CHDK(-DE) - Quo vadis?

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon BadSanta » 02.03.2012, 11:13

Genau wie Knarf sehe ich es als ein Problem an, dass genau solches Material nicht offensichtlicher zu finden ist. Hierdurch soll sich keiner angegriffen fühlen, es ist konstruktive Kritik. An dieser Stelle von mir der Dank an alle, die an CHDK(-DE) mitwirken, im Kleinen und Großen.
Wenn Knarf und ich dieses Problem ansprechen, wird es sicherlich auch noch einige Andere mit dieser Meinung geben.
◄ Canon PowerShot SX270HS ► Kameradaten
BadSanta
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 49
Bilder: 0
Registriert: 23.12.2008, 15:58
Kamera(s): SX270HS 1.02B

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Sinter » 02.03.2012, 12:56

Hallo,

ich denke, es hat sich durchaus bewährt, hier auch ein CHDK-DE zu führen und parallel zum internationalen Forum an Weiterentwicklungen zu arbeiten. Einem Gedankenaustauch und der Übernahme von gelungenen Entwicklungen steht ja nichts im Wege.

Wenn ich beobachte, mit welcher Kompetenz und wie flink hier im deutschen Forum Ideen aufgegriffen und unterstützt werden, so halte ich das deutsche Forum für einen Idealfall. Jeder kann sich, soweit es die persönlichen Fähigkeiten und privaten Umstände jeweils aktuell zulassen, hier einbringen. Zudem gibt es hier kurze Entscheidungswege, neue innovative Ideen/Lösungen werden rasch umgesetzt und lassen sich hier zügig austesten. Die Umsetzung geht manchmal derart schnell, dass Engpässe der Weiterentwicklung kaum im Forum liegen. So manche Idee liegt startbereit in der Pipeline und wartet nur auf hinreichende kalkulierbare Freizeitkapazitäten, die es erlauben, sich den dann folgenden nötigen Begleitlösungen und Unterstützungen anderer engagierter Teilnehmer zu widmen. Fe50 hat auf den Punkt gebracht, dass hier auch vieles unsichtbar unter der Wasserlinie abläuft. Auch der Zeitaufwand, um im Rahmen einer Idee zunächst Erkenntnisse für mögliche Lösungsansätze und Erfolgsaussichten zu gewinnen, ist oft immens. So manche Idee ist noch gar nicht am Tageslicht, hat aber bereits dutzende Stunden Aufwand hinter sich, ohne dass dies im Forum sichtbar ist.

CHDK-DE hat aus meiner Sicht jedenfalls noch jede Menge Perspektiven, von denen auch das internationale Projekt profitiert, nachdem wir nicht gegeneinander arbeiten, sondern im gemeinsamen Interesse.

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 13:16
Wohnort: München

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 02.03.2012, 13:18

Hallo zusammen,

nun will ich mich auch mal wieder zu Wort melden.

@fe50
Du hast mir aus der Seele gesprochen - Danke.

@alle
Ich will hier und jetzt nicht auf alles eingehen, was so geschrieben wurde. Es gab aber doch einige interessante Hinweise. Diese Hinweise haben mir auch gezeigt, dass es vielen schwer fällt, sich in die Materie CHD(-DE) zu vertiefen. Das mag viele Gründe haben.

Es gibt hier im Forum einen wichtigen Beitrag. Der nennt sich Forum-Wegweiser. Dieser Wegweiser enthält alle elementaren wichtigen Informationen. Komischerweise gehört dieser Wegweiser zu den am wenigsten gelesenen Beiträgen. Folgt man diesem Wegweiser, erfährt man Dinge über das Forum und auch über Dinge die hier gern und nicht so gern gesehen sind. U.a. steht da auch, dass wir erwarten, dass alle Themen, die als Bekanntmachung oder wichtig markiert sind, zur Pflichtlektüre gehören.

Ich habe mir jetzt mal die Mühe gemacht, diese Themen zu zählen. Es sind knapp 40. Sicherlich ist es nicht zu viel verlangt, diese zu lesen. U.a. würde man da auch auf eine Linkliste stoßen, wo sehr viele Informationen zu finden sind, insbesondere was die Grundlagen der Entwicklungsarbeit betrifft. Ich bin bemüht, diese Liste und andere Informationen immer aktuell zu halten. Eine Zuarbeit wäre wünschenswert. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Ein zweite Sache, die mir bei den Antworten auffällt. Es gibt immer viele Hinweise, was man alles machen könnte. Ich habe es bisher aber nur selten erlebt, dass mal jemand aktiv wird, und versucht, einen Vorschlag gleich in Praxis umzusetzen. Wie sagt man so schön: "Nicht immer nur reden - tun!"

Ein Aspekt muss an dieser Stelle auch angemerkt werden. Veränderungen an der grundlegenden Struktur des Forums kann es vorläufig nicht geben. Das ist eine administrative Aufgabe, die nur CHDKLover in der Hand hat. Und ihm fehlt im Augenblick die Zeit dafür. Deshalb sind Vorschläge wie Einführung neuer Unterforen oder zusätzliche Angaben beim Benutzeraccount gegenwärtig nicht machbar.

Ein Wort zu den Wettbewerben. Die sind ja seit einiger Zeit gänzlich eingeschlafen. Es steht jedem frei, einen Wettbewerb zu initiieren. CHDKLover und ich hatten einfach keine Lust mehr, um Teilnahme an Wettbewerben zu betteln. Ursprünglich wollten wir damit die kreative Arbeit mit CHDK etwas mehr in den Mittelpunkt rücken. Das hat aber so nicht funktioniert. Waren die Wettbewerbsaufgaben allgemein gestellt, z.B. schönstes Urlaubsbild, dann war die Teilnahme noch einigermaßen erträglich. Aber sobald CHDK ins Spiel kam (mit Ausnahme Zeitraffer-Wettbewerb), ging die Teilnahme gegen Null.

Unterm Strich kommt es immer wieder auf das gleiche heraus. Gut gemeinte Vorschläge bringen uns nicht immer weiter. Diese müssen auch mit Leben erfüllt werden. Dann fangt mal an.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4487
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon fe50 » 02.03.2012, 13:31

BadSanta hat geschrieben:dass genau solches Material nicht offensichtlicher zu finden ist
Kommt drauf an, welches "Material" gemeint ist.
Für die Entwicklung im CHDK-System gibt es nicht nur irgendwelche Basisinformationen, aufgrund derer jeder Entwickler sich seine eigene Umgebung und die Werkzeuge aufwändig selbst zusammenstellen muss...

Nein: es gibt eine vollständige Entwicklungsumgebung, bei der alle benötigten Zutaten enthalten und dokumentiert sind und bei denen sogar die (in der Canon Hardware begründeten) Besonderheiten und Stolpersteine beseitigt sind. Fertige Compilersysteme sind verfügbar, für Nicht-Entwickler sogar eine Endanwender-Selbstbau-Shell...
Wer ernsthaft in die CHDK Entwicklung einsteigen will, muss sich doch das Bestehende anschauen, sich damit beschäftigen, erstmal damit klarkommen und so tiefer in die Materie eintauchen.

"Kein Infos über den Compiler was für Bibliotheken er braucht. Wo bekomme ich sie her" - Hallo :oops: ?!

Wenn sich jemand für ein ihm bisher völlig fremdes System eine komplette eigene Entwicklungsumgebung aufbauen will ist das ja ok - aber sorry: ein detailiertes HowTo zur Rad-Neuerfindung bzw. Intensivsupport dazu ist meiner Meinung nach etwas zuviel verlangt.

Das Ganze wird hier eigentlich zu technisch, dafür ist's der falsche Thread, trotzdem:
Wenn ich eine Stunde einfach nur das Vorhandene, also Wikia, CHDK-Shell & die Technik Abteilung in den Foren sichte, dann sind Fragen nach Compiler, Libs, CPU-System usw. schnell beantwortet, ich finde da z.B.
- Gcc in welchen Versionen & Umfang/Libs, ist dazu alles als Paket verfügbar (CHDK-Shell)
- CPU-Typ, ARM Architektur, Befehlsatz, links zu der kompletten ARM Befehlsreferenz

Es mag zwar lobenswert sein... aber einfach so ins Blaue hinein loslegen und aufkommende Fragen dann von anderen beantworten zu lassen ?
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 02.03.2012, 13:50

Danke FE50
siehe
viewtopic.php?p=24856#p24856

Gruss Frank
Zuletzt geändert von Knarf am 02.03.2012, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon h3px » 02.03.2012, 15:24

...nur für den Fall das hier plötzlich ungeahnte Betriebsamkeit ausbricht. Ich bereite für das Wochenende mal einen Wettbewerb zum Thema: "Frühlingserwachen" vor.
Viele Grüße h3xp
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 20:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon TZocker » 02.03.2012, 22:57

Also ich bin der meinung das es wichtiger ist das Chdk weiter entwickelt wird weil es einfach nen schönes Spielzeug ist :d

Wenn es euch hilft es mit der internationalen Version wieder zuverbinden wieso nicht??? Hauptsache ein Deutsches Forum bleibt bestehen.

Was echt traurig ist das es kaum noch neuerungen hier gibt :-( die letzte wahr PTP vor 1 jahr......
Canon A 650 IS
TZocker
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.06.2009, 16:20
Kamera(s): A 650

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 03.03.2012, 00:27

TZocker hat geschrieben:Was echt traurig ist das es kaum noch neuerungen hier gibt :-( die letzte wahr PTP vor 1 jahr......


Da empfehle ich mal, die letzten 400 Änderungen zu studieren! *Kopfschüttel und wech*
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4487
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon gehtnix » 03.03.2012, 02:22

Hi,

Änderungen und Neuerungen, das sind aber zwei Paar Stiefel!

Unzweifelhaft wird da unentwegt verbessert, was aber nicht so spektakulär verbreitet wird, noch wird es jeden interessieren.

Was sollte es denn für Neuerungen geben?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 12:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 03.03.2012, 08:27

Bevor es neuerungen gibt denke ich sollte man das vorhandene verbessern. Sonst besteht die Gefahr einer Entwicklungslawine. Man sollte bedenken das hier Leute die Freizeit reinstecken! Also lieber etwas langsamer und gemütlich aber bitte die Leut nicht überfordern die hier mit machen. Wichtig sehe ich erst mal die Anpassung an CHDK damit man besser an einen Strang ziehen kann. Neurungen ergeben sich oder wenn der jenige WILL, kann er sie ja machen. Bin bereit zu testen wenn ich weiß wo der Augenmerk ist.
( Vielleicht etwas Script Arbeit für denn Anfang, sehe das als neuling und etwas erfahren in Programmierung. Mir ist bewusst das eine neue Programmiersprache eine neue Sprache ist zum lernen. )

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 03.03.2012, 11:03

Hallo zusammen,

gehtnix hat geschrieben:Was sollte es denn für Neuerungen geben?
Da gibt es eine ganze Menge!

Eines sei aber vorangestellt. Fe50 hat es schon geschrieben. Wir wollen hier keine Orden u.ä. verdienen. Wir machen das hier, weil es Spaß macht. Ich erwarte aber einen gewissen Respekt. Wenn jemand als einzigen Beitrag in den letzten 6 Monaten den Mangel an neuen Funktionen hervorhebt, darf ich auch mal emotional reagieren, weil die Aussage einfach falsch ist.

Wenn wir generell über CHDK sprechen, muss man auch mal über den Tellerrand der eigenen Kamera und CHDK-Interessen hinaus schauen. Dann wird man auch feststellen, dass es neben den unendlich vielen Verbesserungen bzw. Änderungen auch Neuerungen gab. Und da sind mir beim kurzen Überfliegen der letzten 14 Monate diese Neuerungen aufgefallen:
  • badpixel.bin Erzeugung ohne Skript
  • deutsche Benutzerführung ohne Sprachdatei
  • Verwendung von bis zu 4 Partitionen
  • Funktion, damit CHDK-Anzeigen nicht auf Dauer verschwinden
  • Autoboot für FAT32 bei Kameras ab 2011
  • Override Videozeitlimit bei einigen Kameras
  • GPS-Funktionen
  • CHDK-Touchscreen-Funtionen
  • Schrittweitenanzeige im Menükopf
  • ROM-Log speichern
  • set_file_attributes()
  • set/get_config_value()
  • get/set_prop_str()
  • get_buildinfo().build_revision
  • enter_alt()
  • get_partitionInfo()
  • swap_partition(nr)
  • file_browser()
  • get_meminfo()
  • set_yield()
  • 8 Befehle zum Zeichnen
  • "shoot_full_only"
  • diverse neue Kameras mit ca. 70! Firmware-Versionen

Das ganze hat aber nun Ende. Wie Knarf richtig festgestellt hat, ist es wichtig, Bestehendes zu stabilisieren. Deshalb werden richtig neue Funktionen jetzt in extra Entwicklungszweigen bearbeitet. Im Augenblick betrifft das das neue modulare CHDK inkl. der umfangreichen neuen USB-Fernbedienfunktion, der Texteingabebox und den Modulfunktionen. Außerdem gibt es einen weiteren Zweig für die Liveview-Funktion (Bildübertragung zum Rechner).

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4487
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 03.03.2012, 13:01

'Wow für nur Hacker sehr gute Arbeit. ;-) Verstehe jetzt warum Leute gebraucht werden bei mir in der CHDK Shell sinds 202 Firmware Versionen unter teilt auf die jeweiligen Kameras.

Hoffe ich kann euch unterstützen und das ganze geht nicht so schnell, in der Hoffnung was zu Lernen. Bin leider Gesundheitlich angeschlagen.

Update 03.03.2012 23:54
Wäre es nicht Sinnvoll bei Facebook auf CHDK_DE aufmerksam zu machen? CHDK int. macht das schon. Bräuchte ein O.K. dann würde ich da eine Gruppe aufmachen.


Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon TZocker » 07.03.2012, 22:53

@msl
Sei mir nicht böse aber die meisten aufgezählten neuerung betreffen meistens neu Kameras oder Änderungen die für scripting interressant sind. Für die alten bleibt da nur relativ wenig übrig... Natürlich ist es wichtig neue Funktionen von den neuen Digic chips zu intigrieren aber ich pp finde das mit dem ausgliedern von neuen projekten sehr sehr gut genauso wie das es Leute gibt die chdk entwickeln ^^.

Aber Leider sieht man nichts vom modulare CHDK :-( zu min. hier nicht....
Canon A 650 IS
TZocker
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 51
Registriert: 12.06.2009, 16:20
Kamera(s): A 650

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 08.04.2012, 09:52

Hallo zusammen,

nun ist wieder ein Monat verstrichen und an der eingangs beschriebenen Situation hat sich eigentlich nichts geändert.

Lobenswert war, dass h3px den Versuch unternommen hat, einen Wettbewerb zu starten. Aber selbst da gibt es kein Interesse - traurig.

@knarf

Sorry, deinen Nachtrag zur Facebook-Anfrage hatte überlesen. Selbstverständlich kannst du eine CHDK-Gruppe einrichten. Ich persönlich bin kein Fan von Facebook. Aber warum soll diese Möglichkeit nicht genutzt werden.

rudi hat die Anpassung CHDK-DE CHDK gemeinsam mit philmoz so ziemlich abgeschlossen. Alle Besonderheiten unserer deutschen Version sind nun auch in der internationalen Version verfügbar. Die Autobuild-Version CHDK-DE auf Basis der internationalen CHDK-Version läuft im Probebetrieb.

Das CHDK-Handbuch wurde entsprechend an die neue Situation angepasst. So gibt es jetzt Hinweise zu Besonderheiten der neuen modularen CHDK-Version, die als Autobuild-Version unter folgender Adresse heruntergeladen werden kann: http://mighty-hoernsche.de/trunk/

Diese Version stellt gleichzeitig die Entwickler-Version dar. Nur in dieser Version werden Neuerungen eingeführt. Mit dieser Version kann die völlig überarbeitete USB-Fernbedienfunktion getestet werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, über eine Texteingabebox Datei- und Ordnernamen zu editieren bzw. zu erstellen. Generell neu ist natürlich auch das modulare System, erkennbar an dem neuen Unterordner CHDK/MODULES. Dieser enthält alle ausgelagerten Komponenten, die dann nur bei Bedarf aufgerufen werden. Dadurch konnte die eigentliche CHDK-Datei um ca. 20 % verkleinert werden. Trotzdem stehen nun mehr Funktionen zur Verfügung.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4487
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 08.04.2012, 10:40

Hab ein Problem brauch noch min. 1 Mitglied um diese Gruppe bei Facebook zu eröffnen wer meldet sich! Der muss auch noch mein Freund sein um dich einzuladen.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 468
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

VorherigeNächste

Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron