Ixus 40 für Astrozwecke

Wireless, 30, 40, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80, 85IS, 90IS, 95IS

Ixus 40 für Astrozwecke

Beitragvon E.Z. » 12.05.2009, 14:04

Hallo,
ich habe gerade meine IXUS 40 fertig und die ersten Teleskop-Bilder gemacht.
2'erlei ist mir aufgefallen :
1) Die Kamera wird relativ heiss ( 40°C CCD - Temperatur nach 3 Minuten ).
2) Sie speichert RAW falsch.

Zu 1 : Besteht die Möglichkeit, alle nicht benutzten Komponenten während der Aufnahme auszuschalten ? Ich benutze i.d.R. Zeiträume über 20 s.
Zu 2 : Siehe Bild ....
... das ich zuhause gelassen habe.

OK, wenn's klappt kommts heute Abend.
Ansonsten : Obere 2/3 Farbrauschen, unteres Dritte O.K.

MfG E.Z.

P.S.: Wenns jemanden interessiert, beschreibe ich, wie man 'ne Ixus 40 vergewaltigt.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Re: Ixus 40 für Astrozwecke

Beitragvon Akira2007 » 12.05.2009, 17:12

E.Z. hat geschrieben:1) Die Kamera wird relativ heiss ( 40°C CCD - Temperatur nach 3 Minuten ).


Das ist normal.

Meine A720IS hat, als ich letztens Zeitrafferaufnahmen gemacht hab, anfangs 48°C am CCD gehabt.
Was bei mir half war das Display abzuschalten, da ging die Temp dann gleich um 10°C runter.
Canon Powershot A720 IS
CHDK build 1.1.0 DE, revision 307
Sandisk SDHC Extreme III 8GB
Eneloop
Benutzeravatar
Akira2007
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 126
Registriert: 26.03.2009, 17:02

Beitragvon Herr Nelius » 12.05.2009, 20:05

E.Z. hat geschrieben:P.S.: Wenns jemanden interessiert, beschreibe ich, wie man 'ne Ixus 40 vergewaltigt.

Ja, das Intresse besteht!! :D
Ein paar Bildchen wären nicht schlecht (mich interessiert vor allem die Befestigung!)

Viele Grüße
Herr Nelius
A620 + 40D
erste mit neuster CHDK Version
Herr Nelius
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 08.06.2008, 11:57
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon E.Z. » 13.05.2009, 10:01

Na, denn wollen 'wer mal .... voila ! funktioniert !
Bild
In Bild sieht man schön, warum ich mit dem CRW - Format nicht so ganz glücklich bin. Auch die (Kamera) interne Umwandlung in das DNG-Format ändert daran nichts.
Wie auch ?

Nun zum Umbau : Ich habe die obere Optik ( - Linse ) samt Gehäuse aus dem Eingriff entfernt, aber den äusseren Ring so belassen, wie er ist.
Grund : Im Inneren der Kamera befinden sich mehrere Lichtschranken, deren Funktion sonst gestört wäre, und damit auch die der Kamera.

Hier sieht man die demontierte Kamera ausgeschaltet, oben einen Teil der ausgebauten Frontlinse :

Bild

Dann noch ein Syphon-Rohrstück ( 1 1/4" ) aufkleben ....

Bild

Wie man sieht, habe ich auch die Fokuslinse nebst IR-Filter dringelassen.
Grund : Das Ding stellt scharf ! Hätte ich selbst nicht geglaubt ( eigentlich war ich zu faul, die Linse auch noch auszubauen ). Aber im Astrobereich ist sowas echt nützlich, weil man sich dadurch eine SLR sparen könnte.....

Bild

MfG E.Z.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Beitragvon E.Z. » 14.05.2009, 11:50

Keiner ,der sich mir diesem RAW - Problem auskennt ?
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Beitragvon fe50 » 14.05.2009, 13:14

E.Z. hat geschrieben:Keiner ,der sich mir diesem RAW - Problem auskennt ?

Sieht aus, als wäre da die RAWbuffer - Adresse falsch...
37Million's RAWs waren ok, deshalb hatte ich nach der FW Version gefragt...

Was Du noch ausprobieren/klären könntest:
- Veränderung mit / ohne Dark Frame Subtratcion (RAW Menü) ?
- Alle RAWs oder nur jedes 1. oder 2. oder so ?
- Badpixel removal aus ?
- Veränderung mit "RAW Buffer cached" an/aus ?

Mach' doch bitte eine Eintrag im CHDK Bugtracker (Postimage - Link mit angeben)...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon E.Z. » 14.05.2009, 13:24

Ja, mach' ich.

Nur zur Info :

- Veränderung mit / ohne Dark Frame Subtratcion (RAW Menü) ?
Wird ausprobiert !

- Alle RAWs oder nur jedes 1. oder 2. oder so ?
Alle bisher. Wollte ich auch nicht ändern, weil Platz genug da ist ....

- Badpixel removal aus ?
Wird ausprobiert !

- Veränderung mit "RAW Buffer cached" an/aus ?
Schon ausprobiert : Keine Veränderung

Jetzt gehe ich mal eine Bugtracker-Meldung machen.
Obwohl ...
Eigentlich müsst es ja jeder IXUS40-Besitzer haben, nicht nur ich ....
Ich konnte allerdings keine weiteren Einträge zu diesem Verhalten finden ...

MfG E.Z.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Beitragvon E.Z. » 14.05.2009, 20:09

Ich habe einen Lösungsansatz :

Das Pixelgewimmel kommt nur zustande, wenn ich ein fast vollkommen dunkles Bild mache !
Üblicherweise habe ich ein Blende vor der Kamera, um den CCD zu schützen. Darüber nehme ich auf und habe das Pixelrauschen.
Auch wenn ich über das Teleskop aufnehme ist es ja so gut wie dunkel.
Ich habe nun in die Kappe ein winziges Loch gemacht ( eigentlich um über Beugungseffekte Staub auf dem CCD zu sehen ) und siehe da, das bisschen Licht reichte, um ein vernünftiges RAW-Foto zu machen.

Hilft das ?
Wie wäre es mit einer "Amp Off " _funktion ?

MfG E.Z.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Beitragvon E.Z. » 17.05.2009, 12:17

Naja, ich bin ja geübt in Selbstgesprächen.
Aber da ich per PN gefragt werde, hier 2 DarkFrames a' 60s :

1) Darkframe bei 41°C CCD - Temperatur.

Bild

Zusätzliche Hinweise : ISO 800 , 60s Belichtungszeit.

2 ) Gleiche Parameter, nur diesmal mit 27°C CCD-Temperatur :

Bild

Einzige Hardware - Veränderung : Wärmeleitpaste auf den Alu-Träger des CCD ( unmittelbar unter dem LCD-Display ) zum direkten Kontakt an den Metallrahmen der LCD-Anzeige. Pastentyp : Conrad KP92. Ist 'ne Kramik-Paste ( Nichtleitend ).

Ist doch hübsch, oder ? Einziger Nachteil : Das Rauschen im RAW ist noch stärker geworden.

MfG E.Z.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Lichtgewinn durch Einbeziehung Infrarot

Beitragvon Herga » 17.05.2009, 12:57

Die kleine rechteckige Scheibe vor dem CCD blockiert ja wohl Infrartot? Die ist dringeblieben? Nach Entfernung der eingebauten Infrarot-Blockade konnte ich erst so richtig helle Infrarotafnahmen machen. Natürlich mit Infrarotfilter vor dem Objektiv.
Ich dachte, bei Astroaufnahmen sollte der Anti-Infrarot-Filter raus?
Ich hatte aber erst nach Ersatz der Scheibe durch einfaches Glas wieder ein scharfes Bild.

Gibt es keine Fehlermeldung, man den Teil mit der verkabelten Blende wegnimmt?

Ich hoffe das darf ich hier fragen, geht ja schon etwas vom CHDK weg...
Zuletzt geändert von Herga am 17.05.2009, 13:48, insgesamt 1-mal geändert.
IXUS 40
IXUS 65 1.00A
IXUS 850IS 1.00C
Benutzeravatar
Herga
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2008, 08:58

Beitragvon E.Z. » 17.05.2009, 13:20

Nö, Astroaufnahmen im IR sind " Spezialaufnahmen ". Aber es ist schon so, daß man ein IR-Sperrfilter benutzt, weil die CCD's eigentlich nur "nebenbei" im sichtbaren empfindlich sind. Für die Astroleute heisst das, das die Umgebung einstrahlt und die Fotos überbelichtet werden, ohne das auch nur ein Stern drauf ist.

IR ist ja Wärmestrahlung. Weiter oben habe ich gepostet, was 10°C ausmachen, den CCD betreffend.

MfG E.Z.

P.S.: Ich habe jetzt erst gesehen, das Build 763 draussen ist. Meine Erfahrungen habe ich mit Build 760 gemacht. Mglw. ist dieser Thread daher überflüssig.

MfG E.Z.
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Ausweitung des Infrarotbereiches

Beitragvon Herga » 17.05.2009, 13:30

Nachdem mein Text von eben verstümmelt ankam noch einmal zu Klarstellung:

Hinter der Scharfstelllinse der IXUS (geht durch eine Schraube mit Motor rauf und runter) liegt der CCD-Chip. Davor ist aber ein rechteckiges Glas eingeklebt, welches den größten Teil des Infrarotlichtes entfernt. Sonst wären alle Bilder immer total farbverfälscht. Der CCD kann ja viel mehr Infrarot sehen als er soll. Nach Austausch dieses kleinen Glases gegen ein normales Glas ergeben sich bei mir super helle Infrarotbilder (mit B+W Infrarotfilter vor dem Objektiv) oder auch mit Infrarot vermischte Falschfarbenbilder (wenn ohne Infrarotfilter). Dieses Glas ist aber leider leicht eingeklebt und nur vorsichtig zu entfernen.
Wie gesagt fokussierte die Kamera auch erst wieder korrekt, nachdem ich als Ersatz ein infrarot durchlassendes normales Glasscheibchen dort eingelassen habe.

Hoffe nochmals das dies hier bei CHDK rein darf. Aber ich mache die Bilder dann auch mit CHDK!!!
IXUS 40
IXUS 65 1.00A
IXUS 850IS 1.00C
Benutzeravatar
Herga
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.09.2008, 08:58

Beitragvon E.Z. » 19.05.2009, 14:21

Ein kleiner Tipp von mir :

Wenn man die Amps fast ausgeschaltet haben will, muss man die Kamera auf "manuell" und die Belichtungszeit auf 15" stellen. Amp-Glow ist dann zwar immer noch sichtbar, aber lange nicht so stark, wie z.B. im "Night Shot" Modus.

MfG E.Z.
IXUS 40
E.Z.
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2009, 13:35

Beitragvon PeeDee » 05.06.2009, 13:25

Hat das Temperaturproblem was mit CHDK zu tun? Wird die Kamera deshalb etwa wärmer?

Habe CHDK noch nicht drauf und bin Neuling hier, deshalb meine (ängstliche) Frage. :shock:

Thx,
PeeDee
A590 1.01b - CHDK 0.9.8-770
Benutzeravatar
PeeDee
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 18
Registriert: 05.06.2009, 09:18
Wohnort: Sachsen

Beitragvon msl » 05.06.2009, 13:52

Jein.

Die Kamera wird ihr Temperaturverhalten aus technischer Sicht nicht verändern.

Weil aber mit CHDK eine intensivere Benutzung der Kamera erfolgen könnte, wären auch erhöhte Temperaturwerte der Kamera möglich.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Nächste

Zurück zu 10er-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast