Überlagerung Bilder

DRI/HDR-Bilder, Zeitraffer, Bilder mit extremer Tiefenschärfe, Stereobilder

Überlagerung Bilder

Beitragvon Shapeshifter » 22.09.2014, 15:03

Hallo zusammen,

ich habe hier einige sehr alte Bilder von Straßenzügen und Gebäuden.
Jetzt würde ich gerne Bilder vom heutigen Zustand der Straßen und Gebäude machen. Um die Bilder möglichst deckungsgleich zu machen wollte ich fragen, ob es mittels CHDK eine Möglichkeit gibt, ein auf der Speicherkarte vorhandenes Bild im Sucher/Display anzuzeigen und gleichzeitig mit dem aktuellen Sucherbild zu überlagern. Ich hoffe das ist verständlich :-)

Shapeshifter
Shapeshifter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2014, 14:58
Kamera(s): SX210is

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon Werner_O » 22.09.2014, 19:01

Hallo Shapeshifter,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum!

Nach meinem Wissensstand ist die von Dir gewünschte Funktion mit den aktuellen CHDK-Versionen leider nicht möglich :-(

Liebe Grüße
Werner_O
Benutzeravatar
Werner_O
CHDK-Legende
CHDK-Legende
 
Beiträge: 1014
Registriert: 22.10.2010, 14:12
Wohnort: Köln
Kamera(s): SX20 1.02d
SX240 1.01a
S100 1.01a
S3 1.00a

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon msl » 22.09.2014, 20:41

Hallo,

ganz würde ich die Nutzung von CHDK nicht ausschließen.

Mit etwas Geschick könnte man die CHDK-Funktion Konturenüberlagerung benutzen, indem man die alte Bildvorlage abfotografiert und eine Konturenüberlagerung erzeugt und abspeichert. Diese kann man dann bei Bedarf wieder laden.

Die größte Hürde bei dieser Vorgehensweise wird wohl das Abfotografieren mit den richtigen Verhältnissen sein.

Ich experimentiere gerade mit einer Möglichkeit, via Skript ein Bitmap zu laden und auf dem Bildschirm darzustellen. Das funktioniert aber noch nicht zufriedenstellend.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon Shapeshifter » 23.09.2014, 08:37

Ok, erstmal danke für die Info.
Bin erst in das Thema CHDK eingestiegen und finde die Möglichkeiten schon beeindruckend (warum kann das Canon nicht?)
Hätte ja sein können, dass CHDK sowas hergibt.

Shapeshifter
Shapeshifter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2014, 14:58
Kamera(s): SX210is

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon h3px » 30.09.2014, 22:31

Hi Shapeshifter,
als jemand, der selber immer wieder mal die Schauplätze alter Fotoplatten aufsucht und die Umgebung im Heute fotografiert meine Vorgehensweise.
Ich nehme immer einen Ausdruck des Fotos mit -Sofortdruck im Drogeriemarkt :-)- und ein Stativ.
Der visuelle Abgleich zwischen Foto und Display anhand von markanten Punkten/Ecken im Bild geling meist ganz gut.
Ich fürchte im Display bei zwei überlagerten Bildern ist es schwierig abzuschätzen, ob die Brennweite wirklich passt, der Standpunkt die richtige Höhe hat und der Winkel der Fotoebene stimmr.
Vermutlich würde das mit einem Tablet besser gehen als mit einem winzigen Camaradisplay.
Ich war bei den ersten Versuchen immer recht enttäuscht, da ich dachte an alles gedacht zu haben und das neue Foto trotzdem nicht zum alten passte.
Nach ein paar Versuchen bekommt man aber ein Gefühl dafür :-)
Auch nicht zu unterschätzen ist im Übrigen die Verzeichnung der alten Objektive... der neuen auch nicht. Gerade bei den Kompakten :-)
In jedem Fall macht es einen Heidenspaß die alten Orte aufzusuchen... --> Schloss Linderhof

In so fern viel Glück und viele Grüße
h3px
Benutzeravatar
h3px
CHDK-Begeisterter
CHDK-Begeisterter
 
Beiträge: 365
Bilder: 10
Registriert: 15.01.2009, 21:38
Wohnort: ~ MUC
Kamera(s): S 110 103a - SX 260 101a
Ixus 870 101a - A590 101b

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon Shapeshifter » 01.10.2014, 15:21

Danke für die Info.
So habe ich es bisher auch gemacht :-) Ging soweit auch ganz gut.
Ich hatte aber gedacht, dass es mit der Überlagerung eventuell besser gehen würde.

Shapeshifter
Shapeshifter
CHDK-Einsteiger
CHDK-Einsteiger
 
Beiträge: 3
Registriert: 22.09.2014, 14:58
Kamera(s): SX210is

Re: Überlagerung Bilder

Beitragvon msl » 02.10.2014, 15:53

Hallo,

ich möchte noch einmal die CHDK-Konturenüberlagerung ins Gespräch bringen. h3px hat mit dem Schloss Linderhof ein schönes Beispiel erstellt.

Auf der genannten Seite habe ich mir ein altes Foto "ausgeborgt" (Ich hoffe, das ist genehmigt.). Das lag im Format 1600x1212 vor. Dieses Verhältnis ist schon mal gut, da sich die Dimensionen durch 8 teilen lassen. Das ist eine Grundvoraussetzung, um Bilder in der Kamera anzeigen zu lassen. Außerdem muss der Dateiname den Canon-Konventionen entsprechen, also IMG_xxxx.JPG.

Für den Test habe ich die SX220 benutzt, deren maximale JPG-Dimension 4000x3000 ist. das geborgte Bild wurde von 1600x1212 auf 4000x3030 skaliert. anschließend habe ich die 3030 auf 3000 geändert. Das Bild lässt sich nun in der Kamera anzeigen. Der evt. Qualitätsverlust ist zweitrangig.
Bild

Nun muss im CHDK-Menü die Konturenüberlagerung aktiviert werden. Außerdem muss im entsprechenden Menü der Punkt "Auch in Wiedergabe-Modus?" aktiviert werden. Jetzt werden im Wiedergabe-Modus Konturen gezeichnet. Gerade bei den kontrastarmen S/W-Bildern sollte der Grenzwert deutlich erhöht werden. Für den Test habe ich 250 benutzt. Als Ergebnis gibt es dann eine speicherbare Kontur, die man jederzeit wieder laden kann. Hier ein Screenshot der Kontur auf dem Kamerabildschirm:
Bild

Die so erstellte Kontur sollte nun helfen, den optimalen Bildausschnitt zu finden.

Gruß msl
■ "Hey you, don't tell me there's no hope at all. Together we stand, divided we fall."CHDK inside FAQCHDK-Neuigkeiten auf Twitter
Benutzeravatar
msl
Super-Mod
Super-Mod
 
Beiträge: 4512
Bilder: 271
Registriert: 22.02.2008, 12:47
Wohnort: Leipzig
Kamera(s): A720 1.00c
SX220 1.01a


Zurück zu kreative Arbeit mit dem CHDK

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast