Highspeed/Hochgeschwindigkeits Video

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Highspeed/Hochgeschwindigkeits Video

Beitragvon Tarribo » 31.03.2013, 23:08

Hallo zusammen,

nachdem ich mich mit CHDK meist im Zusammenhang mit Zeitraffer beschäftigt habe, überlege ich jetzt, ob man eine Kamera wie z.B. meine IXUS 220 HS, mit CHDK dazu bewegen kann, Videos mit deutlich erhöhter Framerate aufzunehmen. So z.B. statt 50/60 fps 200/300 fps.
Sicherlich gibt es hardwäremäßige Grenzen. Das Hauptproblem dürfte die Schreibgeschwindigkeit sein. Wahrscheinlich ist sehr schnell der interne Speicher voll und die Karte zu langsam,um die Datenflut zu bewerkstelligen. Aber das Problem haben andere Kameras ja auch. Die Sony NEX FS 700 (ein Kamcorder) nimmt beispielsweise nur 9 Sek bei 200 fps in voll HD auf. Dann ist es vorbei. Für die meisten Highspeed Motive reicht das. Das zweite Problem ist sicherlich das benötigte Licht. Davon braucht man natürlich deutlich mehr als für ein Video mit 50 fps.

Aber vielleicht lohnt es sich, die Grenzen mal auszutesten. Hat jemand eine Idee, ob das mit CHDK machbar wäre? Immerhin stößt man mit CHDK in Welten vor, die Canon gerne vor uns verborgen hätte.

Ich habe im Forum einen älteren Beitrag von Steely (26.01.2009) gefunden, der sich ebenfalls mit einer erhöhten Framerate beschäftigt. Aber da kam irgendwie nichts raus. Ich dachte, vielleicht gibt es nach über vier Jahren einen neuen Stand...

Freue mich über jede Anregung/gemeinsames Brainstormen

Tarribo
2x IXUS 220 HS
CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0
Tarribo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 37
Registriert: 24.03.2010, 00:38
Kamera(s): PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 101
PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 100

CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0

Re: Highspeed/Hochgeschwindigkeits Video

Beitragvon msl » 01.04.2013, 10:44

Hallo,

da ist mit CHDK wenig zu machen. Die Hardware gibt es einfach nicht her. Die Schreibgeschwindigkeit auf die SD-Karte ist noch das geringste Problem.

Diverse Kameras bieten einen Highspeed-Modus mit verringerter Auflösung an. Bei meiner SX220 ist dieser auf 640x480px und 30 Sekunden begrenzt. Das Zeitlimit konnte mittels CHDK ausgehebelt werden.

Die neuen Kameras mit DIGIC6-Prozessor bieten da wahrscheinlich deutlich verbesserte Möglichkeiten an. Zumindest gibt es dann Full-HD mit 60 fps. Das ist für Canon ein riesiger Schritt.

Generell ist aber nicht zu erwarten, dass man mit CHDK Einfluss auf die Framerate nehmen kann. Es wird maximal diverse kameraspezifische Einzellösungen geben.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Highspeed/Hochgeschwindigkeits Video

Beitragvon Tarribo » 01.04.2013, 21:37

Hallo,

schade, wäre auch zu schön gewesen. Ich hatte gehofft, dass man mit CHDK auch an der Framerate schrauben kann. Was Fotos angeht, ist das Programm ja sehr mächtig. Aber wenn man auch mit CHDK keinen Zugriff auf die Videofunktionen bzw die Framerate hat...

Ich nehme das dann mal so hin. Wenn es eine Chance gäbe, wüßte msl das.

Also danke und bis zum nächsten Projekt/Problem

Tarribo
2x IXUS 220 HS
CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0
Tarribo
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 37
Registriert: 24.03.2010, 00:38
Kamera(s): PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 101
PowerShot ELPH 300 HS / IXUS 220 HS / IXY 410F 100

CHDK-DE 100c-1.1.0
CHDK-DE 101e-1.1.0


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron