RAW-Entwicklung

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

RAW-Entwicklung

Beitragvon nonaC » 17.10.2013, 09:50

Hallo Leute,

ein schönes Forum habt ihr da! Echt toll.

Ich hätte da mal eine Frage zur RAW-Entwicklung.

Ist es möglich, eine Belichtungsserie mit Hilfe der RAW-Entwicklung zu erstellen um HDR-Bilder aus einem RAW-Bild zu erstellen.
Ich habe dazu leider im Handbuch nichts gefunden.

Probiert habe ich jeweils ein Bild in der RAW-Entwicklung durch verändern des eV-Wertes zu ändern. Leider ohne Erfolg.
Das Ergebnis ist immer das Gleiche. Da mache ich etwas falsch, aber ich weiß nicht was!

Es wäre toll, wenn Belichtungsreihen in der RAW-Entwicklung gehen würden, dann könnte man ganz einfach HDR-Bilder ohne Störungen (verwackelt, bewegte Motive, ...) erhalten

Grüße
nonaC
nonaC
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2013, 09:41
Kamera(s): SX220HS

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon Knarf » 17.10.2013, 14:52

nonaC hat geschrieben:Hallo Leute,
Ist es möglich, eine Belichtungsserie mit Hilfe der RAW-Entwicklung zu erstellen um HDR-Bilder aus einem RAW-Bild zu erstellen.
Ich habe dazu leider im Handbuch nichts gefunden.


Ja es gibt Scripte dafür.

nonaC hat geschrieben:Probiert habe ich jeweils ein Bild in der RAW-Entwicklung durch verändern des eV-Wertes zu ändern. !


So ein Script macht das Automatisch. Script auswählen fertig am besten mit Stativ Fotografieren. Denke jetzt so aus dem hohlen Bauch das deine Kameraautomatik da noch drin war.

nonaC hat geschrieben:Es wäre toll, wenn Belichtungsreihen in der RAW-Entwicklung gehen würden, dann könnte man ganz einfach HDR-Bilder ohne Störungen (verwackelt, bewegte Motive, ...) erhalten


Da bei CHDK ca. 5 Bilder dafür gemacht werden müssen, ist auch das ein Problem.

gruß Knarf
Knarf
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 470
Bilder: 2
Registriert: 28.12.2011, 17:42
Kamera(s): SX130IS 101c
CHDK-DE-Modulversion

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon Werner_O » 17.10.2013, 16:59

Hallo nonaC,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Zu HDR-Bildern via CHDK fällt mit nur folgendes Lua-Skript ein:
Belichtungsreihe mit (HDR)-Entwicklung in der Kamera
Ob dieses Skript aber bereits mit dem normalerweise eher empfehlenswerten DNG-Format umgehen kann weiß ich leider nicht. Laut diesem Posting sollte CHDK 1.3 ja auch Datei-Operationen mit DNG-Dateien ermöglichen.

Der Spitzname des Skriptes "HDR für Arme" sollte dabei wörtlich genommen werden, da man so gut wie keinen Einfluß auf das endgültige HDR-Bild hat.

Normalerweise ist es darum sinnvoller, HDR-Bilder über Software am PC zu erstellen, bspw. mit dem kostenlosen Picturenaut, welches neben RAW- auch mit DNG-Dateien umgehen kann.
Weitere HDR-Software wird bspw. in diesem kurzen Vergleichstest vorgestellt, wobei drei der verglichenen Programme ebenfalls kostenlos sind. Inwieweit die aber ebenfalls auch mit DNG-Dateien umgehen können müßtest Du selber durch Recherche oder Ausprobieren herausfinden.
Die mit solchen Programmen möglichen Vorschaufunktionen auf das fertige HDR-Bild sind dabei sicherlich sehr hilfreich für optimale Ergebnisse.

Last not least gibt es auch Software, welches aus nur einem einzigen RAW- bzw. DNG-Bild ein HDR-Bild erstellen kann. Das ist insbesondere bei bewegten Objekten sinnvoll, wenn deshalb keine deckungsgleichen Belichtungsreihen erstellt werden können. Die 12 oder 14 Bit Farbtiefe aktueller Sensoren werden dann in ein HDR-Bild mit 8 Bit Farbtiefe entsprechend umgerechnet.
Die RAW- bzw. DNG-Aufnahme sollte dann aber knapp belichtet werden, damit die Details in den hellsten Bildstellen nicht bereits bei der Aufnahme verloren gehen. Hilfreich dazu ist die CHDK Histogrammanzeige vor der Aufnahme, mit welcher der nötige Unterbelichtungswert gut eingestellt werden kann.

Liebe Grüße
Werner_O
Zuletzt geändert von Werner_O am 17.10.2013, 18:04, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1015
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon nonaC » 17.10.2013, 17:22

Hallo,

erstmal Danke für die schnellen Antworten.

Ich glaube ich habe mich da falsch ausgedrückt.

Ich möchte gerne 1 RAW-Bild aufnehmen.
Da das RAW mehr als 8 bit je Pixel, z.B. 12 hat, erscheint was im 8bit schwarz oder weiß ausgerissen ist, bei 12 oder 16 bit noch mit Zeichnung.

Wenn man dann von dem einen RAW-Bild in der Camera eine Belichtungsreihe (z.B. +/- 2eV) erstellt, könnte man daraus sicher ein brauchbares HDR extern mit dem PC erstellen.
Dazu bräuchte man dann auch kein Script oder Ähnliches.

Ich muss jetzt noch prüfen, ob das nicht allein schon mit einem RAW/DNG am PC geht.

Nochmals Danke
nonaC
nonaC
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.10.2013, 09:41
Kamera(s): SX220HS

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon Werner_O » 17.10.2013, 17:47

Hallo nonaC,

ich hatte mein letztes Posting (zufälligerweise?) genau dazu noch erweitert (HDR aus nur einem RAW), wobei wir uns zeitlich überschnitten hatten. Also bitte noch mal lesen (insbesondere den letzten Absatz).

Das Programm "Photomatix" aus dem genannten Vergleichstest kann übrigens genau das was Du suchst.
Die Vollversion kostet aber 70 EUR, und die kostenlose Demo-Version generiert Wasserzeichen im Bild.
Mit Unterstützung aus Deinem Familien- oder Freundeskreis ist ja evtl. die Schüler/Studenten/Lehrer-Version mit 75% Rabatt eine günstige Option.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1015
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon erfi00 » 17.10.2013, 18:10

Hallo nonaC, hallo Werner,
ist es wirklich so, dass eine nachträglich angefertigte Belichtungsreihe aus einem RAW-Foto und deren Verrechnung so viel bringt? Dass das CHDK-RAW mehr Bildinformationen als das OoC-Jpg enthält, ist unbestreitbar. Diese Mehrinformationen können doch sicher auch ganz einfach mit einem RAW-Bearbeitungsprogramm herausgekitzelt werden. Oder es werden diese Mehrinformationen notfalls erstmal nur betont, damit nichts bei Jpg-Speicherung verloren geht und dann z.B. mit Jpg-Illuminator nach Geschmack perfektioniert. Dieses Programm bietet ja in Sachen Bildoptimierung unheimlich viel. Ich hatte mal einen Vergleich "Jpg-Belichtungsreihe vs. CHDK-RAW" gemacht und diesen im DSLR-Forum gezeigt. Vielleicht ist es ganz interessant... http://www.dslr-forum.de/showpost.php?p ... stcount=94
Viele Grüße
Jens
PS: @werner: Das Bild ist übrigens genau zu Beginn der blauen Stunde aufgenommen. ;)
erfi00
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 121
Registriert: 18.03.2012, 12:48
Kamera(s): Canon Power Shot SX230HS (100c)

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon Werner_O » 17.10.2013, 18:57

Hallo Jens,

ist es wirklich so, dass eine nachträglich angefertigte Belichtungsreihe aus einem RAW-Foto und deren Verrechnung so viel bringt?

Ich glaube das siehst Du falsch. Es geht ja dann nicht um "nachträglich angefertigte Belichtungsreihen" mit nachfolgender HDR Bilderstellung sondern darum, die 12 oder 14 Bit Farbtiefe des RAWs bzw. DNGs in dem Sinne auszureizen, daß der so aufgenommene enorme Kontrastumfang in ein Bild mit nur 8 Bit Farbtiefe komprimiert wird, in welchem sowohl die ganz dunklen als auch ganz hellen Bildbereiche noch möglichst optimale Durchzeichnung haben.

Profis können das sicherlich bereits etwa mit Photoshop oder RawTherapee hinbekommen weil sie genau wissen, an welchen Reglern sie in welchem Farbmodus rumspielen müssen, um diesen sozusagen "Pseudo HDR-Effekt" zu erzielen.

Weniger erfahrene Hobby-Fotografen tuen sich damit aber sehr schwer, mich selber eingenommen.
Wir sind dann froh ein externes Programm zu haben, welches die nötigen Transformationen in den 8 Bit Farbraum (etwa für ein HDR-JPG) weitestgehend automatisch macht.

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1015
Registriert: 22.10.2010, 13:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon msl » 17.10.2013, 21:54

Hallo,

kommen wir zur eigentlichen Fragestellung des Themas zurück.

Mit der CHDK-Funktion "RAW-Entwicklung" ist es nicht möglich, eine Belichtungsreihe durch Veränderung der Belichtungskorrektur zu erzeugen. Diese Funktion spricht ausschließlich die JPG-Engine an. Es können also nur kameraeigene Funktionen benutzt werden, die das Bild im Postprocessing beeinflussen. Dazu zählen alle Einstellungen, die man unter MyColors einstellen kann.

Vielleicht kann man durch die Einstellungen von Schärfe und Kontrast unterschiedliche Belichtungen simulieren. Dies hat aber mit einer echten Belichtungsreihe nur sehr, sehr wenig zu tun. Selbst eine an am PC aus einer RAW/DNG-Datei erzeugte Belichtungsreihe wird nie den Dynamikumfang einer echten Belichtungsreihe erreichen.

Wenn es um Geschwindigkeit bei der Erstellung der Belichtungsreihe geht, kann man bei der SX220 die Funktion "Highspeed Serienbilder" im SCN-Modus für CHDK-Belichtungsreihen benutzen. Hier wird zwar die Sensorauflösung auf 3 MPixel reduziert. Mit etwas Geschick gelingen aber auch Belichtungsreihen aus der Hand.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4514
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 11:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: RAW-Entwicklung

Beitragvon Skippy » 19.10.2013, 13:25

Moin,

Du könntest Alternativ einem Bild auch etwas mehr Kontrastumfang verleihen, indem Du mit einem Bildbearbeitungsprogramm welches
eine Gradiationskurvenanpassung beherrscht arbeitest.
Gerade bei Jpegs kann man damit ein Bild oft besser aufwerten als mit einem Pdeudo HDR.
Ich denke das ganze sollte auch bei entwickelten RAW Bildern ganz gut funktionieren.

MfG
Der Clou ist Fuchs zu sein und nicht nur wie einer zu riechen!
Skippy
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 86
Registriert: 11.03.2009, 10:43
Wohnort: Gifhorn
Kamera(s): Canon Powershot SX10 IS


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste