Überbelichtung-Grenzwert?

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 18.02.2014, 23:13

Hallo tolleregistration

habe den ersten Wert auf mind. 80 und max. 100, den 2ten (Alternativ) auf bis max 400.
Das Problem ist immer das Gleiche: es wird überbelichtet, wenn ich nicht 1 bis 1 1/3 EV einstelle.

Du bist jetzt m.W. der erste Forums-User, der über die CHDK-Ersatzwerte für Auto-ISO permanent überbelichtete Bilder erhält.
Insofern habe ich die Vermutung, daß Du in diesem Menü aus Unwissenheit Einstellungen gemacht hast, die mit Deiner Kamera nicht kompatibel sind.
Zudem beherrscht die SX50 laut Handbuch nur normales "Auto-ISO", nicht aber den zusätzlichen Modus "Auto-ISO High". Du hast aber anscheinend CHDK-Einstellungen gemacht, die sich auf den Modus "Auto-ISO High" beziehen. Kann soetwas gut gehen?

Hier einige Hinweise dazu:

1. Da Deine SX50 m.W. wie auch meine SX20 neben fest voreingestellten ISO-Werten nur auf "Auto-ISO" gestellt werden kann, können auch die CHDK-Ersatzwerte für "Benutzer-Auto-ISO" nur sehr begrenzt verwendet werden, weil ja bspw. der Modus "Auto-ISO High" bei diesen Kameras fehlt. Die zusätzlich möglichen CHDK-Einstellungen zu "Max. ISO High" uam. sind bei Deiner Kamera nicht möglich, und Deine gemachten Einstellungen dazu sind ja anscheinend sehr kontraproduktiv.
Bitte lese dazu mal im CHDK-Handbuch nach.

2. Die übliche Verwendung dieser CHDK-Funktionen bei einer SX50 oder SX20 ist dabei, die max. automatisch gewählte ISO gezielt zu begrenzen, weil die kleinen Sensoren dieser Kameras bereits ab ISO 400 oder spätestens ISO 800 merkbar zu rauschen anfangen.
Ohne so einen CHDK-Eingriff würde meine SX20 ja bei Auto-ISO auf bis zu ISO 1.600 hochgehen, die SX50 sogar auf bis zu ISO 6.400, mit dann sehr "berauschenden" (wortwörtlich gemeint!) Bildergebnissen.

3. Bitte kontrolliere also mal alle Deine gemachten CHDK-Einstellungen zu "Benutzer-Auto-ISO" und ändere diese ggfs.
Alle Einträge, welche im Menü nach "Max. ISO Auto" kommen, solltest Du dabei deaktivieren bzw. auf die Standardwerte zurücksetzen (siehe Handbuch).

4. Eine an der Kamera nicht vorhandene Einstellung "Auto-ISO High" kann CHDK nicht "nachrüsten".
Wie bereits gesagt gibt es bei der SX50 m.W. nur "Auto-ISO".

5. Danach können wir weitersehen.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 19.02.2014, 13:16

Hallo Werner,

der Menüpunkt Auto-ISO-High taucht bei gar nicht auf in CHDK 1.3, daher kann ich wohl diesbezüglich kaum etwas falsch eingestellt haben.
Ich werde heute Deinen Vorschlag testen, alles nach "Max. ISO Auto" abzustellen, wenngleich ich nicht verstehen kann, warum ich nicht die von irgendeinem HI-AUTO-ISO losgelösten Optionen zur Angabe einer alternativen Verschlusszeit mit anderer ISO normal soll nutzen können!?

Ich nutze die 2. Alternativen Werte zur Definition einer zweiten Verschlusszeit mit etwas höherer ISO (saurer Apfel ;-), wenn die erste Einstellung (1. Alternative), die bei mir meist auf 80-100 steht, nicht greift (werde hier auch nochmal efi´s Hinweise testen.)

Wenn ich vorher bspw. im AV Mode die korrekten Belichtungsparameter (Verschlusszeit, Blende bei gegebener ISO) abrufe und dann diese im Benutzer-AUTO-ISO als 1. Alternativenwerte eintrage, ensteht komischerweise halt trotzdem das geschilderte Problem.

Viele Grüße
tollregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 20.02.2014, 12:45

Hallo,

leider hat Dein o.a. Vorschlag, alle Werte nach "Max- ISO-Auto" zu deaktivieren, nicht zum gewünschten Erfolg geführt.

Auch gestern musste ich bei guten Lichtbedingungen mit - 1 1/3 EV gegensteuern.

Nebenbei ist mir möglicherweise noch ein BUG in CHDK 1.3 aufgefallen.
Normalerweise lässt sich im HiSpeed-Mode der Autofokusrahmen verschieben und in seiner Größe verändern.

Mit geladenem CHDK 1.3 ging das bei mir gestern nur ein einziges Mal im HiSpeed-Modus. Zwar konnte man den Autofokusrahmen aktivieren (wird dann orange), aber weder verschieben noch in der Größe verändern.


Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 21.02.2014, 18:16

Hallo tolleregistration,

Auch gestern musste ich bei guten Lichtbedingungen mit - 1 1/3 EV gegensteuern.

Ich werde die CHDK-Auto-ISO-Einstellungen dieses Wochende (hoffentlich) mal bei konstantem Kunstlicht und am Stativ an meiner SX20 und S3 genau austesten. Über die Histogrammanzeige im Wiedergabemodus kann ich dann ja sehen, ob diese CHDK-Funktion bei mir korrekt funktioniert.

Olympia in Sochi hat aber Vorrang, und gleich ist der 2. Lauf im Slalom der Frauen, den ich keinesfalls verpassen will.
Ich bitte da um Nachsicht Deinerseits.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 22.02.2014, 10:04

Hi Werner_O,

vielen Dank, das wäre nett, wenn Du am WE mal bei Dir nachschauen würdest.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das Ganze mit der Belichtungsmessmethode zusammenhängt.

Der Korrekturwert EV aus dem Benutzer-Auto-ISO-Menü schlägt bei mir übrigens wohl nicht durch, sondern ich muss diesen im HiSpeed-Mode stets durch die Pfeil-nach-Oben-Taste manuell einstellen. Kann man - bspw. für den HiSpeed-Modus - mit CHDK 1.3 die Belichtungsmessmethode (Matrix, Spot etc.) vorgeben?

Was mir auch aufgefallen ist: Im HiSpeed-Modus SPORT soll meine Canon-SX50 HS zwischen den einzelnen Aufnahmen neu fokussieren, wärend sie im "normalen" HiSpeed-Modus wohl nur beim ersten Bild fokussiert. Daher habe ich auch den SPORT-Modus getestet, aber festgestellt, dass sich hierbei die CHDK-1.3-Einstellungen aus Benutzer-AUTO-ISO überhaupt nicht mehr niederschlagen. Bspw. bleibt ISO rigoros auf 800 und nicht beim Max.-Wert aus Benutzer-AUTO-ISO.

Ist das bei Euch auch so?


Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 22.02.2014, 18:06

Hallo tolleregistration,

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass das Ganze mit der Belichtungsmessmethode zusammenhängt.
...Im HiSpeed-Modus SPORT...
...im "normalen" HiSpeed-Modus...
Ist das bei Euch auch so?


Anscheinend hast Du noch nicht begriffen, dass die CHDK-Ersatzwerte generell (das gilt auch für Auto-ISO) nur für die Modi P, Tv, Av oder M gedacht sind!

Insofern brauchst Du Dich auch nicht wundern, wenn das schief läuft bei Spezialprogrammen wie "High Speed", "High Speed Sport" uam.

Bitte lese dazu mal im CHDK-Handbuch nach.
Es wird Zeit für Dich zu begreifen, wann CHDK-Einstellungen funktionieren können und wann eben auch nicht.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 23.02.2014, 00:05

Hallo Werner_O,

wenn Du Dir diesen Thread mal komplett zu Gemüte führst, wirst Du feststellen, dass mir explizit im Zusammenhang mit dem HiSpeed-Modus "Benutzer-Auto-ISO" empfohlen wurde, um die 800-ISO-Default reduzieren zu können, OHNE dass dies negative Side-Effekte hat.

Bei den anderen Anwendern (andere Kamera als die SX50) scheinen die von mir geschilderten Probleme nicht aufzutauchen.

Offensichtlich bin ich dann nicht der Einzige, der verkannt hat, dass Benutzer-Auto-ISO nicht für den HiSpeed-Modus gedacht ist.
Und ob das in der Tat so zutrifft, ist m.E. noch nicht so sicher angesichts der o.a. Feedbacks anderer Anwender.

Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 23.02.2014, 14:29

Hallo tolleregistration,

bitte schaue Dir mal die Seiten 260 bis 263 im PDF-Handbuch zur SX50 an:
Dort wird gezeigt, welche Funktionen der Kamera überhaupt bei den verschiedenen Programm-Modi möglich sind.

Zu den ISO-Einstellungen:
hier kann man zwischen drei möglichen Fälle unterscheiden:
1. Im Modus M ist zwingend eine manuelle ISO-Voreinstellung nötig. Auto-ISO geht dann nicht.
2. Eine Wahl zwischen manueller ISO-Voreinstellung oder Auto-ISO ist nur in den Modi Tv, Av, P oder "Filmtagebuch" möglich.
3. Bei sämtlichen anderen Programmen kann man dagegen auf den ISO-Wert keinen Einfluß nehmen. Eine gewählte Einstellung für ISO fest oder automatisch wird dann schlichtweg ignoriert. Die Einstellungen zu Blende, Belichtungszeit, ISO uam. werden dann ausschließlich vom jeweiligen Programm gesteuert, ohne dass man selber darauf noch Einfluß hat.

Aus diesem Grund sollte man CHDK auch nur in den Modi M, Tv, Av oder P verwenden (den von Canon sogenannten "Kreativ-Modi"), weil nur dann Zugriff auch seitens CHDK auf wichtige Einstellungen möglich sind.

Dabei geht es zudem beileibe nicht nur um ISO-Werte sondern bspw. auch für CHDK-Ersatzwerte für etwa Blende und Verschlußzeit uam.
Im "Sport Modus" werden bspw. ebenfalls (zumindest höchstwahrscheinlich) CHDK-Ersatzwerte (sogenannte "Overrides") etwa für die Verschlußzeit ignoriert werden mit dann nicht absehbaren Folgen für eine korrekte Belichtung.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 23.02.2014, 16:52

Ansonsten habe ich eben auch mal die CHDK-Auto-ISO-Ersatzeinstellungen getestet.

Dafür habe ich die Einstellung Av gewählt und sowohl meine S3 als auch meine SX20 auf ein Stativ gesetzt.
Dabei habe ich jeweils die Einstellung Auto-ISO gewählt, wobei die CHDK-Ersatz-Auto-ISO-Einstellung zunächst deaktiviert war.
So konnte ich durch Abblenden allerdings nur max. Auto-ISO 400 erreichen, da beide Kameras anscheinend erkennen, daß sie auf einem Stativ angebracht sind und deshalb nicht automatisch über 400 ISO gehen. ISO 800 konnte ich so jedenfalls nicht erzwingen.

Anschließend habe ich die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen aktiviert und dort max. ISO erst auf 200 und dann auf 100 gesetzt.

Ergebnis bei beiden Kameras:
1. Die Bildserien beider Kameras sind laut Wiedergabe-Histogramm identisch belichtet.
2. Die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen (200 bzw. 100) wurden auch definitiv angewendet mit dann resultierenden längeren Belichtungszeiten.

Nachtrag um 16:18 Uhr:
<< Die max. Auto-ISO (ohne CHDK) ist zumindest an meiner SX20 anscheinend auch programmabhängig:
bei Tv oder Av sind bei Tests max. Auto-ISO 400 möglich, bei P dagegen auch Auto-ISO 800.
Das nur als Ergänzung zu diesem komplexen Thema. >>

Fazit:
CHDK funktioniert bzgl. Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen genau so wie es sein sollte.
Das Problem sitzt anscheinend eher hinter der Kamera...

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 23.02.2014, 18:24

Hallo Werner_O,

vorab vielen Dank, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, das Ganze mit Deiner SX20 zu testen.

Trotzdem komme ich jetzt doch nicht mehr umhin, Dich darauf aufmerksam zu machen, dass Du - zumindest im Zusammenhang mit diesem Thread - relativ schnell dazu übergehst, Dritten zu unterstellen, dass diese das "Problem hinter der Kamera" seien.

Ich denke eher, dass die Angelegenheit sehr kameramodell-abhängig ist. Bereits der Link von heute morgen in die englischsprachige Doku widerspricht Deinen Behauptunegn bis heute nachmittag. Denn bei neueren Modellen (und damit ist sicher nicht Deine SX20 gemeint!) ist eben sehr wohl über Auto-Benutzer-ISO auch der HiSpeedMode beeinflussbar.

Selbst in Deinen letzten beiden Beiträgen musstest Du Dich selbst korrigieren, was Du kurz zuvor noch gepostet hattest_

Anschließend habe ich die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen aktiviert und dort max. ISO erst auf 200 und dann auf 100 gesetzt.

Ergebnis bei beiden Kameras:
1. Die Bildserien beider Kameras sind laut Wiedergabe-Histogramm identisch belichtet.
2. Die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen (200 bzw. 100) wurden auch definitiv angewendet mit dann resultierenden längeren Belichtungszeiten.


Einen Beitrag zuvor hieß es von Deiner Seite noch:

Aus diesem Grund sollte man CHDK auch nur in den Modi M, Tv, Av oder P verwenden (den von Canon sogenannten "Kreativ-Modi"), weil nur dann Zugriff auch seitens CHDK auf wichtige Einstellungen möglich sind.


Du kannst sicherlich davon ausgehen, dass hier in diesem Forum neben Dir noch weitere Anwender durchaus dazu in der Lage sind, Unterlagen zu lesen, Einstellungen vorzunehmen und die Ergebnisse zu interpretieren.

Immerhin hast Du ja nun ebenfalls mitbekommen, dass Du mit Deiner alten SX20 durchaus CHDK-Funktionen nutzen kannst, die Dir bisher nicht möglich erschienen.

Dass mit der SX50 mit EV-Gegensteuerung gearbeitet werden muss, also die Max-ISO-Werte nicht automatisch zu einer korrekten Belichtung ohne EV-Gegensteuerung führen, könnte vielleicht auch daran liegen, dass einfach die CHDK 1.3-Version für SX50 noch Bugs hat.

Einen Bug hatte ich ja bereits genannt: Der AF-Rahmen lässt sich bei geladenem CHDK 1.3 im HiSpeed-Mode nicht mehr bewegen.

Im Prinzip wäre es am besten, wenn ein anderer SX50-Besitzer mit CHDK 1.3 testet, ob bei ihm keinerlei EV-Korrektur notwendig ist.
Aber das halte ich für extrem unwahrscheinlich!

Immerhin ermöglicht CHDK 1.3 im HiSpeed-Mode der SX50 ISO-Werte < 800 und SFINE-JPEG, was schon einmal ein unheimlicher Vorteil gegenüber dem HiSpeed-Mode ohne CHDK ist. Insofern ist die EV-Korrektur bei der SX50 zwar lästig, aber verkraftbar.


Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 23.02.2014, 19:17

Hallo tolleregistration,

anscheinend reden wir nur aneinander vorbei und Du verstehst nicht was ich sagen möchte.

Dazu dieses Zitat:
Selbst in Deinen letzten beiden Beiträgen musstest Du Dich selbst korrigieren, was Du kurz zuvor noch gepostet hattest

<< Anschließend habe ich die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen aktiviert und dort max. ISO erst auf 200 und dann auf 100 gesetzt.
Ergebnis bei beiden Kameras:
1. Die Bildserien beider Kameras sind laut Wiedergabe-Histogramm identisch belichtet.
2. Die CHDK Ersatz-Auto-ISO-Einstellungen (200 bzw. 100) wurden auch definitiv angewendet mit dann resultierenden längeren Belichtungszeiten. >>

Einen Beitrag zuvor hieß es von Deiner Seite noch:

<< Aus diesem Grund sollte man CHDK auch nur in den Modi M, Tv, Av oder P verwenden (den von Canon sogenannten "Kreativ-Modi"), weil nur dann Zugriff auch seitens CHDK auf wichtige Einstellungen möglich sind. >>

Da gibt es gar keinen Widerspruch von mir, da ich diese beiden bei mir erfolgreichen Testreihen (S3 und SX20) auch "brav" im Modus Av ausgeführt hatte und darauf auch ausdrücklich hingewiesen hatte.

Da ich ja anscheinend zu dumm bin und/oder meine Kameras zu alt klinke ich mich hiermit jetzt aus dieser Diskussion aus - ich habe einfach keinen Bock mehr.

Insofern kann ich Dir jetzt nur noch Erfolg wünschen bei Deinen Versuchen, CHDK Overrides anzuwenden auf Spezialprogramme wie etwa den "Sportmodus" uvam.
Falls Du damit erfolgreich sein solltest kannst Du Deine Ergebnisse ja hier posten. Ich lasse mich dabei gerne eines Besseren belehren.

So long
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 23.02.2014, 19:41

Ja, Deine Kamera ist offenkundig zu alt für den Einsatz von CHDK in speziellen Modi wie bspw. dem HiSpeed-Modus, wenn es um AUTO-Benutzer-ISO geht.
Die Quelle dafür hatte ich bekanntlich bereits heute vormittag durch Angabe eines URLs genannt.

Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon erfi00 » 23.02.2014, 19:54

Hallo Werner,
bevor es zu weiteren Missverständnissen kommt: Es geht tolleregistration nicht um die Benutzer-Auto-ISO bei Anwendung einer Halbautomatik oder im P-Modus. Das funktioniert. Er möchte Aufnahmen im Highspeed-Modus machen und diese mit möglichst niedriger ISO. Ohne CHDK wählt seine Kamera im Highspeed-Modus immer ISO800, auch bei ausreichend Licht. Das ist ohnehin merkwürdig.

Meine SX230 macht nicht so einen Unsinn, habe es heute wieder probiert. Bei schönem Wetter verwendet sie im Highspeed-Modus ohne CHDK richtigerweise ISO100. Nutze ich CHDK und die Benutzer-Auto-ISO-Funktion, werden die ISOmin. und ISOmax. berücksichtigt. Zu extremen Überbelichtungen kommt es dabei nicht. Bei mir ist alles ok.
War schönes Wetter heute, Radtour war Pflicht! :) 200mm(KB): http://www.datenkeule.de/dl.php?file=fi ... _9127_.jpg

Da in diesem Modus die Werte der AutoISO-Einstellungen herangezogen werden, ist es mit CHDK möglich, Einfluss auf den "Highspeed-Aufnahmen"-ISO-Wert zu nehmen. Tolleregistration hat es probiert, es geht also auch mit der SX50. Verwunderlich ist nur, dass es zu den erwähnten Überbelichtungen kommt. Mit der manuellen Belichtungskorrektur kann er gegensteuern und korrigieren. Muss er auch, er schreibt ja von -1 1/3 EV, das ist heftig.
Das ist der aktuelle Stand. Wir suchen nach einer Erklärung für dieses Phänomen... :?:

Liebe Grüße
Jens

PS: @tolleregistration: Zeige doch bitte mal Vergleichsbilder (..unbedingt mit Exif-Daten)!
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 13:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon tolleregistration » 24.02.2014, 00:38

Hallo Jens,

dass bei der SX50 HS fast ausnahmslos 800 ISO gewählt werden im HiSpeed-Modus ist auch schon anderen Anwendern in englischsprachigen Foren aufgefallen.

Viele Grüße
tolleregistration
tolleregistration
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 47
Registriert: 05.12.2012, 11:44
Kamera(s): Canon SX50 HS

Re: Überbelichtung-Grenzwert?

Beitragvon Werner_O » 24.02.2014, 21:23

Noch zur Info:

Er möchte Aufnahmen im Highspeed-Modus machen und diese mit möglichst niedriger ISO. Ohne CHDK wählt seine Kamera im Highspeed-Modus immer ISO800, auch bei ausreichend Licht. Das ist ohnehin merkwürdig.

Meine SX230 macht nicht so einen Unsinn, habe es heute wieder probiert. Bei schönem Wetter verwendet sie im Highspeed-Modus ohne CHDK richtigerweise ISO100.

Zwischen den Highspeed-Modi der SX230 und SX50 gibt es beträchtliche Unterschiede, die das unterschiedliche Verhalten beider Kameras bzgl. ISO für mich in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Beim Highspeed-Modus der SX220/230 ("Highspeed Serienbilder") wird die Bildgröße (eigentlich max. 4000*3000 Pixel) kategorisch auf M begrenzt (1984*1488 Pixel). Dabei gibt Canon ~ 8,1 Bilder/sec an. Ein Zeitlimit für die Highspeed Serienbilder gibt es dabei anscheinend nicht.
Quelle: PDF-Handbuch zur SX220/230 Seite 79

Beim Highspeed-Modus der SX50 ("Highspeed Serienbilder HQ") wird die Bildgröße (max. 4000*3000 Pixel) dagegen anscheinend nicht automatisch begrenzt. Dabei gibt Canon ~ 13 Bilder/sec an. Allerdings ist anscheinend dabei die Anzahl der Bilder begrenzt - Zitat dazu aus dem Handbuch:
Die Aufnahme wird beendet, wenn Sie den Auslöser loslassen oder die maximale Anzahl an Aufnahmen erreicht ist. [Daten werden bearbeitet] wird angezeigt.

Quelle: PDF-Handbuch zur SX50 Seite 106 und 276

Mein Fazit:
Ein Vergleich der Highspeed-Programme einer SX220/230 und einer SX50 ist wie ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen. Das sind sehr unterschiedliche Programme bezogen auf die zu verarbeitenden Datenmengen, der Sensorauswertung, der Anzahl der möglichen Bilder uam.

Das hier nur als konstruktiv gemeinter Denkanstoß von mir,
liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

VorherigeNächste

Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron