[kein Feedback] HDR Bilder

Allgemeine Informationen zum CHDK für Neueinsteiger

[kein Feedback] HDR Bilder

Beitragvon fabious » 24.01.2009, 15:33

hi
ich bin besitzer einer ixus 950 und bin gestern zufällig auf das chdk gestoßen.
da ich mich nicht wirklich in sachen fotografie auskenne, was ich aber gerne ändern würde, sind da jetzt ziemlich viele optionen mit denen ich nichts anfangen kann.
naja ich habe hier viele hdr bilder gesehen, und wollte auch mal versuchen welche zu amchen, allerdings funktioniert das bei mir nicht so recht.
hab hier ein skript runtergeladen und erfolgreich draufkopiert, klappt auch soweit alles.
ich gehe allerdings davon aus das ich noch irgendwelche einstellungen an dem iso wert und ähnliches vornehmen muss, allerdings kenn ich mich damit überhaupt nicht aus. lasse eigentlcih alles auf automatik, für ein paar fotos zwischendurch hats auch gereicht :D
gibt es vielleicht irgendwelche anleitungen für totale anfänger, wo z.b ein skript für belichtungsreihen genauer erläutert wird?
als programm benutze ich picturenaut, gibt es da vielleciht bessere?
ciao Fabio
fabious
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2009, 12:07

Beitragvon geldinho » 26.01.2009, 21:52

Hallo!
Diese Erklärung hier sollte dir helfen: http://forum.chdk-treff.de/viewtopic.php?t=99&highlight=bracketing.
Im Prinzip braucht man für Bilderserien (die ja die Grundlage für HDR-Fotos sind) kein Skript. Wenn du im CHDK die Einstellung aus dem Link machst klappt das auch wunderbar.
Den ISO-Wert brauchst du dabei nicht ändern. Es werden nur leicht über- sowie leicht unterbelichtete Bilder erstellt, das geschieht über den "EV-Wert". Wenn man das in CHDKs Bracketing-Modus einstellt muss man sich dabei keine sorgen machen...
Als Motiv solltest du dir dann etwas suchen, wo möglichst viele helle und dunkle Bereiche (Schatten etc.) liegen, da kann man meistens die besten Effekte erreichen. Es sollte möglichst auch keine Bewegungen im Motiv geben, die Qualität der Bilder leidet dann. Die Kamera sollte auch nicht bewegt werden. Entweder du verwendest ein Stativ oder stellst sie sonst sicher ab. Ich empfehle es, die Variante 2 mit dem Custom-Timer zu wählen, denn dann kannst du auch die Bewegungen die durch das drücken des Auslöseknopfes entstehen durch eine Startverzögerung abfangen.

Ich hoffe das hat für den Anfang geholfen. Schau hier im Forum mal unter "kreative Arbeit mit dem CHDK" nach, da findest du auch viele Themen zu HDR-Fotos und weitere Inspirationsquellen!
geldinho
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 08.09.2008, 12:56


Zurück zu Grundwissen CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste