Kameraeinstellungen Zeitraffer

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon arpeggio » 19.07.2011, 09:34

Hallo,

ich bin neu hier und habe gestern mal versucht CHDK zum laufen zu bringen. Das war gar nicht so einfach...
Den Durchblick habe ich allerdings noch nicht ganz wirklich.
Ich habe zuerst mit anderen Scripts probiert und bin schliesslich bei Sevenup gelandet um Zeitrafferaufnahmen von einer Radtour zu machen.

Gestern Abend habe ich das getestet mit "schmelzenden Eiswürfeln" einen Filmstreifen zu machen. Dies hat soweit funktioniert.
Auf die Belichtung habe ich allerdings überhaupt nicht geachtet...

Dies möchte ich heute bei einem Test anders machen und die Kamera einmal an den Fahrradlenker montieren.
Was für einen Modus würdet ihr da wählen?

Tv, damit ich Verwackler ausschliessen kann oder
M, damit die Bilder immer gleich Belichtet werden und dann halt im Tagesverlauf die Helligkeit ändern?

Gruss
Marco
arpeggio
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2011, 09:18
Kamera(s): Canon Powershot A720IS
Nikon D80

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon h3px » 19.07.2011, 12:38

Hi Marco,
ich würde einfach mal beide Modi ausprobieren. Manuel könnte recht schnell zu stark über-/unterbelichteten Bildern führen. TV dürte da über die Zeit besser aussehen.
In jedem Fall den Weißabgleich von der Automatik weg. Lieber gleich bewölkt fest eingestellt. Wenn sich der Weißabgleich ändert sieht das hinterher im Film echt blöd aus.
Was die Montage angeht:
Ich hatte letztes Jahr meine Camera auch am Lenker montiert. Da hatte ich bei jeder kleinen Lenkbewegung sofort einen komplett anderen Blickwinkel. :?
Wenn du noch Zeit hast wäre eine Montage auf einer Verlängerung des Rahmens oder am Steuerrohr vermutlich besser.
Da du mit dem Rad recht flott unterwegs sein kannst würde ich auch den Zeitabstand zwischen zwei Bildern möglichst klein wählen.
Liebe die Bildgröße reduzieren und/oder Kompression eins erhöhen. Das reicht für ein HD-Video und macht die Sache flüssiger.
So das die Tour halt trotzdem auf die Karte passt. :)

Wie auch immer, in jedem Fall viel Spaß beim Zeitraffen
Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon arpeggio » 19.07.2011, 13:16

Hoi h3px,

stimmt eigentlich. Im Wald und vor einer weissen Hauswand ist die Belichtung total anders.
Mal schauen, wie gut die Belichtungssteuerung der Kamera funktioniert.
Dann wohl doch Tv

Das mit dem Weissabgleich und auch mit der Auto-Iso funktion war soweit klar, dass ich die deaktivieren werde.

Die Grundidee hinter dem ganzen ist mehr wie eine "Ferien Grusskarte". ich gehe mit meiner Freundin oft 2 oder 3 Tägige Fahrrad Touren machen mit Übernachtung im Zelt. Und um dann anschliessend unseren Famillien und Freunden etwas zu zeigen wo man durchgefahren ist, wäre so eine Slide-Show schon praktisch. Ich finde es einfach noch eine lustige Idee.

Vielleicht habe ich mit Zeitraffer das falsche Wort erwischt.
Mir reicht es Grundsätzlich total, wenn ich beim Bild 1 150m vor mir eine langgezogene Linkskurve sehe und dann auf Bild 2 mich in dieser Kurve befinde oder so ähnlich.

Hast du ein Bild, wie du die Kamera befestigt hast?

Gruss
Marco
arpeggio
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2011, 09:18
Kamera(s): Canon Powershot A720IS
Nikon D80

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon h3px » 19.07.2011, 13:38

Hi Marco,
nein, leider kein Bild. Ich hatte mein kleines Dreibein mit Klettband an Lenker & Vorbau montiert.
Ich wollte eigentlich ein Filmchen draus machen, ging aber völlig schief. Abgesehen vom Verwackeln (AV-Modus /ISO 80 :D ) war der Blickwinkel halt jedesmal anders.
Im Film sah das echt doof aus.
Für eine Slideshow wirst du ja vermutlich weit weniger Fotos machen und dann die Besten raussuchen und zusammenstellen.
Da wird am Lenker vermutlich auch gehen.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon gehtnix » 20.07.2011, 01:07

moin moin,

hier mal meine Halterung die im Klickfix einrastet.
331

Wie ab er vorher schon von h3px erwähnt wurde, das wird durch die Lenkerbewegungen zu unruhig. Das ist noch milde ausdrückt

Trotz Federgabel schwingt oder vibriert die Kamera auch dermaßen in der Halterung dass ich von weiterer Benutzung abgesehen habe. Auf dem Neopren (diese Matten werden in Schaltschränken eingesetzt) sieht man deutlich die Einrücke der Kamera obwohl die Schraube von unten nur mit der Hand angezogen wurde. Das Stativgewinde ist ja eben nur aus simplen Kunststoff.

Bei diesem Clip hatte ich die Kamera in einem Karton auf dem Gepäckträger. Das ist deutlich ruhiger.
www.vimeo.com Video von : www.vimeo.com

Soweit ich noch weiß, Av und AFlock eingestellt.

Steuerrohr oder Oberrohr, oder beides, das wäre fast ideal
Daran denken, wenn man in eine Kurve fährt schwenkt die Kamera im Radius zum Hinterrad! Also der Gepäckträger ist hier von diesem Gesichtspunkt der beste Ort.

gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon arpeggio » 20.07.2011, 09:07

Hey ooles Video!

Ja, das mit dem Befestigen muss ich noch ausprobieren.
Gestern bin ich wegen Regen nicht dazu gekommen.

Mittlerweile macht mir ein anderes Thema etwas Kopfzerbrechen.

Muss ich die Frontlinse irgendwie schützen vor Staub und was halt noch so herumfliegt?
Ich meine, die Linse ist ja dann mehrere Stunden offen und in Vorwärtsbewegung...

Einen Vorsatzadapter und Nahlinse möchte ich eigentlich nicht montieren, da die Kamera dann ja recht klobig wird.

Kann mann da einfach ein stück Folie vorne dran machen?

Gruss
Marco
arpeggio
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 19.07.2011, 09:18
Kamera(s): Canon Powershot A720IS
Nikon D80

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon gehtnix » 20.07.2011, 18:05

arpeggio hat geschrieben:Kann mann da einfach ein stück Folie vorne dran machen?
Besser keine Alufolie :D

Solang sich die Folie nicht in den Lamellen verfängt.

Stellt sich mir nur die Frage wie es sich mit dem Lichteinfall (Sonne) auf die Folie verhält, wird die Folie dann milchig?

Ein weiteres ist auch nicht zu vernachlässigen, Passanten.
Gestern ist mir so eine Schnarchliesel ins Rad gelaufen. Erst wollte sie über den Radweg rüber, ich geklinkelt, null Reaktion von ihr. Als sie fast über den Radweg drüber war, ich sie schon links auf dem Rasen überholen wollte, da wachte sie auf und sprang dann auf die linke Seite zu mir rüber. Gebremst hatte ich schon vorvor, dennoch ein Zusammenstoß.
Wäre da eine Kamera dran gewesen und hätte die Schnarchliesel mal geschaut, die hätte bestimmt versucht sich mit den Händen am größten Objekt abzustützen. Und das wäre dann die Kamera gewesen.

Zu dem Clip, ich bin da extra langsam gefahren! Mit 20 oder 30 Km/h wird das auch nix!

Und ich selber falle immer wieder auf den Schluß herein, wenn der Lastzug da um den Kreisel biegt, der Sound ist in Stereo. Ich frage mich dann immer wieder wie das mit meiner Mono-Kamera nun geht...... :roll:


gruß gehtnix
Bild
Benutzeravatar
gehtnix
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 2406
Bilder: 8
Registriert: 17.04.2008, 13:42
Wohnort: München
Kamera(s): A610 100e+f + IXUS50 101b

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon ingo3d » 09.08.2011, 22:59

Zeige hier mein erstes "Selbstgedrehtes" in 3D, aufgenommen mir einem Ixus80-Gespann mit CHDK und SDM (Stereobasis 700mm).
Alle 3sek. eine Aufnahme, mit dem "Pixel-Timer", abgespielt mit 25fps.

www.youtube.com Video von : www.youtube.com


Nun habe ich noch mal eine Frage an die Experten. Kann man was drehen das mit dem Gespann die Zeit zwischen den Aufnahmen auf 1-2sek. verkürzen kann.
Ich habe auch versucht mit der SX130 Timeraufnahmen zu machen mit dem 7uplight zu machen, aber nach 2 Aufnahmen bricht die Kamera ab.
Vieleicht kann mir jemand sagen wie ich alle 2sek. eine Aufnahme hinbekomme und eine Reihe von 1000 Bildern.

Gruß Ingo
ingo3d
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2011, 21:53
Kamera(s): Ixus80, SX130, Fijifilm W3, Sony P200

Re: Kameraeinstellungen Zeitraffer

Beitragvon ingo3d » 12.08.2011, 18:26

Nun habe ich mal das Script von MSL ausprobiert, mit mehreren Zoomstufen 28,129, und 336mm Brennweite auf Kleinbild gerechnet.
Vorerst in "Mono", da der SDM noch noch fertig ist. Meine Kamera ist die SX130.
www.youtube.com Video von : www.youtube.com

@msl: Kannst du ein Script erstellen, mit den Parametern so wie jetzt, nur das die Belichtung sich immer wieder anpaßt.
Mal angenommen ich mache Intervall-Aufnahmen während der Fahrt mit dem Auto und Belichtung ändert sich...
Aber dann sind die Intervalle wieder sehr lang... oder?

Gruß Ingo
ingo3d
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.08.2011, 21:53
Kamera(s): Ixus80, SX130, Fijifilm W3, Sony P200


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron