IXUS 980 - Blendenwahl und Makrofuntion mit CHDK

1xx, 2xx, 3xx, 5xx, 7xx, 8xx, 9xx, 1xxx

IXUS 980 - Blendenwahl und Makrofuntion mit CHDK

Beitragvon Redeemer » 01.05.2010, 15:38

Hallo liebe Forenmitglieder!

Bin heute bei der Suche nach einem Firmware Update für meine Ixus 980 auf CHDK gestoßen.
Beim durchstöbern der Funktionen haben sich für mich - fürn Anfang - zwei Fragen ergeben:

    1. Kann ich durch CHDK die Blende "stufenlos" einstellen? Normalerweise werden je nach Zoomstufe zwei Blenden zur Auswahl angezeigt.
    2. Ändert sich dadurch der Abstand der Makrofunktion? Bei der Ixus 980 beträgt der Mindestabstand 5cm. (Hier ein ja würde mich aber ehrlich gesagt etwas verwundern, da ich hier anehme, dass dies wohl eher Hardwaretechnisch bedingt ist ;)).


Liebe Grüße
Redeemer
Redeemer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2010, 15:29

Re: IXUS 980 - Blendenwahl und Makrofuntion mit CHDK

Beitragvon fe50 » 01.05.2010, 17:45

Hallo & willkommen, Redeemer !

Redeemer hat geschrieben:
    1. Kann ich durch CHDK die Blende "stufenlos" einstellen? Normalerweise werden je nach Zoomstufe zwei Blenden zur Auswahl angezeigt.
Nein, die Ixus-Modelle, somit auch Deine Ixus 980, haben keine richtige Blende in Form einer Iris; da wird eine "Schnappblende" verwendet, ein ND (Neutraldichte) Filter - der ist entweder aus oder ein. Den ND Filter kannst Du mit CHDK steuern, im Menü und auch per Scriptbefehl.

2. Ändert sich dadurch der Abstand der Makrofunktion?
Nein, an hardwarebedingten Sachen kann CHDK nichts ändern.
Du kannst jedoch manuell mit CHDK alle möglichen Werte einstellen, so z.b. den Focus manuell steuern, möglicherweise kann da etwas mehr Einfluss genommen werden als mit den Canon-Einstellungen...

--> trage bitte noch Deine Kameradaten in Deine Signatur ein !
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Redeemer » 02.05.2010, 08:33

Hi,

fe50 vielen dank für deine rasche Antwort.

Zu dem ND Filter hätte ich noch folgende Frage:
Wie werden die unterschiedlichen Blendenstufen erreicht? Wird der Filter softwaretechnisch abgedunkelt (bei höherem Blendenwert z.B. 15)?

Liebe Grüße
Redeemer
Canon Ixus 980
Redeemer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2010, 15:29

Beitragvon msl » 02.05.2010, 09:29

Hallo,

der ND-Filter kann zwei Zustände einnehmen - aus- und ein-geklappt. Zur Orientierung kann man hier die Blenden-Werte 2,8 und 8 annehmen. Zwischenstufen gibt es in diesem Sinne nicht. Diese ergeben sich rein mathematisch u.a. aus der Brennweite.

Im Übrigen ist bei einer Kompaktkamera eine Blenden-Wert 15 eher utopisch. Wegen der geringen Sensorgröße ist der Lichteinfall schon bei F8 äußerst gering.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Redeemer » 02.05.2010, 09:52

Hi msl,

ah, ... ok. D.h. über die Brennweite wird die "Blendengröße" definiert(berechnet).

Bei meiner Beschreibung würde es sich eher um Polfilter handeln oder? Für diese könnten Stufen - je nachdem wie diese zu einander verdreht sind - eingestellt werden?

LG
Redeemer
Canon Ixus 980
Redeemer
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 01.05.2010, 15:29

Beitragvon fe50 » 02.05.2010, 10:59

Redeemer hat geschrieben:Bei meiner Beschreibung würde es sich eher um Polfilter handeln oder? Für diese könnten Stufen - je nachdem wie diese zu einander verdreht sind - eingestellt werden?
Nein; bei diesen Kameras kommen keine Polfilter zum Einsatz, nur ein einfacher Graufilter der entweder in den Strahlengang der Optik eingeblendet wird, oder eben nicht.

Ein deaktivierter ND-Filter entspricht dem kleinsten Blendenwert, z.B. 2.8 - mit aktivem ND-Filter bekommt man den höchsten Wert, z.B. 5.8.

Der reelle (physikalische) "Blenden"wert ändert sich natürlich mit Verstellen der Optik, also mit dem Zoom; je weiter Du zoomst, desto größer wird der sich dadurch ergebende "Blenden"wert.
So kommst Du auf dann auch auf "Blendenwerte" von z.B. 12: maximaler Zoom (z.B. 5.8 ) plus Verdoppellung des Wertes durch aktiven ND-Filter = "Blende" 12. (nur als Beispiel, Werte sind natürlich kameraabhängig)

Die Canon-Firmware zeigt Blendenwerte an, die vergleichbar mit denen bei Kameras mit einer von der Kamera direkt einstellbaren Blende (also einer Iris) sind, teilweise berechnet bzw. etwas gerundet.

Deine Ixus 980 ist ja eines der ersten Ixus-Modelle mit erweiterter manueller Kontrolle, da können nun manche Einstellungen direkt beeinflusst werden; an dem oben Erläutertem dürfte sich da aber nichts geändert haben; falls hier weitere bzw. andere (Zwischen)werte über die Canon-Bedienung wählbar sein sollten, so sind die mit hoher Wahrscheinlichkeit errechnet bzw. "hingetrickst" - z.B. durch Manipulation der Belichtungszeit.

(IMO dürften die "Neuerungen" hauptsächlich der nun direkt justierbare manuelle Fokus sowie die fein steuerbare Belichtungszeit sein)

Wie bei allen Modellen ohne "richtige" Blende bietet die Ixus 980 deshalb auch keinen Av-Modus; vereinfacht kann man bei den Powershots sagen: kein Av-Modus = keine Iris.
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 14:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a


Zurück zu 100er/1000er-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast