EPAN - Elektronischer Panoramaroboter

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

EPAN - Elektronischer Panoramaroboter

Beitragvon EPAN » 10.05.2009, 18:09

Guten Tag

Wir, zwei Schüler, haben mittels CHDK und einem LEGO Mindstorms NXT-Set einen Roboter gebaut, der automatisch die Canon-Digitalkamera hin- und herbewegt. Am Computer können die ganzen Fotos zu einem Panorama zusammengesetzt werden. Das ganze ist als Eigenbau-Alternative zu EPIC, dem Gigapan-Roboter gedacht. Unser YouTube Video ist hier vefügbar: http://www.youtube.com/watch?v=yuJxdNQ8imYThis Video is avaible in High Quality!

Dieser Beitrag ist auch auf http://www.mindstormsforum.de/viewtopic.php?p=39051 vefügbar.
Zuletzt geändert von EPAN am 11.05.2009, 20:23, insgesamt 8-mal geändert.
EPAN
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.05.2009, 17:54

Beitragvon Schattengeist » 10.05.2009, 20:04

Interessante Sache.

Der "Roboter" sieht aber ganz schön wacklig aus.

Aber sehe ich es richtig, ihr startet ein Serienbild-Script, das alle n Sekunden ne Aufnahme macht? Wie ist das mit dem Roboter syncronisisert? Wenn nicht, kann man nicht noch zusätlzich ein Relais ansteuern, der per USB das Auslösesignal gibt? So fotographiert der garantiert erst, wenn der Roboter meint, er ist in Position (danach eben 1 bis 2 Sekunden warten).
A630 (RIP), S5 (allbest 51-491)
Benutzeravatar
Schattengeist
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.08.2008, 18:28

Beitragvon EPAN » 10.05.2009, 20:51

Der Roboter war früher wackeliger...
Ja, das Skript macht alle 1 Sekunden ein Foto und muss manuell gestartet werden.. Es läuft etwa so ab: Roboter bewegt sich in Ausgagnsposition, Kamera wird gestartet, Roboter bewegt sich wartet, etc.

LEGO Mindstorms ist leider nicht so ausgereift, dass es z.B. über USB der Kamera geben könnte (Per I2C (1 Port unterstützt I2C) wäre evtl. etwas machbar, keine Ahnung?)
Zuletzt geändert von EPAN am 13.05.2009, 16:01, insgesamt 1-mal geändert.
EPAN
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.05.2009, 17:54

Beitragvon Schattengeist » 10.05.2009, 20:55

Gibt es irgendwo das Foto?

USB: CHDK kann erkennen, wenn na USB eine Spannung anliegt. Je nach Konfiguration/Script wird dann das Foto ausgelöst, oder was auch immer man möchte.
Meine Idee wäre es da, das du einige Batterien zusammenklemmst, um auf 5V zu kommen (3x1,5V=4,5V sollte auch gehen) und das dann mit einem Relais verbinden, und von da aus zum USB weiter. Wenn der Roboter nun das Relais kurz auslöst erkennt das CHDK, und agiert dann.

(Anleitungen sind im Forum vorhanden, moment, ich suche mal)

edit: viewtopic.php?t=102 z.B. Such mal nach "Fernauslöser"
A630 (RIP), S5 (allbest 51-491)
Benutzeravatar
Schattengeist
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22.08.2008, 18:28

Beitragvon EPAN » 11.05.2009, 20:14

Welches Foto? Das Ergebnis? Nun ja, ich möchte keinem Internetanschluss ein 220-Megapixel-Bild zumuten :badgrin: . Ich habe nun eine 6 MB grosse Version (6383x1843) erstellt. Dieses kann unter http://www.pic-upload.de/view-2083920/Stitch.jpg.html bestaunt werden.
EPAN
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.05.2009, 17:54

Beitragvon EPAN » 16.05.2009, 10:06

Beitrag vom Nutzer gelöscht.
EPAN
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: 07.05.2009, 17:54


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron