Monitorkauf

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

Monitorkauf

Beitragvon Slartibartfaß » 07.07.2009, 13:39

Ich bin im Moment auf der Suche nach einem neuen Monitor.
Mein alter hat sich in die ewigen Elektronikgründe verabchiedet, und zwar schneller, als mir lieb war.

Ich hätte noch gern etwas gespart, aber im Moment hab ich eben max. 200 Euro zum ausgeben.
Mehr geht leider bei unserer derzeitigen Haushaltskasse nicht.
Ich weiß, dass man Monitore für (Hobby-)Bildbearbeitung doch eher im höherpreisigen Markt suchen sollte.

Gibt es Modelle, die in dieser Preisklasse trotzdem zu empfehlen sind?
Am liebsten wär mir ja ein Widescreen mit min. 1024 Zeilen.
Powershot SX 10 IS - sx10-101a-0.9.8-776
http://uffp.de
Benutzeravatar
Slartibartfaß
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 95
Registriert: 26.03.2009, 08:02
Wohnort: Radeberg

Re: Monitorkauf

Beitragvon gehtnix » 07.07.2009, 14:10

Slartibartfaß hat geschrieben:Ich hätte noch gern etwas gespart, aber im Moment hab ich eben max. 200 Euro zum ausgeben.
Wie wär´s denn damit?
Grantie dabei, was will man mehr zu dem Preis

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon C4_87 » 07.07.2009, 14:50

ich könnt mich nicht mit ebay anfreunden^^
bin mit meinem sehr zufrieden:
http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -acer.html

könntest natürlich auch den größeren holen, aber der hat aber keine bessere auflösung^^

http://www.idealo.de/preisvergleich/Off ... -acer.html
CHDK-DE_g7i (neuste)

http://zephyrc4.deviantart.com

[irgenwie hab ich ja mit den : ^^] ^^
Benutzeravatar
C4_87
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 249
Bilder: 5
Registriert: 13.06.2008, 11:26
Wohnort: Jetzt in DD

Beitragvon PhyrePhoX » 07.07.2009, 15:15

kalibrierte monitore kosten tausende von euros. die billigeren monitore muss man also entweder selbst kalibrieren soweit es geht oder aber man nimmt es hin. ich würds hinnehmen, zu mediamarkt gehen und was mitnehmen ;)
nicht unbedingt mediamarkt, aber die haben eigentlich immer was im angebot. solltest nur drauf achten dass es kein ausstellungsstück ist. zum kalibrieren kannst du dir im örtlichen fotoladen (wenn er nett ist) bestimmt nen spyder ausleihen (falls nicht nett, gegen Geld ausleihen). für 200 euro kriegst du jedenfalls schon nen recht grossen LCD. Aus persönlicher Erfahrung würde ich mir kein Display mehr kaufen was unter 19" und 1400xXXXX ist.
Benutzeravatar
PhyrePhoX
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 490
Registriert: 04.07.2008, 21:31

Beitragvon gehtnix » 08.07.2009, 01:53

C4_87 hat geschrieben:ich könnt mich nicht mit ebay anfreunden^^
Im Laden kauft man die Ware "so wie besehen".
Im Online-Handel habe ich bei guten Händlern eine detaillierte Leistungsbeschreibung (da gibt es noch mehr EIZO S1921). Und wo kann ich nach 2 Wochen das Gerät kommentarlos abholen lassen und zurück geben, zu Null-Kosten? Das spricht generell dafür. Das sagt auch mein Anwalt der sehr viel im Online-Handel erwirbt. Und aus guten Grund, wie er sagt, da hat der Käufer mehr Rechte. Durch den bin ich eigentlich auf die Vorteile hingewiesen worden.
Gebe allerdings zu Bedenken, dass man sich dann natürlich mit dem erworbenen Gegenstand und der dazugehörigen Technik auskennen muss.

Im seriösen Online-Handel iss nix mit ^^

Bei Privatauktionen geht es sogar noch strenger zu, da iss nix mit nachträglichen Ausreden des Verkäufers, den könnte man sofort zum Staatsanwalt durchreichen, so mein Anwalt.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Auf's Panel kommt es an

Beitragvon Jörg aus Dresden » 08.07.2009, 08:37

Ich habe auf Arbeit mit Bildverarbeitung und CAD zu tun und hatte deshalb vor 5Jahren viele Monitore getestet.
Wir haben dann für alle Mitarbeiter einen Samsung Syncmaster 213T bzw den Nachfolger 214t gekauft.
http://www.amazon.de/Samsung-SyncMaster ... B000B8GSF2

-1600x1200 auf 21 Zoll sind sehr angenehm.
-Völlig Blickwinkelunabhängige Farben,
-gute durchzeichnung der schwarzen und weißen Flächen.
-Matte Oberfläche.
3:4 Seitenverhältnis (zum Glück, ich will ja nicht nur Video gucken)
VGA, DVI, SVideo Anschlüß
sehr hell: 300 cd/m²; gut abregelbar

Ich hab mir jetzt den 214T bei ebay gekauft: 135 Euro-einfach genial.

So, jetzt zur Überschrift: Es gibt unterschiedliche Panels. Die in den billigen Geräten verbauten Panels zeichnen sich durch geringe Blickinkelstabilität und oft schlechte Wiedergabe der dunklen und hellen Teile des Bildes aus.
ab ca. 500 Euro gibt es dann PVA Panels (meist zu erkennen an "Einblickwinkel 178°/178°" wie oben beschrieben.
http://de.wikipedia.org/wiki/Flüssigkristallbildschirm

Falls Du Breitbild haben willst, 244T 24Zoll von Samsung ist der Super-Monitor. Kostet allerdings 400Eu auf ebay. Da bekommst Du natürlich schon locker einen neuen (miesen) Monitor für.
Oder 215TW mit schlechter mechanik aber gutem Bild, gibt's gerade bei einem Amazon-Händler gebraucht für 209 Euro.
http://www.amazon.de/gp/offer-listing/B ... ition=used
Digial Rights Management für hochauflösendee Kauffvideos haben die älteren Moniore nicht. Anschließen von HDMI über Adapter an DVI sollte funktionieren.

Ich habe nur über Samsung geschrieben, weil ich mich damit auskenne, was nicht heißt, daß es von anderen Fimen (insbesonder Eizo) keine guten Monitor gibt.

Viele Grüße
Jörg
IXUS 860IS
Jörg aus Dresden
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 26
Registriert: 30.05.2008, 08:34


Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron