stabile Version vs. Vorschau-Version

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon LanaBüba » 15.01.2014, 13:06

Ich habe mich jetzt etwas intensiver mit CHDK auseinander gesetzt, CHDK V1.2 (weil als "stabil" deklariert) auf meiner G1X installiert und herum experimentiert. Bevor ich jetzt anfange mich hier im Forum einzubringen und z.B. Fragen stelle, Rückmeldungen gebe, würde es mich interessieren, wie instabil die Vorschauversion ist. Da ich bis jetzt eigentlich keine Hinweise darauf gefunden habe, dass es mit der Vorschau-Version Probleme gibt und an einigen Stellen/in einigen Situationen zu einer Installation geraten wird (Sie heißt ja auch Vorschau-Version und nicht instabil oder beta.), stellt sich mir die Frage: Warum sollte ich nicht die Vorschau-Version installieren?
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon msl » 15.01.2014, 14:27

Hallo,

CHDK ist eine Software, die ständig weiterentwickelt wird. Fast täglich fließen Änderungen und Erweiterungen in den Quellcode von CHDK ein. Diese Veränderungen bewirken, dass automatisiert neue Binärdateien im Download-Bereich zur Verfügung gestellt werden. Der Endbenutzer merkt das anhand der veränderten Revisionsnummer.

Die stabile Version stellt eine Release-Version dar. D.h., diese Version ist eine weitestgehend funktionierende Endversion, bei der nur noch wichtige Updates erfolgen, um Fehlfunktionen zu korrigieren.

In die Vorschauversion fließen neben den wichtigen Updates alle aktuellen geprüften Neuentwicklungen ein. Dabei ist nicht ganz auszuschließen, dass auch mal ein Fehler auftritt. Die weltweit beteiligten Entwickler haben nicht die Möglichkeit, ständig alle von CHDK unterstützte Kameramodelle (ca.120) zu testen. Die Vorschauversion dient also auch einem Massentest.

Man könnte auch sagen, die stabile Version ist eher eine konservative Version und die Vorschauversion hat einen progressiven Charakter. Es spricht eigentlich nichts dagegen, die Vorschauversion zu verwenden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon Knarf » 15.01.2014, 14:34

Bei denn Vorschauversionen werde neue Funktionen eingebaut. Auch werden in dieser Version Neuerungen eingepflegt. Während bei der stabilen Version nur Fehler behoben werden.

Von daher ist die Vorschau Version natürlich mit mehr Fehler behaftet. Damit kann der Benutzer aber mit helfen chdk noch besser zu machen in dem er mit helft diese Fehler zu melden, dadurch kann sich chdk weiter entwickeln. Ich sehe für mich keinen Grund nicht die Vorschauversion zu nehmen da ( außer bei Aktivierung der LUA calls und kein erprobtes Script) nichts kaputt gehen kann. Das was als äußerstes Passiert wäre ein dunkles Bild und keine Reaktion der Kamera. Das sich leicht durch ein entfernen der Batterien und wieder einsetzen beheben lässt.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon Werner_O » 15.01.2014, 19:15

Hallo,

ich verwende seit langem nur noch die 1.3 Vorschauversion und hatte damit bisher noch nie Probleme.
Allerdings speichere ich meine CHDK-Vorschauversionen regelmäßig auf Festplatte, sodaß ich meine SD-Karte notfalls schnell wieder auf ein ältere Version backgraden kann, falls das irgendwann vielleicht doch mal nötig sein sollte (bisher aber noch nie).

Für CHDK-Neulinge wie auch "alte CHDK-Hasen" besonders interessant:
Nur die 1.3 Vorschauversion hat das neu dazugekommene Benutzermenü, welches frei konfigurierbar ist.
Dort kann man sich prima bis zu 14 der am häufigsten genutzten CHDK-Funktionen und/oder Skripte legen, ohne die immer erst in den "Eingeweiden" des weit verzweigten CHDK-Hauptmenüs suchen zu müssen.
In der Praxis ist das für mich Gold wert und erleichtert die Bedienung meiner SX20 IS enorm:-)))

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon LanaBüba » 15.01.2014, 21:18

Danke für eure Antworten. Ich habe mir dann jetzt auch die (schon nicht mehr aktuelle) Vorschauversion installiert.

Beim Ausprobieren von Lua-Skripts werde ich dann auf die stabile Version zurück gehen. Hier interessieren mich vor allem die Skripte mit einer automatischen Erzeugung von Dark-Frames. Dies ist ja anscheinend nur mit einem Lua-Skript möglich.

Das Speichern von CHDK-Versionen (inkl. der Einstellungen) werde ich auch praktizieren - sozusagen als Wiederherstellungspunkte.

@Werner-O: Das frei konfigurierbare Benutzermenü ist aber auch in der aktuellen V1.2 enthalten. Ich habe es dort schon ausprobiert.
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon msl » 15.01.2014, 21:39

LanaBüba hat geschrieben:Beim Ausprobieren von Lua-Skripts werde ich dann auf die stabile Version zurück gehen.
Gerade hier solltest du bei der Vorschauversion bleiben, da für das Lua-Scripting die meisten Neuerungen eingeführt werden.

Über Änderungen, die sich bei der Bedienung und Skripten bemerkbar machen, wird hier berichtet: viewtopic.php?f=13&t=3174

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4463
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon LanaBüba » 15.01.2014, 21:58

@msl: Ich habe mich auf den Beitrag von Knarf bezogen und diesen so interpretiert, dass Lua-Skripts besser mit der stabilen Version genutzt werden sollten, da Lua-Skripts die einzige Möglichkeit sind, sich die Kamera mit CHDK zumindest theoretisch zu beschädigen.
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon Knarf » 16.01.2014, 13:57

Gott sei dank hat das msl richtig gestellt. Ich meinte denn Punkt unter Verschiedene Einstellungen--> Lua Native Calls aktivieren. Das sollte man deaktiviert lassen oder man weiß was man tut. Siehe z.b. hier viewtopic.php?f=7&t=3246#p28733

Da Vertraut man doch gerne denn Angaben das dies in Ordnung geht.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon LanaBüba » 17.01.2014, 14:43

Ich verstehe das mit den Lua-Skrips/Native Lua Calls noch nicht so ganz.
Ich dachte, durch aktivieren von "Lua Native Calls" wird es mir erst möglich Lua-Skripts auf meiner Kamera laufen zu lassen. Oder sind die Lua Native Call so eine Art Erweiterung für die Skript-Spache Lua?
Besteht jetzt eigentlich die hypothetische Möglichkeit eine Kamera durch ausführen eines Lua-Skripts zu beschädigen, oder muss die Kamera dazu auf jeden Fall auf die Lua Native Calls zurückgreifen?
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon Knarf » 17.01.2014, 16:45

Die Lua Native Calls sprechen in der Kamera sehr empfindliche Befehle an. die können noch Kamera spezifisch sein, wird auch der Grund sein warum dieser Test viewtopic.php?f=7&t=3246#p28733 zwei Testphasen brauchte. Daher sollte man Wissen was man dabei tut. Was natürlich auch einen Vorteil hat.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon Werner_O » 17.01.2014, 18:08

Hallo zusammen,

eine Aktivierung der Funktion "Lua Native Calls" ist nur für einige wenige sehr spezielle Lua-Skripts notwendig.
Ein Beispiel dazu ist das Skript zur allgemeinen CHDK MF-Testaktion - siehe hier.

Normalerweise sollte diese Funktion aber standardmäßig deaktiviert bleiben.
Die überwältigende Mehrheit der hier im Forum angesammelten Lua-Skripte wird dann trotzdem laufen.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Spezialist
CHDK-Spezialist
 
Beiträge: 961
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S3 1.00a

Re: stabile Version vs. Vorschau-Version

Beitragvon LanaBüba » 17.01.2014, 22:05

Danke ihr zwei, dann ist hier jetzt für mich alles geklärt.
Canon Powershot G1X, Firmware: V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326
Benutzeravatar
LanaBüba
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Bilder: 0
Registriert: 11.01.2014, 12:47
Wohnort: Niederrhein
Kamera(s): Canon Powershot G1X V1.0.1a; CHDK V1.3 Rev. 3326


Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste