Focus-Stacking

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

Focus-Stacking

Beitragvon gehtnix » 18.01.2010, 23:17

Hi,

hier eine schöne Seite zu dem Thema.
Leider sind gar keine Angaben zu Technik oder den Motiven zu finden.

http://www.focus-stacking.ch/

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon gope » 19.01.2010, 21:53

Super Bilder. Danke für den Hinweis. Das ist echt toll. Extrem gute Bilder. Da hat die Cam auch etwas mehr gekostet; oder das Objektiv. Mich würde die Technik dahinter interessieren: die Beleuchtung und wie die Fokusschritte ablaufen, etc.
Ich habe nur 3 oder 4 der Objekte wirklich erkannt. An einem habe ich mich schon selbst versucht.(Der Samen, der mit der Punkerfrisur, fast am Schluss - Samen der Schönmalve.)

Peter

Ich hab mir die Bilder nochmals angeschaut. Wenn man mit der Maus aufs Bild fährt und etwas wartet, kommen die lateinischen Bezeichnungen der Objekte. Tante Google hilft dann über Wikipedia beim Suchen nach dem deutschen Begriff.
Ixus 50 -
Und kaum macht man es richtig, funktionierts.
Benutzeravatar
gope
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 03.06.2008, 08:18
Wohnort: A-6900 Bregenz

Beitragvon CHDKLover » 20.01.2010, 09:02

Ja das sind schöne Bilder, wenn ich auch nicht jedes erkennen konnte. Mein Favorit ist die Peperoni (Paprika) von innen.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Mit CHDK-Mitteln

Beitragvon Sinter » 21.01.2010, 13:21

Hallo,

eine ähnliche Aufnahme einer toten Fliege könnte man vielleicht noch annähernd mit CHDK-Mitteln hinbekommen. Drei Zentimeter als Naheinstellgrenze bilden eine Fliege noch relativ akzeptabel groß ab. Ich habe allerdings noch kein Makro-Focus-Stacking ausprobiert, ob dabei die Schrittweiten so fein geregelt werden können. Aber ich vermute die Skripte von Gehtnix schaffen auch dies.

Und die noch feineren Aufnahmen: Hat vielleicht schon mal jemand ausprobiert, ob man durch ein einfaches Jugendmikroskop hindurch fotografieren kann? Angenommen man legt das Mikroskop waagrecht, platziert die Kamera vor dem Okular, stellt scharf (falls das überhaupt geht), und lässt dann die Kameraoptik arbeiten statt am Mikroskop nachzustellen.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Re: Mit CHDK-Mitteln

Beitragvon gehtnix » 22.01.2010, 00:00

Sinter hat geschrieben:Aber ich vermute die Skripte von Gehtnix schaffen auch dies.
Ich habe mal bei meinen Einzelfotos von "Eindrucksvoll" die Exif-Daten angesehen. Da steht leider der Fokus in cm drin. Aber dennoch, insgesamt ist das Bild aus 9 Fotos gestackt worden. 6 Bilder mit Fokus von 7xmm, 2 mit 8xmm ein Foto mit 9xmm.

Wenn man sich diese Tabelle ansieht, die rechte Spalte, oben 62mm bei Motiv eingeben, dann müssten laut der Tabelle mindestens 14 Fotos (Fokus 24-40mm, 52mm CCD-Linse erscheinen hier nicht) erstellt worden sein.

Der DOF ist laut dieser Tabelle bei den Fotos 24-27mm kleiner als 1mm! Die Kamera kann aber nur 1mm verstellen. Folglich wird bei Fokus 24 auf 25mm von 24,37mm FAR- auf 24,61 Near-Limit verstellt. Da klafft in der Schärfentiefe eine Lücke von 0,24mm. Erst bei 27 auf 28mm haben wir eine 0, danach überlappt Near/Far.
Bei einem Fokus 10 auf 11mm ist die Lücke der Schärfentiefe 0,94mm. Der DOF beträgt ganze 0,07mm!

Ich denke an diese Fotos kommen wir nicht hin.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Technische Grenzen

Beitragvon Sinter » 25.01.2010, 13:46

Hallo Gehtnix,

dennoch bleibt imposant wie du auch noch rund um die technischen Grenzen alles rauszuholen vermagst. Wer weiß, vielleicht könnte ein kleines Bündel von Zusatzlinsen auch noch die technische Grenze verschieben. Irgendwie tricksen ja vermutlich auch unsere CHDK-Kameras. Zumindest meine kann ja nur in Weitwinkelstellung auf 3 Zentimeter scharfstellen. Sobald man ein wenig ins Tele zieht, ist auf die Nähe Schluss mit dem Fokussieren.

Vielleicht probiere ich mal bei Gelegenheit die Idee mit dem Jugendmikroskop, ob man da durch das Okular hindurchfotografieren könnte.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Einstellbare Mindest-Winkelauflösung

Beitragvon Sinter » 01.02.2010, 14:02

Hallo,

nachdem der Schärfeeindruck auch vom Aufnahmeformat und der Betrachtungsentfernung abhängig ist könnte man vielleicht in CHDK für die DOF-Berechnung eine Einstelloption für die angestrebte Winkelauflösung der Aufnahme einrichten. Falls ein Bild nur klein ausgedruckt wird, dann wächst die Spannbreite des DOF weil die Winkelauflösung schlechter sein darf.

Entsprechend könnte man beim Focus-Stacking weniger Bilder benötigen. Bzw. umgekehrt mehr Bilder sofern man die Bilder besonders groß ausdrucken möchte.

Falls ich mich nicht täusche wird die Mindest-Winkelauflösung beim CHDK-DOF derzeit noch als konstant gehandhabt. Ist denn irgendwo dokumentiert auf welcher Anforderungs-Grundlage die CHDK-Mindest-Winkelauflösung für DOF bestimmt wurde?

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Re: Einstellbare Mindest-Winkelauflösung

Beitragvon gehtnix » 01.02.2010, 18:14

Sinter hat geschrieben:.... könnte man vielleicht in CHDK für die DOF-Berechnung eine Einstelloption für die angestrebte Winkelauflösung der Aufnahme einrichten....
Mei liaba Spezi :shock: Was willst Du denn da haben?

Sinter hat geschrieben:die angestrebte Winkelauflösung
Ja wo soll ich denn die hernehmen? Oder anders gesagt, ich weiß nicht was Du damit meinst.

Wäre es denn nicht möglich die Bilder mit "der angestrebten Winkelauflösung" am Monitor aus der Serie auszusuchen?

Ich sehe den Vorteil von Susi2Stack ja gerade darin, dass mir das Skript auf einfachste Weise alle notwendigen Bilder erstellt ;) Winkelmesser und Maßstab braucht es nicht.

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Vertagen

Beitragvon Sinter » 01.02.2010, 20:13

Hallo gehtnix,

bislang beruht der DOF-Bereich auf der Zulassung einer eng begrenzten Unschärfe. Für diese Unschärfe gibt es sicherlich (irgendwo) eine technische Formel. Dort wo das eine Bild diese Unschärfegrenze erreicht, wird beim Fokusstacking das nächste Bild derart fokussiert, dass wiederum eine gleichartig kleine Unschärfe angrenzt, dann über den richtigen Fokuspunkt läuft, und dann wieder in eine kleine Unschärfe wandert. Daran angrenzend wieder das gleiche Spiel. Bei nur klein dargestellten Bildern dürftest du aber eine größere Unschärfe akzeptieren, da man selbst eine etwas größere Unschärfe (in Pixeln gesehen) aufgrund der kleineren Darstellung gar nicht wahrnehmen würde. Von daher könnte man statt auf Pixel auf eine Winkelauflösung normalisieren. Schwer in Worte zu fassen, vielleicht finde ich irgendwo eine bessere optische Erläuterung und auch die notwendigen Formeln. Vorerst ist das Thema vertagt...

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Beitragvon gehtnix » 01.02.2010, 23:07

Hi Sinter,

in obige Exceltabelle hast Du wohl keinen Blick geworfen ;) Da steht alles was Du beschreibst mit Zahlen dokumentiert.
Setzt Du die 100 auf 62 und Du wirst bei Near und Far das wieder entdecken was Du beschreibst.

Die DOF-Formeln sollten ja wohl die Grenze des scharfen Bereichs beschreiben.

Du willst die Entfernung der Bilder auseinanderziehen. Bei Susi2Stack findet dies bis jetzt noch unfreiwillig statt da der DOF-Rechner von CHDK falsch rechnet.
rudi ist momentan dabei genau diesen Fehler zu korrigieren.

Also, momentan tut Susi2Stack unfreiwillig das was Du beschreibst.
Mit dem korrigierten DOF-CHDK wird Susi2Stack mehr Bilder liefern, nachzusehen in obiger Exceltabelle, links alt - rechts neu.

Da mit fehlerhaftem DOF-Rechner und Susi2Stack ein "Eindruckvolles" Bild zustande kommt, liegt es nahe, dass dieser Grenzbereich so eindeutig nicht zu bestimmen ist.

Das, was ich im Skript momentan an Distanz mit "Überlappung" stauche, wollte ich in der neuen Version wieder mit einer Option auseinander ziehen.

Aber, lieber ein Bild zuviel als zu wenig

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Die Überlegung

Beitragvon Sinter » 04.02.2010, 15:08

Hallo gehtnix,

die Exel-Tabelle habe ich mir nun runtergeladen und werde sie mir zu Gemüte führen.


Ich habe mich auch mal umgesehen, wo man zu meinem Anliegen noch Hinweise findet:

In Wikiped.. wird unter "Schärfentiefe" angesprochen:
Der für die Akzeptanz von Schärfe maximal tolerierbare Zerstreuungskreisdurchmesser.

Schön und gut dieser Durchmesser, allerdings gilt es noch die Winkel-Sehschärfe zu berücksichtigen (in Wikiped... unter "Sehschärfe" angesprochen). Denn den Zerstreuungskreisdurchmesser muss man in der optischen Wahrnehmung noch in Relation zur Betrachtungsentfernung stellen. Daraus resultiert dann die Betrachtung der Winkel-Sehschärfe des menschlichen Auges.

Mal sehen ob ich irgendwo noch erkennen und herauslesen kann, welche Prämissen für die Berechnung des DOF herangezogen werden. Denn irgendwo muss ja für die DOF-Grenzen ein gefordertes Mindest-Anspruchsniveau für die maximal akzeptable Un-schärfe zugrunde gelegt sein.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Beitragvon gehtnix » 04.02.2010, 18:25

Hi Sinter,

die weitere Diskussion wäre doch hierbesser aufgehoben.

Den Zerstreuungskreisdurchmesser findest Du ja in der Formel wieder.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Korrekt

Beitragvon Sinter » 04.02.2010, 20:04

Hallo Gehtnix,

ja, du hast Recht. Dort werde ich mich einlesen. Danke!

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Beitragvon warthox » 10.02.2010, 13:06

wenn ihr was zur technik erfahren wollt, solltet ihr mal auf das symbol unter den farbigen balken klicken. dort ist ein link namens "Making Of". und dort ist unter anderem die benutzte hardware und auch die ausführung beschrieben!
er ändert nicht den fokus, sondern die entfernung vom objekt zur kamera.. und das in tausendstel schritten..

http://www.focus-stacking.ch/html/makingoff_vorwort.html
ixus 70is - chdk 102a - http://warthox.bplaced.net
warthox
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 35
Registriert: 01.02.2010, 11:04

Beitragvon gehtnix » 10.02.2010, 13:25

warthox hat geschrieben:... "Making Of" ...
:roll: Mal wieder zu "perfekte" Seiten.

0.7/1000er Schritt - "Fokus-Verstellung" über den Tisch, ohne die optischen Daten zu kennen, das hört sich gut an. Da könnte man ja auch eine Korrdinaten-Meßmaschine an unsere Kamera hängen. Da bekommen wir eine Fokusverstellung von 1/1000 auch hin.
112 Aufnahmen von denen 48 nur verwendet werden.
Dauer ein halber Tag :D

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Nächste

Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast