzeit) keine Möglichkeit einzugreifen.
Wurde die Aufnahme gestartet, läuft der komplette Vorgang unter alleiniger Kontrolle der Canon-Firmware ab; diese sieht keine Abbruchmöglichkeit vor.

Es ist denkbar, CHDK entsprechend zu modifizieren - dazu müsste aber sehr tief "ins System" eingegriffen werden, eine Unterbrechung wäre wohl über manipulierte Interrupt-Routinen möglich.

Eine Alternative wäre es, den Belichtungsvorgang selbst zu steuern - das wäre noch schwieriger...


Das verstehe ich jetzt aber nicht. Dass ich überhaupt so lange belichten kann wird doch von CHDK durch die Overrides erst möglich. Also steuert doch CHDK den längeren Belichtungsvorgang, oder?
skyalex
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2009, 17:33

Beitragvon fe50 » 01.09.2009, 06:21

skyalex hat geschrieben:
fe50 hat geschrieben:Die Belichtung wird alleine von der originalen Firmware gesteuert, CHDK hat hier (zumindest derzeit) keine Möglichkeit einzugreifen.
Wurde die Aufnahme gestartet, läuft der komplette Vorgang unter alleiniger Kontrolle der Canon-Firmware ab; diese sieht keine Abbruchmöglichkeit vor.

Es ist denkbar, CHDK entsprechend zu modifizieren - dazu müsste aber sehr tief "ins System" eingegriffen werden, eine Unterbrechung wäre wohl über manipulierte Interrupt-Routinen möglich.

Eine Alternative wäre es, den Belichtungsvorgang selbst zu steuern - das wäre noch schwieriger...


Das verstehe ich jetzt aber nicht. Dass ich überhaupt so lange belichten kann wird doch von CHDK durch die Overrides erst möglich. Also steuert doch CHDK den längeren Belichtungsvorgang, oder?


Nö, CHDK "füttert" die Canon-Firmware mit den benötigten Daten, überschreibt z.B. die Werte, welche die Kameraautomatik einstellt, durch eigen "Overrides" etc.
Auch werden teilweise eigene Kontrollmechanismen verwendet - den eigentlichen Belichtungsvorgang (also die Ansteuerung des Sensors, Öffnen/Schliessen des Shutters, Auslesen der Sensordaten und ablgegen dieser in den Puffer, Dark Frame Subtraction, JPEG-Erzeugung & Speicherung etc.) überlassen wir der originalen Firmware.

Wie gesagt - machbar wäre das bestimmt, ist aber etwas heikel...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon skyalex » 01.09.2009, 07:12

Ok, jetzt hab ich es kapiert. Danke nochmals für die Info. Naja, ich liebäugele ja eh mit ner SLR, schon wegen dem extremen Rauschen meiner SX1 bei solchen Langzeitbelichtungen.
skyalex
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 10
Registriert: 20.03.2009, 17:33


Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron