Stacking - extra Linsen, max. Zoom

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Stacking - extra Linsen, max. Zoom

Beitragvon Nando » 29.03.2010, 23:27

Hallo zusammen,
ich versuche 1-2 mm kleine Schleimpilze über stacking mit mehr Tiefenschärfe auf's Bild zu bannen.
Ich würde s gerne in der Art hin bekommen
http://i46.tinypic.com/2me9u1g.jpg

Meine Versuche sehen so aus.
- Linsenkombination, die für eine Vergrößerung und Bildschärfe bei dem Abstand vom Objekt sorgen
- 12-fach Zoom

Bild Bild

Bild Bild
Bild Bild

Susi2Stack schießt nur zwei Bilder und überfliegt somit einen Großteil des Bildes.
(verwendete Version viewtopic.php?p=13894#13894)

Hyperfocalen Fokus macht keine Bilder mit unterschiedlichen, sondern nur selben Fokus.
(verwendete Version HDR-Hyper SX200.bas)

Hat jemand eine Idee, wie ich es hin bekomme?

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Re: Stacking - extra Linsen, max. Zoom

Beitragvon gehtnix » 29.03.2010, 23:58

Hi Nando,

mein lieber Spezi, da hast Du ja was vor!

Susi2Stack kannst Du mit dem 12xZoom vergessen.

Hast Du die Brennweite mit dem 12fach Zoom?
Wenn ja, dann gehst Du hierhin http://www.dofmaster.com/dofjs.html und stellst mal diese Daten ein und siehst mal was da an DOF gerechnet wird.
Aber eigentlich weiß ich gar nicht ob man das so berechnen kann, oder, geht die Fokusdistanz in diesem Fall auf die vorgestellte Linse von dem 12fach Zoom?

Wenn der bei 1mm liegt, dann könnte was mit diesem Skript gehen. 1mm ist das kleinste Inkrement dass wir verstellen können!

Wenn der DOF unter 1mm liegt, dann geht es nur damit dass Du die ganze Kamera um diesen DOF verschiebst, so wie hier.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 30.03.2010, 00:38

Hallo gehtnix,
danke für deine schnelle Antwort zu später Stunde. :)

Die Daten können falls nötig alle vom JPG ausgelesen werden. Da steht F5.3, Brennweite 60mm.
Bei Entfernung zum Motiv steht 108.

Ich bekomme vom http://www.dofmaster.com/dofjs.html:
Subject distance 10 cm

Depth of field
Near limit 10 cm
Far limit 10 cm
Total 0.01 cm

In front of subject 0 cm (50%)
Behind subject 0 cm (50%)

Hyperfocal distance 12733.9 cm
Circle of confusion 0.005 mm


Am günstigsten wäre es Werte des Rädchen zu simulieren, mit dem der manuelle Fokus eingestellt wird.
Dort kann ich pro Raster 1mm gehen und sehe im Durchlauf die Tiefenschärfe auf dem gesamten Zielobjekt.

Gab es da schon einen Script-Recorder? :)
- Recorder starten
- Buttons drücken, Rädchen drehen
- speichern

gute Nacht,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon gehtnix » 30.03.2010, 00:58

Nando hat geschrieben:- Recorder starten
- Buttons drücken, Rädchen drehen
- speichern
Bild

Lade Dir mal diese Tabelle
Die SX200 einstellen, Brennweite auf 60 und Blende auf 8 einstellen. Der erste DOF mit 1mm liegt bei 241mm!
In der Tabelle kannst Du die 241 (Zelle G9) mit 100 ersetzen. Dann hast Du hier einen DOF von 0.09mm. Mit den CHDK-Mitteln gehtnix.

Was ist denn das überhaupt für eine Linse?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 30.03.2010, 09:47

Moin gehtnix,
gehtnix hat geschrieben:Dann hast Du hier einen DOF von 0.09mm. Mit den CHDK-Mitteln gehtnix.

nochmal für Begriffsstutzige. :)
Wenn der Wert unter 1mm liegt, ist es über ein Script mit CHDK nicht zu realisieren?
Von Hand würde ich die Werte am Drehrad eingeben können (10 bis 1 cm in mm-Schritten). Nur habe ich dann Verwacklungen, die das Stacking nicht zulassen.

gehtnix hat geschrieben:Was ist denn das überhaupt für eine Linse?

Hmmm, wie soll ich das am besten beschreiben?
Es ist eine Frontlinse eines Fernrohres, mit der ich ein 12-fach Zoom als Macro scharf bekomme (Aushelfs-Objektiv).
Dann habe ich noch eine alte Mikroskoplinse vorgebaut, und diese über ein Plastikrohr verbunden (RE: Aushelfs-Objektiv).
Das bringt dann noch ein näheres Macro, im 12-fach Zoom.

Die Werte "Entfernung des Motifs" aus dem JPG kann man wohl vergessen. Ich messe lieber mit dem Zollstock. Bei meinen Versuchen im Naturforum (Aushelfs-Objektiv), sieht man bildlich die Abstände zur Schraube.

Entfernungen zum Motiv:

Aufsatz Fernrohrlinse -> zirka 300mm bis Mitte Kamera (Aushelfs-Objektiv)
Aufsatz Fernrohrlinse + Mikroskoplinse -> zirka 210mm bis Mitte Kamera (RE: Aushelfs-Objektiv)
Aufsatz Fernrohrlinse + Mikroskoplinse + Mikroskoplinsenvorsatz (2.0x) -> zirka 210mm bis Mitte Kamera (RE: Aushelfs-Objektiv)

Welcher Wert wäre besser zu wissen, Mitte Linse bis Brennpunkt?

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon fe50 » 30.03.2010, 11:55

Hi Nando,

bevor Du Dich jetzt in den Untiefen diverser Scripte und derer Besonderheiten begibst: warum gehst Du nicht den einfachen Weg, direktes SD-Bracketing, einstellen im CHDK Menü und dann los per Timer (bei mehr als 10 Aufnahmen mit gedrücktem Auslöser im "Fortlaufenden Modus" ?

Extra-Foto-Einstellungen -- Reihe im fortl. Modus -- Fokus-Reihe
-> Betrag & Multiplikator auf 1 (entspricht 1mm)
-> Reihentyp + für vorwärts

Benutzertimer aktivieren (mit 5s Vorlauf, 10 Aufnahmen), vorderstes Element bzw. etwas davor anfokusieren & abdrücken...

Anschliessend kannst Du die gewünschten Aufnahmen wählen & stacken...
"The grass was greener, The light was brighter"►  ◄fe50 home►  ◄TRAIL-Magazin►  ◄RTFM !
Benutzeravatar
fe50
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1105
Registriert: 25.04.2008, 15:28
Wohnort: B'Württemberg
Kamera(s): Ixus50 101b, Ixus860 100c, SX10 101a

Beitragvon gehtnix » 30.03.2010, 12:42

Moin moin,

mit der Kamera können wir nur min. 1mm verstellen.

Für die Berechnung vom DOF brauchst Du eine gesicherte Brennweite!
Lensbook von Canon mal ansehen. Bei "Fokuspunkt und Brennweite" findest Du Grafiken die aufzeigen wie das aussieht. Der Zollstock reicht da nicht.
Wie aber mit den weiteren Linsen eine Brennweite errechnen?

Dann denke ich, dass es wohl richtiger ist die fokussierte Kamera samt den Zusatzlinsen zu verschieben. Verstellst Du den Fokus vor den Linsen wird das Bild ja wohl unscharf.

Du kannst in Excel mal in Zelle U135-137 die Brennweiten von 100, 200, 300mm eingeben.
Dann bei G9 (Fokus) 250mm eintippen. Dieser Fokus-Wert muss größer der Brennweite sein, sonst negative Werte!
Dann hast Du einen DOF von 0.026mm. Den kannst Du nur noch mit externen Geräten verstellen.

Ich sehe da keinen Weg.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 30.03.2010, 13:18

Hallo zusammen,
@fe50
fe50 hat geschrieben:bevor Du Dich jetzt in den Untiefen diverser Scripte und derer Besonderheiten begibst: warum gehst Du nicht den einfachen Weg, direktes SD-Bracketing, einstellen im CHDK Menü und dann los per Timer (bei mehr als 10 Aufnahmen mit gedrücktem Auslöser im "Fortlaufenden Modus" ?

danke für den Hinweis und die Anleitung. :)

Ich dachte erst Bracketing funktioniert noch nicht bei der Canon Powershot SX200IS, hatte es auch schon mehrmals probiert.
http://chdk.wikia.com/wiki/SX200IS

Jetzt habe ich es mal ohne Zoom probiert und es scheint zu gehen. Nur mit Zoom ändert sich nix. Schließt mir da der Zoom die Tür zu?

@gehtnix
gehtnix hat geschrieben:mit der Kamera können wir nur min. 1mm verstellen.

Ich brauche ja auch nur 1mm Schritte den Fokus zu verstellen. Manuell verändern diese 1mm Schritte die Tiefenschärfe wie gewünscht.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon msl » 30.03.2010, 13:44

Hallo,

ich denke, die große Brennweite ist eher kontraproduktiv.

Deine Kamera hat sehr gute Makro-Eigenschaften. Investiere mehr, um an das Objekt näher heranzukommen. Eine Vergrößerungslinse kannst Du auch im Makrobereich einsetzen.

Mit der hohen Brennweite hast Du wie es gehtnix schon beschrieben hat eine ganz schlechte Ausgangsposition für das Stacking. Zu dem handelst du dir damit schlechte Lichtverhältnisse ein.

Teste Deinen Versuchsaufbau mit einer Fokus-Reihe wie von Fe50 beschrieben. Wenn das funktioniert, kannst du dich mit Susi auseinander setzen. Das wird aber mit einer Vorsatzlinse nicht so einfach sein, da Susi realistische Werte aus dem DOF-Rechner braucht.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Beitragvon Nando » 30.03.2010, 13:58

Hallo msl,
ich sehe das anders.

Schaue dir bitte meine Versuche an (Aushelfs-Objektiv). Meinem Eindruck nach, bringt es in der Bildschärfe/Detailreichtum große Vorteile.

Vielleicht noch Infos warum ich dem Abstand bevorzuge.
- Insekten lassen einen mit der Kamera nicht sehr nah heran
- kleine Pilzarten sind oft durch ihre Umgebung unzugänglich

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon gehtnix » 30.03.2010, 17:24

Hi Nando,

zu Deinen Bildern, da stell mal die original Bilder der Pilze ein.
Die Du da präsentierst, da ist aber auch nix scharf. Bzw. der Bereich ist so klein dass er nicht zu sehen ist.

Und dieser Bereich mit Schärfentiefe, der muss ja so klitzeklein sein! Es wäre mal höchst interessant Einzelbilder von farben-und-formen.ch zu sehen. Da wird im Einzelbild nichts zu erkennen sein.

Wie kommst Du auf die von Dir "gewünschten 1mm"?

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 30.03.2010, 20:27

Hallo gehtnix,
schaue dir bitte nochmal die Vergleichsbilder des ersten Beitrages im Naturforum an (Aushelfs-Objektiv).
Das mittlere Bild ist der Ausschnitt des Original-Bildes. Es ist schärfer/detailreicher.

Die 1 mm im Fokus kann ich mit dem Rädchen bei den Einstellungen im Modus Manueller-Fokus durchgehen.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon Nando » 31.03.2010, 09:12

Hallo zusammen,
hier habe ich ein paar Fotos von Gestern. Diese habe ich mit der Frontlinse, des alten Fernrohres, als Vorbau gemacht.

So sieht der Abstand zum Motiv aus. Die Kamera wirft keinen Schatten auf das Zielobjekt, es ist schärfer/detailreicher.
Bild Bild

Ich finde mir gelingen die kleinen Motive (ein paar Millimeter) viel besser, als ohne die Linsen. Nur würde ich gerne in manchen Fällen (durch das Stacking) eine größere Tiefenschärfe hinbekommen.
(Orginalthema Tour 2010-03-30)

Becherflechte (Gattung Cladonia)
Bild

Scharlachflechte (Cladonia coccifera)
Bild

Lupinen (Lupinus)
Bild Bild

@gehtnix
Was hast du hier für ein Script gemeint, was ich probieren könnte (foc-bracket.bas?)?

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Beitragvon gehtnix » 31.03.2010, 12:58

Hi Nando,

wenn ich das jetzt richtig aus den Zeilen lese, das Stacken mit der Zusatzlinsen hast Du ad acta gelegt.

Du willst nun mit der "normalen" Kamera stacken. Da gedulde Dich noch ein wenig bis rudi mit dem neuen DOF-Rechner den Abschluß findet und der Code in den Trunk wandert.

Vorweg kannst Du aber mit Susi2Stack stacken. Das Skript funktioniert mit den uns bekannten Fehlern der alten DOF-Werte. Auch kannst Du hier von 20mm weg stacken.

Eines ist mir noch zu den Linsen und den 60mm Brennweite eingefallen.
Stelle mal die Kamera auf "Manuellen Fokus" und dann auf volle Brennweite.
- Wie groß ist dann der kleinste Fokus den Du jetzt einstellen kannst? 100mm?
- Kannst Du nun um einen mm verstellen, oder macht der größere Sprünge?

Macht der größere Sprünge, dann kann es passieren dass Du das Motiv nicht richtig scharf bekommst, siehe Deine Bilder, weil der richtige scharfe Fokus möglicherweise zwischen den Fokusschritten der Kamera liegt! Oder kannst Du dann die Linsen noch manuell verstellen?

Und, wenn der Fokus hier größere Sprünge als einen mm macht kannst Du natürlich das Stacken komplett vergessen!

Und mach doch mal bitte ein Makro-Foto der Schraube, nicht senkrecht sondern so ca. 45° mit so 20mm Fokus. Blende auf 2.8. Und mit voller Auflösung einstellen.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Beitragvon Nando » 31.03.2010, 13:58

Hallo gehtnix,
mein Ziel ist es immernoch bei Aufnahmen über die Linse, aus größerer Entfernung, mehr Tiefenschärfe ins Bild zu bekommen.

Ich Depp, ich glaube da habe ich etwas falsch verstanden/erzählt. Es waren keine Zentimeter, die ich im Manuellen Fokus zum Einstellen gesehen hatte, sondern Meter.

Der Maßstab war also der falsche. Ich habe es Makro-Aufnahmen genannt, weil es mit der Linse so nah an das Motiv Zoomt, aber es sind normale Aufnahmen. :roll:
Mit ~200mm Schritten beim SD-Bracketing geht es so in etwa mit den Fokus-Schritten.

So sollte ich es jetzt wie gewünscht hinbekommen. :)


Ich glaube bei 60mm Brennweite ist der minimale Zoom 1m (DOF R1 = 1.00).
Nach 5 Raster mit dem Drehrad lande ich bei 1.01 .

Ich habe es, nur der Vollständigkeit halber, auf die Schnelle so probiert wie du geschrieben hast.
MF, 20mm, 45°
Bild Bild
Normal mit Linse
Bild Bild

Ich probiere weiter an Beispielen und poste das Ergebnis des Stacking. Natürlich wäre es mir mit Susi2Stack lieber.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Nächste

Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron