Kaufberatung CHDK-fähige Kamera

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

Kaufberatung CHDK-fähige Kamera

Beitragvon Wieselflink » 07.08.2008, 08:22

Hallo,
ich möchte mir demnächst eine Digitalkamera der Marke Canon zulegen. Beim vergleichen von Testberichten und Datenblättern der verschiedenen erhältlichen Modelle bin ich auf das CHDK aufmerksam geworden.
Da ich nun viel mit der Fotografie experimentieren möchte, ist für mich eine CHDK unterstütze Kamera nun in die engere Auswahl gekommen.
Meine Frage an euch ist nun welche Kamera könntet ihr mir aus eueren Erfahrungen empfehlen.

Mein derzeitiger Favorit ist die S5 is. Was mir aber bei dieser Kamera erhebliche Sorgen bereitet ist das hohe Rauschen ab iso 400.
Auf der Internetseite www.cameralabs.com ist mir nun noch die Canon 860IS / SD870 IS positiv gegenüber dem Rauschverhalten aufgefallen.

Was haltet Ihr von den zwei Kameras und welche würdet ihr mir empfehlen.

Mein Preislimit bietet eine Obergrenze von 300€.
Wieselflink
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 07.08.2008, 07:52
Wohnort: Gera (Langenberg)

Re: Kaufberatung CHDK-fähige Kamera

Beitragvon fe50 » 07.08.2008, 09:10

Wieselflink hat geschrieben:Mein derzeitiger Favorit ist die S5 is. Was mir aber bei dieser Kamera erhebliche Sorgen bereitet ist das hohe Rauschen ab iso 400.
Auf der Internetseite www.cameralabs.com ist mir nun noch die Canon 860IS / SD870 IS positiv gegenüber dem Rauschverhalten aufgefallen.

Was haltet Ihr von den zwei Kameras und welche würdet ihr mir empfehlen.

Mein Preislimit bietet eine Obergrenze von 300€.

Hallo & wilkommen Wieselflink !

Beide (S5 & Ixus 860) sind sehr gute Cameras - aber recht unterschiedlich, die S5 kann diverses Zubehör verwenden, hat einen Blitzschuh, mehr Zoom, Standard-Akkus/Batterien etc., ist dafür eben recht groß & schwer.

Die Ixus 860 dagegen ist der klassische Mini - Vertreter, klein & leicht, Li-Ion-Akku mit ganz ordentlicher Laufzeit, 4x opt. Zoom (Weitwinkel !)...

Kommt also auf den Einsatzzweck & die pers. Vorlieben an:
Meine Ixus 860 kann ich (in der Canon-Gürteltasche) eigentlich überall mitnehmen, für die S5 brauchst Du schon eine recht große (Umhänge)Tasche...
...eine Ixus lässt sich eben leichter auf den Berggipfel mitnehmen als eine größere/schwerere Powershot...
...die S5 mit den 3 oder 4x AA-Akkus hält länger durch (z.B. bei Zeitrafferaufnahmen)...

Das Rauschen ist bei allen P&S (Point & Shoot) Kameras mit so einem Mini-Bildsensor vergleichbar, ISO 400 ist da eigentlich schon unbrauchbar - ob die Ixus 860 hier wirklich besser ist als die S5 weiß ich nicht, wird sich aber dann nur um Nuancen handeln...ich verwende eigentlich immer ISO 80 oder weniger, sehr selten mehr als ISO200.

Ein sehr guter Bericht (in E) zur Ixus 860 ist hier zu finden: DCRP Review: Canon PowerShot SD870 IS Digital ELPH
Hier im Forum kannst Du ja mal hier (Ixus 860) reinschauen...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon fotopeter » 07.08.2008, 10:53

Hi Wieselflink !

Ich habe seit einiger Zeit eine S5 und sie ist mein ständiger Begleiter geworden. Hab schon auf einigen Reisen nur mehr sie als Kamera mitgehabt und dabei beste Erfahrungen gemacht. Meine 350er hat sie dabei ausgestochen, da sie doch wensentlich kleiner, leichter und für meine Ansprüche genau so gut ist. Sie liegt von Gewicht und Größe her sicher zwischen einer Ixus und einer SLR hat aber ehrer die Leistungsmerkmale einer SLR. Durch das geniale CHDK könnte ich fehlende Features (z.B. RAW) nachrüsten, habs aber bei einigen Testaufnahmen belassen.
Rauschen braucht Dir eher keine Sorgen zu machen, denn wie schon FE50 gesagt hat, sollte ISO eher weniger als 100 den mehr als 200 betragen. Es gibt einfach physikalische Grenzen. Mit CHDK kannst Du Auto-Iso limitieren und die realen Iso anzeigen und dabei sehe ich, dass ich meist unter 100 liege.
Bei Innenaufnahmen hab ich einen guten Blitz von Canon (430EX) der von S5 komplett gesteuert werden kann. Wo blitzen verboten (z.B. Kirchen in Venedig) hab ich mit dem IS und längerer Belichtung beste Ergebnisse zusammengebracht.
Ich hab mit ihren Mitbewerbern keine Erfahrung gemacht (Lumix etc.) da ich von der Zusatzausrüstung und von der Bedienung nicht wechseln wollte, aber ich glaube, sie ist gut und preiswert.

Gut Licht
fotopeter
[size=75] [b] S5IS, 860IS; EOS350D [/b] 1.1.0.DE[/size]
Benutzeravatar
fotopeter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 36
Registriert: 14.06.2008, 07:56
Wohnort: Graz

Beitragvon Malik08 » 01.09.2008, 07:55

Kennt jemand Leute aus analoger zeit die mit ISO 400 oder höher fotografiert haben? Also 400 habe ich gesehen und das war auch analog körnig, aber höher nie. Und wenn man nur das Geld für eine Kompakte ausgeben will/kann, dann sollte man auch mit den Einschränkungen leben können. Eine Eier legende Wollmilchsau gibt es nicht - Bei DSLRs übrigens auch nicht, obwohl die aktuelle Hasselblad für 30.000 Euro recht nah dran sein dürfte.
Malik08
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 31.08.2008, 18:57


Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast