Was für Einstellungen bei der Canon Powershot A720IS?

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

Was für Einstellungen bei der Canon Powershot A720IS?

Beitragvon Dave » 26.06.2010, 13:17

Hallo CHDK Team,

Ich habe mir heute mal Canon Hacker Development Kit auf meine Canon Powershoz A720IS geladen und wollte erst mal ein dickes Lob aussprechen! Es besitzt nette Funktionen und man kommt schnell rein in das Programm. Ich würde gerne wissen was Ihr beim CHDK bei der Canon Powershot A720IS grundsätzlich einstellen würdet um optimale Bilder zu erhalten. Über Tipps würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dave
Canon Powershot A720IS mit CHDK
Dave
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2010, 13:09

Beitragvon msl » 26.06.2010, 14:36

Hallo und herzlich willkommen,

schön, dass die Einrichtung von CHDK ohne Probleme geklappt hat.

Allgemeine Tipps kann man auf deine Frage nicht geben. Das kommt immer auf die Aufgabenstellung an. Hier kannst du nachlesen, welche CHDK-Funktionen von einigen hier im Forum verwendet werden.

Die A720 neigt schnell zum Bildrauschen. Deshalb würde ich möglichst niedrige ISO-Werte einstellen. Falls die ISO-Automatik verwendet wird, kannst du nun mit CHDK die Maximal-Werte in diesem Modus begrenzen bzw. wunschgemäß einstellen.

Ansonsten ergeben sich durch CHDK eher neue Aufgabengebiete. Versuch dich doch mal in der Erstellung von HDR-Bildern oder Zeitraffer-Videos. Eine sehr schöne Anwendung ist auch das Fokus-Stacking, um wesentlich höhere Schärfentiefe zu erreichen. Interessant ist auch der Einsatz der hyperfokalen Entfernung bei weitläufigen Landschaftsaufnahmen.

Schau dich einfach im Forum um und du wirst merken, dass CHDK ein gewisses Sucht-Potential hat.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon DirSch » 26.06.2010, 15:03

Hallo Dave,

grundsätzlich sind die Einstellungen natürlich für jedes Bild anders ;)

Das CHDK macht ja keine guten Bilder für dich, sondern es ermöglicht Dir nur mehr Kontrolle über die Technik.
Was sinnvoll einzustellen ist und wie gut das dann funktioniert hängt also vom Grundwissen bezüglich der Belichtungseinstellungen (Blende, Dauer(, Iso)) und deinen Erfahrungen (Kenntnissen in Bilddramaturgie, Kreativität, Grenzen der Kamera, Abschätzen der Gegebenheiten) ab. Du musst wissen was du erreichen willst, der Rest ist dann reines "parametrieren" - mit dem Vorteil das dir das CHDK alle Möglichkeiten bietet einzugreifen.

Beispiel hyperfokale Distanz: Kann sehr hilfreich sein, aber zum falschen Zeitpunkt benutzt werden vielleicht falsche Bildteile überbetont und die Aussagekraft schwindet. Das Bild ist dann ggf. trotz toller Technik nur mittelmäßig.
Niedrige ISO-Werte sind natürlich meistens erstrebenswert, aber auch Körnigkeit kann ein Stilmittel sein.

Es bleibt dabei - "die" Einstellung gibt es nicht.

Viel Spass bei Tüfteln und gutes Gelingen,

ich widme mich jetzt auch wieder meiner gestern angekommenen S90.. \:D/
MfG
Dirk
Powershot S90 1.01c | CHDK-DE 345
DirSch
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.12.2009, 00:36

Beitragvon Dave » 27.06.2010, 17:27

Hallo,

Erst einmal Danke für eure Antworten!

Nur bei den Verschlusszeiten binn ich noch ein bischen im Unklaren.

Ich kann jetzt folgende Verschlusszeiten einstellen:

1/4 - 1/80000 und 0.3-64.

Was geben diese an? Und welche ist die kürzeste Verschlusszeit?

Ich glaube ab den 0.3 Zahlen sind das Sekunden. Also 0.3 sec....Kann das sein 64 sec.?

Zusätzliche Frage; Wie funktioniert die ISO Wert Einstellung?

Bei Ersetze Iso Wert setze ich meinen Gewünschten Iso Wert ein? Und bei dem Multiplaktor die Zahl mit dem es Multipliziert werden soll? Also 1 x 1, 1x 10 oder 1 x 100 (Wenn der gewünschte "Ersetze Iso Wert" bei 1 steht) ?

Grüße

Dave
Canon Powershot A720IS mit CHDK
Dave
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2010, 13:09

Beitragvon msl » 27.06.2010, 19:05

Hallo,

alle Zeitangaben beziehen sich auf Sekunden, also für deine Zahlen 1/80000 Sekunde bis 64 Sekunden.

Und richtig, der einstellbare ISO-Wert ergibt aus der Wertemultiplikation. Es handelt sich dabei um den realen ISO-Wert. Praktisch funktionierende Werte für die A720 fangen bei 30 an.

Weitere Informationen bezüglich einstellbarer Werte sind im Handbuch nachzulesen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Dave » 27.06.2010, 20:04

1/80000 Sekunden. WOW!

Geht das überhaupt bei einer Canon Powershot A720IS mit einer schnellen Speicherkarte?
Canon Powershot A720IS mit CHDK
Dave
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 26.06.2010, 13:09

Beitragvon msl » 27.06.2010, 20:31

Hallo,

das hat nichts mit einer schnellen Speicherkarte zu tun. Hier geht es um die Verschlusszeit.

Ich kann mich nur wiederholen, lies das Handbuch.

Was als minimalste Verschlusszeit geht, kann nur experimentell festgestellt werden. 1/80000 s ist eher ein theoretischer Wert. Außerdem sollte man beachten, je kürzer die Verschlusszeit ist, desto mehr Licht brauchst du. Und in diesen Bereichen brauchst du verdammt viel Licht.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4464
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron