Zeitraffer & Stereo - wie synchronisiere ich für lange Zeit

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Zeitraffer & Stereo - wie synchronisiere ich für lange Zeit

Beitragvon SteveMcKlick » 17.04.2014, 08:24

Hallo Freunde,

ich würde gerne mit 2 Kameras (Canon) + CHDK Zeitrafferaufnahmen machen.
Die beiden Kameras sollen aber so synchron wie möglich auslösen.
(Blitzen soll nur eine).
Ich habe die Kameras erfolgreich über USB-Fernauslöser beide gleichzeitig auslösen können.
(CHDK-Einstellungen; Fernauslöser + Synchronisierung

Eine Hoffnung war, dass wenn ich über USB die Interval.bas Skripte gleichzeitig starte,
dass dann zumindest zu Beginn die Kameras synchron auslösen.
Das war aber nicht so. Und ausserdem glaube ich, dass die Kameras - selbst bei synchronem Start -
mit der Zeit wieder auseinanderdriften. Denn ganz exakt takten die sicher nicht

Weiterer Gedanke:
Immer wieder auslösen über USB-Schalter und diesen über einen externen Timer auslösen.
Dann sollten beide Kameras synchron bleiben.
Ich habe zwar einen Schalter, der die beiden USB´s erfolgreich mit der Auslösespannung versorgt,
und ich habe einen Twin1 ISR (Seculine) als externen Timer, (für die Casio eX-F1)
aber ich weiss nicht, wie ich die beiden elektronisch koppeln könnte.

Funktioniert die Auslösefunktion aller USB-Anschlüsse aller Kameras über dasselbe PRinzip?
D.h. löst auch der Twin1 über einen Spannungsstoss aus und müsste ich nur diesen als Auslöser für beide
Kameras einsetzen?

Oder:
Gibt es auch eine Skriptlösung, die mit einer Kamera als Zeitgeber funktioniert,
(sozusagen der Master) und die zweite Kamera immer mit einem Signal bedient,
dass beide gleichzeitig auslösen.

Kann mir hier jemand weiterhelfen?

Ich freue mich auf Eure Antworten und wünsche Euch "Frohe Ostern".

LG
Steve
SteveMcKlick
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2010, 08:41
Kamera(s): Canon Ixus 980 IS (2x)
Casio EX-F1 (leider noch ohne CasioHackDevelopmentKit)

Re: Zeitraffer und Stereo - wie synchronisiere ich für lange

Beitragvon Belichter » 17.04.2014, 18:39

Hallo SteveMcKlick,
man kann sehr
viele Kameras
parallel, synchron auslösen.

Mit einem externen Taktgeber lässt sich das ebenfalls verbinden.

Die Grundlage bildet die Auslösung über USB.
Dazu gibt es im Forum jede Menge Info und Anregung (z.B.USB)
USB Fernbedienung
USB Fernbedienung

Der Taktgeber muß die erforderliche Spannung von sich aus liefern, oder
schalten können.

Bis dann.
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Re: Zeitraffer & Stereo - wie synchronisiere ich für lange Z

Beitragvon msl » 17.04.2014, 20:41

Hallo SteveMcKlick,

mit einem CHDK-Skript ist die Aufgabe nicht zu lösen, da man die USB-Synchron-Funktion nicht per Skript realisieren kann. Es bleibt demzufolge nur eine externe Lösung.

Eigentlich wäre das eine interessante Aufgabenstellung für SDM. Deine Anfrage im S3D-Forum fand aber keine Interesse. Mit CHDK ist eine synchrone Auslösung wie du schon festgestellt hast machbar. Allerdings ist CHDK für die synchrone Blitzauslösung nicht optimal aufgestellt. Da wäre die Benutzung von SDM sinnvoller.

Die externe Steuerung könnte ein Microcontroller (µC) übernehmen. Da gibt es mittlerweile viele (kostenkünstige) Projekte, die es jedermann ermöglichen, einen µC für spezielle Anwendungen einzurichten, z.B. Arduino. Der µC würde dann den Zeitintervall und den Auslöseimpuls bereitstellen.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4507
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Zeitraffer & Stereo - wie synchronisiere ich für lange Z

Beitragvon Belichter » 18.04.2014, 13:27

Hallo zusammen,

eine meiner praktischen Ausführungen sieht so aus:
452
Das obere Teil ist ein (zum damaligen Zeitpunkt) handelsübliches Batteriepack. Es enthält nur drei AA-Zellen.
Den Taster zur Auslösung und die Cinch-Buchse für den externen Trigger habe ich eingebaut.
Soweit ist das eine übliche Kabelfernauslösung.

Der untere externe Trigger ist mit der Cinchbuchse verbunden.
Der externe Trigger kann selbst gebaut werden.

Der Trigger hat sehr vielfältige Möglichkeiten, z.B. Auslösung durch Schall oder eingebauten Lichtsensor.
Aber auch Timelapsemöglichkeiten.

bis dann

Belichter


Beispiele
IXUS 970 IS 100b
Belichter
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 170
Bilder: 11
Registriert: 21.05.2009, 10:21
Wohnort: Solingen
Kamera(s): ixus 970 IS 100b

Re: Zeitraffer & Stereo - wie synchronisiere ich für lange Z

Beitragvon SteveMcKlick » 19.04.2014, 11:01

Vielen Dank für Eure RAtschläge.
Mittlerweile steuere ich die beiden Kameras tatsächlich mit einem Arduino,
den ich schon immer mal einsetzen wollte.
Ich kapiere noch sehr wenig von dem Teil, aber man kann eine
Beispieldatei (BLINK) einsetzten, um damit eine 5V Spannung zu erzeugen.
Die kann ich dann als externes Auslösesignal verwenden.
Allerdings: Die Sychrnonisation ist wirklich nicht so einfach, besondern mit Blitz kommt alles
verzögert.
Ich werde mich daher mal mit SDM beschäftigen.

LG
Steve
SteveMcKlick
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: 05.10.2010, 08:41
Kamera(s): Canon Ixus 980 IS (2x)
Casio EX-F1 (leider noch ohne CasioHackDevelopmentKit)


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste