360 Grad aufnahme

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

360 Grad aufnahme

Beitragvon jürgen » 10.11.2011, 14:38

Hy leute,

Habe mal eine frage zu 360 grad aufnahmen. Möchte Fotos von Bäumchen (Ästen) mit einem Durchmesser bis 70 mm rundherum fotografieren.
Gibts da eine Optische lösung mit Spiegel Prisma und co. Das im Kreislaufen geht mir am keks (wenn nicht gerade ein Ast im Baum ist), auserdem will ich mit MotionDection verwenden (kleinstes Problem). will nämlich fotos von Ameisen machen und was die so transportieren.

Als Beispiel Zeilenkamera die einen UhuStick Fotografiert hat (einen Ast kann man schwer mit konstanter geschwindigkeit drehen bzw die kamera ).
http://www.vision-doctor.de/zeilenkameras.html


mfg

Jürgen
jürgen
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 48
Registriert: 18.08.2011, 12:04
Kamera(s): powershot sx120is

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon jürgen » 10.11.2011, 16:59

Habe eine idee mit einem Prisma, sogar mit drei damit kann ich die seite auch aufnehmen mal sehen wo ich in dieser größe prismen billig bekomme.

Ps.: Fokus wird vermutlich ein Problem
jürgen
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 48
Registriert: 18.08.2011, 12:04
Kamera(s): powershot sx120is

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon Panobert » 16.11.2011, 00:02

Hallo Jürgen,
Du hast eine Zeilenkamera, Du weißt es nur noch nicht !
Prinzip:
Man stellt ein Objekt, hier eine chinesische Vase, auf einen Drehteller und macht ein Video während die Vase gedreht wird.
358
Dann wird aus jedem Videobild in der Mitte ein Streifen von 1-2 Pixel Breite herausgeschnitten => Zeilenkamera.
Zum Schluß werden diese Streifen wieder zu einem Bild zusammengesetzt.
Fertig ist die 360° rundum Ansicht.
359
An Software braucht man "Virtual Dub" für das Video und ein Bildbearbeitungsprogramm zum Zusammensetzten, "PhotoScape" ist da besonders schnell.
Wenn man das ein paar Mal gemacht hat, ist das alles in weniger als 5 Minuten durch.

Leider hat meine A620 nur eine Videoauflösung von 640x480 Pixeln, in HD wäre das natürlich noch besser.
Der Teller wurde von Hand gedreht, motorisch wäre es noch gleichmäßiger.

Für alle die das mal selbst ausprobieren wollen, hier eine kleine Anleitung

Tutorial Drehteller 360° Aufnahmen:

- Vorbereitung
Objekt genau in der Mitte des Drehtellers zentrieren.
Kamera auf einem Stativ davor aufstellen, Hochformat, für höhere Auflösung.
Videoaufnahme starten und Objekt möglichst gleichmäßig drehen.
Hier 1 Umdrehung in ca. 35 Sekunden ergibt bei 30 Bildern/Sek. ca. 1000 Bilder.

-Videobearbeitung
Video mit "Virtual Dub" öffnen
Menü "Video/Filters" anwählen
"add", "resize", "ok" öffnet die Resize Einstellungen, diese können unverändert mit "ok" übernommen werden
Dann rechts die Option "Cropping" öffnen, es erscheint ein Vollbild des Videos.
unteren und oberen Rand des Bildes zur Mitte hin schieben, so daß ein Streifen von nur einem ! Pixel übrigbleibt.
(links oben wird bei "Size" die verbleibende Breite angezeigt)
Mit "ok" das Bild schließen und nochmal mit "ok" die "Filters" schließen
In "File/Export/Image sequence" Name eingeben und Format "JPG" anwählen.
"ok" speichert für jedes Einzelbild des Videos ein JPG-Bild mit 1 Pixel Breite, bei 35 sec Film ca. 1000 Bilder

- Bildverarbeitung
"PhotoScape" öffnen und "Kombinieren" anwählen
Pfad mit den Einzelbildern anwählen. Links wird die Liste der Einzelbilder angezeigt.
Alle Einzelbilder zusammen anwählen und mit der Maus in die Mitte ziehen auf "Foto hier ablegen"
Bei Hochformat rechts oben "Down" auswählen, bei Querformat "Seite" auswählen
Jetzt sollte die Rundum-Ansicht dargestellt werden.
"Speichern" fertig !

Und weil ich mir die Mühe mache, das aufzuschreiben möchte ich mal Euere Ideen sehen.

Die einfachste Lösung für Jürgens Ast wäre für mich "ABSÄGEN !" und ab auf den Drehteller :lol:

Grüße Norbert
Canon A620 + SX220 + Nikon D80
Benutzeravatar
Panobert
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 25
Bilder: 8
Registriert: 22.05.2010, 15:04

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon jürgen » 16.11.2011, 10:52

Danke für die Perfekte Erklärung. Wie du beschrieben hast ist ein Ast ein kleines Problem. Habe leider derzeit kaum zeit. aber mir wird schon was einfallen.

Fotos kommen wenn ich mich in das thema hineinstürze.

Danke nochmals mfg

jürgen
jürgen
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 48
Registriert: 18.08.2011, 12:04
Kamera(s): powershot sx120is

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon diallery » 21.11.2011, 10:02

Danke Panobert, auf so ein Tutorial habe ich schon lange gewartet. Ich habe schon einige Versuchte in dieser Richtung unternommen und war bisher nie richtig erfolgreich damit. Der Schritt mit der Streifenerstellung in VirtualDub ist perfekt, einfach und effizient. Photoscape kannte ich noch nicht, muss ich diese Woche mal ausprobieren.

Herzlichen Dank
diallery
Ixus 850, A720, S90
Benutzeravatar
diallery
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.08.2008, 23:53
Wohnort: zentralschweiz

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon Panobert » 17.12.2011, 00:23

Hallo,
mußte mal das HD Video meiner neuen SX220 ausprobieren (Motiv der Jahreszeit angepaßt).
Außerdem habe ich mir einen kleinen Drehteller ersteigert (€7,99) der ca. 1 Umdrehung in 2 Minuten macht.
Damit erhält man vom Video mit 24 Bilder/sec ca. 3000 Bilder pro Umdrehung. Bei Hochformat mit HD 1920 Pixel in die andere Richtung kommt man auf ein einigermaßen vernünftiges Seitenverhältnis des fertigen Bildes.
Vergleich Nikolaus auf dem Mini-Drehteller
360
und das Panorama:
361

Noch ein Tip:
Zuerst hatte der Nikolaus seltsame breite senkrechte Streifen im Gesicht.
Das liegt daran, daß bei größeren hellen Flächen die Belichtungsautomatik etwas nachregelt .
Im Video fällt das nicht auf, aber wenn man die 1 Pixel Streifen nebeneinander setzt, werden sie plötzlich dunkler.
Nach kurzer Suche hier im Forum (Danke an alle die fleißig Tips schreiben !) habe ich gefunden, daß man mit der +/- Taste für die manuelle Belichtungskorrektur die Regelung während des Videos unterbrechen kann.
Dann gibt es keine Steifen mehr.

Grüße Norbert
Canon A620 + SX220 + Nikon D80
Benutzeravatar
Panobert
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 25
Bilder: 8
Registriert: 22.05.2010, 15:04

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon zonti » 17.12.2011, 08:20

Hallo und guten Tag

Finde Eure Beiträge sehr interessant.

Eine Frage, wo hast Du das Drehteller herbekommen? Wäre auch auf der Suche nach einer kostengünstigen Lösung.

Danke

Zonti
zonti
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.10.2011, 20:50
Kamera(s): Ixus 120

Re: 360 Grad aufnahme

Beitragvon Panobert » 17.12.2011, 11:03

Hallo Zonti,
wenn ich "ersteigert" schreibe, ist das schon ein erster Hinweis, dann ist hoffentlich klar wo.
Etwas schwieriger wird es wie das Teil denn eigentlich heißt. Es läuft unter den Begriffen "Drehdisplay" oder "Drehsockel".

Grüße Norbert
Canon A620 + SX220 + Nikon D80
Benutzeravatar
Panobert
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 25
Bilder: 8
Registriert: 22.05.2010, 15:04


Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste