Programm zum Abfotografieren von Dias

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Programm zum Abfotografieren von Dias

Beitragvon Plenz » 07.03.2010, 18:14

Ich hatte es an anderer Stelle bereits angekündigt, und nun ist es so weit, dass man es benutzen kann. Das heißt: es ist noch lange nicht fertig und bugfrei, aber für mich reicht's so, und solange sich nicht andere Leute ernsthaft dafür interessieren, bin ich wenig motiviert, es zu verbessern. Denn ich selbst brauche das Programm ja nur so lange, bis ich meine Dias digitalisiert habe und dann nie wieder.

Ziel es Programms ist nicht die optimale Qualität hochwertiger Dias, sondern es geht darum, eine große Anzahl von Dias mit lediglich Erinnerungswert mit möglichst wenig manuellem Aufwand in JPGs zu verwandeln, wobei bewusst Abstriche in der Qualität hingenommen werden.

Kurzbeschreibung:

1.) CHDK-Script
Voraussetzung ist, dass der Diaprojektor in zum Script passenden Intervallen die Dias automatisch wechseln kann. Das Script erkennt den Diawechsel wahlweise über die USB-Fernsteuerung (falls man des Bastelns mächtig ist) oder mit Hilfe des Bewegungsmelders. Es wartet kurz für den Fall, dass der Projektor sich noch scharf stellen muss, und macht dann drei verschieden lang belichtete Aufnahmen. Anschließend wartet es auf den nächsten Wechsel.

2.) Mein Programm
Mein Programm geht davon aus, dass sich in einem Verzeichnis ausschließlich JPG-Bilder aus solchen Dreier-Serien befindet. Es
* lädt drei Aufnahmen
* sortiert sie nach ihrer Helligkeit
* mixt helle und dunkele Partien aus den drei Bildern zusammen
* stellt fest, ob das Bild Hoch- oder Querformat hat
* schneidet dementsprechend die Ränder ab
* entzerrt schiefe, verdrehte und/oder trapezförmige Bilder zu Rechtecken
* bringt das Ergebnis auf eine voreingestellte Größe
* optimiert den Kontrast
* speichert das Ergebnis ab
* usw. bis alle Bilder in einem Verzeichnis verarbeitet sind

Hier gibt es weitere Erläuterungen und den Downloadlink:
http://www.lenz-online.de/divers/dia2foto.htm
Benutzeravatar
Plenz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 108
Bilder: 1
Registriert: 21.09.2008, 12:51
Kamera(s): SX230HS

Beitragvon msl » 07.03.2010, 21:42

Hallo,

sehr schön. =D>

Gut beschrieben und dokumentiert. Die grafische Aufbereitung ist auch sehr hilfreich. Vielleicht sollte man noch anmerken, dass das Skript wegen der Propcase-Variable 5 auf DIGICIII/IV und wegen der Tastatur-Routinen auf die SX1x0 beschränkt ist. Da wären Anpassungshinweise hilfreich.

Die Idee mit der Steuerung durch die Bewegungserkennung war ein genialer Schachzug. :!:

Über die Festlegung der fototechnischen Werte lässt sich streiten. Wenn es aber funktioniert, dann kann man es lassen.

Gruß msl

edit: Nachtrag: Bitte mal den Link auf deiner Seite zu unserem Forum korrigieren. Der geht so nicht.
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Plenz » 07.03.2010, 22:07

msl hat geschrieben:Gut beschrieben und dokumentiert. Die grafische Aufbereitung ist auch sehr hilfreich. Vielleicht sollte man noch anmerken, dass das Skript wegen der Propcase-Variable 5 auf DIGICIII/IV und wegen der Tastatur-Routinen auf die SX1x0 beschränkt ist. Da wären Anpassungshinweise hilfreich.
Danke für die Blumen, aber das ist nur ein grober Überblick, um Interesse zu wecken. Eine Dokumentation würde ich das in keinster Weise nennen, und es ist auch nicht als solche gedacht. Erst bei ausreichendem Interesse an dem Programm fange ich an, eine Doku zu schreiben, und da würde dann auch das Script erklärt und dass es nur auf bestimmten Modellen läuft.

msl hat geschrieben:Die Idee mit der Steuerung durch die Bewegungserkennung war ein genialer Schachzug. :!:
Danke. Ich bin gewohnt, wenn ich mal eine geniale Idee habe, dass sich später herausstellt, dass schon längst andere Leute vor mir die selbe Idee hatten. Sollte das hier mal eine Ausnahme sein?

msl hat geschrieben:Über die Festlegung der fototechnischen Werte lässt sich streiten. Wenn es aber funktioniert, dann kann man es lassen.
Das ist ja das Geniale am CHDK, dass diese Werte gar nicht festgelegt sind, sondern nur vorgegeben, und dass man sie ganz einfach ohne Umprogrammieren des Scripts über das CHDK-Menü ändern kann.

msl hat geschrieben:Nachtrag: Bitte mal den Link auf deiner Seite zu unserem Forum korrigieren. Der geht so nicht.
:oops:
Danke, ich hab's gleich repariert.
Benutzeravatar
Plenz
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 108
Bilder: 1
Registriert: 21.09.2008, 12:51
Kamera(s): SX230HS


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron