Infrarot - erste Aufnahmen mi A590is

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Infrarot - erste Aufnahmen mi A590is

Beitragvon Nasus » 24.04.2009, 17:33

Hallo zusammen

Hab heut Mittag kurz mit Infrarotaufnahmen experimentiert (A590is, Filter Hoya R72, Tischstativ, Programmautomatik).
Insofern nix besonderes, was hat das mit chdk zu tun?
Erstmal bietet es durch RAW gewisse Vorteile, z.B. kann man den Weissabgleich nachträglich machen.
Bei IR-Aufnahmen gibts dann noch ein Problem: Der Fokus passt nicht so wirklich, er muss korrigiert werden.
Bei alten Objektiven gibts dafür extra einen roten Punkt: Erst wird ganz normal fokussiert (für sichtbares Licht bzw. "grün") und anschliessend wird der Fokus manuell korrigiert, bis die eingestellte Entfernungsmarke nicht am normalen Strich bleibt, sondern am roten Punkt landet.
Das liesse sich auch per skript lösen:
AF - Fokus um bestimmten, irgendwie zu errechnenden Betrag verschieben - piept kurz - Nutzer hält Filter vor Kamera (hat dafür 5 Sekunden Zeit) - piept kurz - je nach Einstellung macht die Kamera noch einen Weissabgleich - piept kurz - zeigt Bild.

Sobald dieses "irgendwie die Fokusdiffrenz berechnen" geklärt ist, versuch ich mal ein Skript dafür zu basteln. Wird aber nicht einfach, danach hab ich mir schonmal die Finger wund gesucht :cry:

Bild
Canon Powershot A590is // Pentax k100ds
Nasus
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 31
Registriert: 21.04.2009, 21:01

Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste