"IXUS 220 HS" Portierung

1xx, 2xx, 3xx, 5xx, 7xx, 8xx, 9xx, 1xxx

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon Werner_O » 10.01.2012, 01:32

Hallo Peter,

von Dir kommt ja wohl das durchaus beachtliche RC-CHDK2 USB-RC-Fernbedienungstool inkl. Hardware, um solche Ergebnisse überhaupt produzieren zu können.
Alle Achtung zu dieser Leistung!

Bei zukünftigen Problemen damit (insbesondere bei neueren Kameras mit CHDK noch im Alpha-Status) solltest Du aber gleich davon ausgehen, daß eine Abhilfe zumeist nur über verbesserte CHDK-Versionen für das jeweilge Kamera-Modell möglich ist.

Außerdem enthält Dein Skript Befehle, welche längst nicht jede Canon-Kompakt-Kamera ausführen kann - darüber solltest Du Dir im klaren sein!
Insofern gibt es auch Canon-Kompakt-Kameras, womit Dein RC-CHDK2 generell nicht funktionieren kann.

Bei "jens091170" ist es ja nach dem inzwischen erhältlichen CHDK DE 1.1.0 v913 noch so gerade mal gut gegangen, weil bei v912 ein Update bzgl. der USB-Funktionen speziell zur Ixus 220 HS durchgeführt wurde, weshalb es nun endlich funktioniert.

Dein Problem ist natürlich, daß Du selber keine Chance mehr hast selber herauszufinden, mit welcher Canon-Kompakt-Kamera mit xyz-Firmware Dein RC-CHDK2 überhaupt noch funktioniert!
Insofern solltest Du zukünftig auch wieder näher mit diesem Forum zusammenarbeiten, damit Du von Dir nicht beantwortbaren Fragen von Usern des RC-CHDK2 nicht schlichtweg "erschlagen" wirst.

Sorry, daß ich diese Fragen aufwerfe, aber ich bin jetzt mal so frei.
Zukünftige Käufer des RC-CHDK2 wollen ja schon wissen, ob das dann anschließend auch mit der jeweiligen Kamera/Firmwarerevision funktioniert.
Zudem ist es ja eigentlich nicht Sinn der Sache, wenn dann erst hier im Forum nach umfangreichen Diskussionen klar wird welche uBasic-Funktionen Deines Skriptes überhaupt je nach Kamera funktionieren und welche nicht.

Das ist meine ehrliche Meinung zum RC-CHDK2:
Im Prinzip eine tolle Erfindung, in der Praxis aber überaus "anfällig" und ohne Funktionsgarantie.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon skyware » 10.01.2012, 19:34

Hallo Werner,
Irgendwie verstehe ich deinen Eintrag nicht.
Die USB Funktionalität ist doch eine der Grundfunktionen von CHDK,
warum sollte die denn wegfallen (get_usb_power) ? Alle Canons haben doch einen USB Anschluss.

Ich bin immer davon ausgegangen, dass jede CHDK Portierung die USB Remote Funktion zur Verfügung stellt.
ok, vielleicht nicht direkt in der Alpha-Version, aber im final Release doch.

Ebenfalls gäbe es doch auch keinen Grund Funktionen wie Shot, und click "zoom_in" bzw. "zoom_out" herauszunehmen.
Wieviele Scripts würden denn dann nicht funktionieren ?

Andererseits kenne ich mich nicht mit den Schwierigkeiten der Portierung aus,
somit mag meine Aussage in den Augen der Programmierer etwas naiv erscheinen - sorry dann.

Ich versuche Interessierten nur eine einfache Möglichkeit der Fernsteuerung ihrer Canon (die CHDK fähig ist) via Fernsteuerung zu bieten
- und das ohne finanzielles Interesse (ein ähnliches Modul aus Schottland kostet um einiges mehr)

Ich hoffe jetzt niemanden verärgert zu haben,
ich finde CHDK klasse !!
Viele Eifelgrüße, Peter
A570IS, G7, CHDK
Benutzeravatar
skyware
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 72
Registriert: 12.08.2008, 14:21
Wohnort: Bad Münstereifel

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon msl » 11.01.2012, 00:33

Hallo allerseits,

skyware hat geschrieben:Ich bin immer davon ausgegangen, dass jede CHDK Portierung die USB Remote Funktion zur Verfügung stellt. ... Ebenfalls gäbe es doch auch keinen Grund Funktionen wie Shot, und click "zoom_in" bzw. "zoom_out" herauszunehmen.
So ist es.

Mit den Zoom-Befehlen könnte es aber Probleme geben, da hier gerade bei den neuen Superzoom-Kameras Schwierigkeiten auftreten können. Offensichtlich wird die Funktion Korrektur zur Ojektivverzerrung nicht aktiviert - siehe hier.

Obwahl die USB-Remote-Funktion allgemein funktioniert, gehört sie zu den Teilen von CHDK, die im Quellcode ein fürchterliches Durcheinander bieten und zu vielen Missverständnissen führen (z.B. die Synchro-u. Zoom-Funktionen). Für VxWorks-Kameras geht es noch ziemlich einheitlich zu. Das Chaos begann mit den DryOS-Kameras. Das liegt aber auch daran, dass viel sinnloser Code von SDM übernommen wurde.

waterwingz aus dem internationalen Forum arbeitet gerade an einer neuen (abwärtskompatiblen) Fernsteuerfunktion. Diese wird klar strukturiert sein und bietet einige neue Funktionen, die gerade für Hardware-Bastler interessant sein könnten. Hier gibt es eine kleine Vorschau: http://chdk.wikia.com/wiki/User:Waterwi ... _Remote_V2

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon Werner_O » 11.01.2012, 00:40

Hallo Peter,

der Grund für meinen Eintrag war der Umstand, daß eben leider nicht alle Canon-Kameras uBasic-Befehle wie "zoom_in" und "zoom_out" unterstützen :-(
Siehe dazu im aktuellen CHDK-Handbuch v1.116 die Seite 84: Dort sind etliche Tasten aufgeführt (siehe nachgestelltes *), wo nicht sichergestellt ist, daß diese auch an jeder Kamera funktionieren. Darum mein Einwand bzgl. "ohne Funktionsgarantie".

Insofern wurde in dieser Diskussion rund um jens091170 und RC-CHDK2 hier ja auch zunächst gerätselt, inwieweit die Ixus 220 HS solche Befehle überhaupt ausführen kann und die gemeldeten Fehler vielleicht daran liegen könnten. Erst später wurde klar, daß dem nicht so war, sondern daß die bisherige Alpha CHDK Portierung für die Ixus 220 HS die Ursache der Probleme war, welche mit dem neueren CHDK DE 1.1.0 v912 (bzw. v913) gelöst werden konnten.

Die USB-Funktionalität (insbesondere zum Befehl "get_usb_power") sollte normalerweise bei allen Canon-Kompaktkameras gegeben sein - da stimme ich Dir zu. Das hatte ich aber auch nicht infrage gestellt.

M.E. wäre es sinnvoll, wenn Du zusätzlich noch ein uBasic Testskript schreiben würdest welches einige Aufnahmen machen soll nach mehrfacher Verwendung von "zoom_in" und "zoom_out" aber noch ohne Befehle wie "get_usb_power".
Dann könnten Interessierte am RC-CHDK2 schon mal vorab überprüfen, ob ihre Kamera diese Befehle auch unterstützt und sie das RC-CHDK2 überhaupt "prinzipiell" verwenden könnten. Das wäre ja schon mal zumindest die "halbe Miete" um Dein RC-CHDK2 überhaupt in Erwägung ziehen zu können.

Bzgl. noch fehlerbehafteten CHDK-Portierungen insbesondere zu neueren Kameras wären dann die jeweiligen CHDK Entwickler hier gefragt. Es ist vollkommen klar, daß das weit jenseits Deiner eigenen Möglichkeiten liegt.

Ich hoffe, daß Du nun mein vorheriges Posting besser verstehen kannst. Ich möchte auch noch mal ausdrücklich betonen, daß ich Dein Projekt RC-CHDK2 echt klasse finde und wirklich sehr großen Respekt davor habe! Es ist schon toll, wenn Leute wie Du via CHDK interessante neue Möglichkeiten eröffnen ohne finanzielle Interessen. Der User jens091170 kann ja jetzt endlich wortwörtlich "abheben"...

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon msl » 11.01.2012, 01:05

Hallo Werner_O,

Werner_O hat geschrieben:der Grund für meinen Eintrag war der Umstand, daß eben leider nicht alle Canon-Kameras uBasic-Befehle wie "zoom_in" und "zoom_out" unterstützen :-(
Siehe dazu im aktuellen CHDK-Handbuch v1.116 die Seite 84: Dort sind etliche Tasten aufgeführt (siehe nachgestelltes *), wo nicht sichergestellt ist, daß diese auch an jeder Kamera funktionieren. Darum mein Einwand bzgl. "ohne Funktionsgarantie".
Das liegt aber nicht an CHDK. Das ist einfach der Umstand, dass Kameras der A4xx-Serie keine Zoom-Tasten haben. Bei diesen Kameras kommen die Hoch-Herunter-Tasten als Ersatz zum Einsatz. Das muss dann halt nur im verwendeten Skript beachtet werden.

Außerdem gibt es immer die Option set_zoom. Der Befehl funktioniert völlig tastenunabhängig.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon jens091170 » 16.01.2012, 22:32

Hallo Ihr zwei :-)

Ich denke das Problem was sich mir gestellt hat, ist ein anderes, welches eventuell zu pauschalieren ist. Sowohl im CHDK Forum als auch bei Peter entsteht der Eindruck, oder besser, möchte der Interessent glauben, dass er in den Laden rennen kann, sich ne Canon aus dem Regal greift, kurz n update drüber bügelt und schon ist alles klar! (ich übertreibe bewusst!)

Der wahre Umfang der Materie setzt dann eine Beharrlichkeit der Auseinandersetzung voraus. Der Sprung vom "keine Ahnung" zu Euch ist gigantisch. Im Grunde habe ich bedingt durch die Tatsache, dass ich Euch mit mails genervt habe und Ihr mich mütterlich an die Hand genommen habt, zu verdanken dass das interface jetzt läuft.

Das heißt aber noch lange und bei weitem nicht dass ich mit CHDK umgehen kann. Der nicht "CHDK-freak" kriegt das P wenn er eher zufällig mal die richtigen Tasten drückt und das Menü aufgeht. Gefühlte 3000 Parameter die man einstellen kann, aber besser lieber gar nicht tut, weil man keine Ahnung hat!

So ergibt sich auch schon das nächste Problem... das schafft "Kundenbindung" ;-) Die Bilder welche dort oben entstehen haben für mein dafürhalten viel zu viel Unschärfe?!?!

Welche Parameter müssen verstellt werden??? An welchen Rädern soll ich drehen???

Danke vorab!!!!

Liebe Grüße Euch beiden
Jens
jens091170
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.01.2012, 12:42
Wohnort: 26571 Juist (Nordseeinsel)
Kamera(s): canon ixus 220hs, flycam HD

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon msl » 18.01.2012, 00:23

Hallo,

jens091170 hat geschrieben:Welche Parameter müssen verstellt werden??? An welchen Rädern soll ich drehen???
Dazu wäre es nützlich, wenn du uns die verwendeten Kameraeinstellungen und/oder die Exif-Daten der unscharfen Bilder mitteilst.

Was meinst du mit unscharf? Wurde nicht richtig fokussiert oder wirken die Bilder eher verwackelt? Möglicherweise arbeitet auch die Bildstabilisierung wegen der Vibrationen kontraproduktiv.

Liegt es an einer zu langen Belichtungszeit, kann diese durch Erhöhung des ISO-Wertes verringert werden.

Das ist aber alles spekulativ, solange keine konkreten Einstellungswerte vorliegen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon taxishop » 23.01.2012, 14:38

Hallo, ich habe mal mein erstes chdk-Bild mit der 220HS online gestellt: http://www.smex.de/220hs/CHDK_CRW_2785.png

ich finde es wirlich unglaublich, was diese kleine kamera in raw modus macht...
so ein bild ist auch mit einer teueren dsrl schwer zu machen...ich bin mehr als begeistert...die videos übrigens sehen genauso knackscharf aus, ich muss das ruckeln noch im griff bekommen.
kennt jemand die "optimalen" einstellungen für video ...ich habe 99% + qualität gewähl...und es ruckelt mit sdhc - class10.
taxishop
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.01.2012, 07:41
Kamera(s): 220HS

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon Werner_O » 23.01.2012, 21:27

Hallo taxishop,

"Class10" bedeutet zunächst nur gewisse Minimalgeschwindigkeiten für SD-Karten. Je nach Hersteller können die realen Lese- und Schreibgeschwindigkeiten trotzdem deutlich differieren.

Insofern mußt Du selbst herausfinden wo die Grenzen Deiner eigenen Karte liegen. Dafüt ist es sinnvoll, im Videomenü von CHDK neben aktiviertem "Zeige Video Qualität" bei "Zeige Restzeit Video" die Einstellung "Both" zu wählen: dann wird auch die aktuelle Schreibrate in MB/sek mit angezeigt. Zudem zeigt CHDK über stilisierte weiße und orange Filmrollen im Display an, ab wann Grenzen erreicht bzw. überschritten werden.

So kannst Du Dich selber an die Grenzen herantasten. Allerdings hängen die Bitraten auch von der Komplexität der Szenen ab. Du solltest also die Qualität so vorsichtig einstellen, daß auch im schlimmsten Fall keine Ruckler oder gar Aussetzer auftreten.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1013
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon schmiernippel » 03.03.2012, 14:17

Hallo erstmal !

Ich hab mich hier jetzt ein bischen eingelesen und hab das CHDK jetzt erfolgreich auf meiner Cam.
Funktioniert alles soweit, nur wenn ich jetzt ein Foto mache ist es komplett überbelichtet ?!
Muss ich jetzt alle Einstellungen im CHDK Menü anpassen, oder müsste es eigentlich "original" so passen ?

MfG
schmiernippel
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.03.2012, 14:09
Kamera(s): IXUS 220 HS

Re: "IXUS 220 HS" Portierung

Beitragvon cularis » 20.03.2012, 01:08

Hallo zusammen,

nach einigen Testen der IXUS Portierung bin ich immer noch recht beeindruckt, was alles softwaremäßig mit dieser kompakten Kamera herauszuholen ist.

Mir ist aufgefallen, dass der manuelle Fokus im Videomodus nicht möglich ist, es wird immer nachfokussiert, obwohl in "Extra-Foto-Einstellung"unendlich vorgegeben ist.

Gibt es eine Möglichkeit, den Fokus auch im Filmmodus festzusetzen?

Vielen Dank schon mal für hilfreiche Tips

cularis
cularis
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 26.02.2012, 21:43
Kamera(s): Ixus 220HS 1.01d

Vorherige

Zurück zu 100er/1000er-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron