CHDK(-DE) - Quo vadis?

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 27.02.2012, 15:29

Hallo CHDK-Freunde,

ich möchte hier mal eine Diskussion beginnen, in der wir die Zukunft von CHDK(-DE) besprechen können.

Im Gegensatz zu früheren Jahren beteiligen sich nur ganz wenige aktiv am Forumleben und der Weiterentwicklung von CHDK(-DE). Gleichzeitig werden immer mehr Kameras unterstützt und der Funktionsumfang wird immer größer. Das bedeutet, es wird mehr Unterstützung benötigt.

Im Augenblick ist der Stand, dass sich CHDKLover aus persönlichen Gründen nur noch im äußersten Notfall um administrative Dinge kümmert, rudi den Quellcode aktuell hält bzw. ihn für zukünftige Pläne vorbereitet und ich hier etwas moderiere und Support leiste. Dann haben wir im Augenblick noch einige aktive User, die Testaufgaben übernehmen und sich um Skripte kümmern. Das war es dann aber schon!

Mittlerweile gibt es im internationalen Forum Leute, die die Entwicklung von CHDK dramatisch vorantreiben. Diese Leute haben aber auch erkannt, dass CHDK-DE eine ganze Reihe an Vorteilen und verbesserten Funktionen bietet. Deshalb arbeiten philmoz(int. Forum) und rudi mit großem Aufwand an einer Zusammenführung der CHDK-Versionen. Mittlerweile kann man viele CHDK-DE-Funktionen schon in der internationalen Version finden. Sogar unser Kernstück, der DOF-Rechner, ist schon "portiert". Es fehlen "nur" noch die Skriptbefehle. Viele unserer neuen Skriptbefehle wurden übernommen. Die farbigen Symbole sind auch verfügbar.

Alle bestehenden Funktionen sollen stabilisiert werden. Das widerspiegelt sich dann auch in der Versionsnummer von CHDK. Diese wurde jetzt mit 1.0.0 festgelegt. CHDK-DE hat Versionnummer 1.1.0.

Die Zusammenführung ist auch notwendig, weil die kameraabhängigen Quellcodeteile wegen der großen Anzahl an unterstützten kameras kaum noch beherrschbar ist. Ihr merkt selbst, wie oft es passiert, dass an einer Kamera X die Funktion Y plötzlich nicht mehr funktioniert. Um solche Probleme einzudämmen, ist die Bündelung der Kräfte notwendig.

Wenn die Zusammenführung erfolgreich abgeschlossen ist, gehen die Planung dahin, dass es nur noch eine gemeinsame Version geben wird. CHDK-DE bleibt in dem Sinne bestehen, dass wir uns auf die deutschsprachige Benutzeroberfläche konzentrieren und eine native deutsche Version zum Download anbieten, vorrausgesetzt, hier besteht noch Interesse an einer angepassten deutschen Version.

CHDK soll aber auch weiterentwickelt werden. Geplant ist eine komplett überarbeitete Version 2.0.0. Mit dieser Version wird ein modulares CHDK eingeführt. Dabei werden viele Funktionen in zuladbare Module ausgelagert. Der Anwender hat dann die Möglichkeit, sein CHDK individuell zu gestalten. Außerdem wurde die USB-Fernbedinungsfunktion komplett überarbeitet. Ich kann nur sagen - fantastisch. waterwingz (int. Forum) hat da ganze Arbeit geleistet. Dann haben einige Leute in gemeinsamer Arbeit (auch aus unserem Forum) ein Texteingabe-Modul entwickelt, mit dem man mal schnell Dateien umbenennen kann, Skripte korrigieren kann u.s.w. Ein viel gewünschtes Feature ist auch schon sehr weit entwickelt - die Livebildübertragung auf den Computer. reyalp(int. Forum) arbeitet da sehr intensiv an Lösungen, die sogar plattformübergreifend (im Augenblick Linux und Windows) nutzbar sind. Das Projekt beinhaltet aber nicht nur die Live-Bild-Übertargung. Steuerung der Kamera und Datei-Management werden auch unterstützt.

Warum hatten wir eigentlich CHDK-DE ins Leben gerufen? Richtig, weil zu dem damaligen Zeitpunkt die innovativeren Entwicklungen hier stattfanden und niemand im internationalen Forum Lust hatte, auf unsere Weiterentwicklungen einzugehen. gehtnix wird sich sicherlich noch an die Nested-If-Geschichte erinnern. Diese Zeiten sind aber nun vorbei.

So, und nun seid ihr dran. Wie soll es hier weitergehen? Soll es überhaupt weitergehen? Gibt es Meinungen zu den Plänen? Möchte jemand ausführlicher Informationen zu bestimmten Entwicklungen? Gibt es weitere Vorschläge? Gibt es Leute, die die neuen Funktionen testen möchten? Fragen über Fragen ...

msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 27.02.2012, 18:43

Mir wäre es lieb wenn CHDK-DE noch bestehen würde. War bestimmt wichtig als initial Zündung für die allgemeinheit. Sagen wir mal so die deutsche Abteilung im CHDK wäre für mich auch O.K.
Wie es wirklich weiter gehen soll hängt ja vor allem von der Resonanz der Benutzer ab ( Mithilfe) auch des sich reinarbeiten in das Projekt. So das eine deutsche Seite auf jedenfall von Vorteil wäre.
Ausserdem wäre es nicht besser das Projekt unter die GNU Lizenz zu stellen. Damit man Lizenz streitgkeiten aus dem Weg geht.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon whim » 27.02.2012, 19:08

@knarf

Ausserdem wäre es nicht besser das Projekt unter die GNU Lizenz zu stellen. Damit man Lizenz streitgkeiten aus dem Weg geht.

War es schon immer ... Lizenzbedingungen in der Datei "COPYING"

mfG,

wim

Edit: OK, nicht immer, aber seit CHDK rev 93 (10.04.2007)
Benutzeravatar
whim
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 21.01.2011, 15:20
Kamera(s): A590(101b) - A620 - A630 - ixus70_sd1000(101b) - ixus870_sd880(101a) - ixus300_sd4000

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon TobiMarg » 28.02.2012, 17:01

Hallo

Ich bin ja noch sehr neu hier, aber vielleicht interessiert man sich trotzdem für mich. :)

:arrow: Sehr gut finde ich es wenn CHDK und CHDK-DE eins werden (besonders wegen der Modulsachen und weil ich dann nur noch ein checkout brauche :D ), es sollte aber das Forum und die Autobuilds bleiben (ich kompiliere selber und brauche das daher nicht, aber es gibt ja noch andere Leute).

msl hat geschrieben:Im Gegensatz zu früheren Jahren beteiligen sich nur ganz wenige aktiv am Forumleben und der Weiterentwicklung von CHDK(-DE).

:arrow: Leider komme ich nur selten ins Forum, habe aber so viele Ideen und angefangene Sachen, die ich gerne in CHDK haben würde, das ich nichts fertig bekomme (auch weil ich erst seit kurzem C lerne). Ich würde auch versuchen mich an gewünschten Sachen zu beteiligen, es währe dann aber gut / eine Hilfe (wie im int. Forum) einen Bereich für Feature Requests und so was zu machen.

msl hat geschrieben:[...] weil zu dem damaligen Zeitpunkt die innovativeren Entwicklungen hier stattfanden und niemand im internationalen Forum Lust hatte, auf unsere Weiterentwicklungen einzugehen. [...] Diese Zeiten sind aber nun vorbei.

:arrow: Wie man auf der Startseite am sich ändernden "Unser neuestes Mitglied" sieht, kommen immer mehr Menschen dazu und ich denke, dass sie sich nach einer "Eingewöhnungsphase" sicher teilweise auch an der Entwicklung beteiligen und man darum CHDK-DE nicht aufgeben muss.

:arrow: Ein Fortschritt, den ich mit Freude aufnehmen würde, währe wenn so viel wie möglich im (zumindest neuen) Code dokumentiert würde, was aber leider ein relativ grosser Aufwand ist, der sich aber dadurch beheben liesse, dass jeder der etwas schreibt, es auch dokumentiert (selbst wenn er es selber versteht :D).

Es ist etwas viel geworden aber zu viel ist besser als unklar und zu wenig. ;)

Gruss
TobiMarg

PS:
msl hat geschrieben:Dann haben einige Leute in gemeinsamer Arbeit (auch aus unserem Forum) ein Texteingabe-Modul entwickelt, mit dem man mal schnell Dateien umbenennen kann, Skripte korrigieren kann u.s.w.

:arrow: Falls du das meinst kann man damit Dateien umbennenen, aber nicht bearbeiten (Die Bilder stimmen längst nicht mehr, man muss es mit der int. Version ausprobieren), man könnte aber die Tastatur davon nehmen und einen Texteditor dazu machen.
TobiMarg
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2011, 16:17
Kamera(s): SX230HS 1.01c

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon h3px » 29.02.2012, 18:40

Auch von mir mal ein Hallo in die Runde,
ich gehöre ja eher zu den krativen Nutzern der CHDK-Gemeinde und kann zur inhaltlichen Weiterentwicklung eher wenig beisteuern.
Allerdings konnte ich seinerzeit die Abspaltung der DE-Version durchaus nachvollziehen.
Wenn die Bedingungen sich jetzt wieder geändert haben, gibt es aus meiner Sicht keinen Grund DE alleine weiterzuführen.
Ich denke es hilft allen Nutzern am meisten, wenn die eh schon knappen Resourcen wieder gebündelt werden.
Eine deutsche Sprachversion wird es sicher weiter geben und im deutschsprachigen Forum werden wir sicher auch weiter entsprechende Anleitungen/Übersetzungen hinbekommen.

Ich finde es ein bisschen schade, dass die gefühlte Aktivität hier im Forum in den lezten 12-24 Monaten doch stark nachgelassen hat.
Allerdings trifft das für mich selbst auch zu, da ich selten so wenig fotografiert habe wie in den letzten 12 Monaten. Entsprechend wenig Input gab es dann auch hier.
Leider sind auch die Wettbewerbe vollkommen eingeschlafen. Hier hatte ich immer das Gefühl, dass auch gerade die "Neuen" animiert wurden mitzuspielen...
Vielleicht sollten wir hier 2012 nochmal einen Anlauf nehmen...
So ist das Forum ein bisschen zu einem Problemlöse-Forum geworden, in dem die Leute vorbeischauen, Fragen stellen, (meist) beantwortet bekommen und wieder verschwinden.
Das ist so mein Eindruck.

Dann mal zu den verbliebenen Fragen:
Soll es überhaupt weitergehen? Ja, ich denke eine deutschsprachige Plattform ist enorm hilfreich.
Gibt es Leute, die die neuen Funktionen testen möchten? Ja.
Hier hatte ja Knarf gerade erst wieder angeregt, Tests ein bisschen prominenter zu zeigen.
Vielleicht sollten die eine eigene Rubrik im Forum bekommen. (Die Downloadseite könnte ja mit einem Banner --> "Du möchtest helfen?" dorthin verlinken.

So, mehr fällt mir im Moment nicht ein.

Viele Grüße h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon rudi » 29.02.2012, 21:03

Hallo zusammen,

erschreckend finde ich, dass selbst dieses Thema hier niemanden wirklich berührt.

Wenn dieses Thema von msl angesprochen wird, dann ist es wohl schon "fünf vor zwölf" für CHDK-DE. Msl ist das langjährigste Mitglied mit dem umfangreichsten Wissen rund um CHDK und vielen Arbeiten und Informationssammlungen zu, mit und über CHDK im deutschprachigen Raum, der mir bekannt ist.

Es geht hier, meines Erachtens, nicht nur um den Trunk von CHDK-DE. Vielmehr sehe ich den Trunk, das Forum und das Autobuild als Ganzes auf dem Prüfstand. Um so mehr, wenn sich CHDKLover, als Initiator und Betreiber des Forums und Autobuilds, möglicherweise ganz zurückzieht.

Ich wünsche mir eine Zukuft für das Projekt CHDK-DE.

Gruß rudi
Benutzeravatar
rudi
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 496
Registriert: 11.09.2009, 12:27
Kamera(s): A590IS_101B, SX260_100B

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon gehtnix » 01.03.2012, 02:38

Hallo,

da will ich doch auch noch ein paar Tastenanschläge beitragen.

Wenn nun immer von CHDK-DE gesprochen wird, dann geht es wohl doch nur um dieses Forum?

- Diese Forum sollte unbedingt bestehen bleiben. Eingeführt und bestens organisiert.
- Ja, es besteht weiterhin an der nativen deutschsprachigen Version

Zum Trunk kann ich eigentlich nicht sagen, der wird aber so wie ich es verstehe zu einem einzigen zusammen geführt.

Version 2.0 - warten wir doch ab was da auf uns zu kommt.
Aber im Hinblick auf den modularen Aufbau und die geniale CHDK GCC Compiler Shell von whim, da hätte ich zukünftig gern, dass sich die Shell die gewählten Optionen (Spiele, Curves, Textreader, etc.) merkt wenn eine neue Version runtergeladen wird.

Und die Beteiligung, sie ist halt so wie sie nun mal ist. Man sollte nicht von jedem User erwarten das er sich in Feinheiten reinkniet die ihn nicht so brennend interessieren. Es beruht nun mal auf Freiwilligkeit.

gruss gehtnix Bild
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon fe50 » 01.03.2012, 08:16

rudi hat geschrieben:erschreckend finde ich, dass selbst dieses Thema hier niemanden wirklich berührt.
Ich wünsche mir eine Zukuft für das Projekt CHDK-DE.
Da bist Du nicht alleine...
Meine Sicht der Dinge habe ich ausgiebig mit msl direkt diskutiert, deshalb halte ich mich hier in diesem Thread (zumindest vorerst) mal weitestgehend zurück.
Bei solchen Über-die-Zukunft-Eines-Projekts - Threads wird meist viel Anteilnahme bekundet... wenig später in der Praxis schaut's dann aber schnell wieder ganz mau aus...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon BadSanta » 01.03.2012, 09:44

Wäre es nicht sinnvoll zu erfassen, welches Potenzial die einzelnen User besitzen, bspw. durch eine verbindliche Umfrage (Programmiersprachenkenntnisse etc.). Hierdurch verspreche ich mir, dass zumindest schon mal der Kenntnisstand besteht, wer wo helfen könnte. Darüber hinaus wäre es sicherlich auch gut, gebündelt Arbeit aufzulisten, die gerade ansteht (Entwicklung/Tests). Quasi eine Arbeitsbörse ;) Ich persönlich finde es immer noch relativ schwierig, wie auch schon von gehtnix geschrieben, mich in die "Feinheiten" reinzuknien. Bei beiden Punkten wäre ich auch bereit, diese umzusetzen, jedoch brächte ich definitiv min. eine weitere Person, um diese auszuarbeiten. Wie gesagt, ich weiß (momentan) leider nur oberflächlich über CHDK Bescheid.
Gruß, BadSanta
◄ Canon PowerShot SX270HS ► Kameradaten
BadSanta
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Bilder: 0
Registriert: 23.12.2008, 16:58
Kamera(s): SX270HS 1.02B

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Gnasdfl » 01.03.2012, 09:51

Kein Interesse?

Natürlich lebt ein Forum von der Mitarbeit und Kreativität der Mitglieder. Ich bin erst seit kurzem dabei, und nutze das Forum täglich als Nachschlagewerk für die Probleme, die bei meinen Kameras immer wieder mal auftauchen. Ich habe einfach nicht genug Sachverstand, um ausser Dankesreden und Tests groß beizutragen. (Wenn's um Fotos geht, sieht das schon ganz anders aus...)

Dennoch glaube ich nicht, dass es mit CHDK-DE ein Problem gibt. Im Gegenteil, mir scheint die Software inzwischen so ausgereift, dass feature-requests und große bugs einfach weniger häufig geworden sind: CHDK-DE ist sozusagen "erwachsen" geworden. Das führt dazu, dass viele Leute, die wie ich keine Ahnung von der HACK-Materie haben, CHDK jetzt als Werkzeug für ihre Kreativität nutzen, und dementsprechend der technische Aspekt weniger wichtig wird.
Alles in allem ein Anzeichen für die Professionalität und das Engagement mit dem alle "Techniker" hier arbeiten. Insbesondere msl, gehtnix, chdklover und fe50 fallen mir neben vielen anderen immer wieder als absolut kompetente und begeisterte Ansprechpartner auf. (Ich habe noch ganz viele andere vergessen, tschuldigung.)

Die Zusammenlegung der codes im Zuge einer Modularisierung erscheint mir eine gute Idee. Eine miese Idee dagegen, die unterschiedlichen Foren zusammenzulegen. Obwohl die meisten Mitglieder wahrscheinlich im Englischen hinreichend befähigt sind, auch den internationalen Diskussionen zu folgen, macht ein deutschsprachiges Forum Sinn, allein um die Attraktivität für CHDK zu erhöhen. Mein größtes Problem habe ich mit dem internationalen Forum aber in Bezug auf Ordnung und Layout. Da seid ihr hier ganz weit voraus. Auch die Autobuilds möchte ich nicht missen. Eure Download-Seite ist einfach TOP. (Man vergleiche hier einfach mal mit dem internationalen Forum, insbesondere wenn man vom Forum aus den Download sucht).

Ich danke Euch Admins und Codern für dieses wunderbare Werkzeug. Canon sollte Euch FETT bezahlen!

P.S.: knarf hat einen neuenThread aufgemacht, in dem er vorschlägt, benötigte Tests in einer gesonderten Rubrik zu veröffentlichen, um merh Mitstreiter zu gewinnen. Find ich gut.

Arne
Gnasdfl
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 32
Bilder: 5
Registriert: 06.01.2011, 13:30
Kamera(s): A560, SX120IS, SX230HS-1.01c

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 01.03.2012, 15:53

Jetzt so wie ich das so höre, fällt mir auf das wenn es Mitglieder mit C oder C++ Kenntnissen gibt. die sich auch erst reinknien müssen. Entschuldigung denen wird es hier schwer gemacht. Kein Infos über den Compiler was für Bibliotheken er braucht. Wo bekomme ich sie her. Damit sich jeman der sich auskennt sich auch reinarbeiten kann. Was Vorbildlich ist sind die Funktionen die ich mir noch nicht angeschaut habe. Weil ich fange nicht von oben an. Erst will ich Wissen für was für eine CPU ( Arch ) ich programmier. Danach bin ich viel flexibker und kann mir die Bibliotheken zusammen suchen ( bin zwar Anfäger in diesem Punkt, das wäre aber meine vorgehensweise). Es geht hier ja nicht um Basic! und zudem noch um einen Crosscompiler. Auch finde ich es wichtig sich erst mit denn Problemen bekannt zu machen--> wo kann ich helfen. Dazu gehört da ich die jetzigen Prolekte kenne. Mir das rausnehme was ich anfangenkann und gegebenenfalls gegen frage. Es ist bestimmt eine Menge Geduld und Wissenstranfer nötig. Ein Neuling sollte da aber nicht abgeschreckt werden, damit er sich für das Projekt begeistert und sich langsam damit identifiziert. Was hier vor mehr als einem Jahrmal passiert ist weiss ich nicht und es ist schwer hier für ich das nachzuvollziehen. Ich habe aber schon erlebt, da wo es ein Loch gibt das bisher gute Leute inne hatten und aufhörten, wird es früher oder später einer geben der das vielleicht anderst macht aber er macht es! Besser oder schlechter ist immer Ansichtssache.
Wenn man mit einer mindest Besatzung weiter machen kann, sollte man es tun. Gut zu Wissen wäre noch was für Leute gesucht werden oder gibt es da Nachfolger. Klartext wer wird wo zu welchem Termin gesucht! Das könnte man auch verlinken auf der Download Seite oder hier im Forum einen punkt widmen, denke wichtig genug ist er ja.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Startrail » 01.03.2012, 16:28

Hallo,

die Zusammenführung beider CHDK Versionen finde ich gut, da so die Ideen von CHDK-DE besser weiterentwickelt werden können, da, wie jetzt schon oft geschrieben, die Aktivität hier nachlässt. Trotzdem sollte dieses Forum weiterhin aktiv bleiben, mindestens in dem Sinne, den msl beschreibt (deutschsprachige Benutzeroberfläche, usw), also ja, es gibt das Interesse an einer deutschen Version.
h3px hat geschrieben:Leider sind auch die Wettbewerbe vollkommen eingeschlafen. Hier hatte ich immer das Gefühl, dass auch gerade die "Neuen" animiert wurden mitzuspielen...
Vielleicht sollten wir hier 2012 nochmal einen Anlauf nehmen...

Diese Idee finde ich auch sehr gut, das würde zumindest wieder Aktivität ins Forum bringen und dann vielleicht auch mehr Leute, die sich etwas intersiver mit der Weiterentwicklung beschäftigen.

BadSanta hat geschrieben:Wäre es nicht sinnvoll zu erfassen, welches Potenzial die einzelnen User besitzen, bspw. durch eine verbindliche Umfrage (Programmiersprachenkenntnisse etc.). Hierdurch verspreche ich mir, dass zumindest schon mal der Kenntnisstand besteht, wer wo helfen könnte.

Vielleicht könnte man im Profil eine Art Rubrik anlegen, in der man Programmierkenntnisse eintragen kann, so ist es vielleicht übersichtlicher, wer wo was machen kann.

Grüße
Startrail
Startrail
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 128
Bilder: 6
Registriert: 29.06.2010, 16:38
Kamera(s): A530

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon fe50 » 02.03.2012, 09:12

BadSanta hat geschrieben:Wäre es nicht sinnvoll zu erfassen, welches Potenzial die einzelnen User besitzen, bspw. durch eine verbindliche Umfrage (Programmiersprachenkenntnisse etc.). Hierdurch verspreche ich mir, dass zumindest schon mal der Kenntnisstand besteht, wer wo helfen könnte.
Das hört sich ja grundsätzlich erstmal nicht so übel an, ist aber zumindest für mich persönlich "wenig zielführend", business-sprech mässig ausgedrückt.

Nur weil jemand bestimmte Kenntnisse hat muss er ja nicht zwingend "helfen können"; und wenn doch wird er/sie erfahrungsgemäss recht schnell unter Druck / in Zugzwang geraten, sich mit etwas zu beschäftigen, nur weil er das Potential dazu hat - schlimmstenfalls verschwindet so ein Thema im PM-Untergrund und ist für alle Anderen verloren.

...hört sich jetzt sicher für die meisten "jungen" CHDKler abstrakt oder komisch an, dürfte aber gerade bei Entwickler und/oder "alte Hasen" teils heftiges Kopfnicken hervorrufen.Was glaubt ihr, wieviele entsprechende Mails / PM's "wir" in den vergangenen Jahren da schon bearbeiten durften ?

"Hey, warum ist meine SXxxx denn immer noch nicht unterstützt - Du kannst doch schliesslich C und diesen ganzen Programmierdreck, warum gibt's da immer noch nix, mach das endlich mal und schicks mir per Mail..."

"Ich kenn mich mit dem CHDK Zeugs ja nicht aus und hab keine Lust mir das ganze Handbuch durchzulesen - kümmere Dich mal drum..."


Ich bin kein Moderator und auch eher wenig hier im DE Forum, deshalb halten sich bei mir derartige "Anfragen" und noch Übleres bis hin zu persönlichen Anfeindungen (!!) in Grenzen ;)

Das CHDK System ist entwicklertechnisch betrachtet nun mal ein extrem komplexes Gebilde, wer da in der Entwicklung/Programmierung aktiv einsteigen will muss sich zwangsläufig tief in die Materie reinknien und das für ein derartiges Projekt erstaunlich gut und umfangreich dokumentierte KnowHow sichten und studieren. Dass für die Programmierung an einem solchen System bestimmte Grundfertigkeiten und Grundkenntnisse erforderlich sind muss m.E. einfach jedem klar sein.

Natürlich kann man jeden Neueinsteiger persönlich an die Hand nehmen, natürlich kann man auch eine immer aktuelle und jederzeit vollständige, allumfassende mehrsprachige Dokumentation des gesamten Systems erstellen und pflegen, aber:

HALLO - sind wir eine Mega-Firma mit gutbezahlten Angestellten im Stile von MS (und selbst die kriegen oft weniger gebacken als wir) :?:

Aber eigentlich geht's hier im DE-Forum auch weniger um die Hardcore-Entwicklung und Kameraportierung, eher um "tiefer" angesiedelte Dinge wie Support, Fehlersuche & Tests, kreative Nutzung etc.

Es ist wesentlich mehr als das "nur" das Forum hier, CHDKDE ist deutlich mehr als den meisten hier bewusst ist - und Leute wie msl und rudi arbeiten hier wie ein Eisberg zum größten Teil unter der Wasserlinie, unsichtbar !

... Forumsoftware & Server, Updates etc., Moderation, SVN Quellcode-Server, Autobuild-System, vollautomatischer Download, aktuelles Handbuch, Grundlagenforschung,- und -Dokumentation wie CHDK-inside, automatisierte Sourcecode-Analyse und Dokumentation (doxygen), Abstimmung mit anderen Entwicklern & Projekten (CHDK, SDM), umfangreiche Tools und Hilfsmittel, Organisation & Verwaltung von Downloads, Dokus etc., Firmware-Dumps Verwaltung, Spambekämpfung und -Beseitigung... usw. & usofo, etc. ...

Hier will auch niemand 'ne Medaille oder nen Orden, wir machen das aus Spaß.
Zuletzt geändert von fe50 am 02.03.2012, 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon fe50 » 02.03.2012, 09:21

Knarf hat geschrieben:Entschuldigung denen wird es hier schwer gemacht. Kein Infos über den Compiler was für Bibliotheken er braucht.
Ohne jetzt auf Deine Vorgehensweise einzugehen: http://chdk.wikia.com/wiki/For_Developers verlinkt alles was es zu Wissen gibt.
Ja, ist mir bewusst dass es sehr viel und zudem englischsprachig ist (auf D gibt's hier im DE-Forum u.a. von msl auch sehr viel aktuelles & umfangreiches Material), aber... s.o. ;)

...weiter geht's dann aber bitte in einem eigenen/passenden Thread, hier gehts ja um andere Dinge...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 02.03.2012, 09:48

Danke hätzte ich ohne deine Hilfe nicht gefunden obwohl schon mehrfach gesucht und nach gefragt!
Siehe da: viewtopic.php?p=24826#p24826

Wäre auch eine Seite auf die mann Hinweisen könnte im CHDK-DE um Leute mit programmier Kenntnissen anzusprechen.

Ups da war ich schon, will aber erst denn Compiler verstehen. Sprich die benötigten Bibliotheken um auf dieHardware zu schliessen, denke da an die ARM Seite. Die wird es wohl geben. Damit mann sieht was denn die CPU so kann. Vielleicht erschliessen sich dadurch neue Kenntnisse. Mal sehen ob was rauskommt.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Nächste

Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron