HDR; Anzahl der Bilder

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon torsten » 25.10.2011, 19:02

Hallo
und ersteinmal meine Hochachtung vor den Leuten, die hier ihr Wissen mit anderen Leuten teilen.
Ich bin total begeistert von CHDK und habe auch schon fast alles ausprobiert.
Mein Problem (was vlt. gar keins ist) besteht darin, dass bei einer Belichtungsreihe mit "br_h_new.lua",
oder auch anderen, immer zu viele Bilder gemacht werden. Meisens 6-12 oder 14 Stück.
Ich habe heute schon den ganzen Nachmittag damit verbracht etwas an den Einstellungen zu
ändern, was aber in der Hinsicht nichts gebracht hat.
Vieleich kann mir jemand weiter helfen.
Vielen Dank und Viele Grüsse
Torsten
torsten
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2011, 18:51
Kamera(s): Canon Powershot SX40 HS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon jürgen » 25.10.2011, 20:02

Hy,

Habe zwar nicht die SX30. Ich mache sie aber wie hier! viewtopic.php?f=17&t=1224
Den dritten Eintrag verwende ich (Erich hat ihn geschrieben).

mfg
jürgen
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 48
Registriert: 18.08.2011, 12:04
Kamera(s): powershot sx120is

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon torsten » 25.10.2011, 20:15

Hallo und danke für die schnelle Antwort.
Diesen Eintrag habe ich auch schon betrachtet, aber ich komme nicht weiter,
da ich das deutsche Menu habe. Die Einstellungen aus dem dritten Eintrag
sind identisch mit meinen.
Viele Grüsse Torsten
torsten
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2011, 18:51
Kamera(s): Canon Powershot SX40 HS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon Werner_O » 25.10.2011, 21:17

Hallo torsten,

HDR-Reihen sind grundsätzlich gesehen nichts als Belichtungsreihen mit unterschiedlichen Belichtungszeiten, aus denen später über ein HDR-Programm aus unterschiedlich belichteten Bildern ein HDR-Bild generiert wird.
Damit dabei alle Bilder gleiche Tiefenschärfe haben sollte dabei die Kamera auf Blendenvorwahl (AV) gestellt werden - ansonsten bekommt das später ausgeführte HDR-Programm kaum lösbare Probleme beim Zusammensetzen der Bilder.

Dafür braucht man noch nicht mal unbedingt ein Skript, da das bereits über den CT (Custom Timer) der Kamera mit passenden CHDK-Einstellungen erledigt werden kann. Meine SX20IS macht etwa per CT bis zu 10 Aufnahmen (was für HDR-Reihen mehr als ausreichen sollte), und das sollte Deine SX30IS auch können.

Nähere Infos dazu findest Du im folgendem Thread, dessen Hilfedateien im ersten Beitrag übrigens auch Infos für HDR-Reihen OHNE den "Hyperfokalen Fokus" enthalten, obwohl dieser Thread primär darum handelt:
1) Das "HDR-Hyper.pdf" erklärt die notwendigen Schritte umfassend.
2) Bei der von mir erstellten "Skript Kurz-Anleitung für den CHDK Textreader" ist dieses PDF auf das Wesentliche verkürzt, wobei die skriptlose HDR-Reihenaufnahme-Variante aber ebenfalls genau erklärt wird.
Den Schritt "2. Aktivieren Sie den Altmodus und drücken Sie die Taste „Down“ - jetzt wird per CHDK das Objektiv auf die hyperfokale Distanz eingestellt" kannst Du ja schlichtweg übergehen und bekommst dann "normale" HDR-Reihen mit 3-9 Bildern, je nachdem was Du im Canon-Menü eingestellt hast.

Die Belichtungsschrittweite je Bild hängt dabei von den CHDK-Einstellungen ab
<< A) Nötige CHDK-Einstellungen:
1. Unter „Extra Fotoeinstellungen“ > Reihe im fortlauf. Modus > TV-Reihe Betrag (2 Ev), AV-Reihe Betrag (2 Ev), Reihen-Typ (+/-), Lösche Beträge bei Neustart (bleibt leer). >>
wobei für Aufnahmen im empfohlenen AV-Modus (= gleiche Tiefenschärfe bei allen Bildern) der Eintrag "AV-Reihe Betrag" entscheidend ist.
EDIT 27.10.2011:
Das stimmt nicht: für Aufnahmen im AV-Modus ist der Eintrag "TV-Reihe Betrag" entscheidend!
Bei meiner SX20IS kann ich da Schritte von 1/3 bis 2 Ev wählen. Bei nur drei Aufnahmen sind 2 Ev sinnvoll, bei mehr Aufnahmen kann man dagegen enger abstufen, wobei Schrittweiten kleiner als 1 Ev aber kaum noch Sinn machen.
Als Reihen-Typ muß zudem immer (+/-) gewählt werden.

Soviel zunächst von mir,
liebe Grüße

Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 27.10.2011, 21:02, insgesamt 12-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon h3px » 25.10.2011, 21:23

Hi Torsten,
das Wesentliche wurde ja gerade geschrieben...

zu deinem Script... in dem Thread hier hast du schon mal gestöbert, oder?
[Lua] automatische Belichtungsreihe
Den Beitrag von msl zur Einstellung der Eckparameter.

Gruß h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 364
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon torsten » 26.10.2011, 15:46

Hallo,
nachdem der Thread gestern plötzlich verschwunden war,
möchte ich nocheinmal mein Problem schildern.
Ich kann, wenn ich mit dem Skript "br_h_new.lua" oder anderen
Belichtungsreihen arbeite, die Anzahl der Bilder nicht einstellen.
Ich hab gestern den ganzen Nachmittag damit verbracht.
Die Kamera macht immer 6-12 manchmal auch 14 Bilder.
Vieleicht kann mir jemand einen Tipp geben.
Viele Grüsse
Torsten

PS. Würde mich trotzdem interessieren, warum der Thread gestern aufeinmal weg war,
wo doch schon Antworten da waren.
torsten
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2011, 18:51
Kamera(s): Canon Powershot SX40 HS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon msl » 26.10.2011, 17:32

torsten hat geschrieben:PS. Würde mich trotzdem interessieren, warum der Thread gestern aufeinmal weg war,
wo doch schon Antworten da waren.
Der Thread ist nicht verschwunden. Er wurde nur an eine passendere Stelle verschoben, da dein Anliegen nicht wirklich ein CHDK-Problem ist. Es ist eher ein Problem mit dem Umgang von CHDK. Wenn du deine eigenen Beiträge nicht mehr findest, wäre der erste Anlaufpunkt, dein Profil anzuklicken und nach deinen Beiträgen zu suchen.

@h3px
Deinen Hinweisbeitrag habe ich wieder entfernt, da er durch die Thread-Zusammenführung überflüssig wurde.


Zum Problem:

Mit dem genannten Skript kann die Anzahl der Bilder nicht eingestellt werden. Diese wird automatisch ermittelt. Je ungünstiger die Lichtverhältnisse sind, desto mehr Bilder werden gemacht. Ändern kann man das Verhalten, in dem man den Schwellwert verändert.

Das Skript sollte aber nur Anwendung finden, wenn die Ergebnisse mit der skriptlosen Belichtungsreihe nicht befriedigend sind. Zuerst sollte immer die skriptlose-Variante, einstellbar über das CHDK-Menü "Extra-Foto-Einstellungen" -> "Reihe im fortl. Modus", zum Einsatz kommen. Diese ist schnell und zuverlässig. Es gibt zu dieser Variante auch reichlich Lesestoff im CHDK-Handbuch und hier im Forum. Stichworte sind skriptlos und Custom Timer.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon torsten » 26.10.2011, 17:35

Hallo,
@Werner_O, danke für diese ausführliche Antwort.
Ich glaube, dass mich das schon weiter bringt.
Ich wäre nie darauf gekommen, den Modus AV zu nehmen,
weil ich dachte, die Blende bleibt gleich.
Ich habs immer mit TV gemacht.

@h3px, danke für den Tipp auf den Thread.
Ist sehr interessant.

Viele Grüsse und danke

-- 26.10.2011, 17:40 --

Hallo msl,
der Schwellwert war es.
Du hast geantwortet, während ich noch an meiner Antwor schrieb.
Danke Dir

-- 26.10.2011, 17:42 --

Eins ist mir noch eingefallen.
"Custom Timer" hab ich schon oft gelesen,
aber bei mir auf der Kamera noch nie gesehen.
Ich glaube, ich muss noch viel weiter eintauchen.
VG
torsten
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2011, 18:51
Kamera(s): Canon Powershot SX40 HS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon msl » 26.10.2011, 20:25

Hallo,

der "Custom Timer" gehört mit zu den Selbstauslöserfunktionen. Hier kannst du eine Vorlaufzeit und die Anzahl der zu machenden Bilder einstellen. Die Vorlaufzeit (Wartezeit bis zum ersten Foto) hat den Vorteil, dass du Verwackeln vermeidest. Für die Bilderzahl sollte man möglichst eine ungerade Zahl zwischen 3 und 7 wählen, je nach dem, was du für eine Schrittweite bei der Belichtungsreihe einstellst. Um so größer die Schrittweite ist, desto weniger Bilder werden benötigt.

Wie der Custom-Timer bei der SX30 eingestellt wird, kannst du im Handbuch der Kamera auf S.81 nachlesen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4501
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon torsten » 27.10.2011, 16:35

Hallo,
danke Dir.
Wieder was dazu gelernt.
Viele Grüsse
Torsten
torsten
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 25.10.2011, 18:51
Kamera(s): Canon Powershot SX40 HS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon Antares01 » 27.10.2011, 17:16

Hallo!

Ich mache 5 Bilder mit jeweils +-1EV das kann aber durchaus zuwenig sein, wie ich gerade feststelle.
Das hängt doch stark von den Lichtverhältnissen ab.

Etwas anderes, ich habe heute versucht Bilder im DNG Format für HDR´s aufzunehmen (mit dem Custom Timer). Dabei ist mir die Kamera jeweils nach der 2. Aufnahme abgestürzt.(Hat sich einfach ausgeschalten ohne das Objektiv einzufahren) Als ich es wieder umgestellt habe hat wieder alles perfekt funktioniert. Weiß jemand woran das liegt??

schöne Grüße
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon Nando » 27.10.2011, 18:48

Hallo Antares01,
bei mir klappen Aufnahmen in DNG, mit der Canon Powershot SX200 IS (Belichtungsreihe gerade getestet mit CHDK-DE Rev. 830).

Öffne lieber ein eigenes Thema zu dem Problem. Es ist dann leichter zu finden und übersichtlicher.

bis dann,
Nando
Canon PowerShot SX200 IS 100D (seit Mitte Nov 2009), Canon PowerShot A1000 IS 100b
Nando
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 257
Registriert: 11.11.2009, 16:55

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon Antares01 » 27.10.2011, 19:08

Hab es jetzt nochmal versucht.
Der Fehler tritt nur auf wenn die Kamera im Automatikmodus ist.
Ist also nicht so tragisch. Muss ich dann mal im Feld versuchen.

Übrigens hier ein Bildchen vom Nachmittag!
Bild

Ist ein HDR aus 5Bildern mit +-1,+-2,0EV.

schöne Grüße!
PowerShot sx200is
Benutzeravatar
Antares01
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 131
Bilder: 6
Registriert: 01.05.2010, 20:41
Kamera(s): Powershot SX200IS

Re: HDR; Anzahl der Bilder

Beitragvon Werner_O » 27.10.2011, 22:37

Bezüglich des Titels "HDR; Anzahl der Bilder" noch folgende grundsätzliche Infos für HDR-Einsteiger:

Ein grundsätzliches Problem bei HDR-Reihenaufnahmen ist der zeitliche Versatz der aufgenommen Bilder, sodaß bewegte Objekte aller Art (bewegte Wolken, im Wind wehende Blätter, Meeresbrandung uvam.) unterschiedliche Positionen in den Aufnahmen haben. Selbst professionelle HDR-Programme können das später nur bedingt korrigieren, wenn überhaupt...

Hier zwei Testergebnisse mit meiner SX20IS (mit 12MP CCD-Sensor) mit Class10-Speicherkarte und 5 Aufnahmen per CT ohne AF-Nachfokussierung:

1) Max. Bildgröße (4000x3000) mit Superfein-JPGs ohne DNG bei 5 Aufnahmen in 1 EV-Schritten:
Zeitverzögerung zwischen den einzelnen Aufnahmen: ~ 2 sec
Zeitverzögerung zwischen dem ersten und dem fünften Bild: ~ 8 sec
(neuere Kamera-Modelle mit CMOS-Sensor sind da sicherlich deutlich schneller, etwa SX220HS, SX230HS, SX40HS...)

2) Max. Bildgröße (4000x3000) mit Superfein-JPGs mit DNG bei 5 Aufnahmen in 1 EV-Schritten:
Zeitverzögerung zwischen den einzelnen Aufnahmen: ~ 6 sec
Zeitverzögerung zwischen dem ersten und dem fünften Bild: ~ 24 sec (!)

Fazit:
1) Bereits bei nur drei HDR-Reihenaufnahmen in voller Sensorauflösung in superfein und ohne DNG wird das dritte Bild erst 3-4 sec später aufgenommen.
2) 5er, 7er oder 9er-Aufnahmereihen dauern dann bereits gefühlte Ewigkeiten.
2) Bei zusätzlich aktiviertem DNG gehen die Zeitverzögerungen ins Uferlose.
Für bewegte Objekte ist dabei selbst Fall 1) eigentlich noch viel zu langsam, obwohl 3er-Reihen mit +/- 2EV sicherlich oft sinnvoller als längere und feiner abgestufte Reihen sind.
Bei bewegten Objekten ist m.E. ein einzeln aufgenommenes DNG also letztlich die beste Wahl, um ein hochaufgelöstes Endbild mit immerhin max. 12-Bit Farbtiefe zu erhalten.

Das wie gesagt nur als Info von mir, daß HDR-Reihenaufnahmen bei bewegten Objekten grundsätzlich extrem problematisch sind.
Die neueren Kamera-Modelle mit CMOS-Sensor (s.o.) bieten durch ihre schnelleren Serienfolgen diesbezüglich deutliche Vorteile -
mit aktiviertem DNG wird aber auch bei denen die Bildfolgezeit dramatisch ansteigen.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1011
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron