860IS - Video-Framerate & PC-Remote ?

1xx, 2xx, 3xx, 5xx, 7xx, 8xx, 9xx, 1xxx

860IS - Video-Framerate & PC-Remote ?

Beitragvon Steely » 23.01.2009, 09:15

Hallo zusammen,

schönes Forum, super Tool, weiter so...
Bin Neu-Einsteiger und habe einige Fragen.
CHDK ist auf meiner 860 erfolgreich anwendbar; bin noch in der Lernphase.

1)
ich suche schon seit einiger Zeit nach einer Beschreibung zur Video-Framerate bei der 860.
Einige Cams sind mit einer Aufnahmerate von 60fps angegeben (IXUS 75 ect.)
In einigen Beschreibungen zur 860 wird auch von 60fps berichtet.
Fragen: ist dies von der Software oder von der Hardware begrenzt?
Gibt es Möglichkeiten über CHDK die Rate zu erhöhen?

2)
Die Remote-Fähigkeit der 860 vom PC aus gesteuert zu werden, wird weder von
der beiliegenden Canon-Software, noch von anderen Programmen unterstützt.
Die IXUS 430 widerum wird unterstützt., was eine sehr schöne Funktion ist, da
Remote das zu knipsende Bild auf dem PC als Vorschau zu sehen ist.
Auch hier die Frage, ob es sich um Software -oder Hardware-Einschränkungen bei
der 860 handelt.

Habt ihr weitere Informationen?

vielen Dank im Vorraus,
Gruss Steely
IXUS 860 1.00c 0.9.8-771 IXUS 430 no CHDK
Benutzeravatar
Steely
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 22.01.2009, 16:15
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon CHDKLover » 23.01.2009, 14:05

Hallo Steely, willkommen im Forum!

Zu 1.
Ich gehe stark davon aus, dass hier Hardwareseitige Grenzen gesetzt sind. (Arbeitsspeicher, Bussystem,…)

Zu 2.
Es scheint "nur" eine Softwarebeschränkung zu sein. Einige Entwickler versuchen auch die Datenleitungen des USB's für das CHDK zugänglich zu machen. Damit währe eine Remotesteuerung möglich.

CHDKLover
A610 100e CHDK-DE: aktuelle Version
Benutzeravatar
CHDKLover
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 878
Bilder: 8
Registriert: 12.09.2007, 19:25
Wohnort: Dresden
Kamera(s): a610 100e

Beitragvon Steely » 23.01.2009, 17:41

Hallo CHDKLover,

Dankeschön für's Willkommen und Deine Antworten.

"Highspeed"-Aufnahme und anschliessend SloMo-Wiedergabe wäre natürlich ein schönes Feature.
Ich bin durch eines meiner Hobbys darauf gekommen; dem Darten.
Die Bewegungsabläufe sind noch gut bei 30fps zu erkennen und damit ausreichend.
Nur das kleine Wurfgeschoss ist zu fix unterwegs (ca. 20cm/frame; ca. 22km/h).
Na gut, die Cams sind ja auch zum Fotografieren da und die Movies "nur"
eine sehr willkommene Neben-Möglichkeit. Da muss ich halt mal Video-mässig basteln.

Die Remote-Steuerung komplett vom Rechner aus macht da schon eher Sinn.

Dann lass ich mich mal überraschen, was noch alles kommt.
Auf jeden Fall bin ich aktiv dabei und werde meine Erkenntnisse vorstellen.

bis denne...

Gruss,
Steely
IXUS 860 1.00c 0.9.8-771 IXUS 430 no CHDK
Benutzeravatar
Steely
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 22.01.2009, 16:15
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon Babul » 23.01.2009, 19:00

bei hohen frameraten (>30fps) sinkt meistens die aufloesung auf die haelfte (z.b. statt 640x480 bei 30fps sind es dann nur noch 320x240 bei 60fps). bitte bedenke das bei einer eventuellen kaufentscheidung: framerate ist gut fuer slow-motion-captures, am besten im nahen bereich (aufloesung!)...
Benutzeravatar
Babul
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 79
Registriert: 07.08.2008, 19:39
Wohnort: Lindenfels

Beitragvon Steely » 26.01.2009, 23:47

Hallöle,

danke für die Antworten und Beiträge. Habe mich ein wenig in die Materie
eingearbeitet und bin nun zum Abschluss gekommen.

IXUS860IS -> prima Fotografieren und super Videos ...
Dank CHDK auch unvorstellbar viele Möglichkeiten der Manipulation :D
Die Video-Möglichkeiten beschränken sich in erster Linie auf die eingesetzte Chip-Technologie.
Der CCD ist relativ "lahm" (Räumungszeiten bzw. Weitertransport der Information).
Die Bus-Technologie der Kamera liefert letzlich den Flaschenhals zum Abspeichern der Daten.
Hier ist für die 860'er @ kleiner Auflösung bei max. 60fps (wie auch bei ähnlichen Cams) Ende
der technischen Fahnenstange. Bin noch dabei die 60fps zu erreichen.
CMOS ist da wesentlich schneller, bietet dafür jedoch andere Probleme.
So, wird mir zu komplex für ein paar "High-Speed"-Aufnahmen!

Wenn sich jemand mit dem Thema SloMo auseinandersetzen möchte, dann
gibt es ganz interessante Seiten, welche allerdings nichts mit "Canon" oder
CHDK zu tun hat. Ich bleibe jedoch bei meinen Canon's und werde nebenbei
an ein paar Billig-Lösungen basteln.

Hier ein paar Beispiele für SlowMo-Technik:
- keine Werbung oder so etwas! Es gibt ja noch andere Kamera-Hersteller...

Casio Exilim EX-F1:
- 6MPix / 1/1.18" Senor CMOS, 60 Bilder/sec volle Auflösung ("nur" 6MPix), FullHDVideo (1920x1060)
- 300fps Video @ 512x384, 600fps Video @ 432x192, 1200fps Video @ 336x96
- Bridge-Cam, ca. 600-700 Euro

Philips SPC900NC (Webcam):
- @ VGA 90fps, ca. 30 Euro

PS3Eye (Playstation-Erweiterung):
- 120fps @ VGA (? oder grösser), ca. 40 Euro
- kaum wirklich brauchbare Treiber für bestehende PC-Software (soll ja auch für die PS sein)

So, widme mich nun den wichtigen Dingen im Leben:
- CHDK und den unendlichen Weiten der verschiedensten Scripten...

bis denne... Gruss,
Steely
IXUS 860 1.00c 0.9.8-771 IXUS 430 no CHDK
Benutzeravatar
Steely
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 22.01.2009, 16:15
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon Zucker » 28.01.2009, 11:47

Hi Steely,

deinen Beitrag zur Anhebung der fps finde ich interressant.
Ich habe selber eine A590.
Das ist eine Einstiegs-Canon mit der ich natürlich keine
Hollywood Allüren habe.
Aber ihre fps liegt nur bei 20 (für 640 x 480).
Allerdings kann sie 30 fps bei geringererAuflösung aufzeichnen.
Nun meine Fragen:

1.) Wie versuchst du deine fps hochzuschrauben?
2.) Woher kennst du die diesbezüglichen Hardware-Grenzen deiner Cam?

Grüßle Zucker
A590IS
Zucker
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 5
Registriert: 22.01.2009, 16:52
Wohnort: Metzingen

Beitragvon Steely » 13.02.2009, 23:30

Hallo Zucker,

sorry für die verspätete Antwort.
Hatte die letzten Wochen wenig Zeit für das Forum bzw. für die Cam. :oops:
zu Deinen Fragen:
1) Ich versuche es, mich über das I-Net, wie auch Insider-Quellen, über die Software zu informieren.
Bin noch in der Informations-Phase, und werde sofort berichten, wenn sich etwas Relevantes ergibt.
2) es gibt einige Info über die "machbare" Framerates der 860'er (wie auch über andere Cams (75 uvm.)).
z.B.: auf http://www.digitalkamerakreis.de/kamera ... a1201.html u.v.a.
wird die Framerate mit 160 x 120 (15 fps.); 320 x 240 (60 fps.); 640 x 480 (30 fps.) angegeben.
Ebenso auf weiteren, weltweiten Sites, die dann für die IXUS 860'er (je nach Region) andere Namen benutzen.
Die 720'er wird mit 30 fps angegeben die 590'er mit 20 fps.
Noch bin ich zuversichtlich, dass es hier eine Lösung gibt.
Analogie: diverse Chips können durchaus ausserhalb der angegebenen Spezifikation betrieben werden.
Hier z.B. die Prozessoren der Rechner: einige können höher getaktet werden als andere;
obwohl geringer angeben. Hier gilt es dann die Grenze für jede Cam auszuloten; wenn denn der Zugriff möglich wird.
CHDK kann ja z.B. die Video-Bit-Rate erhöhen -> vom Modell und Speicher abhängig.

lange Rede, kurzer Sinn,
ich bin dran, bitte informiere uns, wenn Du weitere Info darüber erhälst.

viele Grüsse,
bis denne,
Steely
IXUS 860 1.00c 0.9.8-771 IXUS 430 no CHDK
Benutzeravatar
Steely
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 22.01.2009, 16:15
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon darkcobalt » 24.02.2009, 21:26

hallo. ich habe heute meine ixus 860IS per post bekommen :) :)

jetzt will ich natürlich gleich die "bessere" firmware aufspielen. in der DL Liste finde ich aber nur downloads für die ixus 860 ohne IS also ohne Bildstabilisator.

Welche Version kann ich also verwenden? Danke für eure Hilfe!! :D
darkcobalt
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.01.2009, 12:26

Beitragvon fe50 » 24.02.2009, 21:35

darkcobalt hat geschrieben:hallo. ich habe heute meine ixus 860IS per post bekommen :) :)

jetzt will ich natürlich gleich die "bessere" firmware aufspielen. in der DL Liste finde ich aber nur downloads für die ixus 860 ohne IS also ohne Bildstabilisator.

Welche Version kann ich also verwenden? Danke für eure Hilfe!! :D

Hi, es gibt keine Ixus 860 ohne IS - es gibt generell kein Canon Kameramodell mit UND ohne IS...

Einfach das "Complete" Paket für die Ixus860 (=SD870 in N-Amerika) herunterladen & loslegen, alles weitere ist im Handbuch zu finden...

Viel Spaß, die 860 ist eine gute Wahl !
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon darkcobalt » 24.02.2009, 21:46

danke für den hinweis und den link zum handbuch aus deinem footer :) http://chdk.wikia.com/wiki/German/HandbuchJuciphox

aber gibt es auch eine anleitung wie ich die software schritt für schritt installieren kann?



"
Wie kommt CHDK in die Kamera?

Als erstes muss die Version der Original-Firmware festgestellt werden. Dazu erstellt man im Hauptverzeichnis der SD-Speicherkarte eine Datei mit dem Namen ver.req, in dem man eine leere Textdatei erstellt und diese dann umbenennt (Achtung: nicht q mit g verwechseln!).

Die Speicherkarte sollte neu formatiert (FAT16) und nicht größer als 2 GB sein. Danach schaltet man die Kamera im Wiedergabemodus ein. Wenn man nun die Taste Set drückt und hält, und dann dazu gleichzeitig die Taste Display drückt, wird neben anderen Informationen die Firmware á là "Firmware Ver GM1.00E" angezeigt. Das 1.00E stellt die Firmware-Versionsnummer dar.
"


Ist es damit getan oder gibt es eine detailiertere anleitung auf deutsch? habe mal im forum was gelesen das der kopierschutz der sd karte aktiv sein muss :) und kann ich auch karten größer als 2GB verwenden? danke für die hilfe!!!
darkcobalt
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 15.01.2009, 12:26

Beitragvon fe50 » 25.02.2009, 23:52

"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon Steely » 26.02.2009, 00:40

Hallo darkcobalt,

Kannst auch unter
"CHDK-Forum Foren-Übersicht » Installation (Integration) » Wie bekomme ich das CHDK auf meine Kamera"
reinschauen. CHDKLover hat dort einiges aufgelistet und wichtige Links beigefügt.
Man muss erst einmal viel lesen, um richtig loslegen zu können.

Ich habe mir für CHDK extra eine 2GB-Karte angeschafft (133x für 6 Euro).
Bin schon gespannt "wie Indianer sein Flitzebogen", wie lange
das mit dem Karte-rein-und-raus und Schreibschutz-an-und-aus gutgeht.
Daher setze ich erst eine günstigere, aber robuste, schnelle Karte ein.
Diese kann mit CardTrick einfach aufbereitet werden.
Grössere Karten funktionieren nach entsprechender Aufbereitung auch.

Die Firmware-Version der 860'er dürfte noch 1.00c sein.
Die 860'er hat den "Kniff" mit dem Schreibschutz; die Karte muss
daher bootfähig sein (CardTrick).


@ fe50
hi fe50, das Forum funktioniert aber echt streng sequentiell mit
den Antworten! Hatte vor Deinem WIKI-Hinweis versucht zu
antworten -> da warst Du aber schneller mit dem Absenden.
Damit wurde meine erste Antwort ins Nirvana geschickt. Auch ganz interessant.
Wo ist die Antwort hin?! dev0?
Ich muss mich einfach mal beeilen mit dem Tippen :badgrin:
Ihr seid einfach zu schnell :lol:

Gruss,
Steely
IXUS 860 1.00c 0.9.8-771 IXUS 430 no CHDK
Benutzeravatar
Steely
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Registriert: 22.01.2009, 16:15
Wohnort: Dortmund, NRW

Beitragvon d.pielmeier » 19.05.2010, 12:00

Steely hat geschrieben:Hier ist für die 860'er @ kleiner Auflösung bei max. 60fps (wie auch bei ähnlichen Cams) Ende
der technischen Fahnenstange. Bin noch dabei die 60fps zu erreichen.


Mich würde interessieren bei welcher framerate, auflösung und qualitätseinstellung bei dir das ende der fahnenstange erreicht war (mit der 860is)?
IXUS 40, 860IS, 100IS
d.pielmeier
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 14
Registriert: 05.05.2010, 15:18


Zurück zu 100er/1000er-Serie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast