Wawel Illumination

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Wawel Illumination

Beitragvon S-Ninety » 08.06.2011, 08:27

Hallo,

als Künstler bekam ich von der Stadt Nürnberg den Auftrag, eine Videoprojektion für das Wawelschloss in Krakau (Partnerstadt) zu entwickeln. Da ich Maler bin, blieb mir nichts anderes übrig, als zu malen und mich eben dabei zu filmen. Gottseidank habe ich CHDK entdeckt, damit konnte ich mit meiner S90 das ganze Projekt durchziehen und hatte dadurch auch gleich die nötigen Pixel (jeweils 2-fach Full-HD oben und unten). Schaut' mal hier:

www.youtube.com Video von : www.youtube.com


Axel
S-Ninety
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2011, 08:11
Kamera(s): Powershot S90

Re: Wawel Illumination

Beitragvon Belichter » 08.06.2011, 19:38

Hallo S-Ninety,

sehr beeindruckend,
mich würden mal die technischen Hintergründe interessieren.
Wie lange hat das gedauert? Wie wurde das gemacht?
Setting und Montage der Kameras, Nachbearbeitung, ...

bis dann
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Re: Wawel Illumination

Beitragvon S-Ninety » 09.06.2011, 08:41

Hallo Belichter,

alles in allem hats zwei Monate gedauert - inklusive Planung und Konzeption. Wärend des Malens habe ich die Kamera hinter mir positioniert, dann von schräg oben mit einem Timelapse-Script fotografiert. Zwischendurch musste ich immer mal eine kurze Pause einlegen um die Speicherkarte zu leeren bzw. den Akku aufzuladen. Die reine Malzeit (nicht Mahlzeit :D ) für jedes Motiv betrug ca. 7-8 Stunden. Für die Nachbearbeitung habe ich beim Malen eine Kodak-Grauskala verwendet und um die Bilder einen rechteckigen Rahmen gezeichnet und von jeder Seite die Mitte markiert. Das war notwendig, da die Fotos ja offensichtlich perpektivisch verzerrt waren - ich konnte die Kamera ja nicht direkt hinter mich stellen, sonst wäre die ganze Zeit mein Hinterkopf zu sehen gewesen. Im Photoshop dann mit Lens Correction die Verzerrung rausgenommen (anhand der rechteckigen Rahmen und Mitten-Markierungen), Tonwertkorrektur, Kontrast, Freistellen ......... daraus eine Action erstellt und immer jeweils über alle paartausend Bilder rattern lassen. Die Fertigen habe ich dann ins Videoprogramm importiert. Dort dann natürlich einige Zeit verbracht, mein Kollege musste ja auch noch die Musik produzieren, dann mussten wir alles noch einmal synchronisieren - eine Sekunde vor Deadline war alles fertig!

Der Aufbau der Kamera für die Zeichnung (am Ende der Präsentation) sieht man hier (geht doch nichts über Wäscheleine ;) ))
Bild

So sah's aus während des Malens
Bild

So waren die Fotos für die Eingangssequenz:
Bild

Viel Spaß
Axel
S-Ninety
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.06.2011, 08:11
Kamera(s): Powershot S90

Re: Wawel Illumination

Beitragvon Nando » 10.06.2011, 14:21

Hallo Axel,
schön anzuschauendes Video! :)
Die Hintergrundinformationen zu Aufnahme/Nachbearbeitung/Umfeld finde ich sehr interessant!

danke für Zeigen,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Re: Wawel Illumination

Beitragvon h3px » 10.06.2011, 15:18

Hi Alex,
ich bin auch schwer beeindruckt.
Sensationelle Idee, sehr schön umgesetzt. Klingt nach einem riesen Haufen Arbeit.
Und ich bin froh, dass ich geduldig genug war mir das Video ganz anzuschauen, denn die erste Minute fand ich (ohne die passende Erläuterung) ähhhm nun so naja.
(Für alle Abbrecher - ruhig noch mal ganz anschauen, lohnt sich :-))
Die Burg und Stadtansichten zum Ende hin finde ich wirklich grandios.
Live vor Ort war es sicher extrem cool. Und dem Applaus nach hat es den Zuschauern wohl auch gefallen :D
Von daher vielen Dank für´s Einstellen und auch für die Erläuterung.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast