CHDK(-DE) - Quo vadis?

Off Topic - Wenn ihr einfach etwas Interessantes schreiben wollt.

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon fe50 » 08.04.2012, 14:56

"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 08.04.2012, 16:38

dies Gruppen hatte ich größtenteils auch entdeckt, nur keine deutsche CHDK_De Gruppe. Wer hat lust mit mir aolch eine Gruppe zu gründen. CHDK international können wir da ja mit verlinken. In der Hoffnung das es die Internationale Abteilung auch mit der deutschen so macht. Leider habe ich bisher nichts gefunden von der internationalen Gruppe wird CHDK_DE nicht erwähnt! In Facebook.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon msl » 08.04.2012, 23:23

Hallo,


@knarf
was brauchst du für Informationen? Ich kann notfalls mit einem Facebook-Account helfen.

@all
Es ist schon erschreckend, wie das Desinteresse sich hier widerspiegelt. Das zeigt mir, das es nur wenig Sinn macht, CHDK-DE weiterhin hier aktiv zu unterstützen.

Viel Spaß noch mit CHDK

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon h3px » 09.04.2012, 09:50

Knarf hat geschrieben:Hab ein Problem brauch noch min. 1 Mitglied um diese Gruppe bei Facebook zu eröffnen wer meldet sich! Der muss auch noch mein Freund sein um dich einzuladen.
Gruss Frank


Hi Knarf,
solltest via Facebook eine Nachricht bekommen haben.
Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon dinner4one » 09.04.2012, 10:55

hi msl,

habe den thread heute erst entdeckt, warum? Es läuft halt so gut das chdk - da schaue ich nur ab und zu ins Forum. Programmieren kann ich nur Turbo Pascal :-) und bin damit gar keine Hilfe bei diesen Dingen...Aber ohne Euch hätte ich das CHDK nie entdeckt - und die Kombination mit SevenUp - das ist schon was nettes! Ich finde, Ihr habt zumindest eine Orden von Canon verdient....und von mir!

Beste Grüße

dinner =D>
PowerShot A590, SX30
Benutzeravatar
dinner4one
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 69
Registriert: 02.04.2009, 19:52
Wohnort: München
Kamera(s): 590, SX30, SX260; SX60HS

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon gehtnix » 10.04.2012, 03:09

msl hat geschrieben:...Es ist schon erschreckend, wie das Desinteresse sich hier widerspiegelt...
Kann man so sehen, muss man aber nicht so sehen!
Das ist, mit Verlaub, jammern auf recht hohem Niveau.

Skripte sind alle geschrieben und laufen! (Mal von mir großspurig dahin getippt)
Ab und an will noch jemand hier dies eine anders und der andere das aber so haben. Die werden doch alle, soweit es möglich ist, bedient.
Hier sehe ich keine weitere Steigerungsmöglichkeit.

Die Portierung neuer Kameras und der Trunk. Da arbeiten unermüdliche Helden daran das auf aktuellem Stand zu halten.
Hier kann ich meinerseits nur meine Hochachtung zum Ausdruck bringen.

Zu den Neuerungen.
Einige dieser Neuerungen bekomme ich gar nicht mit. Diese laufen im Hintergrund.

Bei andere Neuerungen, z.B. GPS oder PTP-Klient mit Live-View, da habe ich die Kamera nicht dazu oder aber das stößt nicht auf mein Interesse.

CHDK-DE sollte so weitergeführt werden wie bisher. Die zentrale Anlaufstelle für den deutschsprachigen Nutzer.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Knarf » 10.04.2012, 13:36

Mein Fcaebookaccount bae ich dei Einstellungen verändert glaug das ich jetzt Nachrichten von euch empfangen kann.

Gehtnix:
Die Portierung neuer Kameras und der Trunk. Da arbeiten unermüdliche Helden daran das auf aktuellem Stand zu halten.
Hier kann ich meinerseits nur meine Hochachtung zum Ausdruck bringen.

=D> Da kann ich mich nur anschliessen, Gehtnix hat mir aus der Seele gesprochen in seinem ganzen Beitrag.

Gruss Frank
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 18:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: CHDK(-DE) - Quo vadis?

Beitragvon Sinter » 10.04.2012, 16:39

Hallo,

ich kann einige frustrierende Gedanken ein wenig verstehen, kann sie indes in der Intensität nicht immer vollständig nachvollziehen, denn bei möglichen neuen Ideen stoße ich nach wie vor an aktuelle CHDK-Grenzen, deren Überwindung uns weiterhin Raum zur Weiterentwicklung (und auch für komplexere Skripte) schenkt.

Denn neue (mittlerweile auch noch umfassendere) Skripte/Anwendungen benötigen eher schon wieder erweiterterte neue Grundlagenstrukturen. Aktuell wünsche ich mir beispielsweise bei den Lua-Parametern die Möglichkeit, mehrere (Flag-)Parameter als eine „Gruppe“ behandeln/definieren zu können, und innerhalb dieser Gruppe festlegen zu können, wie viele dieser Parameter (hier in der Funktion als Flags) gesetzt sein MÜSSEN, bzw. wie viele Flags davon maximal gesetzt sein DÜRFEN. Beispielsweise in der Umsetzung:

para_group(4;0;1)

mit der Bedeutung: Die nächsten 4 Parameter werden als Gruppe behandelt, es müssen davon mindestens 0 Flags gesetzt sein, und darf höchstens 1 Flag als true gesetzt sein. Und damit nicht zwei Flags gesetzt sein können, müsste innerhalb der Parametereinstellung des Skripts dann CHDK automatisch eine eventuell bereits vorher gesetzte Flag löschen, sobald der User innerhalb der definierten Parametergruppe eine andere Flag als true setzen würde.

Wünschenswert wäre auch, ähnlich wie bei „disable, off, on, nur bei Shooting“ solche und andere Optionswahlmöglichkeiten auch innerhalb von Lua-Skriptparametern realisieren zu können. Man könnte beispielsweise für einen Parameter solche vier Optionen als Text zum Durchklicken hinterlegen, und unsichtbar im Hintergrund dem Skriptparameter(Parametervariable) den Rang der Option zuweisen. Also falls der User die Option „off“ wählt, würde an den Skriptparameter der Wert „2“ übergeben, während bei der Einstellung für den User einzig jeweils ein Optionstext zu sehen ist. Das Händling der zugehörigen Werte erfolgt im Hintergrund.
z. B. für Lua-Parameter a:

para_option a („disable“; „off“; „on“; „nur bei Shooting“)

Um mir aktuell mit gegebenen Mitteln zu behelfen, denke ich daran, einfach viele Optionen als Einzelparameter untereinander zu schreiben und dann in der zugehörigen Doku darauf hinzuweisen, das Skript verwendet einzig die erste (!) gesetzte Flag. Dieses Workaround würde zwar prinzipiell funktionieren, wäre aber für den User arg unübersichtlich und verwirrend. Zudem gerate ich dann mit der maximal möglichen Parameteranzahl an eine viel zu frühe Grenze. Neue Ideen sind halt gerne komplexer als viele aktuell bestehenden Skripte. Kann sein, dass die Anzahl (!) neuer Skripte weniger wird, aber dafür nimmt eher deren Komplexität zu. Nicht nur in der Programmierung, sondern bereits im Vorfeld der Erkenntnisgewinnung.


Auch wünsche ich mir, bei den Parametern Textzeilen einfügen zu können, um dem User Parametergruppen deutlich zu benennen und zu kennzeichnen.
z. B.
para_text „Kamerasettings“
para_text „Helligkeitssteuerung“
para_text „Zeitsteuerung“

Das würde die Übersichtlichkeit der Parameterjustierung verbessern.


Manche von uns sind daher vielleicht aktuell von der nachlassenden Kadenz weiterer Skripte etwas frustriert, während andere hingegen eher vom (zeitlichen) Umfang der Erkenntnisgewinnung zur Umsetzung neuer Ideen überschüttet sind, und im Kampf der Umsetzung „nur“ an hoffentlich verrückbare Grenzen stoßen, die wohl mittels weiterer Entwicklungen überwindbar sind. Auch wenn vielleicht nicht alle Fortschritte so eindeutig sichtbar sind, so herrscht indes kein Stillstand. Komplexe Skripte benötigen Zeit.

Ob man das alles nun als demotivierend, oder besser als motivierend auffassen soll, ist eine Frage der Perspektive, und vielleicht auch der Tagesform ;-)

Viele Grüße,
Sinter
Ixus 60 (SD600) Firmware 1.00a
CHDK-DE aktuelle Version
Benutzeravatar
Sinter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 416
Bilder: 2
Registriert: 14.08.2009, 14:16
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Kamera aus

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron