[Info] CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 15.08.2012, 11:54

Mit der Einführung der CHDK-Version 1.2 ergeben sich einige Änderungen in der Bedienung.

Bei Erstbenutzung oder bei gelöschter Konfigurationsdatei cchdk2.cfg wird nach dem Einschalten das Textanzeigeprogramm aktiviert und ein Einführungstext zur Benutzung von CHDK angezeigt. Es besteht auch die Möglichkeit, diese Hilfe jederzeit per CHDK-Menü aufzurufen: Verschiedene Einstellungen -> Hilfe-Anzeige. Dieser Text befindet sich im neuem Unterordner CHDK/HELP. der Dateiname muss german.help lauten, kann aber mit einem Texteditor individuell bearbeitet werden.
400

Wird der ALT-Modus aufgerufen und 3 Sekunden lang keine weitere Operation durchgeführt, erscheint ein Hinweisfenster mit möglichen Tastaturkürzeln und dem jeweiligen Status. Die Hinweise werden automatisch je nach Kamera und Kameramodus angepasst. Diese Fenster kann im Menü "CHDK-Einstellungen -> Menü-Einstellungen" deaktiviert werden. Die Anzeigeverzögerung kann dort auch beeinflusst werden.
401

Das Hauptmenü wurde neu strukturiert.
402

Das Menü "Extra-Foto-Einstellungen" heißt jetzt "Erweiterte Foto-Funktionen" und ist vereinfacht worden. Der ominöse Menüpunkt "Sperre Ersatzwerte" enthält jetzt nur noch die Auswahl ja oder nein. Alle Ersatzwerte (Overrides) sind jetzt einfacher einzugeben.

Die für 10bit-RAW-Kameras verfügbare Tonwertkurven-Funktion befindet sich jetzt auch in diesem Menü, da es eine Funktion ist, die unmittelbaren Einfluss auf das Foto nimmt.
403

Alle Punkte, die sich Einstellungen zum Erscheinungsbild von CHDK beschäftigen, wurden im Menü "CHDK-Einstellungen" zusammengefasst.
404

Neu ist hier das Untermenü "Menü-Einstellungen", in dem alles eingestellt werden kann, was das CHDK-Menü betrifft.
405

Ebenfalls neu ist eine Funktion, die die Menüeingaben verständlicher machen soll. Wir nennen diese neue Funktion Popup-Menü. Wird ein Menü-Punkt aufgerufen, in dem es mehrere Einstellmöglichkeiten gibt, kann man mit [SET] das Popup-Menü aufrufen. Es werden die möglichen Bedienelemente zum Ändern der Werte angezeigt. Diese Funktion ist im Menü "CHDK-Einstellungen -> Menü-Einstellungen" abstellbar.

Die alte herkömmliche Eingabemethode ist parallel verfügbar.

Zu beachten gilt, dass z.B. bei den Ersatzwerten (Overrides) die Einstellung [Off], also aus, nur mit Hilfe der Popup-Menü-Funktion einstellbar ist.

Die Screenshots wurden mit der A720 erstellt. Bei anderen Kameras kann die Darstellung abweichen.

Ich hoffe, dass die ganzen neuen Dinge dazu beitragen, die CHDK-Bedienung zu vereinfachen. Leide gab es hier im Forum keinen einzigen Hinweis, was man noch verbessern könnte, obwohl ich dazu aufgerufen hatte: viewtopic.php?f=7&t=2788

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 15.08.2012, 19:45

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, Skripte über das Benutzermenü aufzurufen. Damit kann man sich eine Schnellzugriffsliste der Lieblingsskripte anlegen.
407

Benutzermenü aktivieren: CHDK-Einstellungen -> Menü-Einstellungen -> Benutzermenü-Status [On]

Skripttitel zum Benutzermenü hinzufügen: Skript-Einstellungen -> Skript in Benutzer-Menü einfügen. Damit wird immer das aktuell geladene Skript in das Benutzermenü eingefügt. Soll ein weiteres Skript in das Benutzermenü eingefügt werden, einfach per "Lade Skript-Datei..." ein weiteres Skript laden und den zuvor beschriebenen Vorgang wiederholen.

Über das Benutzermenü kann nun das jeweilige Skript ausgewählt und per Auslöser gestartet werden. Im Benutzermenü wird immer der Titel, der unter @title definiert wurde angezeigt.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 15.08.2012, 20:59

Hallo msl,

das Benutzermenü ist wirklich hilfreich und ich habe da bei meinen ersten Gehversuchen mit CHDK-DE 1.2 auch gleich meine Lieblingsskripte abgelegt, was im Skriptmenü ja sehr einfach ist.

Im Benutzermenü einen versehentlichen Skripteintrag zu löschen oder die Skriptreihenfolge zu ändern ist aber bisher sehr unkomfortabel gelöst wobei ich das neue Handbuch brauchte um das überhaupt hinzubekommen (siehe Seite 54):

Erst muß man in CHDK-Einstellungen/Menü-Einstellungen/Benutzermenü-Status den "Edit-Modus" aktivieren
Dann muß man sich zum Benutzermenü hangeln um die Änderungen vornehmen zu können
Anschließend muß man wieder zurück zum anderen Menü um den "Edit-Modus" wieder zu deaktivieren
Nach erneutem Hangeln zum Benutzermenü kann man dann sehen ob die Änderungen erfolgreich waren.
Das halte ich so nur für suboptimal gelöst.

Viel einfacher wäre es natürlich, wenn man den Edit-Modus gleich im Benutzermenü aktivieren bzw. deaktivieren könnte und evtl. auch im OSD mit angezeigt würde, mit welcher Taste oder Tastenkombination das geht.

Das als konstruktiv gemeinter Verbesserungsvorschlag von mir zum neuen Benutzermenü.

liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 15.08.2012, 21:44

Stimmt, die Editiermöglichkeiten für das Benutzermenü sind nicht optimal. Eine kleine Hilfe, um sich einige Schritte zu ersparen, ist das Tastaturkürzel [Auslöser halb + MENU]. Damit erreicht man auf direktem Weg das Benutzermenü.

Möglicherweise wird das Prinzip Benutzermenü zukünftig aufgelöst und durch ein Profilsystem ersetzt. Das ermöglicht dann nicht nur die Auswahl bestimmter Funktionen und Skripte. Dann gehören auch persönliche Konfigurationen für Funktionen und Skriptparameter dazu. Das ganze soll einfach bedien- und editierbar sein.

Eine weitere Baustelle ist das Thema Tastaturkürzel. Mittlerweile ist es bei ca. 100 Kameramodellen nicht mehr möglich, alle Funktionen zu vereinheitlichen. Die Anzahl der Ausnahmen steigt ständig und ist kaum noch zu dokumentieren. Es gibt Ideen, die Tastaturkürzel benutzerdefiniert zu gestalten. D.h., der Benutzer kann selbst bestimmen, welche Tasten für welche Funktion verwendet wird.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Gnasdfl » 16.08.2012, 08:38

Man kann aber auch den Benutzermenü-Status Schalter ins Benutzer-Menü einbauen...
Rekursiv sozusagen...

Arne
Gnasdfl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Bilder: 5
Registriert: 06.01.2011, 12:30
Kamera(s): A560, SX120IS, SX230HS-1.01c

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 16.08.2012, 22:08

Hallo msl,

<< Zu Benutzermenü >>

Die einfachste Möglichkeit wäre tatsächlich ein zusätzlicher Schalter im Benutzermenü zum Aktivieren/Deaktivieren des Edit-Modus.
Falls das nicht so einfach geht ist das aber kein Drama. Das Benutzermenü ändert man ja auch normalerweise nicht ständig.
Meine Kritik war da schon "Meckern auf hohem Niveau" ;-)

Möglicherweise wird das Prinzip Benutzermenü zukünftig aufgelöst und durch ein Profilsystem ersetzt.

Das klingt a) interessant und sieht b) nach sehr viel Entwicklungsaufwand aus.
Hut ab vor denen, die das in Angriff nehmen wollen!

Andererseits wüßte ich selber aber momentan nicht, wie ich selber so ein Profilsystem sinnvoll einsetzen könnte und habe die Befürchtung, dann erst Recht den Überblick über die vielen CHDK-Funktionen zu verlieren.
Bzgl. CHDK ist mir zunächst die DNG-Aufnahmefunktion besonders wichtig, und dazu gesellen sich nur einige wenige Skripte, wobei man bei letzteren immer auch hellwach sein muß, was gerade im originalen Canon-Menü eingestellt ist, damit die Spripte auch wie gewollt laufen können.
Wichtig sind natürlich auch die CHDK OSD-Anzeigen etwa für Akkukapazität in %, verfügbarer Speicherplatz in GB und aktivierte DNG-Aufnahme. Zusätzliche Anzeigen wie die Zoom-Anzeige, den DOF-Rechner oder das Histogramm schalte ich immer nur bei Bedarf zu.

Wenn ich mir jetzt vorstelle, gedanklich Profile, Skripte und Canon-Einstellungen mit ihren jeweiligen Kombinationen aus meinem Gehirn abrufen zu müssen sehe ich ehrlich gesagt eher schwarz, weil ich mir das vermutlich schlichtweg nicht mehr merken kann, da es zu viele unterschiedliche Aufnahmesituationen gibt.

Insofern hat das aktuelle CHDK für mich denke ich eher Vorteile:
Ich muß halt für eine aktuelle Aufnahmesituation immer überlegen, was mir wichtig ist (max. Tiefenschärfe, eine kurze Verschlußzeit, eine Belichtungsreihe mit DNG oder was auch immer) und die entsprechenden CHDK-Einstellungen manuell setzen. Auch die originalen Canon-Menü-Einstellungen müssen immer mit bedacht werden, weil sonst mache Skripte nicht funktionieren.

Für wirklich sinnvolle CHDK-Profile für gewisse Aufnahmesituationen müßten auch die originalen Canon-Einstellungen mit geändert werden können, und eben dieses geht mit CHDK in weiten Bereichen eben nicht.

Eine weitere Baustelle ist das Thema Tastaturkürzel.

Aus meiner Sicht kann ich dazu nur sagen:

Diese Thema wird m.E. überschätzt, weil sich a) niemand alle diese Tastenkombinationen merken kann und es b) etwa an meiner recht schweren SX20 nur mit Akrobatik möglich ist, etwa zusätzlich zu "HalfShoot" sinnvoll eine weitere Taste zu drücken (und das sage ich als Pianist mit guter Fingerkontrolle). Alleine schon bei mir den "HalfShootPoint" zu finden (und auch zu halten!) ist schon schwierig, und dann gleichzeitig eine weitere Taste zu drücken geht meistens schief, weil ich die Kamera ja schlichtweg auch noch manuell halten muß.

Defacto verwende ich solche Kombinationen seit jeher nie weil das schlichtweg praktisch immer nur in Frustration endet. Ich denke, daß ich mit diesen Erfahrungen nicht alleine darstehe.

Der Ansatz, zukünftig Kameratasten im Alt-Modus eigene Funktionen zuweisen zu können, klingt aber vielversprechend und ich würde das sehr begrüßen:
Die bekannte "Löschen-Taste" aktiviert/deaktiviert ja seit jeher im Alt-Modus den RAW/DNG-Aufnahmemodus. Das ist vielen schon in Fleisch und Blut übergangen. Das ist bei 1.2 GsD so geblieben.
Unter 1.2 leider verschwunden ist aber die Funktion "Hyperfokale Distanz" durch Druck auf "Abwärts" für Kameras mit MF. Das würde ich gerne wieder so zuweisen können.

Ansonsten könnten bei meiner SX20 im Alt-Modus m.W. noch folgenden Tasten weitere Funktionen zugewiesen werden können (zumindest solange kein Skript läuft):
Flash, Left, Up, Right, SET, DISP und +/-
(DEL und Down sind dabei bereits reserviert für RAW/DNG bzw. HypFoc - siehe Absatz zuvor).

Einige dieser Tasten werden von CHDK 1.2 bereits (allerdings fest zugeordnet) für Shortcuts verwendet, wobei ich die zugewiesenen Funktionen (bis auf die DEL-Taste) selber aber nie verwende.
Hier würde ich mir schon wünschen, diesen Tasten Funktionen zuweisen zu können die für mich wichtig sind (und die ich mir auch merken kann).

Mir selber würde das auch reichen, da ich auch nur einige wenige für mich wichtige Shortcuts zuweisen möchte.

Ich fasse zusammen:
Der ganze Wahn, möglichst viele Shortcuts durch noch soviele Tastenkombinationen erreichen zu wollen geht an mir völlig vorbei, weil das in der Praxis bei mir schlichtweg rein mechanisch nicht funktioniert. Das kann sich zudem eh' kaum jemand merken.
Die Idee, einzelnen Tasten im Alt-Modus eigene Funktionen zuweisen zu können ist aber verlockend und ich würde es begrüßen, wenn das irgendwann mal möglich sein sollte.

Anschließend aber auch mal ein ausdrückliches Lob für CHDK-DE 1.2:
Das bisherige "ominöse" Menü von 1.1 "Extra-Foto-Einstellungen" wurde in 1.2 durch "Erweiterte Foto-Funktionen" ersetzt, wobei das neue Menü viel einfacher und intuitiver einzustellen ist.
Da sehe ich schon einen großen Fortschritt bzgl. besserer Bedienbarkeit und besserer Übersicht.
Ein liebes Danke von mir an alle, die daran beteiligt waren - diese Arbeit hat sich echt gelohnt!

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 16.08.2012, 22:53

Hallo Werner_O,

eigentlich wurden keine gewohnten Bedienmöglichkeiten abgeschafft, so auch nicht das Shortcut für die hyperfocale Distanz. Siehe Screenshot Hilfe-Anzeige im Alt-Modus bei aktiviertem manuellem Fokus im P-Modus mit der A720.
408

Generell zur Idee von Profilen. Die gegenwärtigen Änderungen haben das Ziel, die Bedienung zu vereinfachen und vorallem Einsteiger durch Hilfesysteme zu unterstützen. Mit einem Profil soll erreicht werden, ohne größere Umstände, bestimmte CHDK-Einstellungen inkl. Skripte mit ihren Parametern als Momentaufnahme festzuhalten und im Bedarfsfall wieder aufzurufen. Damit wird gewährleistet, dass man sich nicht jedes mal bei gleicher Aufgabenstellung durch das Menü hangeln muss. In wieweit das effektiv zu realisieren ist, wird sich zeigen.

Tastaturkürzel werden oft unterschätzt. Sie können die Bedienung deutlich beschleunigen. Um den Überblick zu behalten, wurde das Hilfssystem (abschaltbar) eingeführt - siehe Screenshot oben. Mal abgesehen von den SXxx- und G-Kameras gehen den meisten Kameras so langsam die zur Verfügung stehenden Tasten aus. Einheitlich stehen nur re/li/oben/unten sowie SET und MENU zur Verfügung. Das erschwert ein einheitliches System.

Nun kommt noch recht häufig der Wunsch, die Belegung selbst zu bestimmen, um z.B. bei einem Unterwassergehäuse effektiver arbeiten zu können. Bisher gibt es aber noch keinen konkreten Lösungsansatz.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 18.08.2012, 10:52

Werner_O schrieb:
Im Benutzermenü einen versehentlichen Skripteintrag zu löschen oder die Skriptreihenfolge zu ändern ist aber bisher sehr unkomfortabel gelöst...

Das muß ich nach dem Hinweis von Gnasdfl nun revidieren:
Wenn der Benutzermenü-Status auf Edit steht kann man tatsächlich (je nach Kamera mit SET, Löschen oder Auslöser halb) die Funktion Benutzermenü-Status selber mit ins Benutzermenü eintragen und kann dann anschließend im Benutzermenü diese Einstellung direkt ändern.

Dabei ist mir erst aufgefallen wie klasse das neue Benutzmenü eigentlich ist:
Neben meinen Lieblingsskripten habe ich dort inzwischen auf die gleiche Weise alle oft genutzten Funktionen zugefügt sodaß diese sehr schnell zur Verfügung stehen. Inzwischen lasse ich den Alt-Modus sogar mit der Benutzermenü-Anzeige starten und brauche das Hauptmenü nur noch für besondere Fälle.

Kurzum: das neue Benutzermenü ist einfach nur klasse und eine echte Bereicherung!

Werner_O schrieb:
Unter 1.2 leider verschwunden ist aber die Funktion "Hyperfokale Distanz" durch Druck auf "Abwärts" für Kameras mit MF.

Auch das muß ich revidieren: msl hat Recht - der Befehl ist tatsächlich noch da.
Ich hatte mich davon irritieren lassen, daß die Hilfe-Anzeige diese Funktion (sowie auch UP für Unendlich) nur dann anzeigt, wenn der MF bei der Kamera auch eingeschaltet ist.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 18.08.2012, 18:22

Problem festgestellt mit CHDK-DE 1.2 v2086:
Erstellung einer badpixel.bin

Eine via CHDK-1.2-Menü erzeugte badpixel.bin unterscheidet sich im Binärcode signifikant von einer mit CHDK-DE 1.1 v1010 erzeugten badpixel.bin!

Ich habe das eben mit einer Speicherkarte mit CHDK-DE 1.1 v1010 an meiner SX20 überprüft:
Die eben neu erzeugte badpixel.bin (mit 7.489 Badpixel) ist binär identisch zu der Version, die ich seit etwa Oktober 2010 (erstes Erstellungsdatum) verwende.

Eine unter CHDK-DE 1.2 v2086 erstellte neue badpixel.bin zeigt bei mir ebenfalls 7.489 Badpixel, die erstellte Datei ist binär aber völlig unterschiedlich (laut Binärvergleich in Hex-Anzeige über den Total Commander).

Welche dieser badpixel.bin ist aber nun "die richtige", und welche soll ich verwenden?

Zudem bleibt die Frage, warum 1.2 überhaupt eine andere badpixel.bin als 1.1 erzeugt, das dürfte doch eigentlich gar nicht sein, oder irre ich mich da?
Es drängt sich auch die Frage auf, inwieweit per CHDK-DE 1.2 generierte badpixel.bin überhaupt gültig bzw. in Ordnung sind, sowie auch ob die unter CHDK-DE 1.1 die bessere oder schlechtere Alternative sind.

Das nur Info, ich bin aber kein CHDK-Code-Experte.

Wer genau nachschauen möchte:
die beiden badpixel.bin zur SX20 gibt es auf meiner Homepage unter:
http://www.studio4all.de/foren/badpixel.zip
Vielleicht hilft das bei einer Analyse.

Liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 18.08.2012, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 18.08.2012, 18:41

Hallo Werner_O,

keine Panik, mit Revision 1249 (int. Version), also vor ca. 13 Monaten, wurde die badpixel.bin-Erzeugung optimiert. D.h., dass die Datei durch die Optimierung kleiner wird und damit nicht so viel Speicherplatz im Arbeitsspeicher der Kamera verbraucht. Beide von dir erzeugte Dateien sind verwendbar, da die relevanten Information unverändert sind.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 18.08.2012, 19:06

Hallo msl,

Danke für diese informative und insbesondere auch beruhigende Info.

Als rein testender CHDK-User melde ich hier halt alles was mir irgendwie auffällt und was ich mir nicht erklären kann - das ist halt mein Job hier, den ich auch ernst nehme, weil ich meinen hier im Forum möglichen Beitrag auch leisten möchte.

Immerhin ist das ja jetzt geklärt, und wenn sich andere ebenfalls darüber wundern sollten, ist die passende Antwort dazu nun bereits geschrieben.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 24.08.2012, 15:31

Hallo,

mit Revision 2097 habe ich mal angefangen, die deutsche Sprachdatei anzupassen bzw. zu reformieren. Viele Begriffe stammten noch aus der frühen CHDK-Jahren.

Ich habe keine Ahnung, ob das bei jedem Kameradisplay auch immer passt und verständlich ist. Gegebenenfalls kann man ja mal einen Hinweis geben.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon Werner_O » 01.09.2012, 16:48

Hallo msl,

...die deutsche Sprachdatei anzupassen bzw. zu reformieren.
Ich habe keine Ahnung, ob das bei jedem Kameradisplay auch immer passt und verständlich ist. Gegebenenfalls kann man ja mal einen Hinweis geben.

Bei meiner SX20 ist alles OK und ich habe noch keine Fehler entdeckt, auf welche hingewiesen werden müßten.
Du hast wohl ganze Arbeit geleistet - Danke für Deine Mühe.

Zum neuen Benutzermenü:
Wie ich heute bemerkt habe, können dort nur max. 14 eigene Einträge gemacht werden.
Bei weiteren versuchten Einträgen erscheint nur noch die Meldung "Benutzer-Menü ist voll".
Das nur zur allgemeinen Info, da das im aktuellen Handbuch bisher noch nicht erwähnt wird.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 17.11.2012, 14:21

Hallo CHDK-Interessierte,

Mit Revision 2284 wurde für die CHDK-Vorschauversion 1.2 noch einmal die Menübenutzung überarbeitet. Im Augenblick habe ich nicht die Zeit, die Neuigkeiten ausführlich darzustellen. Nur so viel:

- Die Eingabe von mehrstelligen Werten kann jetzt per Cursor-Position eingegeben werden. Dazu kann die Cursor-Postion mit den Zoom-Tasten, Auslöser-halb oder wenn vorhanden per Löschtaste verändert werden.

- Alle Ersatzwertfunktionen (Overrides) können durch eine zusätzlichen Schalter per SET ein- und ausgeschaltet werden.

- Die Belichtungszeit kann in 3 verschiedenen Formen eingegeben werden: Ev-Schritte, kurze Belichtungszeit bis zu einer Sekunde in frei wählbarer Form, lange Belichtungszeit (nur für Kameras mit langen Belichtungszeiten > 64s) als Eingabemuster Stunde:Minuten:Sekunden.

- Das bisherige Popup-Menü entfällt.

- Eine neue Konfigurationsdatei ist notwendig (cchdk3.cfg). Alte Konfigurationen sind nicht übertragbar.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK-Version 1.2 - Was ist anders?

Beitragvon msl » 25.11.2012, 10:56

Als Ergänzung hier nun noch Bilder zum neugestalteten Menü "erweiterte Foto-Funktionen":

409 410

Unter "Ersetze Tv-Wert | Typ" kann die Art der Eingabe der Belichtungszeit gewählt werden. Je nach Einstellung ändert sich dann der nachfolgende Menüpunkt. Man kann folgende Varianten einstellen:
  • Ev Step - die bekannten Vorgabewerte in Drittelschritten
  • ShrtExp - kurze Belichtungszeit bis zu einer Sekunde frei einstellbar
  • LongExp- lange Belichtungszeit eine Sekunde bis 1:59:59 Stunden - Eingabe als Uhrzeitformatierung (Nur für Kameras, die länger als 64 Sekunden belichten können.)

Die Ersatzwerte (Overrides) haben einen zusätzliche Schalter [ ]. Damit wird die Funktion aktiviert [x]. Das erfolgt automatisch bei einer Werteeingabe oder per Taste [SET]. Per [SET] kann die Funktion auch wieder deaktiviert werden. Das hat den Vorteil, dass man bestimmte Werte voreinstellen und bei Bedarf aktivieren kann.

Der Ein/Aus-Schalter bei "Ersetze Fokus" hat neben [Off] und [On] eine dritte Option [Inf]. Damit lässt sich die Fokusdistanz zwangsweise auf unendlich stellen.

"Erzwinge Blitz" hat 3 Stärkeeinstellungen, [Min], [Med] und [Max].

Die Belichtenreihen-Funktionen für ISO-Reihe und Fokus-Reihe haben ebenfalls einen zusätzlichen Ein/Aus-Schalter.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Nächste

Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste